Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 01. August 2021 - 11:53:13
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 10:24:22 
Begonnen von Dareios - Letzter Beitrag von Driscoles
Ich bin jetzt tatsächlich  mal auf deinem Blog gehüpft und bin schwer begeistert!

Genau solche Dungeon Tiles hatte ich auch gebaut. Gleiches Konzept  :)
War für HDR Wargame Moria.

 2 
 am: Heute um 05:41:26 
Begonnen von Dareios - Letzter Beitrag von Riothamus
Das wäre natürlich ein sehr passendes Schild.

 3 
 am: Heute um 01:00:15 
Begonnen von Sir Leon - Letzter Beitrag von Sir Leon
Ja, die Grenadiere waren in der Reserve, im Grenadierkorps, bestehend aus einer Grenadier- und einer Infanteriedivision. Allerdings wurden die mWn nicht oft zusammen eingesetzt, sondern da, wo es brannte. Ob dann zwingend immer gleich die ganze Grenadierdivision ausdrückte, weiß ich aber nicht.
Egal, aktuell steht eh nur Linieninfanterie bereit zur Grundierung. 😁

 4 
 am: 31. Juli 2021 - 23:30:23 
Begonnen von Dareios - Letzter Beitrag von Dareios
@Riothamus: Keine Sorge, habe das auch nicht als Kritik gesehen. Ich könnte mir durchaus einen römischen Legionär mit Thureos und hastig übermaltem Tanitsymbol vorstellen. Quasi im Kampfgetümmel aufgenommen, da das eigene Scutum unbrauchbar wurde.

@Driscoles: Danke!

 5 
 am: 31. Juli 2021 - 22:27:28 
Begonnen von Sir Leon - Letzter Beitrag von Leondegrande
Du kannst diese Übergrößen damit darstellen, das du 8 statt 6 Figuren auf die 60x40mm Base stellst, also keine Basen extra dazu. Gegenüber den 6 Figuren Basen sehen die dann dichter = größer im Sinne von Masse aus.

Ab 1809 wurden Grenadiere wohl separat in Elite Divisionen organisiert, dazu kannst du Reiterei-Brigaden auswählen, aber keine normalen Linien Truppen. Gleiches gilt übrigens auch für die Franzosen.

Kannst dir den Army Maker ja mal anschauen:
https://sammustafa.com/downloads/#lasalle

Ja, mit dem Platz kommt man sehr gut hin. Salve oder Angriff haben beide 4BW Reichweite (bei 2" als BW also 8"). Es soll ja auch voll sein auf dem Tisch, Bewegung ist relativ ungehindert. Spannend, unterhaltsam und fordernd wird es immer wenn du in die Nähe der gegnerischen Einheiten kommst. Es gibt ja kein IGO-UGO sondern man kann die Initiative in Feindnähe bei Aktionen oft wegschnappen bis man selbst unterbrochen wird. Es ist ein ständiges hin und her an das man sich sehr schnell gewöhnt. Du kannst auch jederzeit alles messen.

 6 
 am: 31. Juli 2021 - 22:02:08 
Begonnen von Sir Leon - Letzter Beitrag von Sir Leon
Ich würde dir wärmstens Lasalle2 empfehlen, das ist für 28mm und 180x120cm Tische ideal.


Ich bin da flexibel. Aber wir spielen schon sehr intensiv Longstreet, da läge es nahe, Lasalle zumindest zu testen.


Zur Basierung:
60x40mm für 6 oder 8 Inf (8 wäre dann dicht), eine Einheit besteht immer aus 4 Basen, Verluste werden nicht entfernt.
50x50mm für 2 Cav, um aber auf 5x2 zu kommen pro Einheit jeweils zwei auf 25x50mm einzeln basieren, das zählt dann sozusagen als vier Basen bei Lasalle in Angriffskolonne, gleicher Fußabdruck und mit 125mm Frontbreite fast identisch zur Inf in Angriffskolonne.
Ari auf 60x80mm je Geschütz, plus 3-4 Mann Besatzung.

Also wird auf übergroße Batallione der Österreicher nicht eingegangen? Wie gesagt, ich kann damit gut leben. Könnte mir aber gut vorstellen, da einfach eine dritte Reihe hinten dran zu packen.


Damit bleibst du auch für andere Systeme (BP, GdB, MoE, R2E, FOG:N) offen.

Wichtiger Punkt bei mir, ja.

Lasalle hat aber den riesen Vorteil einfach, unterhaltsam, taktisch und mit Epochen Flair zu sein. Da kann man auch als Anfänger drauflos spielen. Ein Spiel dauert 2-3 Stunden, in die Regeln schaut man kaum.

Gut, Mr. Mustafa halt, ne? Kennen wir von Longstreet, wobei das eher Brigade gegen Brigade ist, aber der ACW war ja auch etwas übersichtlicher, was die Armeen anging.

Es gibt den Army Maker als PDF auf der Honour Seite vom Autor Sam Mustafa, da sieht man wie die Brigaden der Armeen jeweils zusammen aufgebaut werden können/dürfen. Man spielt immer so mit 3 Brigaden pro Seite etwa, das sind dann 12-15 Einheiten. Als BW nehmen wir 2", das macht das Messen ziemlich einfach und man kann das gewohnte Maßband verwenden.

Klingt auch ähnlich wie Longstreet, aber wenn ihr rund 25-30 Einheiten dieser Größe auf dem Tisch habt, dann kommt ihr mit 180*120 hin?!

Bei Österreichern ist es nur so, daß du Grenadiere nach 1809 nur noch als Elite Brigaden spielen kannst, was soviel bedeutet wie entweder Linientrupoen oder eben eine Elite Division nicht beides in einer gemischt, weil ich gelesen habe, was du an Minis hast 🙂
Heißt, wenn ein Spiel i. d. R. drei Brigaden umfasst, kann ich dann davon eine zur Elite ernennen oder müssen dann alle drei Brigaden Grenadiere sein? Gab es mal ne Schlacht mit drei? Bei Leipzig waren es mWn zwei.

 7 
 am: 31. Juli 2021 - 21:58:04 
Begonnen von Bayernkini - Letzter Beitrag von heldenhammer
Für Fantasy kann ich noch folgende Patreons empfehlen:
https://www.patreon.com/onepagerules
https://www.patreon.com/Kyoushuneko_Miniatures
https://www.patreon.com/lastswordminiatures
https://www.patreon.com/monstrousencounters

 8 
 am: 31. Juli 2021 - 20:28:14 
Begonnen von Brother Vinni - Letzter Beitrag von Brother Vinni
Hello everyone!
Call of Northland - Viking trumpeter.













 9 
 am: 31. Juli 2021 - 19:45:44 
Begonnen von Bayernkini - Letzter Beitrag von Bayernkini
Wieder was neues, eine Onlineplattform zum erstellen von Figuren (für Gelände gibts ja schon).
Sprich man kann verschiedene Grundvölker auswählen und sie entsprechend bekleiden/ausrüsten.



Hab mich noch nicht näher damit beschäftigt, daher kann ich noch keine Auskunft über Kosten, Bedienerfreundlichkeit usw. machen.

 10 
 am: 31. Juli 2021 - 15:46:19 
Begonnen von Sir Leon - Letzter Beitrag von Sir Leon
Your Excellency,
please don´t take my following answer seriously!

Kriege ich hin... 😁

Zu meinem tiefsten Bedauern komme ich nicht umhin, einen Zusammenhang zwischen diesen beiden Aussagen zu sehen!
Österreicher: äußerst schöne Husaren, beeindruckende Kürassiere, stinklangweilige Linieninfanterie (vielleicht abgesehen von blauen Hosen). Ich hoffe, Mantelträger stehen zur Verfügung,

Also, 20 und 15mm bemale ich ausgesprochen ungern. Mag 28mm am liebsten und finde diese weißen Uniformen eigentlich ganz schick. Daran lag es nicht. :)


Da gehört schon ne Menge Lokalpatriotismus dazu! Respekt! Erinnert mich an die Aussage eines franz. Offiziers: C´est magnifique, mais ce ne pas la guerre, c´est de la folie.

Bin ausm Rheinland. Mir geht es um die historische Darstellung. Wenn jetzt die Mehrheit der Napo-Spieler sagt, dass das in der Regel abstrahiert wird, ist das auch okay. Ich nahm einfach an, dass das in Regelwerken wohl irgendwie berücksichtigt wird.

Aah, des Pudels Kern!!

Im BGB gibt es meines Wissens keine Grundlage für eine Beschränkung auf 180x 120 cm, aber ich bin zugegebenerweise kein Rechtsgelehrter.

Wahrscheinlich. Allerdings gilt in meiner Wohnung ergänzend zum BGB noch der Ius uxorem. Mehr als besagte Größe bekomm ich hier nicht sinnvoll verstaut.
Im Verein geht auch 240*180, aber Spiele mit mehreren Leuten sind da pandemiebedingt gerade eh nicht erlaubt.

Leondegrand, auf deinen Beitrag gehe ich noch ein, hab nur gerade wenig Zeit. Ius uxorem, ne?

Seiten: [1] 2 3 ... 10