Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 18. September 2021 - 00:33:45
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...  (Gelesen 12012 mal)

0 Mitglieder und 2 GĂ€ste betrachten dieses Thema.

Darkfire

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.322
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #45 am: 11. Februar 2021 - 10:45:33 »

Ich frage mich auch, was das fĂŒr die Conventions bedeuten wird, wenn es nach Corona wieder welche gibt.
 
Werden wir noch Britische HĂ€ndler auf der Tactica oder der Crisis sehen?
 
Und was ist, wenn Besucher der Salute mit einer Tasche voller Minis heimkommen?

Da gibt es ja Höchstgrenzen bei der Einfuhr und man darf halt nicht mehr bei dem "Nicvhts zu verzollen" Ausgang raus...

Obiges ist auch eine Frage, vielleicht rentiert es sich aber fĂŒr die HĂ€ndler dann mehr hierher zu kommen, oder es kommen andere, die mehr die kleinen Firmen im GepĂ€ck haben.
Gespeichert
Projekte 2021
Maurice: Schlacht bei HöchstÀdt, Kampf um Lutzingen 28 mm

KurfĂŒrstlich bayerische Armee Ari 100% Inf 20%, Kav 10%

DĂ€nische/preussische Inf/ Österreichische Kav und Ari: Recherche

Kampangne Maurice 15 mm

Katalanische Armee:Ari 100% Inf 30% Kav 0%

Judge Dredd: Judge Department 60%

Wellington

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.908
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #46 am: 11. Februar 2021 - 10:49:06 »

Ich frage mich auch, was das fĂŒr die Conventions bedeuten wird, wenn es nach Corona wieder welche gibt.
 
Werden wir noch Britische HĂ€ndler auf der Tactica oder der Crisis sehen?
Die Meinung eines britischen HĂ€ndler vor Jahren auf der Taktica war, dass es sich nicht mehr rentieren wird. Lieferwagen in Frankreich ausladen, den Franzosen zeigen was man dabei hat und verzollen. Bei der RĂŒckfahrt wieder auspacken und zeigen was man nicht verkauft hat und das Geld zurĂŒckfordern und in Dover auspacken und zeigen dass man nicht einfĂŒhrt dass man verzollen muss.


Und was ist, wenn Besucher der Salute mit einer Tasche voller Minis heimkommen?
Das wird dann so wie es mir vor 10 Jahren gegangen ist, als der Grenzer am Flughafen glaubte ich kam nicht auss London sondern Tunesien. Kofffer aufmachen, was haben Sie da dabei, haben Sie eine Rechnung ... Bis er endlich geschnallt hat dass ich aus London kam. 
Gespeichert
Weniger labern, mehr spielen ...

Wellingtons Martktplatz

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.542
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #47 am: 11. Februar 2021 - 17:08:44 »

Auch wenn ich gestern etwas negativ drauf war, glaube ich, dass sich das einpendeln wird. Die Staaten sind viel zu sehr am reibungslosen Handel interessiert, als dass sie da nicht tĂ€tig wĂŒrden. Und beim Zoll kann man auch nachfragen, wie das mit Kleinstatuetten und so gehandhabt werden muss.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.542
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #48 am: 11. Februar 2021 - 23:40:55 »

Im Youtube-Kanal Diced gibt es einen Rundumschlag hinsichtlich der Probleme der Branche:
https://www.youtube.com/watch?v=Tz_UW4QS4YQ

Besonders erschreckend ist, dass man bei Mantic-Games kein Wissen um die Zollabwicklung haben will. Jedenfalls gibt es derzeit noch eine Reihe anderer Probleme.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

thrifles (Koppi)

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.126
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #49 am: 12. Februar 2021 - 12:13:25 »

Mir wurde das Szenario, das Wellington beschreibt, genau so auch auf Messen geschildert. Hoffe, dass es da noch irgendwie Lösungen gibt. Sonst wird es vor allem fĂŒr die Crisis ĂŒbel, was richtig schade wĂ€re.
Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind \"gefĂ€rbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grĂŒn fĂŒr Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmĂ€ĂŸig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.539
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #50 am: 12. Februar 2021 - 13:48:39 »

Am interessantesten an dem Livetalk fand ich die Information, dass TT-Umsatz in Deutschland zu 80% aus GW besteht, ich wußte nicht, dass ich in einer dermaßen kleinen Nische eines Hobbies sitze.
Wenn es jetzt wie im Livetalk verlautet noch eine Übergangsphase gibt, in der der Zoll nicht wirklich hinguckt, dann ist das fĂŒr mich neu, ich werde also schnell noch was aus England bestellen, wenn auch nur Pillepalle, leider Made to order.
Ich hab wie Gwyndor VorrÀte angelegt (mache ich irgendwie seit ich im Hobby bin ::)), und ich hab bei meinem derzeitigen Projekt einen tschechischen und zwei spanische Hersteller als mögliche Lieferanten, hoffentlich hat Sebastian77 recht mit der Annahme, dass europÀische Alternativen entstehen.
Außerdem sehe ich die Zukunft des Hobbies eh im Selberdrucken, da spielen dann Lieferketten hoffentlich nur ne minimale Rolle.
Gespeichert
Der Supermarkt erwies sich als weitaus stÀrker als der Gulag. Y.N. Harari

Leondegrande

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.071
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #51 am: 12. Februar 2021 - 13:54:35 »

Die Perrys hatten drei Pakete an mich versendet (eine große Bestellung), zwei hatte der Zoll, und bei einem davon (dem letzten) wurden bei Auslieferung heute 27€ fĂ€llig. Damit kann ich leben, es bleibt wohl ein GlĂŒcksspiel. Mal schauen wie sich das einpendelt.
Gespeichert

Schmagauke

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.113
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #52 am: 12. Februar 2021 - 14:29:28 »

Hm...
Zum Thema Zoll, um mal die unzĂ€hligen GerĂŒchte zu beseitigen:

Made in UK: Zollfrei.
Britischer Onlineshop, aber NICHT made in UK sondern ZwischenhÀndler: Je nach Warenart bis zu 74% (!) Zoll + Einfuhrsteuer 19%.

DDP: Britischer HĂ€ndler hat 19% abgefĂŒhrt, dann gehen die Sachen ohne weiteres zu uns durch.

DDU: Britischer HĂ€ndler hat NICHT die 19% abgefĂŒhrt.
Dann bleibt das Paket bei uns im Zoll hĂ€ngen, wird besteuert und es kommen noch BearbeitungsgebĂŒhren drauf.

Das alles gilt fĂŒr PRIVATkĂ€ufe, keine Ahnung wie es fĂŒr HĂ€ndler lĂ€uft.

Also darauf achten, daß man britisches Gelumpe kauft und der HĂ€ndler schon auf DDP umgestellt hat, dann sollte es keine Probleme geben.

Wenn man das SuperschnÀppchen bei nem britischen Shop macht, dieses aber in Lummerland produziert wurde und der Shop kein DDP bietet, dann könnte das SchnÀppchen plötzlich doppelt so teuer werden...
Gespeichert
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

Wellington

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.908
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #53 am: 12. Februar 2021 - 17:36:26 »

Mir wurde das Szenario, das Wellington beschreibt, genau so auch auf Messen geschildert. Hoffe, dass es da noch irgendwie Lösungen gibt. Sonst wird es vor allem fĂŒr die Crisis ĂŒbel, was richtig schade wĂ€re.
Ich kann mir vorstellen, dass es fĂŒr die Tactica nicht so schlimm wird, da waren in den letzten Jahren ja immer mehr europĂ€ische HĂ€ndler und Produzenten als britische. Vielleicht macht es das sogar noch attraktiver die Tactica zu besuchen, aber fĂŒr die Crisis wird es ĂŒbel. Es kommt ja auch noch dazu dass Leute aus UK die nen Tisch prĂ€sentieren und mit nem vollgelanden Lieferwagen kommen auch noch Stress mit dem Zoll haben werden.
Gespeichert
Weniger labern, mehr spielen ...

Wellingtons Martktplatz

Wellington

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.908
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #54 am: 12. Februar 2021 - 17:38:11 »

Hm...
Zum Thema Zoll, um mal die unzĂ€hligen GerĂŒchte zu beseitigen:

Made in UK: Zollfrei.
Britischer Onlineshop, aber NICHT made in UK sondern ZwischenhÀndler: Je nach Warenart bis zu 74% (!) Zoll + Einfuhrsteuer 19%.

DDP: Britischer HĂ€ndler hat 19% abgefĂŒhrt, dann gehen die Sachen ohne weiteres zu uns durch.

DDU: Britischer HĂ€ndler hat NICHT die 19% abgefĂŒhrt.
Dann bleibt das Paket bei uns im Zoll hĂ€ngen, wird besteuert und es kommen noch BearbeitungsgebĂŒhren drauf.

Das alles gilt fĂŒr PRIVATkĂ€ufe, keine Ahnung wie es fĂŒr HĂ€ndler lĂ€uft.

Also darauf achten, daß man britisches Gelumpe kauft und der HĂ€ndler schon auf DDP umgestellt hat, dann sollte es keine Probleme geben.

Wenn man das SuperschnÀppchen bei nem britischen Shop macht, dieses aber in Lummerland produziert wurde und der Shop kein DDP bietet, dann könnte das SchnÀppchen plötzlich doppelt so teuer werden...
Grundlage fĂŒr dies Differenzierung ist aber dass die ihre Papiere richtig ausfĂŒllen und wenn die falsch ausfĂŒllen dann kommt es doch ganz anders. Es bleibt lustig.
Gespeichert
Weniger labern, mehr spielen ...

Wellingtons Martktplatz

SiamTiger

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.959
    • chaosbunker
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #55 am: 13. Februar 2021 - 10:15:39 »

Am interessantesten an dem Livetalk fand ich die Information, dass TT-Umsatz in Deutschland zu 80% aus GW besteht,
Das ist fĂŒr dich neu oder ĂŒberraschend?

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.539
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #56 am: 13. Februar 2021 - 11:11:19 »

Zitat
Das ist fĂŒr dich neu oder ĂŒberraschend?
Ich bin mir nicht sicher, ob das fĂŒr mich wirklich neu ist, aber ich hatte das so nicht (mehr) auf dem Schirm. Ich spiele ja seit Jahren nur noch zuhause, bestell meine Minis online und interessiere mich nicht fĂŒr GW-Spielsysteme. Meine (Wahrnehmungs-) Blase ist historisch/Imagi-Nation.
Gespeichert
Der Supermarkt erwies sich als weitaus stÀrker als der Gulag. Y.N. Harari

SiamTiger

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.959
    • chaosbunker
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #57 am: 13. Februar 2021 - 11:29:19 »

Ich bin ja froh, dass es "nur" noch 80% sind, das war ja auch mal anders.

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.488
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #58 am: 13. Februar 2021 - 11:45:24 »

Ich bin da ganz bei tattergreis und doch etwas ĂŒberrascht, wenn man all die Kickstarter und anderen Systeme denkt, die gerne gespielt werden. Aber okay, wie tattergreis lebe ich inzwischen in einer anderen Blase, in der GW zwar existiert, gar keine Frage, aber keine bedeutende Rolle mehr spielt.
Von daher war das schon interessant und ja, auch verblĂŒffend.
Ich hÀtte mit weniger gerechnet. 60 oder 70% eher.
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle ĂŒber sein Leben

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.542
    • 0
Re: Brexit Blues-schon wer irgendwelche Erfahrungen gemacht...
« Antwort #59 am: 13. Februar 2021 - 12:34:59 »

Sie sind ja auch teurer. Da sind dann 80% schneller erreicht, wenn eine Box soviel kostet wie woanders eine 15mm-Armee.
Gespeichert
Gruß

Riothamus