Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 04. Dezember 2021 - 08:36:51
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Die lieben Regeln  (Gelesen 11433 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Robert E. Lee

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.902
    • 0
Die lieben Regeln
« Antwort #15 am: 25. August 2010 - 10:55:05 »

Zu:
1) 4*8 Einheiten LegionĂ€re mit CSM plus das bisschen UnterstĂŒtzung der Startliste? Top die wette gilt  ;)  , mal schauen was du gegen 500 Punkte Numider machst.
2) Wie gesagt kleine formierte Einheiten funktionieren nicht wie in WHFB  ;) , wo beim wegfallen des AufĂŒllzwangs das große durchrechnen auf einmal beginnen soll bleibt mir ein RĂ€tsel  ;)  .
3) Die LegionĂ€re kosten das 4er fache, die Skirmisher sind Skirmisher (-1 Treffer), schneller und haben die Option auf Slings (2 Schuss). Das Problem ist einfach das sie zu schnell testen mĂŒssen und entsprechend zu schnell laufen  ;)  . Schau dich doch mal in Netz um ... kein WAB Turnierspieler stellt 8er Einheiten schwere NK Infanterie mit CSM auf  ;)  .

Zitat
sobald er aber einer einheit zugefĂŒhrt wird, hat er natĂŒrlich den selben wert wie jeder andere mann der bestehenden einheit.
Was bedeutet das 16 Rekruten 320 Punkte kosten sobald sie Veteranen werden ;) mit Chars bleibt dann sehr wenig Platz fĂŒr andere Einheiten, was wiederum langweilige und immergleiche Listen fördern könnte.

Zitat
wir spielen das 1. Kampagnenjahr erstmal durch und wÀhrend der Wintermonate disskutieren wir
Gut machen wir es so, dann aber bitte demnĂ€chst ans auffĂŒllen denken  :D  .
Gespeichert

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.386
    • 0
Die lieben Regeln
« Antwort #16 am: 25. August 2010 - 13:13:27 »

verluste auffĂŒllen kosten, was die aktuelle einheit kosten wĂŒrde.
also rekrut rekrutpreis
legionÀr legionÀrpreis
etc
Gespeichert

lameth

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.805
    • 0
Die lieben Regeln
« Antwort #17 am: 25. August 2010 - 18:10:57 »

Ich habe auch gerschlampt und meine Reiterei anstatt der LegionĂ€re aufgefrischt, die frage fĂŒr mich ist, behalten wir es jetzt so bei fĂŒr den Spielzug und machen beim nĂ€chsten Spielzug alles richtig, oder verĂ€ndern wir jetzt noch was?
Gespeichert

flytime

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.149
    • 0
Die lieben Regeln
« Antwort #18 am: 25. August 2010 - 18:33:33 »

Ich wĂŒrde sagen wir behalten es so bei und korrigieren es beim nĂ€chsten Mal.
Gespeichert
Oh  ye\'ll take the high road and I\'ll take the low road,And I\'ll be in Scotland afore ye;
But me and my true love will never meet again. On the bonnie, bonnie banks of Loch Lomond.

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.386
    • 0
Die lieben Regeln
« Antwort #19 am: 25. August 2010 - 23:12:58 »

RegelÀnderungen im Regelwerk werden in jeder weiteren Version rot markiert, so dass niemand mehr alle Seiten immer neu ausdrucken muss.

1.
RegelÀnderungen gelten immer erst ab den Wintermonaten (Oktober). Bis dahin gelten immer die aktuellste Version.

2.
Einheiten werden ab Oktober so aufgebessert:
Alle Verluste in einer Kohorte (Rekruten, LegionĂ€re, Veteranen) werden durch Rekruten ersetzt. Die Spieler zahlen den Preis fĂŒr einen Rekruten, behalten jedoch die FĂ€higkeiten und Werte der entsprechenden Einheit. Das bedeutet z. B.: Wenn eine 12 Mann große Veteraneneinheit 4 neue Rekruten erhĂ€lt, hat diese spieltechnisch eine 16 Mann Veteraneneinheit.

3.
Neue Kohorten sind immer Rekruten. Kein Spieler kann neue Kohorten ausheben mit dem Status LegionÀr oder Veteranen. Durch die Schlachten erhalten sie einen entsprechenden Status.

4. Regel ab sofort
Veteranen/LegionÀre/Milizen: Werden immer in Kohorten zu 16 bis 24 Modellen aufgestellt. Sind die Einheiten nach einer Schlacht nicht mehr auf SollstÀrke so gibt es drei Alternativen:
1.   Die Einheiten werden so zusammengelegt das so viele der Truppen wieder SollstĂ€rke haben. Diese Kohorte kann wieder kĂ€mpfen.
2.   Sind danach noch Einheiten unter SollstĂ€rke, muss der Spieler in jedem Kampagnenzug zuallererst Punkte in die AuffĂŒllung dieser Einheiten investieren und darf erst danach, wenn die Kohorten wieder aufgefĂŒllt sind, Punkte fĂŒr andere Vorhaben investieren. Diese Kohorte kann wieder kĂ€mpfen
3.   Oder diese Kohorte unter 16 Mann darf nicht mehr in einem Kampf beteiligt sein. Diese Einheit kann sich bewegen, jedoch nur in den eigenen Provinzen. Diese Kohorte kann nicht kĂ€mpfen.

5.

Kleine Einheiten
Die kleinste Streitmacht, die bewegt werden darf betrĂ€gt 500 Punkte. Damit soll verhindert werden, dass einzelne Kohorten oder Hilfstruppen bewegt werden. Somit wird eine gewisse Übersicht bewahrt und es macht die Verwaltung des Spiels einfacher. Sobald eine Truppe unter 500 Punkte gerĂ€t, darf sie nicht mehr bewegt werden und gilt als nicht einsatzfĂ€hig. Erst wenn diese Armee durch Nachschub wieder auf ihre 500 Punkte gebracht werden, darf sie sich wieder frei bewegen.
Ausnahme von dieser Regel sind Einheiten, die sich zur Erholung (siehe Kapitel EinheitegrĂ¶ĂŸe) innerhalb der Provinz bewegen. Diese Einheiten verbleiben dann in einer Provinz bzw. einem Verwaltungsbezirk bis sie wieder auf die alte SollstĂ€rke ist. Dann kann sie sich wieder einer Legion anschließen. Erst ab einer StĂ€rke von 500 Punkten darf sie sich frei bewegen und auch Gegner angreifen.
Gespeichert

flytime

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.149
    • 0
Die lieben Regeln
« Antwort #20 am: 26. August 2010 - 06:55:02 »

unterschrieben.
Gespeichert
Oh  ye\'ll take the high road and I\'ll take the low road,And I\'ll be in Scotland afore ye;
But me and my true love will never meet again. On the bonnie, bonnie banks of Loch Lomond.

Bukowski

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 572
    • 0
Die lieben Regeln
« Antwort #21 am: 26. August 2010 - 09:04:27 »

gewogen und fĂŒr ausreichend schwer befunden.
Gespeichert
\"Was ich habe ist Charakter in meinem Gesicht. Es hat mich eine Masse langer NĂ€chte und Drinks gekostet, das hinzukriegen.\"

Pittje van der Waal

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 298
    • 0
Die lieben Regeln
« Antwort #22 am: 26. August 2010 - 09:56:38 »

Ein kluger Mensch ,dieser Bommel, aber bei dem Beruf muss er ja sein.

 

Einverstanden.Gruß Hartmut :thumbsup:
Gespeichert