Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 24. Juni 2024 - 19:13:52
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Gedruckte Miniaturen bemalen, ist dabei etwas zu beachten?  (Gelesen 3017 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sebastian77

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 280
    • 0
Gedruckte Miniaturen bemalen, ist dabei etwas zu beachten?
« am: 23. MĂ€rz 2023 - 22:14:37 »

Guten Abend,

 heute kamen bei mir meine ersten, "extra fĂŒr mich" ausgedruckten Figuren von "Patrick Miniatures" an. Alle fĂŒr 20mm! Druck und Details sind OK. Was ich aber nicht weiß, ist ob ich bei oder vor der Bemalung der Minis etwas beachten muß. Reicht es diese Figuren vor der Grundierung eine Nacht in Wasser mit SpĂŒlmittel zu legen und dann klar abzuspĂŒlen? Oder muß ich diese erst 3 Tage in die Sonne legen, damit das Resin aushĂ€rten kann? Vielleicht besser 6 Tage im Halbschatten?
 Wobei die Figuren keine MĂ€ngel aufweisen. Schreibt doch Mal von Euren Erfahrungen mit solchen Minis.

 M. f. G.   Sebastian
Gespeichert

Schmagauke

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.156
    • 0
Re: Gedruckte Miniaturen bemalen, ist dabei etwas zu beachten?
« Antwort #1 am: 24. MĂ€rz 2023 - 10:48:24 »

UngehÀrtete Figuren zu verschicken fÀnde ich arg dÀmlich.
Frag mal nach wie die gehÀrtet wurden.
Wenn Du sie zu lange unter UV legst können sie spröde werden.

Bei mir reichen eigentlich wenige Minuten unter der Anycubic Wash&Cure.
Gespeichert
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

Fasaar

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 103
Re: Gedruckte Miniaturen bemalen, ist dabei etwas zu beachten?
« Antwort #2 am: 25. MĂ€rz 2023 - 09:30:30 »

Ich selbst habe leider keine Erfahrung mit gedruckten Figuren.
Vor allem schrecke ich vor dem Kauf zurĂŒck, weil ich denke, dass die Konsistenz eher in Richtung Weichplastik gehen dĂŒrfte?
Gespeichert

Halvarson

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 102
    • 0
Re: Gedruckte Miniaturen bemalen, ist dabei etwas zu beachten?
« Antwort #3 am: 25. MĂ€rz 2023 - 11:03:35 »

Ich selbst habe leider keine Erfahrung mit gedruckten Figuren.
Vor allem schrecke ich vor dem Kauf zurĂŒck, weil ich denke, dass die Konsistenz eher in Richtung Weichplastik gehen dĂŒrfte?

Wird eher brĂŒchig sein, denn flexibles Resin oder FlexzusĂ€tze sind teuer.

Never Realms Industries druckt die neuen kleineren Summoners Figuren seit kurzem auch mit 3D Resin, welches sich gut anfĂŒhlt und die abstehenden Teile ( Ein Bogen in meinem Fall) doch noch eine gute flexibilitĂ€t haben, damits beim berĂŒhren nicht gleich abbricht.
Gespeichert
Gruss Thorsten

Schmagauke

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.156
    • 0
Re: Gedruckte Miniaturen bemalen, ist dabei etwas zu beachten?
« Antwort #4 am: 25. MĂ€rz 2023 - 11:09:36 »

Ich benutze gewöhnliches waterwashable Resin und hÀrte nicht zu lange.
Habe keine Probleme mit meinen Minis.

Ich verstehe auch das ganze Brimmborium, das Leute um ihre Minis machen manchmal nicht.
Was wollen die damit machen? Fußball spielen?

Ich habe tausende von Minis. Zinn, Plastik, Resin gekauft, Resin selbst gedruckt.
Da bricht nix ab, da geht die Farbe nicht ab.
Gespeichert
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

Skirmisher

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 854
    • Skirmisher
Re: Gedruckte Miniaturen bemalen, ist dabei etwas zu beachten?
« Antwort #5 am: 25. MĂ€rz 2023 - 19:02:30 »

Ich verwende auch wasserlösliches Resin und HĂ€re die im Durchschnit 2 x 2 Minuten aus. Sonst ist aber nichts dabei zu beachten, als bei anderen Minis auch. BrĂŒchiger sind die natĂŒrlich - auf den Boden gefeuert splittert es. Aber wie Weichplastik sind die nicht, sondern hart.
Gespeichert

emigholz

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.386
  • Der dritte Zwilling
    • 0
Re: Gedruckte Miniaturen bemalen, ist dabei etwas zu beachten?
« Antwort #6 am: 25. MĂ€rz 2023 - 20:31:23 »

Ich finde schon das Resin deutlich brĂŒchiger ist wie zb das Perry oder Victrix Plastik. Beim entgraten hatte ich ganz schön probleme weil viel brach oder splitterte. Damit Tabletops spielen kann ich mir gerade so nicht vorstellen gerade wenn wir zb von historischen Min is reden die sehr dĂŒnne Teile haben.
Gespeichert

Schmagauke

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.156
    • 0
Re: Gedruckte Miniaturen bemalen, ist dabei etwas zu beachten?
« Antwort #7 am: 25. MĂ€rz 2023 - 20:51:07 »

Ich finde schon das Resin deutlich brĂŒchiger ist wie zb das Perry oder Victrix Plastik. Beim entgraten hatte ich ganz schön probleme weil viel brach oder splitterte. Damit Tabletops spielen kann ich mir gerade so nicht vorstellen gerade wenn wir zb von historischen Min is reden die sehr dĂŒnne Teile haben.

Was gibt's denn bei Druckminis zu entgraten?
Die Supports entfernt man bevor man hÀrtet ;)
Gespeichert
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

Darkfire

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.588
    • 0
Re: Gedruckte Miniaturen bemalen, ist dabei etwas zu beachten?
« Antwort #8 am: 25. MĂ€rz 2023 - 21:07:05 »

Was gibt's denn bei Druckminis zu entgraten?
Die Supports entfernt man bevor man hÀrtet ;)

Komischerweise gibtŽs doch immer so Bereiche wo man entgarten muss...nenne wir es mal Druckungenauigkeiten, mir ist da bei einem gedruckten Bausatz passiert, da durfte man noch ganz schön was nacharbeiten.
Gespeichert
Projekte 2021/22
Maurice: Schlacht bei HöchstÀdt, Kampf um Lutzingen 28mm

KurfĂŒrstlich bayerische Armee Ari 100% Inf 20%, Kav 10%

Kampangne Maurice 15mm

Katalanische Armee:Ari 100% Inf 70% Kav 50%

Judge Dredd: Judge Department 60%

Utgaard

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.239
    • 0
Re: Gedruckte Miniaturen bemalen, ist dabei etwas zu beachten?
« Antwort #9 am: 26. MĂ€rz 2023 - 07:59:25 »

Komischerweise gibtŽs doch immer so Bereiche wo man entgarten muss...nenne wir es mal Druckungenauigkeiten, mir ist da bei einem gedruckten Bausatz passiert, da durfte man noch ganz schön was nacharbeiten.

Das hat aber eher was mit Overexposure zu tun, da entstehen Druckfehler, teilweise wie SchwimmhÀute - sprich die Einstellungen passen nicht (mehr), denn schon die Umgebungstemperatur spielt eine nicht unentschiedene Rolle.

Was ich aber nicht weiß, ist ob ich bei oder vor der Bemalung der Minis etwas beachten muß. <snip>

Neu, können direkt grundiert werden - ausgehĂ€rtet sind die, sonst wĂŒrde sich die OberflĂ€che extrem klebrig anfĂŒhlen.
Und da keine Trennmittel zum Einsatz kommen, brauchst Du gedruckte Figuren auch nicht abzuwaschen.

Wird eher brĂŒchig sein, denn flexibles Resin oder FlexzusĂ€tze sind teuer.

Also ich habe bisher ABSlike von Elegoo verwendet, dem ich 15% Flex-Resin beigemischt habe und bin jetzt auf das TGM-7 von Ameralabs umgestiegen, das nochmals flexibler ist.
Ja, das ist doppelt so teuer wie normales Resin, aber die Buildplate voller Figuren auf meinem Mars 2 kostet an Material dann inkl. Supports etc. knapp ĂŒber 2,- Euro, ne 15mm Figur kostet damit unter 10 Cent, statt 5 Cent, als Figurenpreis nun wirklich zu vernachlĂ€ssigen.