Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 30. November 2022 - 01:32:47
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Pikeman's Lament - Artillerie  (Gelesen 459 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

thrifles (Koppi)

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.357
    • 0
Pikeman's Lament - Artillerie
« am: 18. September 2022 - 10:25:30 »

Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preu├čen, ├ľsterreich, Russland, Gro├čbritannien ...) sind \"gef├Ąrbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preu├čen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (gr├╝n f├╝r Russland usw.). Das alles sieht schei├če und spielzeugm├Ą├čig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

Parmenion

  • Bauer
  • ****
  • Beitr├Ąge: 873
    • 0
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #1 am: 18. September 2022 - 19:17:47 »

Sehr sch├Âne Bilder und eine sch├Âne Idee, die Kanone zu wechseln.
Alle Daumen hoch!!

Parmenion
Gespeichert

Mar├ęchal Davout

  • K├Ânig
  • *****
  • Beitr├Ąge: 5.085
    • 0
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #2 am: 18. September 2022 - 19:51:26 »

Sehr sch├Ân! Und witzig, wie man die Warhammerkanone immernoch sofort erkennt 🙂
Gespeichert

Frank Bauer

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.997
    • 0
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #3 am: 18. September 2022 - 21:57:09 »

Ja, das ist die Warhammer-Imperiumskanone. Die kann man ohne Bedenken f├╝r ein historisches Setting nehnen. Aber sie bleibt unverkennbar. Erstaunlich eigentlich. Aber wir alle k├Ânnen unsere Vergangenheit nicht verleugnen  8)
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Sorandir

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.905
    • 0
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #4 am: 20. September 2022 - 13:13:16 »

Cooles Modell, aber ich finde, die GW Kanone passt nicht. F├╝r die Landsknechtszeit geht sie auf jeden Fall, aber 100 Jahre sp├Ąter finde ich sie schon zu sehr altmodisch. Vor allem die filligran ausgegossenen Zapfen und die Ornamente auf dem Rohr w├╝rde ich nicht in der Zeit des 30jK sehen (ohne daf├╝r jetzt auf die schnelle Gegenbeweise zu haben). Auch das Kaliber passt vielleicht noch f├╝r Festungsartillerie oder schwere Belagerungskanonen, aber in der Schlacht oder im Scharm├╝tzel (wie Pikemans Lament) wurden solche dicken Tr├╝mmer eher nicht eingesetzt.
Gut dass das Gesch├╝tz nicht fest auf der Base ist, dann ist es ja austauschbar, bzw. du musst vielleicht noch ein paar Landsknechte anmalen  ;D

Die Szenerie mit den Schanzk├Ârben gef├Ąllt mir aber gut, die Crew ist sch├Ân modelliert und alles gut bemalt. Daumen hoch !
Gespeichert
- Kurpfalz Feldherren -
http://www.kurpfalz-feldherren.de

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 4.748
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #5 am: 20. September 2022 - 15:25:02 »

Cooles Modell, aber ich finde, die GW Kanone passt nicht. F├╝r die Landsknechtszeit geht sie auf jeden Fall, aber 100 Jahre sp├Ąter finde ich sie schon zu sehr altmodisch. Vor allem die filligran ausgegossenen Zapfen und die Ornamente auf dem Rohr w├╝rde ich nicht in der Zeit des 30jK sehen (ohne daf├╝r jetzt auf die schnelle Gegenbeweise zu haben). Auch das Kaliber passt vielleicht noch f├╝r Festungsartillerie oder schwere Belagerungskanonen, aber in der Schlacht oder im Scharm├╝tzel (wie Pikemans Lament) wurden solche dicken Tr├╝mmer eher nicht eingesetzt.
Diese reiche Ornamentik gab es schon noch im 17. Jh., nicht zuletzt weil Gesch├╝tze des sp├Ąten 16. Jahrhunderts noch immer weiter verwendet wurden. Auf Schloss Wernigerode wurden vor dem Anmarsch eines Heeres ein Paar Gesch├╝tze aus dem 16.Jh. versteckt, da man f├╝rchtete, dass diese Gesch├╝tze entf├╝hrt w├╝rden, weil man sie immernoch gut gebrauchen konnte.

Es gab schon riesige Gesch├╝tze im 17. Jh. auch bei den Feldarmeen, aber eben nur so 2 oder 4 St├╝ck. So ein extra schweres Kaliber ist ja denkbar als Szenarioziel.

Das Rohr wirkt vor allem etwas ulkig kurz.

Die Minis und das Gesch├╝tz sind sch├Ân bemalt. Super Arbeit, thrifles:)
Gespeichert

newood

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.120
    • 0
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #6 am: 20. September 2022 - 16:25:53 »

... sch├Ân, die Kanone hier im Einsatz zu sehen,
wahrscheinlich kommen noch ein paar weitere
gr├Â├čere und kr├Ąftigere Kanoniere hinzu, wenn
es um das Laden des Gesch├╝tzes geht !

Habe die Kanone neulich f├╝r ein eher durch-
geknalltes Szenario, dass in der Napoleonik
spielt, eingesetzt.

Das Missverh├Ąltnis zwischen 20mm -Figuren
und der GW - Kanone erinnert dann an den
Abenteuerfilm

   "The Pride an The Passion"

und die Kanone ist dann der Plot-Point, um
den es geht.
 
mfg
micha / newood / mr. papertigers
20.09.2022

Gespeichert

Dulgin

  • Leinwandweber
  • **
  • Beitr├Ąge: 174
  • Ich bin dann mal weg um mich zu finden.
Re: Pikeman's Lament - Artillerie
« Antwort #7 am: 20. September 2022 - 16:38:42 »

Gef├Ąllt mir, sehr sch├Ân geworden.
Gespeichert