Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 26. Februar 2021 - 22:02:49
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Sens sein Waterloo  (Gelesen 3232 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sens/)

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 331
  • TotengrĂ€ber forever!
    • 0
Sens sein Waterloo
« am: 16. Oktober 2020 - 15:26:13 »

Nun ist es soweit, meine Minis haben vier Jahre ein Schattendasein gefristet und bis auf Zusammenbau ist da nicht viel gelaufen. Da wurde es langsam Zeit in die Napoleonische Ära zu starten ::)
In diesem Thread werde ich alles, was ich zum Thema Waterloo baue, bemale, einstellen. Ich werde mich bemĂŒhen möglichst historisch zu bleiben, wobei im Vordergrund steht Einheiten fĂŒr das Spielen fertig zu bekommen. An Flaggen benutze ich das, was ich in den Perry und Warlordboxen finde, d.h., dass da auch die eine oder andere Flagge irgendwann doppelt auftaucht (also hier schon historische Abweichung).
Wie gesagt der Funfaktor steht im Vordergrund. Ich hoffe, dass das, was Ihr hier kĂŒnftig zu sehen bekommt, Euch dennoch gefĂ€llt. Doch nun viel Spaß.
Den Anfang macht eine Einheit Preusische Landwehr


« Letzte Änderung: 16. Oktober 2020 - 15:43:16 von Sens/) »
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.311
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2020 - 17:25:32 »

In diesem Thread werde ich alles, was ich zum Thema Waterloo baue, bemale, einstellen. Ich werde mich bemĂŒhen möglichst historisch zu bleiben, wobei im Vordergrund steht Einheiten fĂŒr das Spielen fertig zu bekommen. An Flaggen benutze ich das, was ich in den Perry und Warlordboxen finde, d.h., dass da auch die eine oder andere Flagge irgendwann doppelt auftaucht (also hier schon historische Abweichung).
Da die Landwehren eh keine Fahnen ausgegeben bekamen, ist das in dem Fall eh egal. Verstehe dennoch nicht wozu man Fahnen aus ner Box nehmen braucht. Man nehme pupseinfaches Bildbearbeitungsprogramm - meinetwegen auch Paint - eine Fahne aus dem Netz, hochskaliert auf GrĂ¶ĂŸe und ausdrucken, dann zusammen kleben. Ich bin nun nicht der große Grafiker vor dem Herrn, aber datt jeht.
Bin mit gekauften Fahnen nie klar gekommen. Die waren dann mit selbstklebendem Papier, wo dann bisweilen der Hersteller schon dazu rÀt, die statt direkt zu verwenden zu kopieren und die Kopie zu nehmen...

Als alter Landwehrmann muss ich aber sagen, Chapeau, Deine Truppe sieht astrein aus. Frage mich, ob der Modelleur aber das je versucht hat, die Muskete verkehrt rum zu tragen. So fliegt dem armen Wehrmann die Wumme bei jedem Hubbel runter. Das ist einfach vom Gewicht her nicht austariert und das klappt auch einfach nicht mit dem Kolben. Gut sind die einheitliche AusrĂŒstung und Bekleidung. So werden die Landwehren ab spĂ€testens August 1813 ausgesehen haben.
Dolles Thema und schön, dass Du mit der Landwehr anfÀngst. Ist das Kurmark?
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.916
    • 0
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #2 am: 16. Oktober 2020 - 17:31:06 »

Ich finde auch, dass das Ergebnis gut aussieht! Die leuchten ordentlich, was an den deutlich akzentuierten Highlights auf den Röcken und MĂŒtzen liegt, kommt sicher gerade auf Spieltischentfernung super.
Da wo Rot auf Hautfarbe stĂ¶ĂŸt (Hand oder Hals), könnte noch etwas black lining helfen. Könnte man auch dezent mit ein wenig dunklem/schwarzem Wash herstellen.

Bin gespannt: Was kommt als nÀchstes?
Gespeichert

Sens/)

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 331
  • TotengrĂ€ber forever!
    • 0
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #3 am: 16. Oktober 2020 - 18:14:30 »

Vielen Dank fĂŒr das Lob und die Tips.
Yep, das sind KurmÀrker.
Die Miniaturen sind z.T. tatsĂ€chlich recht unglĂŒcklich designt.
Die Aktzente sind extra so stark im Kontrast, damit sie auf Spielentfernung wirken. Habe das vom 15mm malen (Demonworld), dennoch finden sie den Weg in die Vitrine   :D
Was kommt als NĂ€chstes?
Erstmal noch zweimal Landwehr denke ich. UrsprĂŒnglich wollte ich mit meinen Briten anfangen ::)
Gespeichert

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.124
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #4 am: 17. Oktober 2020 - 08:36:59 »

Die sehen klasse aus :)
Ja, eine Landwehr hatte meines Wissens nach keine Standarte, aber ein schönes Schlachtfeld lebt gerade in dieser Epoche fĂŒr mich persönlich von vielen Standarten :D
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle ĂŒber sein Leben

Sens/)

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 331
  • TotengrĂ€ber forever!
    • 0
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #5 am: 28. Oktober 2020 - 23:34:38 »

Grade zusammen gebaut.
Die Kirche von Plancenoit (Sarissa Bausatz)




Das Teil wird natĂŒrlich noch bemalt und etwas verfeinert.


« Letzte Änderung: 28. Oktober 2020 - 23:43:56 von Sens/) »
Gespeichert

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.108
    • 0
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #6 am: 29. Oktober 2020 - 01:30:59 »

Irgendwie ist der Thread bisher an mir vorĂŒber gegangen. Die Landwehr kann tatsĂ€chlich in die Vitrine. Das mit dem Schlamm an den Hosen habe ich auch vor, da die abgerissenen Hosen sonst seltsam aussehen.

Versuch vielleicht bei der Kirche den abbröckelnden Putz kleinflĂ€chiger bröckeln zu lassen. Das war bis um 1900 ein normaler Anblick bei Dorfkirchen. Der Putz war oft oder meist auch grau oder Richtung beige, seltener weiß, auch wenn weißer Putz keineswegs falsch ist. Falls das tatsĂ€chlich die Kirche von Plancenoit 1815 nach einer Skizze oder so darstellt, habe ich natĂŒrlich nichts gesagt. 
Gespeichert
Gruß

Riothamus

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.124
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #7 am: 29. Oktober 2020 - 06:09:42 »

Was fĂŒr ein wunderschönes Modell! Da freue ich mich auf deine Bemalung :)
ErlĂ€uterst du die ein wenig, wenn du fertig bist? Bilder von den Schritten mĂŒssen nicht unbedingt sein, aber kurze Anmerkungen zu den Arbeitsschritten wĂ€ren hilfreich :)
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle ĂŒber sein Leben

Sens/)

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 331
  • TotengrĂ€ber forever!
    • 0
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #8 am: 29. Oktober 2020 - 12:25:05 »

@Riothamus
Vielen Dank.
Bei der Kirche hoffe ich, dass es sich um eine möglichst authentische Nachbildung handelt
@D.J.
Die Arbeitsschritte zeige ich auf jeden Fall noch. Dauert aber etwas, da ich zwischendurch auch immer an anderen Sachen weiter mache
Gespeichert

Sens/)

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 331
  • TotengrĂ€ber forever!
    • 0
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #9 am: 03. November 2020 - 00:52:11 »

Weiter geht es mit der Plancenoit-Kirche
Als nĂ€chsten Schritt habe ich etwas Strukturfarbe auf die verputzten Stellen der Kirche aufgetragen, dadurch hoffe ich die „Flachheit“ des MDFs aufzuheben und das GebĂ€ude plastischer wirken zu lassen

Grundfarbe aufs Dach. Ein German Panzergrey von Vallejo, dass es in 60ml FlÀschchen gibt und zum Grundieren dient

Als nĂ€chster Schritt folgt das Holz des Turmes und die zwei TĂŒren. DafĂŒr habe ich ein Schokoladenbraun von Vallejo genutzt

Zum Bemalen habe ich wirklich einen Monsterpinsel benutzt, so dass ich fĂŒr die gezeigten Schritte lediglich eine knappe Stunde gebraucht habe. Da es damit nicht ausbleibt ĂŒberzumalen, korrigiere ich das bei den nĂ€chsten Schritten.
Weiter geht es demnĂ€chst mit den Grundfarben fĂŒr Mauerwerk und Gitterfenster.... ;)
Gespeichert

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.124
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #10 am: 03. November 2020 - 05:39:54 »

Danke dir schon jetzt fĂŒr deine MĂŒhen :)
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle ĂŒber sein Leben

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.440
    • 0
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #11 am: 03. November 2020 - 08:22:48 »

Zitat
DafĂŒr habe ich ein Schokoladenbraun von Vallejo genutzt
Stehen also HĂ€nsel und Gretel schon auf der GĂ€steliste?
Sieht schon schön aus, das Ding. Der "Fußabdruck" von großen gebĂ€uden hat mich irgendwann gestört, aber da Ding ist halt schon ein Hingucker.

PS Viel Erfolg bei Deinem Projekt, der Name impliziert allerdings in meinen Ohren eher was Anderes   ??? Aber die Landwehr ging ja flott...
Gespeichert
Covid war echt scheiße.

Sens/)

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 331
  • TotengrĂ€ber forever!
    • 0
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #12 am: 03. November 2020 - 10:01:40 »

@Tattergreis
Die Überschrift ist auch durchaus zweideutig gemeint  :D
Langes Projekt, ĂŒber Knöpfe stolpern (die historische Akkuratesse)
 
Gespeichert

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.108
    • 0
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #13 am: 03. November 2020 - 14:28:55 »

Über Knöpfe stolpert man nur, wenn man sie nicht nach dem ZĂ€hlen aufhebt! Merke: UngezĂ€hlte Knöpfe erhöhen das Unfallrisiko. ;)

@Topic: Das ist doch ein schöner Anfang.   
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Sens/)

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 331
  • TotengrĂ€ber forever!
    • 0
Re: Sens sein Waterloo
« Antwort #14 am: 09. November 2020 - 05:32:26 »

Nicht, dass jemand denkt, dass der Thread hier vor sich hinschnarcht, ich war fleißig, habe allerdings mehrere Einheiten gleichzeitig angefangen. Ich hoffe, dass sie Ende dieser Woche fertig werden.
Zwischenstand

 ;)
Gespeichert