Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 21. Januar 2020 - 15:11:29
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Pappenheimer geht in die Antike  (Gelesen 5410 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.643
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #180 am: 20. Januar 2020 - 18:28:06 »

Karthago: ich habe auch schon Kriegshistoriker gelesen, die meinten, es könnte (zumindest teils) nur ein Mann auf diesen Elefanten geritten sein, also ohne Kampfplattform.

"Mauerwerk": Ja, Steine haben die da nicht verbaut. Aber auch aufgemalt, werden die maßstĂ€blich wohl eher einen kleineren Pinsel genommen haben... Egal, grober Eindruck passt!
Zu DelbrĂŒck: Lustig, dass Zvezda da den Afrikaner reingenommen hat. Ich hĂ€tte da zwei indische Elefanten besser gefunden.
Wobei ich auch mal vor lĂ€ngerem gelesen habe, dass die PtolemĂ€er irgendwann auch große, afrikanische Elefanten genutzt haben, weil die Seleukiden den Nachschub von Indien geblockt haben.
Gespeichert

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.556
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #181 am: Heute um 11:45:52 »

Ich finde den "aufgemalten" Mauerwerk-Look auch passender. Er wirkt auf mich realistischer.
Die Frage ob afrikanische oder indische Elefanten ... so ein Detail hĂ€tte ich ĂŒbersehen  :-[
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. FĂŒr nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.643
    • 0
Re: Pappenheimer geht in die Antike
« Antwort #182 am: Heute um 13:16:57 »

Aber allein die OhrengrĂ¶ĂŸe!
Gespeichert