Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 05. Dezember 2019 - 23:19:29
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Offener Brief an Battlefront  (Gelesen 5505 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

drpuppenfleisch

  • Fischersmann
  • ***
  • Beitr├Ąge: 729
    • 0
Offener Brief an Battlefront
« Antwort #75 am: 21. November 2008 - 02:08:44 »

Die Frage nach dem Elite-Charakter der SS k├Ânnte man evtl. in einem anderen Thread besprechen. Ich finde die Frage interessant, sehe aber nicht genau, wie man sie eigentlich beantworten will:

@ Elite im Sinne einer Auslese/Auswahl
Hier war die SS am Ende des Krieges ein totales Zwitterwesen. Einerseits eine klassische Massenorganisation in die so ziemlich jeder Freiwillige reinkonnte und reinsollte. Mit dem Ziel, die Wehrmacht zu substituieren. Also das Gegenteil einer Auslese.
Andererseits gab es den F├╝hrungskern von Eingeweihten, die sich als Nukleus einer zuk├╝nfitgen Gesellschaftsformation sahen, und dabei wie eine Art Geheimgesellschaft funtkionierten. ├ťber ihr Handlen brauchte und sollte der normale SS-Angeh├Ârige nicht so genau Bescheid wissen. Dieser elit├Ąre Arkanbereich ist Hitlers Denkfabrik.

@ Elite im Sinne von SuperK├Ąmpfer
Die Wehmacht ist von ihren einstmaligen Gegnern vor allem aus dem Grund so stark beachtet geblieben, weil sie gerade trotz beschissener materiellen Bedingungen eine hohe Kampfleistung aufgebracht hat. Sie muss also im immateriellen Bereich ( gleich Kampfkraft) etwas besonders effizientes gehabt haben.
Was soll man konzeptuel vor diesem Hintergrund von der SS sagen? Sie ist materiel immer bevorzugt ausgestattet worden. Mir ist keine Untersuchung bekannt, in der dieser materielle Faktor rasugerechnet wurde, um die SS in Sachen \"Kampfkraft\" (gleich immaterielle Qualit├Ąten) an der Me├člatte der Wehrmacht zu messen.
Gespeichert

Talliostro

  • Kaufmannstochter
  • **
  • Beitr├Ąge: 60
    • 0
Offener Brief an Battlefront
« Antwort #76 am: 21. November 2008 - 07:51:05 »

Guten Morgen zusammen :)

@Tankred: Es sind E-Mails unsererseits an JP und Battlefront gegangen, als wir aber nur Schweigen ernteten, sind wir an die \"├ľffenlichtkeit\" gegangen. In gewisser Weise war das der Schritt, um eine Antwort zu erzwingen. Eine reine Forenaktion w├Ąre albern gewesen. Man kann das Ganze aber ruhig als Erfolg verbuchen, da wir viel positive Resonanz aus aller Welt erfahren haben. Das hatten wir so nicht erwartet. Mit der Antwort von JP haben wir auch alle weiteren geplanten aktiven Proteste eingestellt, um den deutschen Markt nicht zu gef├Ąhrden, das war nicht die Intention des Briefs. Das ein H├Ąndler seinen R├╝ckzug antritt finden wir zwar schade, aber nachvollziehbar.

Als Abschluss habe ich noch eine E-Mail an JP verfasst und gestern abend versandt, mal sehen, ob darauf eventuell geantwortet wird. Wenn nicht, m├╝ssen wir die Gesrp├Ąche ├╝ber unseren Europe Sales Manager intensivieren.

@battlefield: Danke f├╝r die Antwort, ich meine, es gab auch nen Laden in M├╝nchen, wo die Polizei reingestapft ist und Spieler ermahnt hat, W├╝rfel und Kram wegzupacken. Muss das aber nochmal raussuchen. Wir haben einen grossen Disclaimer im Impressum stehen, dass wir nicht f├╝r den Inhalt von Links verantwortlich gemacht werden k├Ânnen inklusive auf den Verweis mit dem Gerichtsurteil etc. pp.. Das reicht rechtlich aus, um uns zu sch├╝tzen. Das einzige, was man uns anh├Ąngen k├Ânnte, w├Ąre Bilderklau im Forum :)

Um die AntiFa mach ich mir Sorgen, wenns losgehen sollte. Was die Sache mit XX $$ etc angeht: geschieht auf meine Wunsch, das ist alles.

@ alle: auch hier erstmal meinen Dank f├╝r die gute Diskussion und Unterst├╝tzung :)
Gespeichert
Administrator www.flamesofwar.de

Diomedes

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • Beitr├Ąge: 2.913
    • 0
Offener Brief an Battlefront
« Antwort #77 am: 21. November 2008 - 09:34:27 »

Immerhin ist das SS Thema hier auch immer wieder sehr beliebt, wir k├Ânnen das (und die Theorien was BF als n├Ąchstes rausbringen k├Ânnte) vielleicht langsam wieder etwas abk├╝hlen lassen.
Gespeichert
Inquisitor Thrax cleared his throat and dictated the last section of his report.

Klabautermann

  • Leinwandweber
  • **
  • Beitr├Ąge: 238
    • 0
Offener Brief an Battlefront
« Antwort #78 am: 21. November 2008 - 12:13:08 »

Zitat von: \'Talliostro\',index.php?page=Thread&postID=15506#post15506
Die Realit├Ąt sieht aber eben anders aus, es gab bereits Geldbu├čen f├╝r Ladenbesitzer, die Fow Produkte verkaufen und es gab bereits Ermahnungen und Strafandrohungen an Spieler, die gewsse Produkte ├Âffentlich benutzt haben.

Gibt es daf├╝r belegte F├Ąlle? Ich h├Ątte da gerne ein paar Beispiele, besonders f├╝r die die Spieler betrafen.

Hier die Aussage von Bret (Marketing Manager Europa Battlefront) auf http://www.TINY-SOLDIERS.com

Moin alle

Im moment ist es besser wenn Neuseeland auf diese Thematik zuerst eine Position nimmt und wir intern diese Frage fuer Deutschland durcharbeiten. Ich kann im Moment nur sagen:

1. FoW ist eine reine historische Tabletop mit keine politische Inhalt - just wargaming.
2. Wir haben uns rechtlich in Deutschland ueber diese Thematik gut beraten lassen.
3. Diese Offene Brief wird eine Einfluss in NZ haben, aber ich hoffe das diese Diskussion nicht zu eine negative Effekt an die deutsche Markt fuehrt. Deutsche Haendler und Spieler wollen eine schoene System wie FoW haben und weiterunterstuetzen.


Ich kann verstehen das er bei diesem heiklen Thema erst auf NZ mit einer Aussage wartet
« Letzte ├änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1227267444 »
Gespeichert

Tankred

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.182
    • 0
Offener Brief an Battlefront
« Antwort #79 am: 21. November 2008 - 13:35:42 »

Zitat von: \'Talliostro\',index.php?page=Thread&postID=15764#post15764
Guten Morgen zusammen :)

@Tankred: Es sind E-Mails unsererseits an JP und Battlefront gegangen, als wir aber nur Schweigen ernteten, sind wir an die \"├ľffenlichtkeit\" gegangen. In gewisser Weise war das der Schritt, um eine Antwort zu erzwingen. Eine reine Forenaktion w├Ąre albern gewesen. Man kann das Ganze aber ruhig als Erfolg verbuchen, da wir viel positive Resonanz aus aller Welt erfahren haben. Das hatten wir so nicht erwartet. Mit der Antwort von JP haben wir auch alle weiteren geplanten aktiven Proteste eingestellt, um den deutschen Markt nicht zu gef├Ąhrden, das war nicht die Intention des Briefs. Das ein H├Ąndler seinen R├╝ckzug antritt finden wir zwar schade, aber nachvollziehbar.

Als Abschluss habe ich noch eine E-Mail an JP verfasst und gestern abend versandt, mal sehen, ob darauf eventuell geantwortet wird. Wenn nicht, m├╝ssen wir die Gesrpr├Ąche ├╝ber unseren Europe Sales Manager intensivieren.

Nun, wie ich gerade gelesen habe ist Jean Paul die Sache nun ├╝bel aufgesto├čen und die Sachen schl├Ągt h├Âhere Wellen als von Euch beabsichtigt. Ich finde JPs letzes Statement hochgradig unprofessionell, aber es zeigt mir, dass meine Bef├╝rchtungen richtig waren. Sie wollen und k├Ânnen es nicht verstehen, der Tenor wird bleiben, dass BF sagt, dass das ein deutsches Problem ist. Solange aber Gerichtskosten von H├Ąndlern ├╝bernommen werden ist die Sache f├╝r mich nicht so tragisch.

Lieber zocken als aufregen!

Diomedes

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • Beitr├Ąge: 2.913
    • 0
Offener Brief an Battlefront
« Antwort #80 am: 21. November 2008 - 13:46:34 »

Aus dem fow.de Forum
http://www.flamesofwar.de/index.php?topic=2584.msg36198#msg36198
Zitat
\"Unfortunately due to the fact you posted this in the public forums instead of asking me for our stance on this in person you have hardy left me an alternative way to deal with this. We are a global business and have a global view on our product and our future This is a local issue in just one country for a small selection of our total retailers and I would have been fine with discussing this with your group should it have been done in the right manner. What we have now is a storm in a tea cup and until that dies down no further actual discussion can be had. I did not lock the posts as I know this needs to run out of steam naturally but having people tell me I donÔÇÖt know what I am doing, instead of understanding that we have just made a choice of what to do about it, is unlikely to get anything out of BF other than being ignored.

Despite your concerns my sales reports tell a different tale and has the FOW hobby growing in Germany just like every other place in the world. Stores and gamers are free to buy or not buy our product and no law anywhere in the world takes that right away from them. It is a choice made by each store and gamer and should they not wish to buy our books, then that is their choice. We are not a German business nor do we manufacture in Germany so that really is as far as we need to go with our decisions relating to product that can be sold in the other 192 countries around the world. Given I imagine this reply will also be made public may I just add that discussing serious issues like this is never easy and despite your intention to give us some guidance about the situation you have just made the issue impossible to now talk about in any way to produce anything other than more opinion, something that rarely makes things happen. We have always listened to our community but when we get attacked it is hard to do that in any meaningful way. This was definitely not the way to have your issues listened to.

John-Paul\"
Gespeichert
Inquisitor Thrax cleared his throat and dictated the last section of his report.

Wellington

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.822
Offener Brief an Battlefront
« Antwort #81 am: 21. November 2008 - 13:54:31 »

Erst ignorieren und verleugenen sie das Problem jahrelang und jetzt sind sie beleidigt weil die Problematik ├Âffentlich gemacht wird. Sehr professionell von BF!
Gespeichert
Weniger labern, mehr spielen ...

Wellingtons Martktplatz

battlefield

  • Schuster
  • ***
  • Beitr├Ąge: 380
    • 0
Offener Brief an Battlefront
« Antwort #82 am: 21. November 2008 - 15:25:17 »

Wir haben heute auch das neue Art Of War #2 bekommen. Ist voll mit Symbolen, werden es nicht im Shop anbieten...
Gespeichert

Diomedes

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • Beitr├Ąge: 2.913
    • 0
Offener Brief an Battlefront
« Antwort #83 am: 21. November 2008 - 17:39:10 »

Und denkt daran, wir sind hier alle erwachsen und wissen wann es Zeit ist eine Debatte zu beenden. 8)

oder

\"Reden ist Silber, schweigen ist Gold.\"

oder

Gespeichert
Inquisitor Thrax cleared his throat and dictated the last section of his report.

Axebreaker

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.453
    • 0
Offener Brief an Battlefront
« Antwort #84 am: 22. November 2008 - 00:10:33 »

I can\'t say I\'m surprised they responded this way.I said the world outside Germany is not near as sensative to the Third Reich symbolism as the Germans are.Many turned this into a political matter and they view it as wargaming only matter or too the cynical ones a matter of money.I take their point of view and see it as wargaming,but I understand how many Germans feel because I have the advantage of living here and they do not.They needed to respond in a more senative manner and this is where they tripped up.I think their needs to be more understanding on both sides and each party should try and view it from the others perspective.Some patience and understanding on both sides would go along way.

Hmmm,do I start painting the tanks first or the infantry.Snow camo or forest?Hmmmm.Lets remember what we are all really here for. :)

Diomedes

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • Beitr├Ąge: 2.913
    • 0
Offener Brief an Battlefront
« Antwort #85 am: 24. November 2008 - 12:32:47 »

Da mir nix anderes ├╝brig blieb habe ich jetzt kurzum alles gel├Âscht, was nicht direkt mit dem Thema des offenen Briefes and BF zu tun hat. Wenn dabei auch ein paar sinnvolle S├Ątze verloren gegangen sind tut mir das Leid, aber 29 Beitr├Ąge einzeln zu editieren kommt nicht in Frage.

Das Thema bleibt offen aber alles was nicht direkt mit dem Ursprungsthema zu tun hat wird gel├Âscht.
Gespeichert
Inquisitor Thrax cleared his throat and dictated the last section of his report.

Axebreaker

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.453
    • 0
Offener Brief an Battlefront
« Antwort #86 am: 24. November 2008 - 14:05:54 »

@Diomedes
Thats a good cartoon! :rofl: Alot of strong opinions have been expressed. ;)