Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 04. Dezember 2021 - 08:08:48
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7

Autor Thema: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze  (Gelesen 2993 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.596
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #60 am: 16. Oktober 2021 - 13:34:09 »

Das nächste Dungeon steht - Die Gruft der Familie Forchandt

 
(Anm: Gnurl stellt sich gerne mal mit dem Gesäß zu mir, wenn ich fotoknipse. Er hält sich selber für eher unfotogen und präsentiert mitr lieber seine Schokoladenseite :D )

 

 

   
(Anm.: Mit den Säulen bin ich da noch nciht ganz glücklich. Da kommen evtl. welche von Ziterdes oder so rein, da die schmaler sind)

 

 

Die Türen muss ich noch einfärben. Die Wände sind teilweise noch aus meiner Frostgrave-Phase. Da überlege ich mir, mehr zu bauen, auch in verschiedenen Längen, damit ich die Imagination von Wänden besser unterstützen kann. Auch von Herr der Ringe (Die Minen von Moria) habe ich einges an Material genutzt. Das Dungeon werde ich vielleicht mit einem Zeitlimit versehen, damit es noch etwas spannender wird und nicht ein reines Hack, Slay & grab the money - Spiel wird.
Aber wie auch immer, es bleibt bei dem bisherigen System:
Es werden die Bildkarten eines Skatspiels (Reisespielgröße) verteilt. Rote Asse bringen Sonderschätze, rote Karten Schätze, schwarze Karten Fallen und Gegner.
Der User "Aldair" hier aus dem HQ-Forum hat zudem eine tolle Idee gehabt, wie man das Verhalten der Monster etwas lebendiger gestalten kann. Das werde ich in groben Zügen übernehmen und nur feintunen.
https://www.hq-cooperation.de/forum/viewtopic.php?t=810
Die entsprechenden Tabellen poste ich hier dann natürlich :)

Euch allen ein schönes Wochenende und habt Spaß mit unserem Hobby und euren Lieben
D.J. :)
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben

Riothamus

  • König
  • *****
  • Beiträge: 5.709
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #61 am: 16. Oktober 2021 - 17:27:26 »

Das verspricht wieder spannend zu werden und sieht toll aus. Was die dicken Pfeiler angeht, sind solche in der Realität zwar durchaus häufig, aber für bessere Sicht und besseren Zugriff würde ich auch dünnere bevorzugen, auch wenn sich die Athmosphäre etwas ändert.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.462
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #62 am: 17. Oktober 2021 - 11:14:43 »

Ja, das wird spannend! Freue mich drauf :) Und man ahnt schon, wie schön das wird, wenn sowas Schickes wie die Türelemente erst bemalt sind...
Gespeichert

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.596
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #63 am: 19. Oktober 2021 - 06:09:22 »

Die Türelemente und der Inneraum des Turms müssen noch etwas warten, weil mir das Spray ausgegangen ist. Es ist das preiswerte vom Action, dass gut in das MDF einzieht und schnell trocknet. Da ich das derzeit nur bei uns im Keller machen kann, und das wegen meiner Bronchien auch nicht länger als 10 Minuten, wird das leider noch etwas dauern.
Aber gut, es läuft ja nichts weg :)

Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.596
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #64 am: 20. Oktober 2021 - 08:01:56 »

Die Gruft der Forchandts



Gespielt haben wir Die Gruft der Forchandts mit den Monstern und Schätzen nach der obigen Tabelle.
Bei diesem Spiel haben wir für die Zwerge die weißen Standartwürfel genutzt (zwei weiße Schilde zur Verteidigung) und für die Monster die blauen (zwei schwarze Schilde für Monsterverteidigung)
Das hat schon einiges ausgemacht und die Gegner gefährlicher!
Aber lest selbst :)


Nach einer ausgiebigen Ruhezeit, in der ein Humpen Bier kreiste und Torwald seine Zaubersprüche lernte, stiegen die tapferen Streiter in den Turm. Der hatte nicht mehr viel zu bieten, aber im Untergeschoss entdeckten sie eine Falltür. Eine Leiter führte hinab und bald fanden sich die Zwerge in einem weit verzweigten Höhlensystem wieder.


Kaum waren sie eine weitere Leiter hinabgestiegen, als Gnurl ein Schwert auf dem Boden liegen sah. Thorwald untersuchte es und sagte dem Berserker, dass es ein magisches Schwert sei, dass gegen Orks seine volle Kraft entfalten würde.


Ein leises Schlurfen und klappern erklang und Gnurl stürmte, wie immer als Erster, in die entsprechende Richtung. Wiederbelebte Skelette, Mumien und wenn er sich nicht täuschte, ein Ritter des Chaos, kamen ihm entgegen. Eher er reagieren konnte war Thorwald neben ihm und in einer Kugel aus magischem Feuer starb eine Mumie den endgültigen Tod. Flint blieb etwas zurück. Das letzte Bier gestern war wohl etwas schal gewesen.
Sein Kopf war größer als gewohnt.


Es entbrannte ein heftiger Kampf


Schnell fielen die beiden Skelette. Eine Mumie wankte einen anderen Gang entlang und der Ritter rief eine Herausforderung


Gnurl musste einen herben Treffer einstecken! Flint versuchte näher heranzukommen und Arlik wollte die Mumie abfangen. Die griff mit ihren fauligen Klauen nach ihm und der Alchemistenmagier schrie entsetzt auf, als sie ihn schwer im Gesicht traf!


Doch das rief weitere Gegner auf den Plan! Aus einem benachbarten Gang strömte der faulige Gestank von Zombies.


Gnurl erledigte den Ritter, Arlik zog sich ächzend zurück und warf sich ein Heilwasser auf die Wunden


Thorwald riss eine Flasche aus seinem Gürtel und beschwor einen Flaschengeist, der einen der Untoten angriff und tötete.


Einen weiteren konnte er mit einem Flammenzauber erledigen, während Flint sich plötzlich der Mumie und einem Zombie gegenübersah. Beide Gestalten konnten den Kämpfer verletzen!


Der Kampf wurde wilder, Thorwald und Flint konnten nichts erreichen, Gnurl versuchte in den Rücken der Mumie zu gelangen und Flint wurde erneut getroffen.


Arlik und Thorwald umzingelten den Zombie. Das Schnaufen und Ächzen der Kämpfer und das Stöhnen des verletzen Flint hallten durch die Höhle


Schließlich fiel der Zombie erlegt in sich zusammen …


… als die Mumie Flint schwer treffen konnte und der Kämpfer zu Boden fiel!


Gemeinsam schafften es die anderen drei die Mumie unschädlich zu machen ...


... aber Flint lag bewusstlos am Boden. Sie konnten ihm nicht helfen und so beschlossen sie, ihn zu retten und das Dungeon zu verlassen. Hier konnte nur ihre alte Freundin Deirdra die Unheilige noch helfen! Schweigend nahmen sie den leblosen Körper ihres Freundes auf und trugen ihn nach oben.
Hoffentlich würden sie die Nekromantin in der Stadt finden.
Und hoffentlich war es noch nicht zu spät für ihren Freund.


Fazit:
Das war ein tödliches Spiel! Die neuen Würfel für die Monster waren doch etwas anderes, als die normalen Standardwürfel, wo sie nur auf einen Schild verteidigen können. Das macht sie gefährlicher, das Spiel aber dafür umso spannender, da es keinen echten Auto-Win für die Helden mehr gibt.
Jetzt müssen die Zwerge erst einmal die Nekromantin Deirdra finden (und ich früher bemalen, als geplant :D ) um Flint zu retten, der vom Mumiengift bewusstlos ist.
Also knüpft das nächste Spiel dort an und die Saga wird fortgeführt :)
Dann erfahren wir auch, was es mit Deirdra auf sich hat, woher die Zwerge sie kennen und eventuell wird dann auch ein gewisser Rolwf auftauchen  :D
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben

Riothamus

  • König
  • *****
  • Beiträge: 5.709
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #65 am: 20. Oktober 2021 - 08:16:33 »

Das ist wieder ein schöner Bericht.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Parmenion

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 315
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #66 am: 20. Oktober 2021 - 08:17:10 »

Ein toller Bericht mit tollen Bildern.
Die neuen Würfel scheinen ja wirklich Einiges auszumachen.
Bin schon auf das Treffen mit Deirdra gespannt  ;).

Parmenion
Gespeichert

Dulgin

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 139
  • Ich bin dann mal weg um mich zu finden.
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #67 am: 20. Oktober 2021 - 12:36:25 »

Cool.
War schön zu lesen.
Gespeichert

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.462
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #68 am: 20. Oktober 2021 - 15:01:47 »

Ich fands auch wieder schön- danke dafür!

Die upgegradeten Würfel für die Bösen sind eine Verdoppelung von deren Verteidigungswurf.
Speziell Monster mit vielen Verteidigungswürfeln (sogar der Zombie hat 3! Somit zähle ich ihn hier zu) werden so um einiges tougher.

Ich habe es nie so gesehen, wie von DJ mit dem Auto-win formuliert. Dafür habe ich zu viele Heldengruppen nach Standardregeln (gegen mich als „Böser“ ins Gras beißen sehen. 😁
Gespeichert

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.596
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #69 am: 20. Oktober 2021 - 15:57:04 »

Ein toller Bericht mit tollen Bildern.
Die neuen Würfel scheinen ja wirklich Einiges auszumachen.
Bin schon auf das Treffen mit Deirdra gespannt  ;).

Parmenion

Cool.
War schön zu lesen.

Ich fands auch wieder schön- danke dafür!


Danke euch :)

Die upgegradeten Würfel für die Bösen sind eine Verdoppelung von deren Verteidigungswurf.
Speziell Monster mit vielen Verteidigungswürfeln (sogar der Zombie hat 3! Somit zähle ich ihn hier zu) werden so um einiges tougher.

Ich habe es nie so gesehen, wie von DJ mit dem Auto-win formuliert. Dafür habe ich zu viele Heldengruppen nach Standardregeln (gegen mich als „Böser“ ins Gras beißen sehen. 😁

Ja, das kann sein ;)
Aber ich fand es herausfordernder. Okay, Auto-Win war schon derbe hart formuliert ;)
Nennen wir es einfach einfacher :P
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.596
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #70 am: 26. Oktober 2021 - 08:12:58 »

Es hat sich etwas getan :)

Vier kleine Säulen, da die Moriasäulen aus HdR teilweise zu wuchtig sind, je nach Dungeon


Einen Skalden der Nordclans und ein Beutestück, von einem Druckanbieter


Die Nekromantin Deeirdra, an der ich nach etlichen Entfärbungen beinahe verzweifelt bin


Dann ein noch Unbekannter, der das Schwert mit dem gebrochenen Heft trägt. Der wird in den laufenden Spielen noch eine wichtige Rolle einnehmen!


Und zuletzt habe ich eine Figur fertiggestellt, die für das nächste Szenario essentiell wichtig ist! Er gilt als der Erfinder der magischen Pommesgabel und sein Name wird unter Eingeweihten nur hinter vorgehaltener Hand geflüstert!
Donnie-Rames Jio!
Der Holy Diver der Orkshamanen.
 ;D
Der Magier, der Nekromant, die Legende! Jemand, der immer wieder mal in die Tiefen der Anderswelt abtaucht und nach jedem Besuch neue Erkenntnisse und Chaos mit sich führt.
(Und wer jetzt an einen legendären und leider viel zu früh verstorbenen Rocksänger denkt ... hat recht ;) )




Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben

Maréchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.462
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #71 am: 26. Oktober 2021 - 08:39:09 »

Coole Neuerungen!

Den Skalden finde ich von der Pose und Ausrüstung besonders schön. Die Nekromantin ist mir irgendwie zu dünn und zu leicht bekleidet - vielleicht hätte der Orkschamane ihr wahlweise seine Kutte oder den Mantel abgeben können ;)
Gespeichert

Riothamus

  • König
  • *****
  • Beiträge: 5.709
    • 0
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #72 am: 26. Oktober 2021 - 12:46:05 »

Das ist alles wieder ganz toll geworden!

Aber immer wieder diese Versuche mit nackter Haut abzulenken. Bei erfahrenen Kriegern klappt das nicht. Und bei Untoten schon gar nicht.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

D.J.

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.596
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #73 am: 29. Oktober 2021 - 10:18:31 »

Nackte Haut geht immer ;D
Aber Spaß beiseite:
Ich habe schon eine alternative Miniatur im Auge, mit der ich Deirdra beizeiten darstellen werde ;)
Zwischendurch habe ich dann am Küchentisch weitergemalt.

D.J.'s Interieur GmbH &Co. KD a.A - Der Innenarchitekt ihres Dungeons Vertrauens präsentiert

Die letzten Tage habe ich begonnen, die mitgelieferten Möbel von Heroquest aufzuhübschen. Da die meisten Möbel zu einem großen Teil aus Pappe bestehen, habe ich diese auch direkt an den Kanten und Aufstellseiten versiegelt, damit die Pappe dort nicht ausfranst oder Feuchtigkeit zieht.


Begonnen habe ich mit Schatztruhen und dem Stuhl. Auf eine einfache Grundierung (weiß) kamen zuerst Contrast - Cygor Brown und nach dem Trocknen Nuln Oil drauf. Die Nieten habe ich mit Plate Silver von Vallejo gepunktet.


Der Küchenschrank (Geschirrschrank) und die beiden Bücherregale waren auch recht flott. Ich wollte sie alt und fleckig haben und sie nach Grundierung, Cygor Brown und Nuln Oil nur wenig mit Red Leather von Vallejo gebürstet
"Die Ratten tanzen auf dem Schrank!"


"Mit dir rede ich bis in alle Ewigkeit nicht mehr! So!"


"To be, or not to be ... "


Der Schreibtisch, denn Ordnung muss sein!


Der Tisch des Alchimisten. Kräuter, Tinkturen, Reagenzgläser ...


Fehlen noch die beiden Gräber, zwei Waffenständer, die Streckbänke und die Türsockel, die ich mit einem "steinigen" Muster bemalen werde. Ebenso muss ich endlich die Burgküche von Ziterdes fertig bemalen.
Damit nähere ich mich der Sammlung an "Gelände", die ich für das nächste Abenteuer des eisernen Kleeblatts gerne hätte, wenn sie in der Gilde der Nekromanten nach Deirdra suchen :)
Gespeichert
Wer Kölsch trinkt, verliert die Kontrolle über sein Leben

Dulgin

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 139
  • Ich bin dann mal weg um mich zu finden.
Re: Hero Quest - Monoposer, Dungeons, Schätze
« Antwort #74 am: 29. Oktober 2021 - 12:12:45 »

Hübsch.

Gefällt mir.

Vor allem die "Blumen" auf dem Tisch.  ;)
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7