Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 29. Oktober 2020 - 17:39:04
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen  (Gelesen 15662 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

D.J.

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 446
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #285 am: 16. Oktober 2020 - 13:40:34 »

Die Matte finde ich auch toll!

Danke dir, das freut mich sehr :)
Es war meine erste Malervlies-Matte. Ist eigentlich gar nicht so schwer.
Hat ein bisschen was von "So Kinder, wir packen jetzt die Fingerfarben aus!" ;D


Interessant, deine Fortschritte zu verfolgen - zur Kavallerie:

Checkst du eigentlich bei plasticsoldierreview.com bevor du Einheiten bestellst? Viele Sets bei Italeri sind neu verpackte Versionen der alten ESCI-Gussrahmen. So auch deine Kürassiere: http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=1082

Ja, das ist inzwischen der erste Schritt vor einem Kauf. Neu ist hingegen, dass ich mir auch die schriftliche Bewertung bzw. den Hintergrund genauer durchlese.

Im Gegensatz zu den meisten Italeri-Kavalleriesets, die hervorragend sind, ist dieses alte ESCI-Set mit einigen Nachteilen versehen.
1. Die zwei Pferdeposen sind recht klein und dürr für schwere Kavallerie.
2. Die Pferde haben keine Zügel.
3. Das eine Pferd hat eine recht unnatürliche Gangart (das mit geradem Bein nach vorn, fast 50% der Pferde im Set).
4. Die Pferde sind in die Bases zu stecken (das ist aber nicht so wild, wenn man sie mit Leim festklebt, bevor man alles auf Bases leimt), aber immer mal wieder hüpft mir eines dieser ESCI-Pferde aus der Base...
5. Es gibt keinen Musiker.
6. Die Reiterposen sind nur 4 (und eine Pose sieht einer anderen sehr ähnlich, also fast nur 3), Bonus ist allerdings der Kürassier, der wartend die Zügel hält - den kann man auf Kommadobases schön einsetzen oder für malerische Kleinszenen z.B. am Brunnen eines Dorfes.

Ich hatte offenbar Glück, denn alle Pferde haben Zügel, sind nicht aus Kaugummi-Plastik und stehen bereits auf ihren Bases. Den Zügelhalter habe ich glaube ich nicht dabei, aber das ist vollkommen okay und auch so abgesprochen, da es gebrauchte Sets sind, wo das eine oder andere Stück schon entnommen wurde.
Für den Preis, den ich bezahklt habe, ein absoluter Schnapper :D


Man kann schon mit dem Set arbeiten, ich habe es auch eingesetzt, aber im Grunde hat das Set von Zvezda keinen dieser Nachteile und sieht fanstastisch aus: http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=1595
19 Reiter in einer Box, brillante Posen, schön puschelige Federstürze am Helm, realistisch lange Stoßsäbel (Pallasche), ein Kavallerieadler dabei! Hätte ich mir nur Kürassiere neu ausgesucht, hätte ich nur das Zvezda-Set verwendet.

Ich glaube, das Set ist dabei?
Ich bin mit allen Miniaturen super zufrieden und freue mich schon auf die Bemalung und die ersten Einsätze :)
 
Du schreibst, dass du alle Kavallerietypen der Franzosen hast. Du hast schon eine beträchtliche Sammlung :) Hast du auch Carabiniers (von denen es ein schönes Set von Italeri gibt)? Ich weiß es gerade nicht mehr...
Ja, die sind dabei :)

Mameluken? Guides hast du auch noch nicht (http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=1217), die gab es aber auch erst seit 1813, dann noch die Eclaireurs, Gendarmes, Gardes d´Honneur...

Parbleu, du hast mich erwischt :D
Nein, Mameluken habe ich keine. Aber mit 6 Einheiten zu je 4 bis 5 Bases bin ich reichhaltig ausgestattet, um meine kleine Platte dicke zu füllen.
Ich befürchte sogar, ich werde die Reiterei teilweise aus dem Off (also außerhalb des Mattenrandes) einreiten lassen müssen  ;)

Dann könnte man natürlich noch recht viel Verbündete Reiterei integrieren (Rheinbund, Bayern, Württemberg, Sachsen...). Nur als Ideen  ;D


Ooooh, du Teufel, du!
Du sollst mich doch nicht verführen  ;D
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.257
    • 0
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #286 am: 16. Oktober 2020 - 13:52:21 »

Ach, ich liebe diesen Austausch!

Gebraucht ist ja ganz was anderes, das wusste ich nicht! Gebraucht habe ich ja auch noch ESCI-Kürassiere (und sogar untergemischte Airfix-Oldies) benutzt.
Aber aus Interesse: Du müsstest anhand von Plasticsoldierreview doch sehen können, welche Kürassiere du hast, oder? Ist es eine Mischung aus ESCI und Zvezda? Die Pferde von ESCI/Italeri haben auf keinen Fall Zügel, die Richtung Hände/Sattelknauf führen, aber natürlich Zaumzeug.

Ich mache komplette Zvezda- und Esci-Einheiten, da ich finde, dass sie sich nicht gut mischen (die Zvezdas sehen fast doppelt so "fett" aus).

Insgesamt denke ich auch, dass deine Kavalleriemenge für Frankreich reichen sollte. :D
Gespeichert

D.J.

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 446
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #287 am: 16. Oktober 2020 - 13:59:44 »

Ich liebe dieses Fachsimpeln auch sehr :)
Ich versuche gerade herauszufinden, welche meine Kürassiere sind. Es müssten die von Italeri sein, wobei die Italiener die Gussformen von Esci benutzt haben.
http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=108
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.257
    • 0
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #288 am: 16. Oktober 2020 - 14:03:42 »

Aha, dann doch ohne Zügel, gell?
Gespeichert

tattergreis

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.251
    • 0
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #289 am: 16. Oktober 2020 - 14:06:50 »

Nichts schlägt die alten Airfix Cuirassiers...nix
Gespeichert
Maneuver your adversary to where he decides he cannot win

D.J.

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 446
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #290 am: 16. Oktober 2020 - 14:07:11 »

Ich habe sie gefunden, es ist Zvezda :)
Hier mal ein paar Bilder

http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=1595





Gespeichert

D.J.

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 446
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #291 am: 16. Oktober 2020 - 14:08:24 »

Nichts schlägt die alten Airfix Cuirassiers...nix

Bist du sicher? ;)
http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=40

Historische Genauigkeit bei 4 von 10 ... da rollen sich sogar bei mir die Fußnägel kraus ;D
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.257
    • 0
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #292 am: 16. Oktober 2020 - 14:09:16 »

Glück für dich, doch die besten Kürassiere auf dem Markt - Zvezda! Sehen auch gut neben den Dragonern von Italeri aus...

Nichts schlägt die alten Airfix Cuirassiers...nix

Naja... ;)
Gespeichert

D.J.

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 446
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #293 am: 16. Oktober 2020 - 14:12:24 »

Damals waren Airfix (bei uns teilweise auch als "Minifigs" im Verkauf) eben das Einzige am Markt. Revell war schon gehobene Klasse. Und wer damit zu einem Spiel auftauchte, war automatisch der King im Ring :)

Glück für dich, doch die besten Kürassiere auf dem Markt - Zvezda! Sehen auch gut neben den Dragonern von Italeri aus...

Ich sagte ja, da habe ich einen echten Schnapper gemacht, der mir das Wochenende versüßt :)
Gespeichert

tattergreis

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.251
    • 0
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #294 am: 16. Oktober 2020 - 14:22:28 »

Nichts schlägt die Erinnerung, wie ich als 10jähriger auf dem Bauch lag und die Airfix-Cuirassiers Tod und Verderben in die Reihen der Engländer und Franzosen trugen/sie umkippten. Nix.
Gespeichert
Maneuver your adversary to where he decides he cannot win

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.068
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #295 am: 16. Oktober 2020 - 14:39:09 »

Diese Esci-Bases sind echt zum K-. Ich hab da auch welche professionell bemalt und geklebt bekommen und irgendwann gehen doch die Beine aus diesen bescheuerten Bases. Da kann man sich bemühen wie man will, diese Bases sind der größte Krampf, den die je gemacht haben. Vielleicht mache ich das, falls ich doch nochmal wider Erwarten Esci-Kav. (Britische Husaren - da man die als 18.Jh.-Husaren mit Hängen und Würgen gebrauchen kann) kaufe so, dass ich die mit Greenstuff an die Base verschweiße.

Ansonsten stimme ich dem Maréchal zu: die Matte schaut gut aus.
Zvezda-Kürassiere sind natürliche exzellent.
Bei den Sächs. Kürassieren bin ich irgendwann beim Ankleben der Karabiner verweifelt. Aber ansonsten: geile Posen, schöne Gesichter, großartige Gäule! Hinsichtlich Pferden überhaupt DIE Vorbilder im Hobby.
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2020 - 14:41:05 von Pappenheimer »
Gespeichert

D.J.

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 446
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #296 am: 16. Oktober 2020 - 14:41:02 »

Nichts schlägt die Erinnerung, wie ich als 10jähriger auf dem Bauch lag und die Airfix-Cuirassiers Tod und Verderben in die Reihen der Engländer und Franzosen trugen/sie umkippten. Nix.

Okay, da muss ich dir recht geben.
Vorbehaltlos!
Mit auf dem Bauch liegen ist heute natürlich nicht mehr ;)
Aber mit dem Spielen ... ;D
Gespeichert

D.J.

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 446
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #297 am: 16. Oktober 2020 - 14:42:33 »

Diese Esci-Bases sind echt zum K-. Ich hab da auch welche professionell bemalt und geklebt bekommen und irgendwann gehen doch die Beine aus diesen bescheuerten Bases. Da kann man sich bemühen wie man will, diese Bases sind der größte Krampf, den die je gemacht haben. Vielleicht mache ich das, falls ich doch nochmal wider Erwarten Esci-Kav. (Britische Husaren - da man die als 18.Jh.-Husaren mit Hängen und Würgen gebrauchen kann) kaufe so, dass ich die mit Greenstuff an die Base verschweiße.

Oder mit Milliput aus der Tube? Das soll richtig gut sein, habe ich gehört.

Ansonsten stimme ich dem Maréchal zu: die Matte schaut gut aus.
Zvezda-Kürassiere sind natürliche exzellent.
Bei den Sächs. Kürassieren bin ich irgendwann beim Ankleben der Karabiner verweifelt. Aber ansonsten: geile Posen, schöne Gesichter, großartige Gäule! Hinsichtlich Pferden überhaupt DIE Vorbilder im Hobby.

:) Ich freu mich auch wie Schnitzel :)
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.257
    • 0
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #298 am: 16. Oktober 2020 - 15:01:12 »

Diese Esci-Bases sind echt zum K-. Ich hab da auch welche professionell bemalt und geklebt bekommen und irgendwann gehen doch die Beine aus diesen bescheuerten Bases. Da kann man sich bemühen wie man will, diese Bases sind der größte Krampf, den die je gemacht haben. [...]

Größter Krampf: Ich finde die Airfix-Bases noch schlimmer. Jede Base ein kleines Landschaftsdiorama mit fast zufällig verteilten Löchern. Da sind die Erhöhungen des Bodens in kaum einer Weise abgestimmt auf die Höhe des Stifts unterm Huf - schlimm... Dagegen sind die ebenen Esci-Bases und gut sitzenden Stifte schon wieder in Ordnung :)
Gespeichert

D.J.

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 446
Re: Solohagel in 1:72 - Franzosen, Briten, Preußen
« Antwort #299 am: 16. Oktober 2020 - 15:13:17 »

Diese Esci-Bases sind echt zum K-. Ich hab da auch welche professionell bemalt und geklebt bekommen und irgendwann gehen doch die Beine aus diesen bescheuerten Bases. Da kann man sich bemühen wie man will, diese Bases sind der größte Krampf, den die je gemacht haben. [...]

Größter Krampf: Ich finde die Airfix-Bases noch schlimmer. Jede Base ein kleines Landschaftsdiorama mit fast zufällig verteilten Löchern. Da sind die Erhöhungen des Bodens in kaum einer Weise abgestimmt auf die Höhe des Stifts unterm Huf - schlimm... Dagegen sind die ebenen Esci-Bases und gut sitzenden Stifte schon wieder in Ordnung :)

Auahera ... da kommen Kindheitserinnerungen hoch  ;D
Gespeichert