Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 24. September 2023 - 06:52:50
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Hail Caesar Second Edition  (Gelesen 1703 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Vokuhila

  • Kaufmannstochter
  • **
  • BeitrĂ€ge: 53
    • Meine Webseite:
Re: Hail Caesar Second Edition
« Antwort #15 am: 14. November 2022 - 08:26:30 »

Beim Setting bin ich den punischen Kriegen verhaftet, oder den italischen Konflikten davor mit Etruskern, latinischer Liga und so. Hauptsache viele ausgewogene Parteien. Ansonsten ein bronzezeitliches Setting in der Zeit der Mykener oder Minoer, das fÀnde ich mal interessant.
Gespeichert

steffen1988

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 675
    • 0
Re: Hail Caesar Second Edition
« Antwort #16 am: 14. November 2022 - 08:52:04 »

Aufstieg der Römischen Republik mit Karthago, Eprius, den Hellenistischen Staaten ist auch so mein Ding, oder SpÀtantike.

Hoffe WLG setzen bei Epic Battles dann wirklich nicht auf die bisherigen Settings.

Bonsai1411

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 192
    • 0
Re: Hail Caesar Second Edition
« Antwort #17 am: 14. November 2022 - 09:01:19 »

Warlord wird das umsetzten was die meisten KĂ€ufer anspricht. Von daher werden mit Sicherheit die bekannten Römer dabei sein, und als Englische Firma wĂŒrde ich Briten vermuten.
Gespeichert

Jens von Tabletop Generals

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 676
    • Tabletop Generals
Re: Hail Caesar Second Edition
« Antwort #18 am: 14. November 2022 - 09:16:26 »

Ich hoffe das sie nicht zu viele KapazitĂ€ten in Epic Battles stecken. Die LĂŒcken in anderen Bereichen sind imens, sei es nun an BĂŒchern die noch nicht aktualisiert sind oder Völker und Nationen die noch nicht mal alle ListeneintrĂ€ge als Miniatur haben.

Aber wahrscheinlich werden sie uns mit Tonnen von neuen Sachen beglĂŒcken anstatt endlich mal hinter sich klar Schiff zu machen, fĂŒr die Liebhaber der 12mm Miniaturen ein Segen, fĂŒr mich ein Graus.
Gespeichert

steffen1988

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 675
    • 0
Re: Hail Caesar Second Edition
« Antwort #19 am: 14. November 2022 - 21:26:25 »

Ich Teile die Erwartung, das WLG sich langfristig auf das Epic Battle Konzept als Kernthema fĂŒr die Hauptsysteme HC, P&S & BP fokusieren werden.

Ich befĂŒrchte WLG werden in 28mm nicht mehr viel abseits von Bolt Action investieren. In Großbritannien geht im Hobbybereich aktuell generell die Tendenz zu kleineren MaßstĂ€ben, auch im Modellbahnbereich ist das zu beobachten.
« Letzte Änderung: 14. November 2022 - 21:29:41 von steffen1988 »
Gespeichert

emigholz

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.361
  • Der dritte Zwilling
    • 0
Re: Hail Caesar Second Edition
« Antwort #20 am: 15. November 2022 - 18:41:15 »

Ich erwarte eigentlich das WLG das schon vorhandene nun in 12mm aufkocht , die 28mm Ranges wieder nicht weiter bedient und am Ende wird auch in 12mm nichts komplettes bei rumkommen. Da ist halt das Handycap das Zinn/Resin viel zu teuer war im Vergleich weswegen sie ja zb die Zuaven und Kav als Plastik nachschossen. Das wiederum wird die Leute teilweise zum abwarten bewegen wenn wieder zuerst was in Resin kĂ€me. WLG hat eben nicht die Detailverliebtheit anderer Hersteller sondern bringt Massenprodukte. Und wenn es so bei Ihnen lĂ€uft aktzeptiert man es oder nicht. Nur weil jetzt grĂ¶ĂŸere Armeen billiger sind durch die Einfachheit und GrĂ¶ĂŸe muss es ja nicht besser sein, es wird weiterhin viele geben die bei 28mm bleiben oder bei 12mm wieder das handtuch werfen wenn sie merken das zu StiefmĂŒtterlich behandelt. Aber trotzdem erstmal gucken , hauptsache ist ja es tut sich ĂŒberhaupt was. Hobbys stehen heute meist weiter hinten an und der ein oder andere Hersteller oder nur bestimmte Lines werden leider auf der Strecke bleiben.
Gespeichert

Jens von Tabletop Generals

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 676
    • Tabletop Generals
Re: Hail Caesar Second Edition
« Antwort #21 am: 16. November 2022 - 08:51:20 »

Was den kleinen Maßstab angeht kann man damit halt nicht viel mehr als ein Setting spielen, mehrere Regelwerke aber halt nur große Schlachten. Wenn ich mir jetzt anschaue was mit 28mm geht, kleine ScharmĂŒtzel bis hin zu Rollenspielaspekten, kleine Gefechte in Linien ,zum Beispiel Sharp Practice, kleine Gefechte in lockerer Formation (M&T), normale Gefechte mit dem normal großen Tisch oder wenn man ein Klub ist oder sonst einen großen Raum hat auch richtig große Schlachten, die mehrere Tage dauern können und mit einigen Tischen sogar ein grĂ¶ĂŸeres Gebiet abdecken.

Aber jeder so wie er möchte, alles cool, solange man Spaß hat.
Gespeichert

steffen1988

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 675
    • 0
Re: Hail Caesar Second Edition
« Antwort #22 am: 19. November 2022 - 20:38:34 »

Ich denke dieses Epic Battles ist eigentlich genau das Richtige fĂŒr die Regelwerke von HC, P&S oder BP. Die Systeme sind fĂŒr grĂ¶ĂŸere Armeen ausgekegt und da ist 28mm eigentlich zu groß.

Bleibt zu hoffen WLG setzen fĂŒr HC ein Sinnvolles Setting um, das viele anspricht.

Bonsai1411

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 192
    • 0
Re: Hail Caesar Second Edition
« Antwort #23 am: 08. Mai 2023 - 12:43:06 »

Hat eigentlich inzwischen jemand die neuen Regel gelesen? Wenn ja, wie groß ist der Unterschied zur alten Edition?
Gespeichert

Kaiww

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 264
Re: Hail Caesar Second Edition
« Antwort #24 am: 11. Mai 2023 - 17:53:40 »

Hat eigentlich inzwischen jemand die neuen Regel gelesen? Wenn ja, wie groß ist der Unterschied zur alten Edition?

Hab noch keinen tiefen durchgang gemacht, von dem was ich bisher gesehen habe halten sich die Ànderungen in Grenzen. Die Aufmachung und die ErklÀrungen wurden aber, meiner Meinung nach, im Englischen verbessert.
Gespeichert
"My God, Mr. Bragg, you have quarreled with every officer in the army, and now you are quarreling with yourself."