Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 25. Januar 2022 - 02:31:18
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte  (Gelesen 299317 mal)

0 Mitglieder und 4 GĂ€ste betrachten dieses Thema.

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.560
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #3990 am: 21. Januar 2022 - 11:08:48 »

Die sehen wieder super aus. Auch das Gras.

Bei den Pflanzen achte aber auf den Untergrund. Den hast du als Kies bemalt. Das erklĂ€rt wegen der Drainage, wieso da teils keine Pflanzen wachsen, aber ĂŒppig wucherndes Gras passt da dann auch nur, wo schon Streugras ist. In den Kies selbst passen dĂŒrre KrĂ€uter. Etwa Kamille oder auch mal Schafgarbe. Rankendes Unkraut, vermutlich aber kein Efeu, sollten auch fĂŒr einen Reiz sorgen können. Soweit zum Kies. Auch auf den Grasflecken wĂŒrde ich nur vereinzelt Punkte setzen.

Zum Kies kann ich, wenn ich es nicht vergesse im Mai oder Juni mal Fotos machen, kurz bevor sie beim Römerlager Anreppen mĂ€hen. Da sind die passenden Pflanzen zu sehen. Allerdings ist es da sehr lockerer Kies. Auf deinen Basen sollten es eher einzelne Pflanzen sein. Und im Kies, wie gesagt, eher dĂŒrre. Vielleicht finde ich auch ein altes Foto.

Danke! Als ich den TrockengrasbĂŒschel setzte, ging mir das auch kurz durch den Kopf mit dem Untergrund (wenn auch nicht so differenziert, wie von dir jetzt geschrieben zugegebenermaßen). Der Boden könnte wohl auch als sandiger Boden interpretiert werden?
Wenn ich die grĂ¶ĂŸeren BĂŒschel eher auf den Arealen mit grĂŒnem Bodenbewuchs setze, wĂ€re es stimmiger also.
Gespeichert

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.880
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #3991 am: 21. Januar 2022 - 12:28:50 »

Sandboden hat bekanntlich das gleiche Problem mit Trockenheit, weshalb es, bis die moderne BewĂ€sserung genug Wasser heranfĂŒhrte, in Brandenburg mehrere kleine WĂŒsten gab. Auch Heidelandschaften können auf Sand entstehen. Hier vor Ort treffen Hellwegbörden, verschiedene Ablagerungen der Eiszeit, Torfmoor und alluviale Ablagerungen der Lippe auf Sandböden, Sandböden mit Ortsteinschicht und sogar alte SanddĂŒnen. Hinzu kommt natĂŒrlich die durch die Lippe entstandene Sand-Kies-Mischung, ĂŒber die aber (meist) andere Schichten liegen/lagen. Dementsprechend war der Naturraum historisch entsprechend kleinteilig. Ich musste das mal fĂŒr ein Heimatbuch erlĂ€utern. Darum habe ich ĂŒber eine solche Gestaltung selbst schon nachgedacht.

Daher finde ich deine Basegestaltung im Prinzip so passend. Wo es Wasser und Licht gibt, wachsen Pflanzen, weshalb die meisten Basen unrealistisch sind. Klar, auf Wegen ist der Boden verdichtet und alles kann sich in Schlamm verwandeln, aber das wird ja selten gezeigt.

Aber natĂŒrlich wird es mit passenden Pflanzen als BlickfĂ€nger noch besser.
« Letzte Änderung: 21. Januar 2022 - 12:30:37 von Riothamus »
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.560
    • 0
Italienische Fußartillerie mit Bedeckung
« Antwort #3992 am: 21. Januar 2022 - 17:31:48 »

Hallo,

Nun kommt wieder was fĂŒrs Eugenes Italiener - Fußartillerie:









Ich liebe bei den Italienern die Ähnlichkeit zu den Franzosen einerseits und die attraktive Farbvariantion andererseits. Hier ist mal ein gefallener Kanonier (mittig vorn) zusĂ€tzlich auf der Base.

Wie gefÀllt euch die Artilleriebase? Und auch der Eindruck zusammen mit der Infanterie?

Viele GrĂŒĂŸe
Felix
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.560
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #3993 am: 22. Januar 2022 - 11:34:51 »

Daher finde ich deine Basegestaltung im Prinzip so passend. Wo es Wasser und Licht gibt, wachsen Pflanzen, weshalb die meisten Basen unrealistisch sind. Klar, auf Wegen ist der Boden verdichtet und alles kann sich in Schlamm verwandeln, aber das wird ja selten gezeigt.

Aber natĂŒrlich wird es mit passenden Pflanzen als BlickfĂ€nger noch besser.

Danke auch fĂŒr deinen zweiten hilfreichen Post zum Thema Böden und Basegestaltung! Wenn es nicht zu viel MĂŒhe macht, wĂ€re ich ĂŒber die besagten Fotos aus dem FrĂŒhsommer dankbar 😊
Gespeichert

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.880
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #3994 am: 22. Januar 2022 - 12:15:54 »

Die neue Artillerie ist wieder super.

Falls ich nicht an die Bilder denke, einfach Anfang Juni oder Ende Mai nochmal fragen, spÀter könnte da schon gemÀht sein.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.560
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #3995 am: 22. Januar 2022 - 22:53:15 »

Die neue Artillerie ist wieder super.

Falls ich nicht an die Bilder denke, einfach Anfang Juni oder Ende Mai nochmal fragen, spÀter könnte da schon gemÀht sein.

Danke! Freut mich, dass die italienische Artillerie dir gefĂ€llt. Sie ist mit SchĂŒtzenhilfe aus Bielefeld entstanden (Danke nochmal!).

Wegen der Fotos vom Bodenbewuchs versuche ich daran zu denken, dich rechtzeitig zu erinnern...
Gespeichert

Parmenion

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 411
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #3996 am: 23. Januar 2022 - 07:58:01 »

Sieht gut aus :).
Zum Bewuchs/ zur Basengestaltung gibt es  in meinen Augen kein Patentrezept.Es kommt immer darauf an, was man darstellen möchte. Probiere einfach einige ZusĂ€tze aus und was dir dann am besten gefĂ€llt, nimmst du fĂŒr die Basen.

Egal wie sie aussehen, man kann immer begrĂŒnden, warum der Bewuchs an der Stelle genau so ist.
Letztendlich kommt es nur auf die Optik an, solange es  sich nicht um geschichtlich belegte Dioramen o.Ă€. handelt ;).

Nur meine Meinung!!

Parmenion
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.560
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #3997 am: 23. Januar 2022 - 21:27:29 »

Sieht gut aus :).
Zum Bewuchs/ zur Basengestaltung gibt es  in meinen Augen kein Patentrezept.Es kommt immer darauf an, was man darstellen möchte. Probiere einfach einige ZusĂ€tze aus und was dir dann am besten gefĂ€llt, nimmst du fĂŒr die Basen.

Egal wie sie aussehen, man kann immer begrĂŒnden, warum der Bewuchs an der Stelle genau so ist.
Letztendlich kommt es nur auf die Optik an, solange es  sich nicht um geschichtlich belegte Dioramen o.Ă€. handelt ;).

Nur meine Meinung!!

Parmenion

Danke, Parmenion! Mir ist schon klar, dass Rio das mit dem Bewuchs genauer als die meisten nimmt - trotzdem bin da dankbar, muss gleichwohl aber auch nicht alles so machen.
Oft lĂ€sst sich das Empfohlene auch leicht anpassen/umsetzen. Meinem Auge gefĂ€llt z.B. ein GrasbĂŒschel, der noch Verbindung zur Restvegetation auf der Base hat, auch besser als wenn der Mitten aus dem Sand wĂ€chst.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.554
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #3998 am: 24. Januar 2022 - 09:14:23 »

Die Artillerie ist auch mal wieder gelungen. Das GrĂŒn weiß zu gefallen.
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.560
    • 0
Re: Grande Armee in 1/72: Aufbau der napoleon. Armeen und Spielberichte
« Antwort #3999 am: 24. Januar 2022 - 13:41:10 »

Die Artillerie ist auch mal wieder gelungen. Das GrĂŒn weiß zu gefallen.

Freut mich, dass auch sie gut ankommt.
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.560
    • 0
Russischer Korpskommandeur mit Adjutant
« Antwort #4000 am: 24. Januar 2022 - 15:33:32 »

Hallo,

Hier nun mal ein generischer russischer Korpskommandeur mit Adjutant:



Diese Base aus HĂ€T-Modellen kann fĂŒr diverse Korpskommandeure Pate stehen.

Wie gefÀllt euch die Base?

Viele GrĂŒĂŸe
Felix
Gespeichert