Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 30. März 2023 - 20:51:16
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6

Autor Thema: Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg  (Gelesen 14527 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sigur

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 169
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #15 am: 26. Juli 2012 - 03:10:53 »

@J.S.: Dankesehr. Ich versuche jetzt so viel wie möglich weiterzubringen solange ich es mir selbst gegenüber noch irgendwie rechtfertigen kann, Zeit auf dieses Projekt zu verwenden. :D Ich fürchte das ich mit Anfang August die TYW-Modelle erstmal niederlegen und was anderes malen werde und dann Ende August panisch versuche auf meine 150 Punkte zu kommen. Auf Warseer nehme ich an der Tale of Historical Painters teil was mich dazu verpflichtet 150 PUnkte in Modellen pro Monat zu bemalen. :)

@Decebalus: Besten Dank. :) Bei Plänklern, Artillerie und ähnlichem wo ich überall mit dem Pinsel hin komme auch wenn schon alles auf den Bases klebt mach ich die Bases erst komplett (also abgesehen von Statikgras und so weiter natürlich) und bemale die Miniaturen dann erst. Bei Reihen von Infanterie oder dicht nebeneinander reitender Kavallerie sieht das natürlich anders aus. Danke für den Tipp mit den Besenborsten; muss ich mir merken. Für die jetzigen Pikeneinheiten hab ich jetzt mal von Old Glory gleich Piken aus Draht mitbestellt. Wirken sehr gut und widerstandsfähig aber die Verletzungsgefahr ist natürlich deutlich höher als bei Besenborsten. :D Die Einheiten hatte ich mir folgendermaßen vorgestellt: 3 bases hintereinander als Pikenblock (deswegen auch keine durchgehende Linie wenn sie nebeneinander stehen), Musketiere bin ich derzeit sehr zwiegespalten. Ursprünglich waren 2 bases nebeneinander pro Einheit geplant (wie auf den Bildern oben), doch das sieht in Relation zu den Piken dann doch etwas breit aufgestellt aus. Gestern nacht hab ich noch ein paar 60x20mm Bases für die Musketiere gebastelt. Sind dann weniger Kerle, allerdings sieht das Verhältnis dann besser aus. Neues Problem dabei: Ohne Marker wirds unmöglich darzustellen, wenn die Kerle Marschformation einnehmen. Einfach um 90° drehen ist ntürlich eine Option, allerdings laufen sie dann alle im Krabbengang seitwärts. :p Alternative wäre natürlich drei 20x20mm bases. Wäre einen Hauch umständlicher beim Bewegen udn ich würde mehr Miniaturen verwenden (müsste nochmal eine Packung nachbestellen), aber sie ließen sich schön in Marschkolonne aufstellen. Naja, das sind halt so die Sachen mit denen ich ringe. :p Kavallerie kommt längsseits auf 40x20mm bases, in der Breite vier Bases (80mm) bei regulärer und schwerer Kavallerie, fünf bases (100mm) bei Leichter und Plänklerkavallerie. Artillerie wie du eh schon gesehen hast eine Kanone pro Base und quer, nachdem ich mal in einem Podcast gehört habe daß Artillerie einen Haufen Platz einnahm was bei vielen Wargames oft übersehen wird. Da dachte ich ich geh mal lieber auf Nummer Sicher und kann zusätzlich bisschen mehr Crew und Kram auf die Bases kleben. :)


Okay, was ist heute neu?

Erstmal hab ich die zweite Einheit kaiserlicher Pikeniere fertigggemalt:


Wie bei der ersten Einheit auch sind die Musiker/Fahnenschwinger/Hauptleute noch nicht ganz fertig bis ich mich entschieden habe welchem Regiment sie angehören. Außerdem hat mir das helle Rot der Ärmel nicht gut gefallen udn ich habe es etwas abgedunkelt. Sieht jetzt meiner Meinung nach viel beser aus.


Außerdem, die erste Einheit des schwedischen Gelben Regiments:


...und die nehmen ihre Regimentsfarben, im Gegensatz zu den Kaiserlichen, sehr ernst. ;) Von der erste Miniatur an die ich gelb angepinselt habe hat mir das Regiment gefallen. War spaßig zu malen und schön, mal eine Vorlage zu haben und einen recht genauen Plan.


Pikeniere malen geht um einiges besser als ich gedacht hatte. Ich komme gut voran mit den Modellen. Vorerst war\'s das allerdings erstmal mit behelmten Pikenieren. Die nächsten drei Einheiten tragen zwar Brust- und Rückenpanzer, allerdings Hüte dazu.
Gespeichert

Thomas

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.026
    • Tableschmock
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #16 am: 26. Juli 2012 - 08:27:18 »

...sag\' mal ... machst Du eigentlich noch was anderes als den ganzen Tag gutaussehende Regimenter auszuheben?
:D


Hab\' ich es irgendwo überlesen, oder kommen die Piken noch?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1343285656 »
Gespeichert
Gewöhnliches für ungewöhnliche Leute: Tableschmock

ImUrDentist

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 681
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #17 am: 26. Juli 2012 - 08:39:24 »

Die Minis sehen richtig gut aus! Respekt  :thumbup:
Die Highlights finde ich für die Größe genial gut gelungen!
Gespeichert
-Team Bodensee-

Draconarius

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 673
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #18 am: 26. Juli 2012 - 23:17:11 »

Zitat von: \'Sigur\',\'index.php?page=Thread&postID=116238#post116238
Das Unschöne ist, dass viele der Einheiten von Pendraken so gut wie keine Varianz in den Posen haben. besonders die ECW/TYW-Reiterei sind leider alles immer nur das gleiche Modell.
Wie gesagt - eine Frage der Range. Bei manchen Ranges wirst du mit Posen überschwemmt, bei anderen gar nicht. Der ECW ist da mit den 4 vorhanden Posen bei den Pikenieren noch recht gut gestellt. Und die Figuren sind ja auch schön und man kann wohl auch einiges rausholen (meine Favoriten: Grand Scale Wargaming und Andymac. Aber bei einzelnen (alten) Ranges ist es wirklich eine Qual - Landsknechte zB ...


Zitat von: \'Sigur\',\'index.php?page=Thread&postID=116238#post116238
Minifigs sind ja leider derzeit nicht erhältlich (und es ist ewig schade darum denn auf Vergleichsbildern sehen sie wirklich schön aus). Ich glaub es wurde angedeutet, dass ein neuer Hersteller die Gußformen aufgekauft hat und Anfang nächsten Jahres beginnt zu gießen oder so. Mal sehen. Aber bis dahin kann ich ohnehin nimmer warten. :D
Ohje, das ist wirklich sehr schade. Auch die ACW Figuren von denen sollen recht gut gewesen sein und gelten als sehr kompatibel mit Pendraken (alt und neu). Auch die WW2 - Sachen sollen recht gut sein. Der englische Vertrieb über Caliver Books/Miniature Figurines/Caliver läuft auch nimmer?  :S
Gespeichert

Sigur

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 169
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #19 am: 27. Juli 2012 - 03:42:26 »

@Knodd Olaffsen: Ach, der ursprüngliche Enthusiasmus lässt eh nach nachdem sich die Probleme häufen. Bei den einen isses das Basing, bei den andern die Figuren selbst. Das bremst mich dann eh ein. Danke jedenfalls für das \"gut aussehende\". :D


@kaltpolymerisat: Besten Dank! Ich hab ja schon eine Menge an 10mm Warmaster-Armeen als Auftragsarbeiten gemalt und bin dem Maßstab irgendwie verfallen, unter anderem weil man sie schnell und trotzdem hübsch malen kann. Solange genug Kontrast da ist sieht\'s gut aus und glatte Farbübergänge bekommt man viel schneller und einfacher hin als bei 28mm oder sonstwas.


@Draconarius: Vier verschiedene Posen bei 10mm Infanterie ist natürlich schon sehr fein. Wie gesagt verwende ich allerdings Old Glory Pikeniere. :D Die mit den Helmen (siehe oben) sind im Grunde alles Klonkrieger, aber das macht nichts bei der Einheit und den Kopfbedeckungen. Heut hab ich den Sack mit den Pikenieren mit soft hats aufgemacht (gleicher Hersteller, gleicher Preis und alles) und war erstaunt - zwar die gleichen Körper, aber die Köpfe waren wirklich hübsch individuell gemacht und geneigt. Interessanterweise anders als bei den behelmten Kollegen keine Kommandofiguren dabei, obwohl die ohnehin ein komplett anderer Streifen und generisch gehalten sind. Wie dem auch sei, hier ist ein Lustiges Beispiel wo einen die Varianten bei den Modellen stören können - denn der Streifen mit je 5 Mann wirklich wirklich sympathisch und so, unterschiedliche Hüte, zwei der fünf plaudern anschienend miteinander. Das ist so lang toll bis man draufkommt dass jeder Streifen so aussieht. Das beutet dass in jedem Glied der zweite von rechts eine Mütze auf hat statt eines Hutes und die beiden auf der rechten Seite sind in jedem Glied Plaudertaschen. ;9 Hab also 18 der 20 Streifen auseinandergeknippst und werde sie einzeln umarrangieren. Die Kerle mit den Mützen (die mir mittlerweile etwas auf den Geist gehen. Es ist nett wenn man die Wahl hat jeden Zehnten zu einem Mützenträger zu machen aber wenn das bei jedem fünften der Fall ist und das eventuell auch noch eine Pose die es sonst nicht gibt wirds ärgerlich. Bin gerade dabei zehn Hüte aus Green Stuff zu fertigen... ). Es hat auch schon was wenn die Posen bei allen Modellen in der Einheit gleich sind. Sogar bei der Kavallerie hat das meiner Meinung nach einen gewissen Reiz.

Danke für die Links jedenfalls. Grand Scale Wargaming hab ich im Grunde seit einem Monat permanent offen aber Andymac hab ich entweder nur mal kurz vor Längerem gesehen oder überhaupt noch nie. Wenn ich nicht was übersehen habe bei Caliver gibts dort keine Minifigs mehr. Jemand auf TMP hat gemeint er erkundigt sich mal und forscht nach was aus Minifigs wird. Mal sehen was da rauskommt. Hab allerdings gesehen dass es jetzt weltweiten Gratisversand bei Bestellungen ab 15 Pfund gibt bei Caliver. Der nächste Schwung Pendrakinger wird wohl über Caliver laufen (und wahrscheinlich noch vor 1.August denn dann kommt ja die Preiserhöhung).





So, zum allgemeinen Stand der Dinge: Musketiere kommen jetzt auf 60mm bases ODER drei 20x20mm bases damit sie marschieren können. Keine Ahnung. DIe Versuchung alles auf ein Base zu stellen ist natürlich schon groß. Wegen allgemeiner Ratlosigkeit hab ich mal drei weitere Einheiten Pikeniere (mit Hüten statt Helmen) angebohrt und jeweils das erste Glied jedes Bases aufgeklebt. Danach hab ich das gleiche mit den Kürassieren gemacht. Ich glaub in Summe werden es fünf Einheiten Kürassiere werden. Natürlich hab ich, als Meister Weitsicht (und weil man ja nie erfährt ob bei einem Haufen Metall nun Kommandominis dabei sind oder nicht) nur zwei Trompeter und Fahnenschwinger für die fünf Einhetien. Und den existierenden Fahnenschwingern muss ihre winzlingsfahne natürlich entrissen und durch eine ordentliche ersetzt werden. Apropos, ich hab immernoch keine ordentlichen Ideen für Fahnen und hoffe immernoch auf eine Seite die einen Haufen fertiger historischer Fahnen zeigt die mir passen. Aber ich denke, ich werd wohl was zusammenschustern müssen. Und IM GRUNDE isses eh egal. :D
Gespeichert

Lettow-Vorbeck

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.215
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #20 am: 27. Juli 2012 - 07:30:05 »

Hatte Minifig wirklich eine 10mm Range?  Auf Ihrer HP ist eine 12mm ECW Range :S

http://www.miniaturefigurines.co.uk/Home.aspx

Oder reden wir von verschiedenen Herstellern?

Zum Thema:

30jK ist klasse. Die Bemalung ist erste Sahne besonders die Pferde. Die geklonten 1-Posenminis dagegen gefallen mir gar nicht, da ziehe ich 15mm vor. Allerdings das Kanonenbase ist top
Gespeichert

Sorandir

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.943
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #21 am: 27. Juli 2012 - 08:20:28 »

Ich stimme Lettow voll zu. Was Figuren- und Posenvielfalt angeht ist 15mm für den TYW nicht zu schlagen, wenn´s ein kleiner Maßstab sein soll. TYW in 28mm hat auch was, man braucht aber einen wesentlich größeren Tisch (und mehr Geld) wenn es nach was aussehen soll.

Gratis-Flaggen gibt es hier :
http://grimsbywargamessociety.webs.com/flagdownloads.htm

oder hier:
http://www.angelfire.com/ak5/alexflags/tyw.html

Die Flaggen sind zwar teilweise eher Phantasie, passen aber vom Stil ganz gut.

Ansonsten kann man Flaggen natürlich auch kaufen.
Gespeichert
- Kurpfalz Feldherren -
http://www.kurpfalz-feldherren.de

Sigur

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 169
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #22 am: 27. Juli 2012 - 13:19:06 »

@Lettow-Vorbeck: Danke für den Kommentar. :) Ich hab mich möglicherweise vertan und die über GFI vertriebenen Maxerln gemeint (die AIM ranges? Kann das sein? Und wenn, hat das was mit Artisans in Miniatures zu tun?). (die url ist bzw. war minifigs.com) In allen reviews und wasweissich ist von 10mm miniaturen die Rede und auf Vergleichsbildern haben die Kerle gut zu den Pendraken-Minis gepasst. Weiss jemand von euch ob die 12mm ECW-Minis Ich versuche halt mit dem was da ist die Einheiten etwas variantenreicher zu gestalten. Das Ding ist halt, dass nicht viel an verschiedenen Minis vorhanden ist. ;) Mir persönlich machen Monopose-Einheiten nicht so viel. Bei Infanterie sieht\'s ok aus, bei Kavallerie wie gesagt durch verschiedenfarbige Pferde und so auch nicht so schlimm. Das nehm ich gern in Kauf dafür dass ich mehr Kerle auf ein Base packen kann. Bei den Musketieren bekomme ich ohnehin nur 16 oder oder gar nur 14 pro Einheit hin. Das ist schon etwas bedrückend. :D Aber was soll\'s. Ich bin mit 10mm soweit recht zufrieden.

@Sorandir: Besten Dank für die Links! Besonders der zweite mit all den sächsischen Flaggen ist nützlich denn zu denen hab ich bisher eher wenig gefunden.


Nix Neues so weit, nix wie eklige Probleme bei jeder einzelnen Dreckseinheit (NEIN, das hat nix mit dem Maßstab zu tun :p ).

Werde als nächstes wohl die 60mm-Bases die ich gebastelt hab auf 30x20mm zerhacken. :D
Gespeichert

Sigur

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 169
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #23 am: 29. Juli 2012 - 01:06:16 »

Gut, hier ist mal was Neues:



Ein Haufen Kürassiere! Also erstmal Pferde (und nichtmal die sind noch fertig :wacko: ), teilweise schon mit Reitern, teilweise ohne, je nach Hersteller. Acht Pferde fehlen noch, das sind Trompeter und Rittmeister auf die ich teilweise noch warte. Fünf Einheiten, drei davon sind fix für die Liste der Kaiserlichen/Ligisten, zwei weitere weil ich mich nicht zurückhalten konnte bei der Bestellung. :p Man muss Kürassiere einfach mögen.
Gespeichert

Sigur

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 169
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #24 am: 30. Juli 2012 - 01:36:36 »

Nagut, hier nochmal was Neues ( ;) ):



Die ersten beiden Einheiten der Kürassiere sind fertig, natürlich abgesehen von regimentsspezifisch eingefärbelten kerlen und Bases, ABER ich hab jetzt ein paar Quellen für hübsche Fahnen gefunden und mich mit den Leuten in Kontakt gesetzt. As nächstes gibt\'s wohl noch eine Einheit Kürassiere und danach werd ich anfangen die Bases ordentlich zu machen damit das Ganze auch mal ein Gesicht bekommt.
Gespeichert

Hanno Barka

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • Beiträge: 3.739
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #25 am: 30. Juli 2012 - 09:45:37 »

Papenheimer? :D - Können was!
Gespeichert
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

Decebalus

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.378
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #26 am: 30. Juli 2012 - 12:16:56 »

Zitat von: \'Sigur\',\'index.php?page=Thread&postID=116507#post116507\'
Werde als nächstes wohl die 60mm-Bases die ich gebastelt hab auf 30x20mm zerhacken. :D[/quote

Versteht ich nicht. Der Vorteil von kleinen Maßstäben ist doch gerade, dass man mit schöner Größe der Base 1. richtig was drauf packen kann und 2. dort auch Formationen, Bewegung, kleine Geländeteile etc. darstellen kann. Warum soviele 6 bzw. 10mm Spieler sich das kaputt machen, indem sie so verdammt kleine Basen nehmen, versteht ich nicht. Nervt doch auch beim Spielen total.
Gespeichert

Sigur

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 169
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #27 am: 03. August 2012 - 01:08:01 »

@Greymouse: Harhar, weissnicht ob das Pappenheimer werden oder welche die vor dem Eintreffen der Pappenheimer schon vor Ort waren. :) Besten Dank jedenfalls!

@Decebalus: Danke für den Kommentar. Kanns sein, dass dir da ein Zitat rausgefallen ist? :)


Ok, nach langer Zeit mal wieder einige Bilder:

der erste fertige Haufen für Juli:



Pikeniere


Schwertkämpfer


Arkebusiere


Kroaten



...und hier noch eine Einheit Dragoner zu Fuß für die protestantische Seite



Das Projekt wird jetzt wahrschienlich erstmal für ein paar Wochen ruhen müssen da ich andere Projekte, hauptsächlich Auftragsarbeiten, etwas vernachlässigt habe in letzter Zeit. So gegen Ende August gibt\'s dann fertige Kürassiere, Pikeniere und vielleicht ein paar Dragoner.
Gespeichert

Sigur

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 169
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #28 am: 05. September 2012 - 02:44:17 »

So, Ende August ist vorbei, hier gibt\'s einen Haufen neuer Bilder:




Oben: Die gerade fertigen Kaiserlich-katholischen, unten: Die Schweden



Noch nicht allzuviele, aber das wird sich bald ändern. Erstmal werden noch ein paar Musketiere dazukommen.


So, schauen wir mal was neu ist. Zwei Schwadrone Kürassiere:



Dies hier ist wahrscheinlich die historisch korrektere Variante:


Von der Seite:




Die Adler auf den ....Lätzchen der Trompeter sind Freihand gemalt:



Wie ihr sicher gemerkt habt, haben die meisten Einheiten jetzt auch Fahnen:


The ones on the infantry are to scale even. The cavalry flags are larger than they technically should be but at this scale you gotta take the flags a size larger, otherwise they don\'t look good.





Die Kerle hier sind gerade in Arbeit (in einem frühen Stadium wie ihr sehen könnt) - schwedisches blaues Regiment, Musketiere:

Last update in a while (until the end of September, I presume) - Blue regiment\'s musketeers in a very early state or work-in-progress-ity:



Nachdem ich auf einmal so \"viele\" bemalte Miniaturen hatte dachte ich, ich stelle mal ein schnelles Spielchen zusammen zu dem ich einen Spielbericht zusammengeschrieben habe:
Let\'s have another game of Pike&Shotte! - Scharmützel bei Franzensmünde

Das Ganze ist wie der Review und erste Spielbericht auch schon auf Englisch. Ich bin mir nicht ganz sicher ob man die Einheiten ordentlich auseinanderhalten kann auf den Bildern. Bitte lasst mich wissen falls etwas unverständlich ist oder was ihr sonst so zu dem Spielbericht meint. :)


Hoffe, dass sie euch gefallen. Ich melde mich dann spätestens Ende September wieder mit den nächsten 150 Punkten!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1346806391 »
Gespeichert

xothian

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.339
    • 0
Sigur wird historisch - Dreißigjähriger Krieg
« Antwort #29 am: 05. September 2012 - 09:45:24 »

klasse! gefaellt mir sehr gut die truppe  :thumbsup: und die 10mm freehands sind hammer 8|
das spiel allerdings kommt mir sehr \"verwuselt\" vor, aber man bekommt den eindruck dass es spass gemacht hat und das ist die hautpsache :)
die \"orginalbewegungsreichweiten\" ziehen die truppen schon weit auseinander

ciao chris
Gespeichert
\"I wish I was back in the jungle, where men are monkeys.\"
Capt. Spauldings African Adventures
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6