Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 03. März 2021 - 06:53:44
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben  (Gelesen 3620 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.320
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Der letzte Tag mit den Söldnern
« Antwort #15 am: 19. April 2019 - 22:23:13 »

https://wackershofenannodomini.blogspot.com/2019/04/landleben-1619-teil-3-part-3.html

Und nun Teil drei unserer Reihe mit Berichten zur Veranstaltung.

Bumm!

Gespeichert

D.J.

  • Gast
Re: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben
« Antwort #16 am: 20. April 2019 - 10:09:01 »

Danke dir für die spannende Artikelreihe auf deinem Blog :)
Und auch unbekannterweise mein Danke an alle Beteiligten, die da auf unglaublich tolle Art und Weise Vergangenheit erlebbar machen :)
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.320
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben
« Antwort #17 am: 20. April 2019 - 23:23:08 »

Schön dass es Dir gefällt, D.J.. Das Publikum war auch sehr gut drauf. Soviele Besucher wie am Sonntag hatten wir bei den "Landleben 16**"-Veranstaltungen auch noch nie. Krachbumm macht halt auch viel her.  :)
Gespeichert

D.J.

  • Gast
Re: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben
« Antwort #18 am: 21. April 2019 - 08:29:26 »

*hahahaha* ;D Ja, ordentlich Boing & Böller ist heutzutage offenbar Pflicht, um den Blick vom smarten Mobiltelefon zu lenken und Besucher anzulocken ;)
Gespeichert

thrifles (Koppi)

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 2.995
    • 0
Re: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben
« Antwort #19 am: 22. April 2019 - 11:18:14 »

Wirkt schon sehr authentisch Euer Auftritt. Toll.
Mal eine Frage zu dem Schützen.
Ist der tiefe Ausfallschritt beim Schuss wirklich nötig? Rückstoß der Waffe?
Man sieht das auch auf historischen Stichen. Ist ja aber auf der anderen Seite schon anstrengend, so die Balance zu halten und die Waffe abzufeuern.
Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind \"gefärbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grün für Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmäßig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.320
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben
« Antwort #20 am: 22. April 2019 - 22:05:30 »

Ich glaube der ist nötig. Ich kann die Jungs aber mal fragen. Im Vergleich zu unseren Charleville M1777 fand ich die Musketen sogar recht leise, obwohl es schwere Musketen sein müssten, weshalb ja die Gabeln aufkamen.

Ist ja von Dir auch nicht soweit weg. Vielleicht magst Du sie selber mal nächstes Jahr fragen. Ich habe eigentlich vorgesehen, dass sie wiederkommen. Die Musketiere kommen eigentlich auch Tschechien bzw. der Slowakei.
« Letzte Änderung: 22. April 2019 - 22:08:20 von Pappenheimer »
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.320
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Der Unionskonvent von Schwäbisch Hall
« Antwort #21 am: 10. Februar 2020 - 08:31:52 »

Ich habe mal wieder einen Beitrag zur nächsten Veranstaltung verzapft.

Siehe hier: https://wackershofenannodomini.blogspot.com/2020/02/fruhjahr-1620-in-schwabisch-hall-spring.html#more

Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.320
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben
« Antwort #22 am: 30. April 2020 - 10:10:39 »

Ein kleines Update und ne Ankündigung gab es auf unserem Blog:
https://wackershofenannodomini.blogspot.com/2020/04/wie-geht-es-weiter-mit-dem-blog-how.html


Und so nen müden Typ obendrein.
Gespeichert

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.132
Re: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben
« Antwort #23 am: 01. Mai 2020 - 07:21:37 »

Ich hänge noch einiges hinterher, aber ich bleibe am Ball :D
Danke dir für deine Mühen :)
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.320
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben
« Antwort #24 am: 05. Juni 2020 - 11:32:07 »

https://wackershofenannodomini.blogspot.com/2020/06/ankundigungen-und-kurze-filme.html

Hier gibt's Links zu zwei kurzen Filmen mit uns. Ziemlich professionell gemacht die Filme. War auch ein ziemlicher Aufwand für uns da mitzumachen. Bei der 17.Jh.-VA war es etwas einfacher, weil ich da dem Kameramann bloß sagen brauchte, was er filmen darf.
Die Tanzsequenzen hingegen sind eher gestellt mit Regisseur und so.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.320
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben
« Antwort #25 am: 03. Februar 2021 - 15:31:38 »

Heute gibt's den Startschuss für eine längere Serie zur Schlacht bei Freiburg 1644.

Ich habe große Teile des Schlachtfeldes erwandert. Meine Karten sind ungenau - aber das liegt einfach auch daran, dass auch die Quellen ungenau sind. Dazu aber mehr im nächsten Teil.



Es wird ne Menge Bilder von vor Ort, Karten, Zitate und mehr geben. Mal gucken wie detailliert das Ganze wird.

https://wackershofenannodomini.blogspot.com/2021/02/schlacht-bei-freiburg-1644-teil-1.html
Gespeichert

tattergreis

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.447
    • 0
Re: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben
« Antwort #26 am: 03. Februar 2021 - 15:38:49 »

Wen interessiert der Dreißigjährige Krieg... ::)
Gespeichert
老人

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.132
Re: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben
« Antwort #27 am: 03. Februar 2021 - 16:22:38 »

Wen interessiert der Dreißigjährige Krieg... ::)

Mich ;D
Zumindest als Leser, zum Spielen eher weniger.
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.320
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben
« Antwort #28 am: 03. Februar 2021 - 17:22:36 »

Wen interessiert der Dreißigjährige Krieg...
Geht so.

Da ich eben nicht wie sonst im Archiv wühlen konnte/kann und auch alle VAs bislang ausgefallen sind - und ich will garnicht wissen, was dieses Jahr wieder alles abgesagt wird - muss ich halt irgendwas anderes machen. Lieber würde ich mich auf eine Veranstaltung im April freuen. Aber das macht einfach keine Lust was vorzubereiten, wovon man ahnt, dass es schon wieder wegfällt.  :(
Gespeichert

meyer

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 499
    • 0
Re: Der Dreißigjährige Krieg in Schwaben
« Antwort #29 am: 03. Februar 2021 - 19:15:20 »

Immer interessant von solch privaten Recherchen zu lesen.
Bei diesem Konflikt, von dem ich bisher nur recht wenig gelesen habe, muss ich immer erstmal überlegen, wer auf welcher Seite stand. Die Namen der Befehlshaber allein lassen ja of keinen Rückschluss zu...
Gespeichert