Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 21. September 2019 - 01:17:00
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: \"Vor den Richtern Roms\" Detlef Liebs C.H. Beck ISBN 978 3 406 56296 9  (Gelesen 339 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gaur

  • Totengr├Ąber
  • *
  • Beitr├Ąge: 37
    • 0

Endlich habe ich mal die M├Âglichkeit ein f├╝r mich studienrelevantes Buch hier vorzustellen und entsprechend zu w├╝rdigen.
Das k├╝rzlich erschienene Werk des Freiburger Professors Detlef Liebs behandelt 16 der ber├╝hmtesten Prozesse der Antike in der r├Âmischen Rechtsgeschichte ausgehend vom wohl bekanntesten Horatierprozess des 7. oder 5. (Datierung umstritten) Jh.v.Chr. bis zum ausgehenden 4 Jh. n.Chr. . Nat├╝rlich ist auch der Proze├č gegen Jesus enthalten (da f├Ąllt mir auf wahrscheinlich ist dieser dann doch etwas bekannter als der Horatierproze├č :D ). Liebs setzt dabei zum Wohle der juristischen Laien, der Mehrzahl der Forumuser nehme ich mal an, vornehmlich auf das Feld der Strafprozesse. Auch ohne Vorkenntnisse oder besonderem Interesse an der Rechtsgeschichte enth├Ąlt das Buch sicher ausreichend interessanten Lesestoff vor allem f├╝r die Antikefans. Die Abs├Ątze ├╝ber die historische Entwicklung und Bedeutung f├╝r die moderne Rechtstradition k├Ânnen ja auch bei Desinteresse einfach grob ├╝berlesen werden. Dies w├Ąre zwar eigentlich der gro├čen Bedeutung der r├Âmischen Rechtstradition f├╝r die europ├Ąische Rechtsgeschichte nicht wirklich angemessen ist aber durchaus m├Âglich. Inzwischen hat sogar meine Freundin das Buch schon gelesen und ist dabei ├Ąhnlich vorgegangen.
Insgesamt vom Inhalt , Umfang und Preis her ein absolutes Muss.
Gespeichert
Timidi mater non flet.