Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 27. September 2023 - 00:15:53
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War  (Gelesen 3692 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

felixs

  • Kaufmannstochter
  • **
  • BeitrĂ€ge: 79
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #45 am: 24. Februar 2023 - 09:23:05 »

Ich denke mal, das ist hauptsÀchlich ein MissverstÀndnis durch (unnötig) wenig wohlwollendes Lesen und durch (unnötig) scharfe Formulierung.

Gemeint wird doch wohl sein: Den neuen Maßstab braucht kein Mensch und man handelt sich damit neue InkompatibiliĂ€ten ein.

Andererseits dĂŒrfte das fĂŒr die meisten real existierenden Spieler(gruppen) eh egal sein, zumal in Deutschland. Es findet sich sowieso (fast) niemand, der passend basierte Sachen im passenden Maßstab und in passender Menge und fĂŒr die richtige Epoche hat. Und es ist ja eh ĂŒblich, mindestens zwei Konfliktparteien vorrĂ€tig zu haben, wenn man den wirklich spielen möchte.
« Letzte Änderung: 24. Februar 2023 - 22:59:47 von felixs »
Gespeichert

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 6.343
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #46 am: 24. Februar 2023 - 17:23:46 »

Ich schrieb nicht davon, dass SIE die Szene spalten, sondern von der Zersplitterung der Szene, die ja schon RealtĂ€t ist. Jetzt gibt es noch einen Maßstab ...
Gespeichert
Gruß

Riothamus

emigholz

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.361
  • Der dritte Zwilling
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #47 am: 25. Februar 2023 - 13:13:57 »

Eigentlich habe ich auch extra auf die unnötig neuen MaßstĂ€be anderer Hersteller hingewiesen. Aber dann bin ich jetzt wohl Querdenker, so schnell kann es gehen, einer liest nicht richtig und schon schubst er einen öffentlich zu den GeĂ€chteten.  :o
Gespeichert

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.756
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #48 am: 25. Februar 2023 - 13:49:34 »

Ah come on!!
Zitat
dann sei ein Augenzwinkernder Vergleich mit der Querdenkenbewgung an dieser Stelle gestattet  ;)

Wie vorsichtig muss man denn formulieren?
Gespeichert
Weltmeister!

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.514
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #49 am: 25. Februar 2023 - 14:17:32 »

Ach ist Àtzend.
Wieder ein Schwachsinn. Wieder wird sowas unnötiges gestartet. Due Sachlichkeit fehlt. VorwĂŒrfe.
Wo ist das Forum von frĂŒher? Wieso hat es sich zu Facebook gewandelt.
Es wurden Gedanken ĂŒber das aufsplittern der Szene genannt, sie ich durch das aufsplittern der MaßstĂ€be nachvollziehen kann! Wieso wird man dann beleidigend? Wie langweilig muss es gerade im BĂŒro sein?
Gespeichert

emigholz

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.361
  • Der dritte Zwilling
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #50 am: 25. Februar 2023 - 16:11:08 »

Ah come on!!
Zitat
dann sei ein Augenzwinkernder Vergleich mit der Querdenkenbewgung an dieser Stelle gestattet  ;)

Wie vorsichtig muss man denn formulieren?

Warum muss man den augenzwinkernd oder nicht jemanden in eine bestimmte Ecke drĂ€ngen. Getan hab ich es trotzdem ob gezwinkert oder nicht . Ich habe meinen Unmut ĂŒber das Gebahren von Herstellern geĂ€ußert und zwar nicht nur bezogen auf einen und dies auch erlĂ€utert. Dann muss ich mir solche Vergleiche egal wie ernstgemeint oder augenzwinkernd sie sind anhören? Ich könnte jetzt augenzwinkernd entgegegnen das dies die Art ist andere Meinungen mundtot zu machen. Hat fĂŒr mich hier nichts mehr mit Hobbydiskussion zu tun.
Gespeichert

Darkfire

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.516
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #51 am: 25. Februar 2023 - 16:11:29 »

Witzig, diese Diskussion in einem Hobby, das eh schon zersplittert ist....Warlord setzt sich nur in einen Nische...anfÀngerkompatible Massensysteme. Bei uns in der Spielergruppe ist einer, der spielt sonst nur Cosims....hat sich aber Epic AVW und Waterloo besorgt...weil halt das mehr seiner Sache entspricht. Und wir...2,6,10,15,25,28,32,40 mm Figuren, 8 verschiedene System jeder und dann immer drauf bestehen, dass seines das Beste ist. So weit dazu das WLG die Szene zersplittert.

Ich hab eher das GefĂŒhl, WLG verbindet die Szene wieder etwas, weil es doch eine gewisse KompatibilitĂ€t herstellt...und nicht zu vergessen, es sind immer ZWEI-SPIELER Starterboxen. Also braucht sich nicht mal jeder kaufen. Und man findet doch sicher im Verein oder der Gruppe immer einen der es hat...dann kann man es auch spielen.

Ich fĂŒr meinen Teil werd mir die ECW Starterbox besorgen. Bei ACW hab ich es nicht getan, weil ich da bei 6 mm bleib und Napoleon mach ich immer nur 28 mm. Ich hab zwar auch 10 mm ECW (sogar sehr schöne Figuren), aber das Projekt steht eh immer hinten an und ist mehr ein Bemalhobby, wie ein Spielhobby.

Und, liebe Quer-, SchrÀg-, Diagonal-, Linear-, Digital- und Verkehrherumdenker, egal wie jeder tickt, es geht hier um unser Hobby, sonst nix. Jeder darf seine Meinung haben, etwas mögen oder nicht mögen.....und jeder sollte das hier akzeptieren.
Gespeichert
Projekte 2021/22
Maurice: Schlacht bei HöchstÀdt, Kampf um Lutzingen 28mm

KurfĂŒrstlich bayerische Armee Ari 100% Inf 20%, Kav 10%

Kampangne Maurice 15mm

Katalanische Armee:Ari 100% Inf 70% Kav 50%

Judge Dredd: Judge Department 60%

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 6.343
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #52 am: 25. Februar 2023 - 17:27:48 »

Ein MissverstÀndnis ist doch kein Drama. Nur bei dem Vorwurf, egal ob augenzwinkernd oder nicht, musste ich das von mir Gemeinte klarstellen, was ich durchaus sachlich und sogar mit abmilderndem humoristischen Verweis auf die verschwörungstheoretischen SIE, die hinter allem stecken, tat. (SIE = Seelenlose Inswerksetzer des Endes. Es gibt weitere Theorien zur Bedeutung.)

Es ist eher zu beklagen, dass es heute notwendig ist, so eine augenzwinkernde Bemerkung wegen der unduldsam, vorverurteilend und gnadenlos gewordenen Gesellschaft zurĂŒckzuweisen. Das beschwert normale Kommunikation doch sehr. Ich habe eine Art Hexenverfolgung hinter mir, weil ich auf einige allgemein anerkannte ethische GrundsĂ€tze* verwies, die einige als gegen ihre Ideale sprechend betrachteten, wĂ€hrend sie nur zeigten, dass die Konsequenzen daraus etwas anders sind. Ein Kollege wurde entlassen, weil jemand ihn scherzhaft mit einer unliebsamen Gruppe in Verbindung brachte. Genauer gehört das nicht ins Forum. Das erste brauche ich nicht nochmal, das zweite erst recht nicht und deshalb muss ich so etwas aufklĂ€ren. Mir ist dabei bewusst, dass das nicht wörtlich so gemeint war. Da ich in mehreren Foren denselben Nickname trage, den einige kennen, steht es mir heutzutage nicht frei, zu schmunzeln und es als weitere MeinungsĂ€ußerung so stehen zu lassen.

Das ist hier im Forum alles kein Drama, es kann ja erklÀrt werden, was nur etwas Zeit kostet. Da hatten wir schon andere Diskussionen.

@ Topic:
Es ist das Recht jeder Firma nach Gewinn zu streben oder eine zweifelhafte Strategie umzusetzen. Aber es ist eben so, dass jemand, der viel Zeit und Geld ausgegeben hat, selten umschwenkt. Heute wĂŒrde ich Napo in 1:72 und ACW in 15 mm starten und 28 mm fĂŒr ein paar Dioramen zu Uniformen oder fĂŒr Skirmish nutzen. Aber nur durch Erfahrung wird man klug. Ich fĂŒrchte, dass der Epic-Maßstab nicht durch den Markt geregelt wird.

*Wovon es wahrlich nicht viele gibt.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.514
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #53 am: 25. Februar 2023 - 17:47:31 »

Die Idee von darkfire, dass es durch diese Starterbox eventuell verbindet  ist mir noch nicht gekommen. Finde ich einen interessanten Ansatz. Die meisten von uns sammeln doch nun 2 Armeen. Also ich mach es nur noch so. Alle Projekte mit anderen sind gescheitert. Dann hatte man da was fertig ubd kein anderer hatte hatte die Minis. Von daher ist es schon nett mi der Box.
Was emigholz so hĂ€ufig schon bei den perrys angesprochen hat, ist sicher hier einer seiner HauptgrĂŒnde. Du bekommst nicht sofort alles, was du die so vorstellen kannst oder brauchst. Bei den perrys muss man manchmal Jahre warten, bis eine entsprechende Erweiterung der range kommt. Das ist bei einem eigenen Maßstab ja noch gefĂ€hrlicher. So kann man sehe schlecht auf andere hersteller ausweichen.
Anderseits ist es natĂŒrlich schön, dass man die Wahl hat, in welcher grĂ¶ĂŸe man spielt. Da leben wir schon in den goldenen Zeiten der Auswahl. Dadurch ist es wiederum schwieriger anderen zu ĂŒberzeugen auch in demselben Maßstab zu sammeln.
Und fĂŒr viele wiederum ist ein gemeinsames Projekt eine Motivation Zum malen und Spielen. Aber das scheitert (s.o.) solcher Sachen ist auch hĂ€ufig.
Gespeichert

Parmenion

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.217
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #54 am: 25. Februar 2023 - 20:01:57 »


Lange habe ich ĂŒberlegt, ob ich zu der Grundsatzdiskussion etwas schreibe... habe es aber immer gelassen, da man eh sich immer den Unmut von igerndeinem aussetzt, der einen nicht kennt, nicht weiß wie etwas gemeint ist usw....

Dann rudert die HĂ€lfte wieder zurĂŒck, weil sie Gegenwind bekommt und ihr Social-Media-Ansehen gerfĂ€hrdet sieht....

Witzig, diese Diskussion in einem Hobby, das eh schon zersplittert ist....Warlord setzt sich nur in einen Nische...anfÀngerkompatible Massensysteme. Bei uns in der Spielergruppe ist einer, der spielt sonst nur Cosims....hat sich aber Epic AVW und Waterloo besorgt...weil halt das mehr seiner Sache entspricht. Und wir...2,6,10,15,25,28,32,40 mm Figuren, 8 verschiedene System jeder und dann immer drauf bestehen, dass seines das Beste ist. So weit dazu das WLG die Szene zersplittert.

Ich hab eher das GefĂŒhl, WLG verbindet die Szene wieder etwas, weil es doch eine gewisse KompatibilitĂ€t herstellt...und nicht zu vergessen, es sind immer ZWEI-SPIELER Starterboxen. Also braucht sich nicht mal jeder kaufen. Und man findet doch sicher im Verein oder der Gruppe immer einen der es hat...dann kann man es auch spielen.

Ich fĂŒr meinen Teil werd mir die ECW Starterbox besorgen. Bei ACW hab ich es nicht getan, weil ich da bei 6 mm bleib und Napoleon mach ich immer nur 28 mm. Ich hab zwar auch 10 mm ECW (sogar sehr schöne Figuren), aber das Projekt steht eh immer hinten an und ist mehr ein Bemalhobby, wie ein Spielhobby.

Und, liebe Quer-, SchrÀg-, Diagonal-, Linear-, Digital- und Verkehrherumdenker, egal wie jeder tickt, es geht hier um unser Hobby, sonst nix. Jeder darf seine Meinung haben, etwas mögen oder nicht mögen.....und jeder sollte das hier akzeptieren.

Dem stimme ich uneingeschrÀnkt zu!!

Eigentlich ging es um das Vorstellen einer neuen Epoche in einem Maßstab, der schon erfolgreich war (siehe ACW und Napos)....
Ich mag die Figuren immer noch und muss das unternehmerische Risiko nicht tragen.....alsooooo

@ Bonsai
sollen wir mal wieder ein gemeinsames Projekt starten :D....

Parmenion

Gespeichert

Maréchal Davout

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.485
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #55 am: 26. Februar 2023 - 08:35:59 »

Als hier auf einmal die Aufregung losging, waren durchaus nachvollziehbare Kritikpunkte ausgetauscht worden, auch angemessen erlÀutert.
Aus meiner Sicht war Nischenspielers Vergleich zu Querdenkerszene nicht stimmig, so schlimm hat es aber auch sicher nicht gemeint.
Aber ich finde auch, dass man sich nicht so aufregen muss bzw. Urteile ĂŒbers ganze Forum fĂ€llen.

Ich selbst denke auch, dass mehr Menschen ins Wargaming finden durch die Epic-Sachen von WLG.
Ich selbst werde es mir gerade fĂŒr den 30YW vielleicht holen und grosstaktisch gesamte Schlachten Wallensteins, Tillys usw. spielen, das geht mit den kleinen auf meinem Tisch, der nicht wachsen kann, gut. Der Maßstab lĂ€dt ein, bei der Truppendarstellung eher als bei 28mm fĂŒnfe gerade sein zu lassen. Bei allen Vorteilen hĂ€tten sie es trotzdem in ĂŒblicherem 10 oder 15mm machen können, was besser wĂ€re, aber damit kann ich leben. Warte nur noch, ob ein paar ergĂ€nzende Sachen, die wichtig wĂ€ren kommen. Dann hole ich mir alles möglichst auf einmal, so dass ich nichts mehr brauche und mache 2 Armeen.

Welches Regelwerk ist fĂŒr Großtaktisch 1618-1648 am besten?
Gespeichert

Nischenspieler

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 803
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #56 am: 26. Februar 2023 - 09:04:38 »

Und ich dachte mit meinen Kommentar könnte ich die Stimmung hier ein wenig auflockern und den Thread etwas humoristischer gestalten.

Tja ging wohl nach hinten los...

Ich verziehe mich dann mal wieder in meine stiller Mitleser Ecke.
Gespeichert
Mein SturmgeschĂŒtz fĂŒhlt sich moralisch ĂŒberlegen!

Riothamus

  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 6.343
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #57 am: 26. Februar 2023 - 17:21:35 »

Wie ich schon per PN schrieb, hast du dir nichts vorzuwerfen. Wir leben eben in seltsamen Zeiten.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

vodnik

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.905
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #58 am: 26. Februar 2023 - 18:43:51 »

...der Spruch mit den seltsamen Zeiten ist jetzt auch schon veraltet. Wer leben einfach in der Gegenwart. Die Figurengrössen wechseln in der Beliebtheit, aber als 15er-Puritaner bin ich halt immer noch da. Klar dass Figurenhersteller ihre grossen Figuren loswerden wollen, oder versuchen was sonst noch weggeht. Aber ich habe meine Srunde, was wull ich mehr???
Gespeichert
...DBX-Regeln zum \'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur\'s 19. Jahrhundert + andere Regeln...

Sir Leon

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.054
    • 0
Re: Pike and Shotte Epic Battles - English Civil War
« Antwort #59 am: 25. MĂ€rz 2023 - 14:38:05 »

Ich habe mir die Grundbox bei meinem HĂ€ndler vorbestellt. Werden wohl Schweden oder Sachsen, mal sehen.
Gespeichert