Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 15. November 2019 - 10:59:33
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Warhammer Historical Waterloo  (Gelesen 4272 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Gaspard de Valois

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.650
    • 1
Warhammer Historical Waterloo
« am: 26. August 2014 - 10:51:41 »

Hallo liebe Tabletopkollegen,

kennt/spielt jemand Warhammer Historical Waterloo?

Viele GrĂŒĂŸe

Andreas
Gespeichert
The North Remembers!

el cid

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 569
    • 0
Warhammer Historical Waterloo
« Antwort #1 am: 26. August 2014 - 11:30:57 »

Ich hab mir\'s eigentlich gekauft, weil es extrem feine Szenarien zum Nachspielen hat.

Es ist gut gemacht und eigentlich auch \"eye-candy\", aber die Regeln hab ich noch nicht probiert.

Und vergriffen .......... solltest du eins bekommen können, greif zu
Gespeichert

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.840
    • 0
Warhammer Historical Waterloo
« Antwort #2 am: 26. August 2014 - 11:37:19 »

Hallo,

ich habe das Buch und liebe es und kann es nur jedem Wargamer empfehlen, der sich fĂŒr die Epoche interessiert und so wie ich ein Einsteiger ist.  Es ist ein Fundus an Informationen.

Gespielt habe ich es nicht, weil mir die Regeln nicht zusagen, weil man zu viele Minis braucht, weil mich das ganze zu sehr an eine Mischung aus Warhammer Fantasy, Herr Der Ringe und Warhammer Historical mit Musketen erinnert. Ich wette auch, daß jeder \"ernste\" Napo Spieler bei den Regeln eine Krise kriegen wĂŒrde. Ich finde auch, daß andere Spiele - die sich mit dieser Zeit beschĂ€ftigen - mehr Aufmerksamkeit verdient hĂ€tten.

Aber Aufmachung, historische Infos, feeling fĂŒr die Epoche, Szenarien, definierte Armeeaufstellungen sind allemal den Kauf wert. HĂ€tte ich bei einer Aktion nicht nur 15 Euro bezahlt hĂ€tte ich es nie gekauft und einen großen Fehler lange bereut.

Gruß
Björn
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Graf Gaspard de Valois

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.650
    • 1
Warhammer Historical Waterloo
« Antwort #3 am: 26. August 2014 - 12:44:30 »

Ich habe mir das Buch damals auch bei der 50% Aktion von Warhammer Historical gekauft!
Habe es auch schon etwas angetetstet und finde es gut! Insbesondere die vielen Informationen die man darin findet!
Leider gibt es ja keine weiteren Armeelisten mehr außer der Russischen. Oder?
Gespeichert
The North Remembers!

DerAndereSkaby

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 293
    • 0
Warhammer Historical Waterloo
« Antwort #4 am: 26. August 2014 - 13:07:19 »

es gibt eine russische armeeliste? wo bekommt man die? :-)
Gespeichert
Don ist unser Gott!
Uloo aber auch!

Goltron

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 623
    • 0
Warhammer Historical Waterloo
« Antwort #5 am: 26. August 2014 - 13:41:53 »

Ich habe es mal eine zeitlang gespielt und vor nicht all zu langer Zeit mal wieder probiert. Ist halt recht Warhammer Àhnlich, von daher kommt man recht schnell in die Regeln rein wenn man von da her kommt. Ein paar Regelmechanismen sind aber etwas unausgegoren und sollten gehausregelt werden.

Ich habe mal Armeelisten fĂŒr ein paar andere Nationen geschrieben die ich dir bei Interesse zukommen lassen kann (wenn ich sie noch finde).
Gespeichert

Graf Gaspard de Valois

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.650
    • 1
Warhammer Historical Waterloo
« Antwort #6 am: 26. August 2014 - 16:13:47 »

@ DerAndereSkaby

Die hatte einer der Designer noch entwickelt! Ich weiß aber jetzt nicht mehr wo man die downloaden konnte!

@ Goltron

Klar habe ich Interesse! :D
Gespeichert
The North Remembers!

Yeoman

  • Kaufmannstochter
  • **
  • BeitrĂ€ge: 58
    • 0
Warhammer Historical Waterloo
« Antwort #7 am: 13. Juli 2016 - 15:37:57 »

Also ich finde das Waterloo-Regelwerk sehr schön (vielleicht weil ich eben aus der GW-Ecke, wie so viele, zum Hobby gekommen bin! :thumbup: ).
Besonders gefĂ€llt mir hier der Einsatz der Artillerie; ein schöner Mix aus Können des jeweiligen Spielers und WĂŒrfelglĂŒck. Gerade bei anderen Systhemen finde ich es doch manchmal srörend bis unlogisch, dass dann eine gesamte Brigade nix macht, wenn man falsch wĂŒrfelt.

In Heidelberg und Umgebung haben wir zu dritt als mal Waterloo gespielt; mittlerweile ist aber BP wieder Nr.1...

Ich finde ĂŒbrigens auch, dass man Waterloo am Besten nicht in einem zu großen Maßstab spielt. Mir gefĂ€llt es besser, wenn man z.B. den Speiltisch lediglich als Flanke einer Schlacht versteht...
WĂŒrde mich freuen, wenn ĂŒber dieses schöne Systhem wieder mehr geschrieben, diskutiert, gespielt wird! :thumbsup:


Cheerio!
 :hi:
Gespeichert
-\"By God, sir, I\'ve lost my leg!\"
-\"By God, sir, so you have!\"

- Dialog zwischen Henry William Paget, Earl of Uxbridge, und Athur Wellesley, Duke of Wellington, wÀhrend der Schlacht von Waterloo

Goltron

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 623
    • 0
Warhammer Historical Waterloo
« Antwort #8 am: 13. Juli 2016 - 19:45:48 »

Ich habe es frĂŒher auch gespielt. Hat durchaus einige interessante AnsĂ€tze und wie du schon sagst ist viele bekannt wenn man aus der GW Ecke kommt. Es gibt aber auch ein paar RegellĂŒcken, undurchdachte Sachen und das Balancing zwischen den Truppentypen ist ziemlich mies. Die Feuerreichweite ist sehr viel höher als in diesem Maßstab ĂŒblich was den Spielablauf nicht unbedingt verbessert. Letztlich ein totes System das nie besonders viel Support bekommen hat und um das es ehrlich gesagt auch nicht besonders schade ist.
Gespeichert

Mercurius

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 178
    • 0
Warhammer Historical Waterloo
« Antwort #9 am: 14. Juli 2016 - 07:01:45 »

Mittlerweile hat der Designer der die russische ARmeeliste nachgelegt hat auch eine Österreichische Armeeliste nachgereicht.

Russische Armeeliste
Österreichische Armeeliste
Gespeichert
“The way I see it, every life is a pile of good things and bad things. The good things don’t always soften the bad things, but vice versa, the bad things don’t always spoil the good things and make them unimportant.”