Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 17. September 2019 - 05:25:35
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon  (Gelesen 6993 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DerAndereSkaby

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 293
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #15 am: 11. MĂ€rz 2015 - 10:47:12 »

vielleicht findest Du auf der Seite von GW eine Anleitung... GrundsÀtzlich kann man aber mit Tusche gut draufhalten... :-)

ich benutze immer unterschiedliche Tuschen, je nach Farbe.
Nuln Oil bei Weiss, Blau und GrĂŒn
Agrax Earthshade bei Rot und Braun
die Fleischfarbene (Name vergessen) auf Haut und Gelb.
die GrĂŒne und Blaue tusche verwende ich nur bei Fantasy, z.B. um weissgrundierte Goblins grĂŒn werden zu lassen...
Gespeichert
Don ist unser Gott!
Uloo aber auch!

Neidhart

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.140
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #16 am: 11. MĂ€rz 2015 - 11:28:23 »

Schöne Modelle. Den Tipps zum tuschen kann ich mich anschließen. Bei weiß und grĂŒn mit eher schwarzer Tusche. Ansonsten eher etwas braunes, die braune Tusche geht auch fĂŒr alles. Ich schmiere meine Modelle alle mit einer braunen Tusche, Ă€hnlich dem Earth Shade von GW, ein.
Wichtig ist es nach dem Tuschen noch Highlights zu setzen, also nochmal die erhabensten Stellen mit der Grundfarbe oder etwas heller kurz hervorheben. Dadurch hast du 3 Helligkeitsstufen und es sieht nicht mehr dreckig aus. Tusche einfach mit einem alten Pinsel großzĂŒgig auftragen, danach PfĂŒtzen und Nasen mit dem Pinsel wegnehmen und in den Vertiefungen stehen lassen. Nach 5 Figuren hast du es spĂ€testens raus.

Die Bemalung ist aber auch so schon schön, wenn Grundfarben sauber aufgetragen sind, sieht das, wie hier, gut aus.
Viel Spaß beim weitermalen.
Gespeichert

Poldi

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 157
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #17 am: 11. MĂ€rz 2015 - 13:37:31 »

Im Prinzip mache ich es genau so. Mit einem alten Pinsel großzĂŒgig Nuln Oil auftragen und die ĂŒberflĂŒssige Tusche westreichen. Was ich noch nicht probiert habe ist das mit dem nachpinseln der erhabenen Stellen.

Ich habe jetzt mal einen Österreichischen General und einen FlĂŒgeladjutanten mit einer anderen Kamera fotografiert:

Gespeichert

Poldi

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 157
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #18 am: 12. MĂ€rz 2015 - 13:10:22 »

Und jetzt noch zwei Preussische JĂ€ger:



Die wurden mit Blitzlicht fotografiert.
Gespeichert

Poldi

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 157
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #19 am: 29. Mai 2016 - 10:32:43 »

Nachdem hier ĂŒber ein Jahr Ruhe war dachte ich mir, es wĂ€re mal an der Zeit den Thread zu reaktivieren.

Motiviert durch den Thread \"Napoleonisch fĂŒr AnfĂ€nger\" möchte ich jetzt mal etwas zum Thema FigurengrĂ¶ĂŸen zeigen. Dazu habe ich einige Figuren vor einem Hintergrund aus Milimeterpapier fotografiert. Ich denke so kann man recht schön den Unterschied bei den GrĂ¶ĂŸen verschiedener Hersteller aufzeigen.
Als erstes ein paar Fußsoldaten:



Die Hersteller von links: Französischer FĂŒsilier (Mirliton S.G.), Russischer Grenadier Pawlow (Tradition of Scandinavia), Preussischer Musketier (Perry Miniatures), Französischer Triailleur (Andrea Miniatures)

Ich habe die Basen teilweise unterlegt damit alle Figuren auf der gleichen Höhe stehen. Wenn man sich an den Nasenspitzen orientiert kann man denke ich recht deutlich erkennen das besonders die Mirliton Figur deutlich kleiner ist. Die Tradition of Scandinavia und Andrea Miniatures Figuren sind im 30mm Masstab und man kann auf dem Foto recht gut erkennen, daß die Nasenspitze des Perry Preussen (28mm Masstab) auch tatsĂ€chlich 2mm niedriger ist. Trotzdem finde ich, daß man die Figuren dieser drei Hersteller durchaus mischen könnte.
Gespeichert

Poldi

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 157
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #20 am: 29. Mai 2016 - 13:42:57 »

Gravierender ist der Unterschied bei den Pferden:



Die Hersteller von links: Östereichischer General (Mirliton S.G.), Österreichischer Offizier (Perry Miniatures), Zar Alexander I (Tradition of Scandinavia)

Besonders das Pferd von Tradition of Scandinavia wirkt riesig. Bei den Fußsoldaten war der Unterschied nicht so gewaltig. Das Pferd von Mirliton S.G. sieht dagegen etwas mickrig aus.
Das wird deutlicher wenn man die beiden Reiter nebeneinander stellt:



Bei ihnen ist der GrĂ¶ĂŸenunterschied nicht so groß.
Gespeichert

Godfrey

  • Kaufmannstochter
  • **
  • BeitrĂ€ge: 56
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #21 am: 30. Mai 2016 - 07:52:35 »

Moin Poldi,

Die Figuren schauen alle sehr gut aus. Das einzige, was ich noch machen wĂŒrde, der Mattlack fehlt. Mir glĂ€nzen deine Minis zu stark. Das schaut auch alles etwas anders aus, wenn der Mattlack drauf ist.
Gespeichert
LG,
Peter

Poldi

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 157
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #22 am: 30. Mai 2016 - 10:22:37 »

Hallo Peter,
ich bemale Zinnfiguren zum Thema Napoleon seit 2005. Allerdings dazwischen mit grĂ¶ĂŸeren Unterbrechungen und auch nicht soo exzessiv. Aktuell habe ich ca. 350 Figuren bemalt. In dieser Zeit hat sich meine Maltechnik etwas verĂ€ndert, auch dank einiger Tipps die ich hier im Forum bekommen habe. Ich bin aber immer noch nicht an dem Punkt wo ich die Figuren fĂŒr meinen Geschmack als perfekt erachten wĂŒrde. Darum habe ich Figuren aus der Anfangszeit bislang nicht weiter nachbehandelt.

Hier ist z.B. ein GrĂ¶ĂŸenvergleich zwischen Figuren die ich vor knapp einem Jahr bemalt habe:



Es handelt sich um österreichische KĂŒrassiere. Der linke ist von Front Rank, der rechte von Perry Miniatures. Von der GrĂ¶ĂŸe her passen sie perfekt zusammen. Beide Figuren wurden mit Nuln Oil von Citadel schattiert. Der Klarlack ist von Revell Aqua Color wobei ich da Klarlack und Mattlack vor dem Lackieren gemischt habe.
Gespeichert

Decebalus

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.060
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #23 am: 30. Mai 2016 - 11:46:01 »

Was ich bei Pferden mache, ist, dass ich diese mische. D.h. meine Infanetrie-Offiziere, die zwischen Fußsoldaten stehen, bekommen die etwas kleineren Pferde, die GenerĂ€le die etwas grĂ¶ĂŸeren. Das geht etwa sehr gut bei Foundry/Perry. Die Perry-Pferde der französischen Infanterie-Offiziere benutze ich fĂŒr GenerĂ€le. Ob da ein Foundry oder Perry General draufsitzt, ist dann eigentlich optisch egal.

Das Scandinavia Pferd ist allerding so ein Monster, das kann man m.E. garnicht benutzen.
Gespeichert

Poldi

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 157
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #24 am: 31. Mai 2016 - 15:16:17 »

Ich habe jetzt mal einen \"Tradition of Scandinavia\" Husaren auf ein \"Front Rank\" Pferd gesetzt:



Der linke Husar sitzt auf einen \"Tradition of Scandianvia\" Pferd. Mit dem \"Front Rank\" Pferd sieht es denke ich mal auch stimmig aus.

Gibt es von irgendeinem Hersteller Pferde mit Zaumzeug ohne Sattel einzeln zu kaufen? Die Pferde sollten dann von der GrĂ¶ĂŸe zu \"Perry Miniatures\" / \"Front Rank\" passen.
Gespeichert

DerAndereSkaby

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 293
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #25 am: 31. Mai 2016 - 15:34:19 »

Warlord Games hat Pferde-Gussrahmen aus dem Englischen BĂŒrgerkrieg - könnten Passen und \"gĂŒnstige\" 1 Pfund/Pferd
Gespeichert
Don ist unser Gott!
Uloo aber auch!

Poldi

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 157
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #26 am: 31. Mai 2016 - 19:48:14 »

Pferde die ich da gefunden habe haben aber Satteldecken und SĂ€ttel.
Vielleicht habe ich ja falsch geguckt. Hast Du mal einen Link?
Gespeichert

DerAndereSkaby

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 293
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #27 am: 01. Juni 2016 - 08:05:56 »

Satteldecken ja, aber Sattel nur angedeutet - eigentlich (da aus Plastik) leicht umzumodellieren oder wegfeilen.
Gespeichert
Don ist unser Gott!
Uloo aber auch!

Poldi

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 157
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #28 am: 01. Juni 2016 - 10:12:59 »

Ok, das sollte gehen.
Gibt®s die hierzulande zu kaufen oder muß man die in England bestellen?
Gespeichert

DerAndereSkaby

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 293
    • 0
Meine 28mm Figuren zum Thema Napoleon
« Antwort #29 am: 01. Juni 2016 - 10:35:32 »

vielleicht Fantasy Warehouse in Iserlohn
oder die Bekannten Online-HĂ€ndler...
Ich habe meine aber direkt bestellt.
Gespeichert
Don ist unser Gott!
Uloo aber auch!