Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 23. Januar 2022 - 19:27:31
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg  (Gelesen 710 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hunwolf

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 305
    • 0
Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« am: 16. November 2021 - 19:22:36 »

Guten Abend, Zusammen!
Ich habe keine große Ahnung, ob hier schon jemand drüber gestolpert ist. Ich habe lange Zeit rein spieltechnisch einen großen Bogen um den dreißigjährigen Krieg gemacht, weil es außer Armati Renaissance in meinen Augen kein ansprechendes Regelsystem gab. Und ich habe einiges ausprobiert. Vor einem dreiviertel Jahr ist mein Freund Alex im Internet über etwas gestolpert. Das Regelwerk heißt "Tillys very bad Day," von Stephen Thomas. Es ist frei zum runterladen. Hier ist der link: https://balagan.info/download-tillys-very-bad-day-fast-play-rules-for-the-30-years-war
Ich besitze mittlerweile eine 32 Einheiten starke katholische Fraktion. Bilder gibts hier: https://anedena.hpage.com/tillys-very-bad-day.html

Wir haben inzwischen sechs oder acht Spiele hinter uns, und ich bin begeistert. In den nächsten Tagen wollen wir ein etwas abgespecktes Szenario spielen. Ich bin in sowas eher schlecht, aber wenn ich mich nicht zu sehr mitreißen lasse, dann mache ich Bilder und stelle sie hier ein.
Gespeichert

WCT

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.078
    • 0
Re: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« Antwort #1 am: 17. November 2021 - 08:53:13 »

Der 30JK ist gerade auch mein aktuelles Projekt in 6mm.  8) Habt ihr auch die "Tercios"-Regeln probiert?
« Letzte Änderung: 17. November 2021 - 08:55:16 von WCT »
Gespeichert
The game [WHFB 8.Ed] is just like 40K,...- chicagoterrainfactory.wordpress.com

mein Blog

vodnik

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.775
    • 0
Re: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« Antwort #2 am: 17. November 2021 - 09:51:37 »

...ich habe sehr gern DBR gespielt. Leider hat diese DBX-Variamte nicht viele Spieler begeistert & wurde von PB fallen gelassen. Aber wer sich die mühe macht, die Regeln ein wenig anzupassen, könnte an Irregular Wars Gefallen finden...
Gespeichert
...DBX-Regeln zum \'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur\'s 19. Jahrhundert + andere Regeln...

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.550
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« Antwort #3 am: 17. November 2021 - 09:56:16 »

Das klingt sehr interessant, da ich ja auch ne Menge Minis für den Bereich habe.  :)
Gespeichert

chris6

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 788
    • 0
Re: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« Antwort #4 am: 17. November 2021 - 10:51:44 »

Ich habe diese Regeln in der ursprünglichen, wesentlich einfacheren Version, gelesen und fand sie klasse. Aus meiner Sicht ist der Verfasser dann zu viel auf die Änderungswünsche seiner "Community" eingegangen und nun empfinde ich die Regeln als zu überfrachtet mit Details für Schlachten.

Im Vergleich zu In Deo Veritas und Twillight of Divine Right fallen sie nach den vielen Änderungen, meines Erachtens, nun stark ab.
Gespeichert

hunwolf

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 305
    • 0
Re: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« Antwort #5 am: 20. November 2021 - 06:55:53 »

Ob es neuere Regelversionen gibt weiß ich nicht. Wir halten uns an die Version 2019-20. Damit sind wir zufrieden.
Man kann ja in zwei Varianten spielen: nach Einheiten oder nach Punkten.
Nach Einheiten sind wir durch bis 30 gegen 30 Einheiten, auch ein Mehrspielerszenario haben wir probiert, 2 gegen einen, hat alles gut funktioniert. Nach dem dritten Spiel waren die Regeln so inhaliert, dass wir auch auf Feinheiten mehr achten konnten.
Wir haben auch schon nach 100 Punkten pro Seite gespielt, mit den Erweiterungen für Feldbefestigung usw. Meiner Ansicht nach wird es dann richtig spannend, denn in dem Modus wird die jeweilige Armee ziemlich individuell. Und da man nie genau weiß, wer nun Angreifer oder Verteidiger ist, muss man schon einige Eventualitäten im Blick haben.
Mit großen Einheiten haben wir noch nicht gespielt. Ich bastle gerade an einer Osmanenarmee, die man in das System integrieren kann. Dann hätten wir auch was für den Bereich östlich der alten Reichsgrenzen.
Und wir testen ein "small game", zwei Kommandos und ein Szenario mit Missionspunkten oder so. Mal sehen wie das läuft.
Gespeichert

Darkfire

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.376
    • 0
Re: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« Antwort #6 am: 20. November 2021 - 08:16:40 »

Ob es neuere Regelversionen gibt weiß ich nicht. Wir halten uns an die Version 2019-20. Damit sind wir zufrieden.

Welcher Version wäre das dann? Der Autor gibt eine Version 1.3 vom Serptember 2019 und eine stark geänderte Version 2.0 von Februar 2020 an.
Gespeichert
Projekte 2021/22
Maurice: Schlacht bei Höchstädt, Kampf um Lutzingen 28mm

Kurfürstlich bayerische Armee Ari 100% Inf 20%, Kav 10%

Dänische/preussische Inf/Österreichische Kav und Ari: Recherche

Kampangne Maurice 15mm

Katalanische Armee:Ari 100% Inf 70% Kav 30%

Judge Dredd: Judge Department 60%

hunwolf

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 305
    • 0
Re: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« Antwort #7 am: 21. November 2021 - 18:30:19 »

So wie es ausschaut ist unsere die Version 2.0 vom Februar 2020. Steht wenigstens auf dem Deckblatt vom PDF zum Download.
Gespeichert

hunwolf

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 305
    • 0
Re: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« Antwort #8 am: 26. November 2021 - 19:07:20 »

Ich stelle ein paar Bilder und einen Spielbericht ein. Link dazu ist hier: https://anedena.hpage.com/dreissigjaehriger-krieg-kleinformat.html
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.550
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« Antwort #9 am: 21. Dezember 2021 - 18:16:58 »

70 Seiten sind erstmal für "fast play" ziemlich erschlagend. Aber vielleicht geht das ja doch leichter als gedacht.
Gespeichert

Darkfire

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.376
    • 0
Re: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« Antwort #10 am: 23. Dezember 2021 - 08:45:29 »

Eigentlich sind es ja nur 50 Seiten (also definitiv keine Onepagerules), aber den Rest fressen die Advanced Rules...aber gegenüber Regelbüchern wie Pike and Shot oder sinds immer noch wenig.
Gespeichert
Projekte 2021/22
Maurice: Schlacht bei Höchstädt, Kampf um Lutzingen 28mm

Kurfürstlich bayerische Armee Ari 100% Inf 20%, Kav 10%

Dänische/preussische Inf/Österreichische Kav und Ari: Recherche

Kampangne Maurice 15mm

Katalanische Armee:Ari 100% Inf 70% Kav 30%

Judge Dredd: Judge Department 60%

hunwolf

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 305
    • 0
Re: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« Antwort #11 am: 26. Dezember 2021 - 19:12:45 »

Ich habe mir die Regeln vor dem ersten Spiel 3x durchgelesen. Ich finde immer noch, dass es in manchen Passagen recht artverwandt zu Armati ist. Darum hab ich mich wohl auch leicht getan. Das erste Spiel ging wie immer zähflüßig, mit Haken und Ösen, aber schon das zweite war deutlich flüßiger, auch nach fast 3 Wochen Abstand. Und wenn man Phil-Barker-Regeln gewohnt ist, dann ist das Englisch ein Traum. ;D
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.550
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« Antwort #12 am: 28. Dezember 2021 - 13:24:25 »

Ich muss mal Zeit finden Deinen ganzen Bericht zu lesen, hunwolf. Deine Minis gefallen mir auf jeden Fall. Ich komme nur noch nicht damit klar, dass scheinbar eine Base eine Einheit darstellt. Aber das gibt's natürlich in Volleys & Bayonets und anderen Regelwerken auch.

Ich gehe nochmal in mich. Hab da eh noch ein paar Monate bis zu dem Spiel wofür ich noch mein perfektes Szenario suche.
Gespeichert

hunwolf

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 305
    • 0
Re: Fast-Play-Regeln für den 30jährigen Krieg
« Antwort #13 am: 15. Januar 2022 - 07:06:22 »

Am Montag Abend spielen wir das nächste Mal. Zum zweiten Mal ein vorher ausgearbeitetes Szenario. Ich nehme mir vor, Bilder zu machen, wenn mich der Kampfgeist nicht wieder völlig wegreißt. ;)
Ich stelle dann einen Spielbericht ein.
Gespeichert