Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 22. August 2019 - 06:08:36
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Nochmal eine FOG-Frage  (Gelesen 1429 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hunwolf

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 274
    • 0
Nochmal eine FOG-Frage
« am: 30. Januar 2019 - 19:12:45 »

So, ich habe noch eine Frage zu Field of Glory: welche Regelversion ist momentan die aktuelle? Und gibt's das Regelbuch auch in Deutsch? Und dann die "NebenbĂŒcher" (Immortal fire und so): sind da nur die Armeelisten drin oder Ă€ndert sich auch was Regeltechnisches von Periode zu Periode?
Gespeichert

bodoli

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 251
    • KOMICON
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #1 am: 31. Januar 2019 - 07:55:19 »

Aktuell ist die Version 3.0. Ich kenne in Deutschland aber nur Spieler, die Version 2.0 spielen. Die Version 1.0 gibt es in deutsch. FĂŒr die Versionen 1.0 und 2.0 gibt es den gleichen Satz Listen. FĂŒr 3.0 gibt es neue Listen.
Gespeichert
"DBA was aimed at intelligent eight-year olds and players who had visited the bar, but proved challenging to 40 year old sober American
lawyers." - Phil Barker, Slingshot 281

KOMICON - \"Ganz schön schick, was ihr hier so auffahrt!\"

hunwolf

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 274
    • 0
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #2 am: 31. Januar 2019 - 09:46:30 »

Aha. Ok. Danke sehr. Wenn ich mir die Version 1 in Deutsch kaufe, sind dann die Unterschiede zu Version 2 sehr gravierend? Hat sich viel verĂ€ndert? Ich habe in einem online-Shop eine deutsche Ausgabe fĂŒr 7 Euro gesehen. Da wĂŒrde ich nochmal zuschlagen, wenns nicht direkt sinnlos ist.
Gespeichert

gwyndor

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 830
    • 0
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #3 am: 31. Januar 2019 - 11:22:44 »

Die Unterschiede sind in vielen Details deutlich, obwohl es kein neues Spiel geworden ist. Zudem ist die deutsche Version in Übersetzung und Layout eher mittelmĂ€ĂŸig. Wenn irgend möglich, wĂŒrde ich zum Original von V2 greifen. Ich habe schon viele Regelwerke in Englisch gelesen und dieses gehört m. M. zu den lesbaren und verstĂ€ndlichen Exemplaren.

Gruß gwyndor
Gespeichert
\"My Lord, I have a cunning plan!\"

Sorandir

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.481
    • 0
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #4 am: 31. Januar 2019 - 20:08:22 »

Gwyndor hat mit allem recht, was er sagt, trotzdem möchte ich eine Lanze fĂŒr die dt. Version brechen. Klar ist das englische Regelbuch in relativ gut verstĂ€ndlichem Englisch geschrieben, aber trotzdem sehr umfangreich. Um sich die Regeln mal grundsĂ€tzlich anzulesen und auch schneller zu verstehen ist die Muttersprache m.M.n. wesentlich geeigneter. Die Unterschiede zu 2.0 sind da, können aber auch auf ein paar wenigen Seiten zusammengefasst werden (was Martin Wirt damals auch gemacht hat.) Ein paar Übersetzungsfehler sind vorhanden, haben sich bei mir aber auch erst nach einigen Spielen auf Turnierniveau herausgestellt. Man lernt also mit den deutschen Regeln immer noch geschĂ€tzt 99,8% der Version 1-Regeln richtig. Also ich kann nach wie vor die olle dt. Version empfehlen, um mit Version 1 einen guten Einstieg in FoG zu finden (und nein, ich gehöre nicht zum damaligen Übersetzerteam, finde aber, dass die Jungs einen guten Job gemacht haben). V 3.0 kenn eich nicht und macht derzeit zumindest hierzulande kaum Sinn anzuschaffen.
Gespeichert
- Kurpfalz Feldherren -
http://www.kurpfalz-feldherren.de

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.963
    • 0
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #5 am: 31. Januar 2019 - 20:33:28 »

Es gab mal im Netz eine Liste mit den Änderungen von v1 zu v2. Ich finde die aber nicht wieder.

Die deutsche Übersetzung fĂŒhrt zu ein paar MissverstĂ€ndnissen. Die engl. v2 ist leider schwerer und teurer zu finden. Aber soviel ist auch nicht falsch.

Die "NebenbĂŒcher" sind nur ListenbĂŒcher, die aber auch etwas zum Hintergrund der Armeen, Bilder aus Osprey-Publikationen und mitunter auch Landkarten oder Schlachtskizzen bringen.

EDIT: Sorandir war schneller. Gibt es die Zusammenfassung der Änderungen eigentlich noch?
Gespeichert
Gruß

Riothamus

hunwolf

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 274
    • 0
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #6 am: 31. Januar 2019 - 21:41:59 »

Super, Jungs. Das hilft mir weiter. Zum Abschluß: Grundregeln deutsch: gebongt. Aber dann liegt mein Hauptinteresse an der frĂŒhgeschichtlichen Periode, bis hin zum Beginn des Prinzipats in Rom, also zur Zeitenwende. Wenn ich dazu die nötigen ArmeelistenbĂŒcher erstehe, die von den Sumerern bis Augustus alles enthalten, dann kostet mich das was? Und: gibt's das auch gebraucht? Ich ziehe einen Kauf in Deutschland jederzeit einem aus dem Ausland vor. Wer wĂ€re eine gute Anlaufadresse? Amazon scheidet aus.
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.963
    • 0
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #7 am: 31. Januar 2019 - 22:05:54 »

Swifter than Eagles - The Biblical Middle East at War
Immortal Fire - Greek, Persian and Macdonian Wars
Rise of Rome - Republican Rome at War
Empires of the Dragon - The far East at War (Doppelt so dick wie die anderen; Altertum und Mittelalter: beginnt mit den Shang und endet mit den Ming.)
Lost Scrolls - (Was vergessen wurde, fĂŒr deine Zeit: Early Republican Roman, Etruscan League, Umbrian Allies, Italian Hill Tribes, Latin, Samnites, Campanian, "Apulian, Lucanian or Bruttian", Early Nomad, Early Highland Raiders (Zagros, Taurus, Anatolien und so), Early Elamite, Amorite Kingdoms, Vietnamese)

Nach deiner Zeit wĂ€re Legions Triumphant - Imperial Rome at War, aber wie ĂŒblich sind solche FĂ€lle wie Germanen hier angesiedelt. Wenn du also Kimbern und Teutonen willst.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

hunwolf

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 274
    • 0
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #8 am: 01. Februar 2019 - 10:56:29 »

Da  mich die Ostasiaten nicht interessieren, sind das wohl vier ArmeelistenbĂŒcher! Plus die Grundregeln. Wenn ich alles im Kopf habe, sind das etwa 100 Euro! Leck mich am Buckel. Die wissen, wie man Geld macht!
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.963
    • 0
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #9 am: 01. Februar 2019 - 14:22:20 »

Ja, ich habe ausgenutzt, als einige nach AnkĂŒndigung der neuen Version ihre alten ArmeebĂŒcher gĂŒnstig auf den Markt warfen, um meinen Bestand zu komplettieren.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Sorandir

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.481
    • 0
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #10 am: 01. Februar 2019 - 17:55:34 »

Beim Erscheinen gabs die Armeelisten-BĂŒcher, auch bei amazon und bold.de fĂŒr etwa EUR 13,00-18,00 pro StĂŒck, was es recht erschwinglich machte, sich die ganze Sammlung anzuschaffen. Kann sein, dass es mittlerweile einen "Seltenheitsaufschlag" zu bezahlen gibt.  :(
Evtl. gibts bei Slitherine noch eine gĂŒnstigere pdf.-Version ?
Gespeichert
- Kurpfalz Feldherren -
http://www.kurpfalz-feldherren.de

Frank Bauer

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.421
    • 0
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #11 am: 04. Februar 2019 - 09:09:51 »

Ich habe alle ArmeebĂŒcher als pdf.
Wenn du mir deine Mailadresse zukommen lÀsst, kann ich dir die schicken.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

hunwolf

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 274
    • 0
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #12 am: 24. Februar 2019 - 17:44:42 »

Ich bin jetzt nochmal lĂ€stig. Ich habe mich ein wenig durch die FoG-Armeelisten geackert und sie mit dem verglichen, was ich schon fĂŒr Armati habe. Also, ich gehe mal davon aus, da der R.B. Scott aus der alten Phil-Barker-Kommune kommt, man merkt es schon an der Regel- und Listenkomposition, dass eine Base HI der guten alten DBA-Base 40x15mm mit 4 Mann Besatzung entspricht. Ich betrachte gerade die Principat Roman Liste. Demnach hat eine BG LegionĂ€re zwischen 4 und 8 dieser Einzelbasen, die ich auch zweireihig aufstellen kann. Wenn ich nun vom Maximum von 8 Basen/BG und 32 Basen Maximum ausgehe, dann heißt das fĂŒr mich nach Adam Riese, ich kann nicht mehr als 4 BG LegionĂ€re aufstellen. Richtig?
Dann die Auxilien zu Fuß: wenn ich die als mittelschwere Truppe aufstellen will, ist das dann eine Base 40x20mm mit 3 Mann Besatzung, also die alte DBA-Hilfstruppe (was der wörtlichen Übersetzung entsprĂ€che).
Und was lese ich aus der hinteren Zusatzspalte bei der Reiterei und den BogenschĂŒtzen unter Total bases, also bei den Reitern die 6-16?
Gespeichert

hunwolf

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 274
    • 0
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #13 am: 24. Februar 2019 - 22:34:40 »

Und noch ein Nachbrenner: bei Armati ist es so, wenn wir bei der Legion als Beispiel bleiben: die Kohorte hat einen Frontkampfwert im Nahkampf von 7 plus dem, was fĂŒr das Melee gewĂŒrfelt wird. Simpel und einleuchtend. Bei FoG ist das anders, wenn mich meine Erinnerung nicht trĂŒgt. Es ist wohl eher so wie in Black Powder. Wieviele WĂŒrfel bekomme ich in FoG fĂŒr so eine BG LegionĂ€re, und wenn die Superior, Drilled, Protected und was weiß ich noch sind, dann treffen die mit einer 4 und besser?
Gespeichert

gwyndor

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 830
    • 0
Re: Nochmal eine FOG-Frage
« Antwort #14 am: 25. Februar 2019 - 09:59:16 »

Deine Überlegungen zu den BG bei LegionĂ€ren sind richtig. Bei 8 Basen pro BG sind 4 BGs mit insgesamt 32 Basen Maximum. 8 Basen sind bei FOG eine große, stabile Formation. 4er sind beweglicher, aber auch anfĂ€lliger im Nahkampf.

Die hintere Spalte bei den Reitern gibt die Gesamtzahl an Basen an, die du von diesen Truppentypen insgesamt aufstellen kannst. Also als allgemeines Beispiel 4 LH und 12 CV oder alternativ 8 LH und 4 CV, aber nicht 16 LH und 16 CV.

Im Kampf unterscheided FOG zwischen Impact (der Moment des Zusammenpralls) und Melee, also weiteren Nahkampfrunden. Im Impact bekommt jede Base in direktem Kontakt 2 WĂŒrfel. Im Melee bekommt jede Base im Kontakt, jede Base Overlap und jede Base aus der 2. Reihe je 1 WĂŒrfel.

Wenn also deine 8er BG LegionĂ€re, aufgestellt 2 Reihen tief, auf einen Gegner trifft, der nur 2 Basen breit steht, bekommt sie im Impact 2x2 WĂŒrfel. In den weiteren Nahkampfrunden bekommt sie dann maximal 8x1 WĂŒrfel (2 Reihen tief Frontkontakt + evtl. Overlap links und rechts.

Außerdem sind die Kampffaktoren im Impact und Melee unterschiedlich. LegionĂ€re sind z.B. im Impact stark, im Melee dann u.U. weniger z.b. gegen Piken.
Die Kampffaktoren entscheiden, mit was du triffst, dafĂŒr ist drilled, superior etc. unwichtig. Jede Seite zĂ€hlt ihre Kampffaktoren zusammen: Wer dann +1 Faktor mehr hat, trifft mit 4+, der Gegner braucht dann 5+. Hat eine Seite +2 Faktoren mehr, trifft sie mit 3+, der Gegner braucht 5+.
Ich hoffe, das war soweit verstÀndlich.

Superior erlaubt dir, 1er zu wiederholen, Elite 1er und 2er. Poor dagegen zwingt dich, 6er neu zu wĂŒrfeln.

Gruß gwyndor
Gespeichert
\"My Lord, I have a cunning plan!\"