Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 17. September 2019 - 05:26:43
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: [Review:] Altar of Freedom  (Gelesen 3963 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

The Desertfox

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.131
    • 0
[Review:] Altar of Freedom
« Antwort #15 am: 19. MĂ€rz 2014 - 12:38:35 »

Ja, klingt alles sehr chaotisch. Acer das finde ich sehr gut. Sich Wenn man die Schlachtenberichte so liest. Leser gerade mal wieder die Starbuck Chronicles von Cornwell. Sehr zu empfehlen. Und es hat nichts mit Kaffee zu tun.
Gespeichert
\"Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben, fĂŒr den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben.\"

Knodd Olaffsen

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.001
    • 0
[Review:] Altar of Freedom
« Antwort #16 am: 19. MĂ€rz 2014 - 12:38:38 »

Ja, genau das könnte passieren, wenn man mit seinen Punkten nicht ordentlich haushaltet.

Aber du hast völlig recht damit, wenn Du sagst \"die Praxis muss das erst mal zeigen\" - ich denke im Normalfall geht sich das schon aus, man hat ja auch immer noch die Möglichkeit, Einheiten in der \"Endphase\" zu bewegen.
Gespeichert
Gewöhnliches fĂŒr ungewöhnliche Leute: Schmock-Blog

Rusus

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 941
    • 0
[Review:] Altar of Freedom
« Antwort #17 am: 19. MĂ€rz 2014 - 13:25:58 »

Moment. In Utgaards Beispiel erfolgt doch nur ein Uhrwurf.
\"Time is only subtracted from the clock when new bids are reached.\" Daraus lese ich, dass alle Divisionen mit gleich hoher Priority erstmal ziehen können. Wenn dann die nĂ€chste Priority ausgerufen wird, wird ein Uhrwurf durchgefĂŒhrt.
Das \"schnellste\" Szenario im Regelbuch ist Champion Hill. Da hat eine Runde nur 10 Einheiten (also 6 Minuten pro Einheit). Da muß also schon in den ersten zwei Priorityphases eine 6 und eine 5 gewĂŒrfelt und vom UhrentrĂ€ger gewĂ€hlt werden, damit die Runde schnell zu Ende ist.
Die anderen Szenarien im Regelbuch sind langsamer (D12 und D16).
Schnell wird das Spiel, wenn die Spieler vereinzelte sehr hohe Bids abgeben. Dann kann die Runde zu Ende sein, bevor die Masse zum Zuge kommt.
Gespeichert
Gruß und Nice Dice
Rusus

Angefarbelte PĂŒppchen 2009: 158  /  2010: 139  /  2011: 262  /  2012: 223  /  2013: 205  /  2014: 502 / 2015: 333 / 2016: 378 / 2017: 25 / 2018: 120 / 2019: 265

Utgaard

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 852
    • 0
[Review:] Altar of Freedom
« Antwort #18 am: 19. MĂ€rz 2014 - 13:52:42 »

In meinem Beispiel erfolgen 2 UhrenwĂŒrfe, bevor dann der dritthöchste Bid drankĂ€me ;-)
Der erste nach dem Ziehen der höchsten Prio, der zweite nach dem Zug der beiden gleichen Prios, aber eben bevor die 3. Prio ziehen könnte.

Aber klar, Voraussetzung wĂ€re eine 10er Clock und entsprechende WĂŒrfe von 5+5, oder 4+6 - aber es werden ja immer 2 WĂŒrfel geworfen und der Clock-Owner wĂ€hlt jeweils den ihm passenden Wurf aus, was die Wahrscheinlichkeit mit 4 WĂŒrfeln auf 10 zu kommen schon wieder etwas anhebt.
Gespeichert

Rusus

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 941
    • 0
[Review:] Altar of Freedom
« Antwort #19 am: 19. MĂ€rz 2014 - 14:48:01 »

Ah, OK, verstanden. Ich hatte dummerweise das \"gleich hohe Priority\" auch auf die erste Bid bezogen. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Gespeichert
Gruß und Nice Dice
Rusus

Angefarbelte PĂŒppchen 2009: 158  /  2010: 139  /  2011: 262  /  2012: 223  /  2013: 205  /  2014: 502 / 2015: 333 / 2016: 378 / 2017: 25 / 2018: 120 / 2019: 265