Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 17. April 2021 - 01:12:42
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Kleine Pause von den Panzern... Tie fighter 1/90  (Gelesen 247 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Armstrong

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 147
    • 0
Kleine Pause von den Panzern... Tie fighter 1/90
« am: 03. Oktober 2020 - 23:20:59 »

Hallo zusammen,

ich brauchte eine kleine Pause von den Panzern und so habe ich mir zur Abwechslung
einen kleinen Bausatz von Revell besorgt und dachte, ich teile einfach mal das Ergebnis
mit euch. Auch wenn es kein reines Tabletop-Modell ist hoffe ich, dass man mir diesen
"kleinen" Ausrutscher verzeiht.

Viel kann man zu dem Bausatz nicht sagen. Er ist recht einfach gehalten und man merkt,
dass dieser wohl eher fĂŒr junge Star Wars Fans gemacht wurde die sich etwas "Star Wars Flair"
in ihr Kinderzimmer holen wollen.

Zudem ist der Maßstab auf der Packung falsch. Hier wird der Tie in der GrĂ¶ĂŸe 1/110 angegeben.
Allerdings wird er wohl eher bei ca. 1/90 richtig angesiedelt sein.

Der Bausatz besteht aus wenigen Teilen und ist recht schnell "zusammengeschraubt". Decals liegen keine
dabei und bei genauem hinsehen (ich beschÀftige mich immer recht detailiert mit meinen Bauprojekten) entdeckt
man auch die eine oder andere Abweichung zum Original.

Wie gesagt habe ich den Bausatz schnell zusammengebaut mit einer recht einfachen Bemalung.
Als Grundfarbe habe ich Fenrisian Grey von Citadel verwendet. Danach ein bisschen Ink und etwas VerdĂŒnner,
einmal mit Seiden Matt versiegelt und fertig war der Tie.

Ich habe meinen JÀger noch etwas gealter, einfach um von nicht so schönen Bereichen abzulenken und meinen
Tie als alten "Veteranen" darzustellen.

Einmal die Frontal-Ansicht.


Das Cockpit mit dem Piloten. Davon sieht man spÀter fast Nichts mehr.


Die dreieckigen Bildschirme mit roten Symbolen sollen eigentlich ĂŒberall im Cockpit sein.
Ich habe sie grob ergĂ€nzt... aber sehen tut man sie spĂ€ter nur beim Öffnen der Luke.
 

Die Solarpanele sind aus einem Guss (nur der mittlere Ă€ußere Aufbau wird ergĂ€nzt). Dementsprechend "unangenehm"
ist es die Schwarzen Felder sauber auszumalen. Bei mir sah der erste Anlauf so aus:


Nach weiteren Versuchen immerhin so:


Einmal die Detailansicht mit den Alterungsspuren:


Und der "Hintern" des Tie-Fighters:


Die "Drauf-Ansicht". Die Luke mit dem Klarsichteil von Innen ist bei Revell schön gelöst.


Von der Seite ist nicht wirklich viel zu sehen:


Der maximale Winkel in dem sich die Luke noch anschließend öffnen lĂ€ĂŸt.


Details des "Hintern". Hier sieht man auch die unschönen NÀhte der beiden RumpfhÀlften. Ich hÀtte sie verspachteln können...
War aber zu faul.  ::)


Der StĂ€nder ist eine DesignsĂŒnde schlechthin. HĂ€sslich geformt mit eigenartigen "BĂŒgeln" Vorne und Hinten und zudem
wackelig. Den werde ich noch gegen einen Holzsockel mit Metallstab ersetzen.
AmĂŒsanterweise ist der Sockel dann teurer als das Modell.

Ok, das (Star) wars. Nun zurĂŒck zu den Panzern und zu wirklichen Tabletop-Modellen.

Hier ein kleiner Appetitanreger:
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2020 - 01:26:15 von Armstrong »
Gespeichert
\"THE BRITISH ARE COMING!\" - \"LET THEM COME!\"

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.286
    • 0
Re: Kleine Pause von den Panzern... Tie fighter 1/90
« Antwort #1 am: 03. Oktober 2020 - 23:42:22 »

Das ist alles toll geworden. Der Tie Fighter ist ein echtes SchmuckstĂŒck und fĂŒr den StĂ€nder kannst du ja nichts. Aber auch das MG-Team mit der grandiosen Base kann sich sehen lassen.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Armstrong

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 147
    • 0
Re: Kleine Pause von den Panzern... Tie fighter 1/90
« Antwort #2 am: 04. Oktober 2020 - 23:59:58 »

Das ist alles toll geworden. Der Tie Fighter ist ein echtes SchmuckstĂŒck und fĂŒr den StĂ€nder kannst du ja nichts. Aber auch das MG-Team mit der grandiosen Base kann sich sehen lassen.

Wie immer vielen Dank fĂŒr das Lob!
Gespeichert
\"THE BRITISH ARE COMING!\" - \"LET THEM COME!\"