Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 21. Mai 2019 - 05:57:30
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Warlord Games bald auf Deutsch?  (Gelesen 7419 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

khde

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 422
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warlord Games bald auf Deutsch?
« Antwort #105 am: 07. MĂ€rz 2019 - 12:10:57 »

Na ja, andernorts ist das nicht immer der Fall.

Bei FoG wurde in der Art daneben gegriffen, dass einiges falsch vermittelt wird. Und Phil Barkers Regeln können einfach nicht vernĂŒnftig ĂŒbersetzt werden. Es gibt sogar gute Übersetzungen, aber die Regeln sind einfach dermaßen interpretationsbedĂŒrftig, dass irgendwann das Original hinzugezogen werden muss, da er fĂŒr die KĂŒrze möglichst viel in einen Ausdruck packt und bei Satzbau und Stil mitunter eher dem Lateinischen folgt. (Was im Englischen aber auch nicht ganz unbekannt ist.) Bei Saga ist m.E. die Wiedergabe einiger Begriffe nicht gelungen.

Aber wenn das bei Warlord Games bisher gut klappte und sie ihre GrundsĂ€tze nicht geĂ€ndert haben, habe ich schon weniger BefĂŒrchtungen.

Ein Befehlssystem, dass Zug um Zug umgesetzt wird, hat natĂŒrlich immer viel Unrealistisches. Bestimmtes Verhalten muss nicht befohlen werden, Bewegungen werden vom Ergebnis her befohlen und die Kommandeure passen es dem Sinn an, die Angriffe schließlich werden auch einfach mit Zielbefohlen. Eigentlich mĂŒssten Befehle und Umsetzung getrennt werden. Jetzt der Befehl, in der nĂ€chsten Runde kommt er wahrscheinlich an und wird ab da ausgefĂŒhrt, wenn es nicht gestoppt wird. Auf gewisse Dinge können Kommandeure selbstĂ€ndig reagieren, mitunter Befehle eigenwillig interpretieren, GenerĂ€le können neue Befehle schicken und dann will ja auch noch der Gegner unseren Plan verhindern. Und rĂŒcken in einer Linie die Bataillone links und rechts vor, braucht kein Kommandeur einen Hinweis, um zu wissen, dass sein Befehl stecken geblieben ist und wird den Vormarsch befehlen. Ja, fĂŒr so etwas gibt es auch Vorschriften.

Das alles lĂ€sst sich durchaus abbilden. NatĂŒrlich gab es GenerĂ€le, die noch in die einzelnen Bataillone hineinregierten. Aber das waren Ausnahmen. Caesar und Wellington waren solche FĂ€lle.

DafĂŒr gibt es dann ja die ganzen erweiterten Regeln in den ErgĂ€nzungsbĂ€nden und bei BP kann man relativ leicht Hausregeln hinzufĂŒgen.

LG Karl
Gespeichert
Hail, Hail, Freedonia, land of the brave and free.

They got guns, We got guns, All God’s chillun got guns!
I’m gonna walk all over the battlefield, ‘Cause all God’s chillun got guns!

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.075
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warlord Games bald auf Deutsch?
« Antwort #106 am: 07. MĂ€rz 2019 - 14:57:13 »

@D.J. Du bekommst bei BP doch deine 50% Spielanteil, wenn du deine WĂŒrfe versemmelst, hast du ja trotzdem gespielt  ;D

Auch eine Sichtweise ;D Das Glas ist halb voll, statt halb leer :P

Ein Befehlssystem, das Zug um Zug umsetzt, wie zum Beispiel Black Powder oder Kugelhagel, gibt dem Spieler aber die Möglichkeit, nĂ€her am Geschehen zu bleiben, sich intensiver "drin" zu fĂŒhlen.
Ein Spiel, wo der Spieler "Befehle" gibt, die dann "irgendwann mal", "vielleicht oder vielleicht nicht" und "eventuell mal sehen ob" ausgefĂŒhrt werden, aber dennoch noch vom EmpfĂ€nger interpretationsfĂ€hig sind und auch ganz anders ausgelegt werden können, erinnert eher an Computerspiele und ist dort auch eher umzusetzen.
Und es ist ein Grund, warum ich das Tischspiel um LĂ€ngen bevorzuge.
Und warum ich lieber Karten ziehe, um die Initiative / Befehle zu ermitteln, als WĂŒrfel zu werfen.
WĂŒrfel sind launige kleine Scheißer, die ohne zĂŒnftige Opfergaben bei mir einfach nichts bringen.
Und da die Katzen in unserer Nachbarschaft allmÀhlich rar werden ... ;)
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. FĂŒr nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.964
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warlord Games bald auf Deutsch?
« Antwort #107 am: 07. MĂ€rz 2019 - 17:52:16 »

Ja, das war auch als Haus- oder Zusatzregel gemeint. So kompliziert ist es nicht umzusetzen.

@Opfertiere: FĂŒr WĂŒrfel sind Tauben und HĂŒhner passender als Katzen. Die haben auch den Vorzug, besser zu schmecken. Nicht nur ein Bisschen wie HĂ€hnchen, sondern genau wie HĂ€hnchen, Huhn oder Taube. Und mit HĂŒhnerblut bespritzte HausaltĂ€re gehören in einigen Kulturkreisen zur Wohnungseinrichtung. Du musst schon das richtige Opfertier wĂ€hlen. Gut, die ganz gĂŒnstigen Tauben sind mit Medikamenten vollgestopfte ehemalige Leistungsflieger, die auch als Suppe nicht zum Verzehr taugen. Aber es sind auch noch Tauben zum Verzehr zu finden. Christlicher wĂ€re natĂŒrlich eine Messe lesen zu lassen, um den Sieg im nĂ€chsten Spiel zu begĂŒnstigen. ;)
Gespeichert
Gruß

Riothamus

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.075
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Warlord Games bald auf Deutsch?
« Antwort #108 am: 08. MĂ€rz 2019 - 05:07:59 »

@Riothamus
Danke dir fĂŒr das Lachen, dass du mir am frĂŒhen Morgen ins Gesicht gezaubert hast ;D
So kann der Tag beginnen :D
Ich denke, in naher Zeit wird bei uns in der NĂ€he die Taubenpopulation rapide abnehmen und des öfteren die EAV mit ihrem Hit "Drei weiße Tauben" erklingen :P

Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. FĂŒr nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)