Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 06. Mai 2021 - 19:08:37
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab  (Gelesen 1204 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Skirmisher

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 770
    • Skirmisher
Re: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab
« Antwort #15 am: 02. März 2021 - 12:00:31 »

Sehr toll geworden und überall gibt es etwas Neues zu entdecken.
Echt cool :)
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.391
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab
« Antwort #16 am: 02. März 2021 - 12:27:30 »

Die Bemalung sieht ja echt doll aus. Schaut ein bisschen wie ne Idealburg aus. Der Burgherr hat sogar den ganzen Hof gepflastert.

Wirklich tolle Arbeit.  :)
Gespeichert

T. Dürrschmidt

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 289
    • 0
Re: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab
« Antwort #17 am: 02. März 2021 - 21:02:51 »

Also erstmal vielen Dank an Euch Alle für die lobenden Kommentare. Das motiviert sehr. Zu den Fragen / Anmerkungen....

@Frank Bauer: Also die Geschütze der Burg (bis auf die Kanonenrohe, die aus den Fenstern rausgucken) sind ausnahmslos vom Hersteller Leopold Dietz aus Österreich. Der hat für das späte Mittelalter und die maximilianische Zeit ganz tolle Belagerungsgeräte, Geschütze und Wägen. Herr Dietz ist ein älterer Herr ohne Onlineshop und mit kopiertem, selber gebasteltem Katalog und man kommt wirklich nur sehr schwer an seine Produkte ran. Im Prinzip hab ich mir die über Jahre hinweg auf der Kulmbacher Zinnfigurenbörse (wo er einen Stand hat) gekauft.Herr Dietz bereist wohl die Museen, misst die Originale aus und stellt dann seine Modelle danach her. Qualität ist top. Die Geschütze sind eigentlich für 30mm Flachfiguren gedacht, passen aber prima für die Wargaming-Figuren. Ein paar seiner Sachen sind bei Scholz in Berlin im Onlineshop erhältlich. Die Kanonen sind bereits fertig montiert und haben teils super Details wie kleine Drahtsplinte in den Radnaben, die das Rad halten oder kleine Metallringe, die am Rohr angebracht sind.
Ist halt Zufall, ob er die gewünschten Modelle in Kulmbach auf der Börse dabei hat und ob nicht jemand anders Dir das vor der Nase wegkauft….oder er schickt es Dir...wenn er Bock hat...oder auch nicht.... Aber inzwischen bin ich mit seinen Sachen eingedeckt und hab alles, was ich möchte. Für eins von diesen kleinen Dreibein-Kammergeschützen hab ich glaube ich 13 Euro gezahlt.
Zur Begrünung: Hmm, das ist eigentlich nackter Fels...daher hab ich mich nur auf wenige Pflanzen oder Unkrautbüschel beschränkt.


@Sunzi
Richtig, auf dem Wagen liegt ein verwundeter Landsknecht, inmitten der "gelooteten" Gegenstände (wie mein Fortnite spielender Sohn sagen würde).
Das Burgdiorama steht momentan auf meinen Vorratsboxen in der Ecke des Hobbyzimmers und stört eigentlich überall. Auch passt es fast nicht durch die Türen durch. Das hatte ich beim Bau nicht bedacht, als ich den Sockel verbreitert habe.
Jetzt wo die Baumärkte wieder geöffnet haben, werde ich mal eine Wandkonsole dafür zimmern und es mir an die Wand hängen. In ähnlicher Größe habe ich drei oder vier andere Arbeiten. Die sind momentan im Haus meiner Eltern in meinem alten Jugendzimmer ausgelagert und sollen irgendwann mal wieder auf Ausstellungen gezeigt werden. Platzmäßig natürlich alles langsam ein Problem.

So ein Diorama lebt ungemein von den kleinen Details. Man findet inzwischen erstaunliche Teile zu kaufen, wie die eiserne Jungfrau (Rothenburg lässt grüssen), eine Goldwaage oder das kleine Tintenfass mit Federkiel.

Immer wieder fallen einem Sachen vor die Füße, die man dafür verwenden könnte. Aber ich werde die Burg dennoch nicht weiter ausrüsten. So wie sie ist, passt sie für mich.

Ich bedanke mich nochmal bei Euch. Herzliche Grüße Thomas
Gespeichert

emigholz

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.132
  • Der dritte Zwilling
    • 0
Re: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab
« Antwort #18 am: 02. März 2021 - 21:32:07 »

Echt super was du aus dem eh schon tollen Modell nochmal rausgeholt hast. Hoffe wir sehen die anderen Ausstellungsstücke auch noch.
Gespeichert

meyer

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 555
    • 0
Re: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab
« Antwort #19 am: 03. März 2021 - 08:25:35 »

Wirklich ein sehr schönes Diorama.
Viel los, viel zu entdecken. Und eine kleine Geschichte erzählts auch...

"Gelootete" Gegenstände ist gut, meinst du auch die geraubte Frau damit  ;) ?
Gespeichert

Tabletop Generals

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 381
    • Tabletop Generals
Re: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab
« Antwort #20 am: 04. März 2021 - 09:50:25 »

Wie passend, heute online gegangen von den Leuten von Ziterdes https://www.youtube.com/watch?v=ngZPXolFflc
Gespeichert

T. Dürrschmidt

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 289
    • 0
Re: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab
« Antwort #21 am: 05. März 2021 - 22:07:20 »

Wie passend, heute online gegangen von den Leuten von Ziterdes https://www.youtube.com/watch?v=ngZPXolFflc

Ah, danke für den Tipp. Immerhin weiß ich jetzt nach über 10 Jahren, dass es Zi-teeer-des und nicht Ziter-des ausgesprochen wird....mit Betonung auf "ter".  ;)….vielleicht weil ich aus Bayern komme.

Das sind haargenau die Teile, die ich verwendet habe.....das Südtor hätte mich noch als Vorburg gejuckt, aber das wäre mir alles zu groß geworden und ich hätte das Diorama irgendwie zerlegen müssen....aber vielleicht verwurste ich das nochmal in einem anderen Diorama.

Hier zum Abschluss ein Bild der beleuchteten Burgtürme (mit Flacker-LEDs). Kriegt so einen wirklich netten "Weihnachtsdorf-Käthe-Kruse-Touch.".....wenn man an einem stürmischen Herbstabend im Turmzimmer am prasselnden Kaminfeuer "bey Pratem unde Weyn" sitzt und die nächsten Missetaten plant. ;)


« Letzte Änderung: 05. März 2021 - 22:10:24 von T. Dürrschmidt »
Gespeichert

thrifles (Koppi)

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.034
    • 0
Re: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab
« Antwort #22 am: 06. März 2021 - 09:44:51 »

Echt stimmungsvoll. 8) 8)
Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind \"gefärbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grün für Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmäßig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

meyer

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 555
    • 0
Re: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab
« Antwort #23 am: 06. März 2021 - 11:09:47 »

...
Hier zum Abschluss ein Bild der beleuchteten Burgtürme (mit Flacker-LEDs). Kriegt so einen wirklich netten "Weihnachtsdorf-Käthe-Kruse-Touch.".....



Das erinnert mich voll an die Eisenbahnplatten aus meiner Kindheit. Die wurden ja nur im Winter oder in der Weihnachtszeit aufgebaut, und wenn es dann draußen dunkel war, der Zug zwischen den schön beleuchteten Häusern durchratterte, herrlich... :D.

P.S. ich glaub du meinst Käthe Wohlfahrt oder?
Gespeichert

T. Dürrschmidt

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 289
    • 0
Re: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab
« Antwort #24 am: 06. März 2021 - 11:42:08 »

Stimmt, Käthe Kruse ist die Erfinderin des Teddy-Bären. Ich meinte Käthe Wohlfahrt.  :)
Gespeichert

Commissar Caos

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 418
    • 0
Re: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab
« Antwort #25 am: 05. April 2021 - 21:59:23 »

Herrlich anzuschauen! Wirklich toll für den Betrachter, dass du dir so viel Mühe gegeben hast!
Gespeichert
Cola ist gut gegen Zähne

2muchtime

Frank Bauer

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.704
    • 0
Re: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab
« Antwort #26 am: 06. April 2021 - 17:39:51 »

Stimmt, Käthe Kruse ist die Erfinderin des Teddy-Bären. Ich meinte Käthe Wohlfahrt.  :)
Die Erfinderin des Teddy-Bären war Margarete Steiff  ;)
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

T. Dürrschmidt

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 289
    • 0
Re: Raubritterburg um 1520 / 28mm Maßstab
« Antwort #27 am: 10. April 2021 - 22:40:28 »

Stimmt, Käthe Kruse ist die Erfinderin des Teddy-Bären. Ich meinte Käthe Wohlfahrt.  :)
Die Erfinderin des Teddy-Bären war Margarete Steiff 
Sag ich doch... ;) Käthe Margarete Kruse-Steiff lebte zuerst von der Wohlfahrt, bis sie Puppen mit Bärenkopf produzierte und sie auf einem Weihnachtsmarkt verkaufte. 


Kann man doch mal verwechseln, das unwichtige Zeug :)
« Letzte Änderung: 10. April 2021 - 22:43:41 von T. Dürrschmidt »
Gespeichert