Sweetwater Forum

Der Pub => An der Bar => Thema gestartet von: Poliorketes am 20. Januar 2019 - 21:36:20

Titel: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Poliorketes am 20. Januar 2019 - 21:36:20

http://www.reformation.org/assassination-of-president-roosevelt.html
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 21. Januar 2019 - 04:23:14
Nicht zu vergessen: Das Kennedy-Attentat wurde durch James Bond verübt, verkleidet als Jackie Kennedy. 

Und Sir Francis Drake ist nicht in der Karibik gestorben, sondern hat Alessandro Ottaviano de Medici ersetzt, als jener zum päpstlichen Legaten in Frankreich ernannt wurde, um die katholische Kirche zu unterwandern. Er wurde dann 1605 als Leo XI. Papst. ( https://de.wikipedia.org/wiki/Leo_XI. ) In Spanien wusste man darum, weshalb die spanischen Kardinäle ihn nicht unterstützten und ihn dann vergifteten, so dass er nur 27 Tage Papst war. Auf dem Totenbett schaffte er es noch, einige Steuern abzuschaffen, um die Kirche zu schwächen.

Hm, das macht richtig Spaß. Da es so viele Verschwörungstheorien gibt, liegt eine weitere Nahe: Jemand zahlt dafür, um die Demokratie zu schwächen, einer Kirche zur Weltherrschaft zu verhelfen oder einem Geheimbund zu helfen.

Nun, falls jemand eine Verschwörungstheorie braucht, ich entwerfe gegen eine angemessene Gage gerne welche.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: zigoR am 21. Januar 2019 - 05:48:17
... Was ist eigentlich mit Bielefeld? ;)
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Jocke am 21. Januar 2019 - 06:05:45
Und nicht vergessen: Die Erde ist entweder Flach, Hohl oder Bananenförmig und der Planet Nibiru ist unser Zwilling hinter der Sonne...

Achja: Bielefeld ist eine Lüge, ich war dort und habe es gesehen, alles bezahlte Schauspieler, die Stadt gibts nicht wirklich.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Poliorketes am 21. Januar 2019 - 06:55:41
Komisch, habe nie Geld dafür gesehen, daß Bielefeld als Geburtsort in meinem Perso steht. Das muß eine Verschwörung in der Verschwörung sein.
Ich finde ja, die Roosevelt-Verschwörung schreit geradezu made in russische Trollfabrik. Aber das ist dann meine Verschwörungstheorie über  Verschwörungstheorien: die Hälfte mag von Spinnern kommen, aber die andere kommt von interessierter Seite, die damit politische Ziele lancieren oder falsche Spuren legen wollen.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: DerAndereSkaby am 21. Januar 2019 - 08:15:41
>Komisch, habe nie Geld dafür gesehen, daß Bielefeld als Geburtsort in meinem Perso steht.

damit wäre bewiesen, dass es Poli gar nicht gibt...  ;D
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: newood am 21. Januar 2019 - 10:53:52
... und im Himmel ist in der Zeit vom 26.01.2019 bis 27.01.2019 Jahrmarkt,
Bielefeld hat schon Leitern an die Wolken gestellt !

Warum eigentlich Bielefeld und nicht Köln ?

 
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: tattergreis am 21. Januar 2019 - 12:31:57
...

damit wäre bewiesen, dass es Poli gar nicht gibt...  ;D

made my day ;D ;D ;D
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Peter_H am 21. Januar 2019 - 13:18:12
Ich liebe Verschwörungstheorien...leider komme ich da nicht überall mit, da es sich wohl um Foreninterne Verschwörungen gegen meine Person im Besonderen und gegen die Schweiz im Allgemeinen handelt. Wir stellen uns ja gerne immer als Opfer hin, gegen die jeder was hat nur weil wir nicht in der EU sind.
Aber da haben wir ja nun in England einen Bruder im Geiste....*duckundweg*

Ernsthaft, am meisten mag ich die Verschwpörungstheorien, die so toll aufgebaut sind, dass man sie im ersten Moment sogar noch fast glaubt....(zumindest als Schweizer, wir glauben ja fast alles)
Chemtrails, Kennedy-Atentat und 09/11 lassen grüssen 8)
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Driscoles am 21. Januar 2019 - 13:22:28
In Bielefeld spielt der HSV immer gegen sich selbst.  ::)
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Poliorketes am 21. Januar 2019 - 13:28:40
Auch geil: In Frankreich drehen le Pen & Co gerade durch, weil Macron angeblich in einem Geheimvertrag Elsaß-Lothringen und den halben Sitz im UN-Sicherheitsrat an Deutschland verschenkt hat.
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/aachener-vertrag-die-aengste-vor-einem-ausverkauf-frankreichs-15999094.html
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: D.J. am 21. Januar 2019 - 16:16:11
... und im Himmel ist in der Zeit vom 26.01.2019 bis 27.01.2019 Jahrmarkt,
Bielefeld hat schon Leitern an die Wolken gestellt !

Warum eigentlich Bielefeld und nicht Köln ?

In Köln ist immer Jahrmarkt :D Was glaubst du eigentlich, woher die da oben immer ihre Ideen nehmen?

Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 21. Januar 2019 - 16:23:22
Und die Bretagne geht an England, die Normandie an Norwegen und die Gascogne und Narbonne an Spanien. Ich bin gespannt, wann sie das merken. Für andere Landesteile haben sich noch keine Abnehmer gefunden. Es dauert also wohl noch eine Weile, bis die Stadt Paris die Provinzen endlich loswird und in Würde Metropole sein kann.

Und das mit Bielefeld stimmt. So oft ich da auch war, es sind immer dieselben Statisten, die man sieht und wenn mal ein neues Gesicht dabei ist, kommt die Person aus einem anderen, einem existierenden Ort. Und die Kulissen sind auch immer gleich.

Und dann die Sparrenburg über der Stadt! Angeblich eine Residenz des Großen Kurfürsten. Der gehört aber nach Berlin. Es gibt sogar ein Bild, bei dem die Tarnung versagt hat und die rostigen Bleche zu sehen sind, aus denen die angeblich "größte Festung Westfalens" wirklich besteht: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Burg_Sparrenberg_verh%C3%BCllt_von_S%C3%BCden.JPG



Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: D.J. am 21. Januar 2019 - 16:31:00
Wir wissen doch alle, dass Bielefeld nur ein Potemkinsches Dorf aus dem kalten Krieg ist.
Und das Frankreich endlich damit anfängt, seine nutzlosen Provinzen zu verkaufen ... Buisines as usual eben. Haben nur etwas länger gebraucht, bis sie die Vorteile gesehen haben.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 21. Januar 2019 - 16:34:27
Ja, bei Paderborn hat es ja schon vor längerem geklappt. Der Sonnenkönig wusste noch, dass Paderborn ein Stück Frankreich ist, heute wissen es die meisten Paderborner nicht mehr.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: D.J. am 21. Januar 2019 - 16:35:55
Also könnten die Paderborner von sich sagen, sie leben wie Gott in Frankreich :)
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Frank Bauer am 22. Januar 2019 - 12:03:04
>Komisch, habe nie Geld dafür gesehen, daß Bielefeld als Geburtsort in meinem Perso steht.

damit wäre bewiesen, dass es Poli gar nicht gibt...  ;D

Ich hatte schon immer gemutmaßt, dass es Poliorketes gar nicht gibt, sondern es sich um einen russischen Trollbot handelt, der in subversiver Absicht unser Forum unterwandert hat. Seine Aufrtitte auf der Tactica und bei anderen Liveevents waren zu schlecht geschauspielert.
Jetzt habe ich den Beweis: Ich war neulich in Bielefeld und POLIORKETES WAR NICHT DA!!! Mehr muß ich nicht sagen, bzw. darf ich nicht sagen, sonst holen sie mich...wo ist mein Alufolienhut???
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 22. Januar 2019 - 13:54:40
Kannst du bei mir kaufen. Ich vertreibe die zu Sonderpreisen. (Das heißt nicht, dass es günstig ist. Wenn du die Dinger irgendwo teurer findest, darfst du auch nachzahlen.) Auf Wunsch behandele ich sie auch mit Weihwasser. Theoretisch ist auch möglich, eine Koranseite einzuarbeiten. Aber da müsste ich mir erst eine Moschee suchen und den Geistlichen fragen, ob dabei Besonderheiten zu berücksichtigen sind.

Ich habe ja die Theorie, dass Bielefeld von einem verrückten Wissenschaftler ins Weltall zum erdfernen Forschungskomplex MZZ 1701-alpha entführt wurde und das Bundesamt für Verschwörung und Metatechnologie die Kulisse errichtete, damit die Bevölkerung nicht beunruhigt wird. In dem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob Poliorketes Beamter des Bundesverschwörungsamts ist. Deren Sitz liegt übrigens irgendwo in finsterem Forst in der Nähe von B**l*f*ld.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Poliorketes am 23. Januar 2019 - 13:56:41
Diesen Bielefeldern ist ja wirklich alles zuzutrauen...
Aber mich gibt es wirklich (würde ich Euch anlügen?). Das ist ganz leicht zu erklären. Geboren bin ich in Bielefeld, also nicht, oder nicht bewiesen, oder gefaked. Aber mit der Gebietsreform wurde das Haus meiner Oma (quasi mein Elternhaus) nach Gütersloh eingemeindet, und seitdem gibt es mich. Glaube ich. (Das Gütersloh existiert hat schon Stefan Waggershausen eindrucksvoll dokumentiert - sowas langweiliges denkt sich keiner aus). Das einzige, was mich dennoch an meiner Existenz zweifeln läßt ist, daß diese Verschiebung in den Realraum durch das Bielefeldgesetz erfolgt ist, daß es ja per Definition auch nicht geben kann. Ich kriege Kopfweh. Muß heute abend mal raus aus dem Haus. In Bielefeld soll ein neuer Burgerladen aufgemacht haben. ;)
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Utgaard am 23. Januar 2019 - 16:17:17
Um da Burger zu kaufen, die es nicht gibt und die mit Geld zu bezahlen, das es nicht gibt, weil es dich nicht gibt?  :o
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 23. Januar 2019 - 16:24:56
Da klärt sich doch einiges auf: Bielefeld, aber wenn man nachschaut, ist es nur Gütersloh.

Hm, die Kulisse Bielefeld könnte durch das Bielefeldgesetz entstanden sein. Das ergäbe dann auch einen zeitlichen Rahmen für die damaligen Ereignisse.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Sens/) am 27. Januar 2019 - 18:25:35
Der Bielefeld-Verschwörungswitz wird auch nur noch von Leuten gemacht, die irgendwo aus der Zeitmaschine gefallen sind  ;D
Sollte sich jetzt jemand beleidigt fühlen, sei ihm gesagt, dass ich das hier ja nicht geschrieben haben kann, da ich ja in Bielefeld wohne und somit laut dessen Theorie nicht existent bin  8)
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 27. Januar 2019 - 22:16:40
Da ich an einer Story arbeite, in der es eine wichtige Rolle spielt, ist es nicht aus der Zeit gefallen. (Okay, nur zur Entspannung. Wahrscheinlich stelle ich es mal irgendwann online.)

Abgesehen davon fällt auf, dass ein B**l*f*lder Einspruch erhebt. Wir hätten wohl vorsichtiger sein müssen, damit SIE nichts mitbekommen. ;)
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Sens/) am 28. Januar 2019 - 00:39:58
Darauf bin ich ja mal gespannt, auch wenn ich es dann ja nicht lesen, da ich ja aus bekannten Gründen nicht existent zu sein scheine  ;D
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Driscoles am 28. Januar 2019 - 09:35:43
Du bist existent aber du lebst nicht in Bielefeld. Du gehörst zur Szenerie um Bielefeld glaubhaft zu machen. Ich war mal in Bielefeld bei einem Jimmy Barnes Konzert. Da waren nur ganz wenig Besucher. Weil wohl nicht genug Bielefeld Komparsen zur Verfügung standen. Die haben sogar Leute aus Schlangen bezahlt um sich als Bielefelder auszugeben :o ::)
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Masterpainter am 27. Januar 2021 - 15:16:41
Also so witzig ist dieses Thema gar nicht anfür sich, komischerweise gab und gibt es ja immerhin wieder "Verschwörungstheorien" die keine sind oder einfach blanker Unsinn sind. Aber durchaus gab es die ein oder anderen die sich bewahrheitet haben. Gerade auch zur Zeit in unserer verkorksten Politik zu sehe.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Darkfire am 27. Januar 2021 - 18:13:57
Witzig, ich weiß jetzt nicht ob Ihr den Weiherer kennt, ein bayerischer Songwriter (der es nicht so ganz ernst meint). Der gibt jedesmal wenn er irgendwo nach seiner Postleitzahl gefragt wird die von Brunsbüttel an, 25541 und fordert die Besucher seiner Konzerte auf, es ihm gleich zu tun. Vor 2 Jahren war ich bei einem Konzert von ihm, wo er meinte, man hättte jetzt in Brunsbüttel einen 2. Heimwerkermarkt aufgemacht, weil so auffällig oft diese Postleitzahl genannt wird..... ;)

Hier sein Besuch in Brunsbüttel: https://youtu.be/7g03-Tn7MyY
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: hallostephan am 27. Januar 2021 - 18:28:38
Wieso,stimmt doch.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 27. Januar 2021 - 22:34:39
Das schöne an der Sache mit Bielefeld ist ja, dass jeder weiß, das das nicht stimmt. Einige richtige Verschwörungstheoretiker kann man damit richtig gut aufziehen, wenn man es zum richtigen Zeitpunkt damit versucht. Und im äonenlangen Kampf zwischen Bielefeld und Paderborn ist es manchmal auch interessant.

Schließlich hat sich die Bielefelder Stadtverwaltung mit ihrer Haltung einfach nur lächerlich gemacht. Mal abgesehen, dass sie es hätten touristisch ausschlachten können -was ich gnadenlos getan hätte, bis die EU-Kommission nachforscht, ob sich Deutschland mit einer Kulisse Fördergelder erschummelt-, haben sie jetzt bewiesen, dass Kommunalpolitiker Beweisregeln ignorieren, und fördern damit Fakenews, was dann gleich wieder Futter für weitere Verschwörungstheorien liefert.

So ein Verwaltungshandeln wäre bei einer realen Großstadt nicht hinnehmbar, weshalb wir mal wieder einen Hinweis darauf gefunden haben, dass die Existenz von B**l*f*ld - sagen wir - mit Unsicherheiten verbunden ist. ;D
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Tabletop Generals am 27. Januar 2021 - 22:52:20
Es sollte ja aber eher darum gehen das vieles was man uns als "Verschwörungstheorie" verkauft keine Theorie ist, sondern Praxis. Die Idee das mal wieder CIA, FSB, Mosad oder irgend eine Regierung etwas tun was man erstmal abstreitet bis es bewiesen ist mit den ganzen anderen zum Teil dummen Verschwörungstheorien zusammengeworfen wird.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 27. Januar 2021 - 23:13:53
Nur ist das Politik und gehört nicht ins Forum.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Tabletop Generals am 27. Januar 2021 - 23:23:08
Ja ich weiß, macht es aber nicht besser, den all der Quatsch mit der flachen Hohlerde wo es kein Bielefeld gibt und wir von Reptiloiden unterwandert sind die uns geholfen haben in Area 51 die Mondlandung nachzustellen, während ständig Außerirdische uns besuchen und untersuchen wie wir das in einem Zoo mit den Tieren dort machen. All das ist im gleichen Topf wie bewiesene Sachen die uns eigentlich alle betreffen können.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 27. Januar 2021 - 23:41:37
Interessant sind da auch andere Dinge. Überall, insbesondere bei Wikipedia hört man, dass die Bielefeld-Theorie 1993 auf einer Studentenparty entstand. Nur haben wir sie in der Schule schon 1990 als etwas aus den 70ern durchgenommen, wie aus meinen Schulheften hervorgeht. Zudem ist es interessant zu beobachten, wie der Wikipedia-Artikel immer weiter im Sinn der Stadt Bielefeld verändert wird. Nun, das erste liegt daran, dass der, der es erforschte (ich bin dem vor einigen Jahren mal nachgegangen), es für ein Netzphänomen hielt und dadurch die Quellenauswahl massiv einschränkte. Keine Verschwörung, sondern eine unzureichende Erhebungsbasis, was ein bekanntes Problem in vielen Wissenschaften ist, dessen Vermeidung aber nicht immer so trivial ist, wie man vermuten könnte. Will sagen: Nicht alles hat einen finsteren Hintergrund. Ganz Vieles, insbesondere im Zusammenhang mit Medien, geht auf simple Fehler zurück. Zum zweiten Punkt siehe dann die weiteren Absätze.

Jene Ausschreibung, die die Theorie zu Bielefeld beenden soll, hat bekanntlich den Fehler, dass Bielefeld sich wissenschaftlich gesehen auch weiterhin der Überprüfung seiner Existenz stellen muss. Wir können hier also zumindest davon reden, dass die Stadtverwaltung Bielefeld eine Verschwörung gegen die Bielefeldverschwörung betreibt und Fake-News produziert, um Fake-News abzuwehren. Ironie der Geschichte!

Sie haben sogar ein Denkmal aufgestellt, um mit allen Mechanismen arbeiten zu können. Und es begann schon vor einigen Jahren, Betroffenheit, Scham und Ekel zu regnen. Das sind, wohlgemerkt, Affekte, keine Argumente. Ursprünglich wurden solche Mechanismen eingesetzt, um schweres Unrecht unmöglich zu machen. Wie der Mensch so ist, wird es immer öfter eingesetzt. Bis dahin die historische Beobachtung zur Bielefeldverschwörung und ihrer Bekämpfung. Wie dann als Autor damit umgehen?

Ich kann einfach nichts entdecken, wieso dies Thema für Fiktion unpassend oder unmodern ist. Wie bei jedem in der Literatur gewählten Thema ist hier die Frage nach seiner Behandlung, nicht sein Inhalt entscheidend. Ein Abenteuerroman wie von Karl May wäre recht unmodern. Ein Thriller wäre da schon moderner und Mystery sowie das allmähliche Eintauchen in eine Fantasy- oder SciFi-Welt ist immer umstritten gewesen, hat aber seit der Antike immer wieder Erfolge gezeitigt. Da ein Thema guter Literatur die Gegenwart ist, wundere ich mich derzeit sowieso, warum das Thema jenseits der unterhaltsamen Aspekte so wenig aufgegriffen wird. Oder ist da ein Schwung Bücher an mir vorübergegangen?

Gerade die Bielefeld-Verschwörung eignet sich gut, die gesamte Ambivalenz des Themas darzustellen. Meine Geschichten sind eher von einer irgendwie doch positiven Grundhaltung und gut, ich hoffe nicht zu reichlich, was zugegebenermaßen Geschmackssache ist, mit Komik versehen. Aber im Grunde könnte ein Jünger der B**l*f*ld-Verschwörung zur Kulisse reisen, nur um festzustellen, dass da eine Stadt ist. Bei den Nachforschungen dazu, ob sie erst vor kurzem erschaffen wurde und künstlich am Leben gehalten wird, kann er auf die Tätigkeit der Stadtverwaltung stoßen, die Verschwörung klein zu halten. Am Ende würde er ratlos von der Sparrenburg aus über eine reale Stadt blicken (ein grandioser Ausblick und zu Füßen des Denkmals des Großen Kurfürsten oder vor den Ausgrabungen fallen einem da einige schöne Bilder ein) und ob der kleinen staatlichen Verschwörung gegen die Verschwörung nicht mehr wissen, was wahr ist. Ein dem Leser gnädiger Autor kann natürlich dafür sorgen, dass er dabei das hübsche Mädel in den Armen hält, das er bei den Nachforschungen kennengelernt hat. Das ist natürlich etwas schwierig, da "Das Leben geht weiter!" hier nicht die einzige Antwort sein kann und ich Romane, die wie Schlager sind, meist unkonsequent finde. Vielleicht schaut aus einer Tasche ein Formular hervor, um eine Kandidatur für den Stadtrat zu beantragen.

Ich sehe schon, ich muss zwei Geschichten dazu schreiben.

(Wem das nicht reicht, dem sei nochmal gesagt, dass ich als jemand aus dem Paderborner Land durch die Tradition verpflichtet bin, zumindest zweifelnd auf Bielefeld zu schauen. ;) )
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Blüchi am 28. Januar 2021 - 06:07:29
Zuerst sollte man mal klären was eine Verschwörung ist (Wiki erklärt das gar nicht mal so schlecht). Die Bielefeld versch.....ist eher eine Behauptung in meinen Augen und keine Verschwörung denn dazu bräuchte es einer Absprache von Personen zu deren nutzen .
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 28. Januar 2021 - 06:20:33
Sie haben aber doch den Nutzen. Sonst würden sie den Aufwand der Kulisse nicht betreiben. ;)
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Sunzi am 28. Januar 2021 - 09:47:52
Ich bin einmal im Zug nach Bielefeld gefahren und der Schaffner hat meine Karte damals extra lang kontrolliert. Immer Blick von der Karte auf mich und zurück und sich mehrfach vergewissert ob ich wirklich nach Bielefeld wolle. Leider kannte ich die Verschwörungstheorie damals nicht, aber dieser Mann hat auf jeden Fall seine Rolle gut gespielt :D
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: steffen1988 am 12. Februar 2021 - 21:04:22
Hab gehört Bismarck war zuerst der Name eines Schlachtschiffs der Kriegsmarine nachdem sich zu dessen Ehren ein Politiker benannt haben soll...

Ich habe heute eine interessante Mail erhalten. Scheinbar kann man sich bei einem bestimtmen Arzt in Israel Homosexualität operativ entfernen lassen. (Ja, solch einen schwachsinn hab ich wirklich bekommen, hab nur die Überschrift dieser Spammail gelesen und den scheiß gleich gelöscht).
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Frank am 14. Februar 2021 - 09:19:12
Zitat
Aber mich gibt es wirklich (würde ich Euch anlügen?).

Nein, das würdest Du natürlich nicht - weil Du einer von "denen" bist. :)

Zitat
Das schöne an der Sache mit Bielefeld ist ja, dass jeder weiß, das das nicht stimmt.

Das ist ja das geniale. Weil jeder zu wissen glaubt dass das nicht stimmt, stimmt es tatsächlich. :D

Übrigens scheint die Matrix sich aufgehangen zu haben. Seit über einem Jahr nur Corona. Könnte mal jemand einen Kaltstart durchführen, damit wir endlich wieder über reale Themen sprechen können? Z.B. über Klimawandel, Echsenmenschen oder Chemtrails?
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Frank am 14. Februar 2021 - 09:22:35
Zitat
Scheinbar kann man sich bei einem bestimtmen Arzt in Israel Homosexualität operativ entfernen lassen.

Aber was machen wir dann mit dem ganzen Globoli?

Die geilste Verschwörungstheorie kam vorhin wieder in den Nachrichten: Das E-Auto ist Umweltfreundlich. :D :D :D

O.k., stimmt natürlich... wenn man die Batterien durch ein Verlängerungskabel ersetzt.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Darkfire am 02. März 2021 - 15:05:41
O.k., stimmt natürlich... wenn man die Batterien durch ein Verlängerungskabel ersetzt.

Ja, wenn man die Isolation durch nachwachsende Rohstoffe ersetzt und die ganzen metallischen Bestandteile zu einem fairen Preis in den betreffenden Länder abbaut, ohne die Bevölkerung auszubeuten...ach ja und unter strengsten Umweltschutzvorgaben.... :o

Glaub mir, nicht mal der Mensch ist umweltfreundlich...obwohl er komplett wiederverwertbar ist...
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Goltron am 02. März 2021 - 16:07:11
Zitat
Scheinbar kann man sich bei einem bestimtmen Arzt in Israel Homosexualität operativ entfernen lassen.

Aber was machen wir dann mit dem ganzen Globoli?

Die geilste Verschwörungstheorie kam vorhin wieder in den Nachrichten: Das E-Auto ist Umweltfreundlich. :D :D :D

O.k., stimmt natürlich... wenn man die Batterien durch ein Verlängerungskabel ersetzt.

Und genau solche Posts tragen auch dazu bei das echte Verschwörungstheorien nach und nach immer mehr Anhänger finden.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Tabletop Generals am 02. März 2021 - 17:08:46
Nun die meisten Verschwörungstheorien bleiben Theorien, bis in ein paar Jahren oder Jahrzehnten jemand Beweise liefert die die Theorie bestätigen. Meist ist dann aber zu spät oder halt nicht mehr wichtig.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Goltron am 02. März 2021 - 17:11:35
???

Ernsthaft oder nur schlecht formuliert?
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Tabletop Generals am 02. März 2021 - 17:22:56
Was meinst du?
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: tattergreis am 02. März 2021 - 18:39:28
Zitat
Nun die meisten Verschwörungstheorien bleiben Theorien, bis in ein paar Jahren oder Jahrzehnten jemand Beweise liefert die die Theorie bestätigen. Meist ist dann aber zu spät oder halt nicht mehr wichtig.
Deine Aussage ist sehr schwammig. "Die meisten..." ist eine klare Aussage, wenn die Gesamtzahl und der Anteil bekannt ist.  Von den 100 000 bisher geäußerten Verschwörungstheorien haben sich 54 000 als wissenschaftlich belegbar erwiesen, damit könnte ich etwas anfangen, ganz abgesehen allerdings davon, dass wissenschaftlich belegbare Verschwörungstheorie meines Erachtens ein Widerspruch ist.
Du nennst auch keine Beispiele, obwohl das sehr hilfreich wäre.
"Meist ist es dann aber zu spät...": wieder eine schwammige Quantifizierung, wofür es zu spät ist, führst Du auch nicht aus.

PS dabei gibt es durchaus Beispiele wie zum Beispiel den Tonkin-Zwischenfall. Ich denke, da könnte man mal nachgucken, ob das nicht erst einmal als Verschwörungstheorie abgetan wurde
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Goltron am 02. März 2021 - 19:04:29
Was meinst du?

Deine Aussage hört sich so an als ob du davon ausgehst das sie ein wesentlicher oder sogar Großteil aller Verschwörungstheorien irgendwann als wahr erweisen wird. Bei so Sachen wie dem Ungeheuer von Loch Ness mag es ja noch ganz witzig sein darüber zu spekulieren, aber bei QAnon u.ä. Ist es das nicht.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Tabletop Generals am 02. März 2021 - 19:10:43
Kein Problem, hoffe die kleine Auswahl reicht
-"Brutkastenlüge" im Irak Krieg
- C-Waffen von Sadam Hussein
- Zwischenfall am Golf von Tonkin
- Autobombe in Peteano (Italien)
- Iran-Contra-Affäre
- Lumumba
- Sturz von Mossadegh
Natürlich ist es kein wissenschaftlich belegbarer Wert aber auch das kann ich quantifizieren.
Zu viele Verschwörungstheorien bewahrheiten sich, meiner Meinung nach. Aber der Schaden ist schon da und niemand wird zur rechenschaft gezogen und warum klappt all das weil zu viele Leute blind der Regierung glauben.
Ich finde der Begriff wird mit einem Haufen Müll beladen damit keiner damit was zu tun haben will. Und ja es ist Politik im Spiel, aber was nützt es. Bielefeld oder Bochum, Schalke oder Dortmund, diese Sachen sind lustig, albern oder abwegig. Nur sie kosten keine Menschenleben. Über die flache Hohlerde faseln und sich von Reptilien regiert fühlen ändert nichts an unserem Leben. Die Vorfälle die Ich genannt habe haben die Geschichte beeinflusst.
Klar ist ein E-Auto auf dauer sauberer als ein Verbrenner, nur die ganzen Ökos die mir sagen wie viel CO2 mein Schnitzel verbraucht rechnen die kosten für die ganze neu zu bauende Infrastruktur nicht mit ein. Da hätten E-Fluids und so halt mit den Tankstellen schon ein wenig bessere Karten. Klar ist so ne Windkraftanlage super, hab auf denen gearbeitet. Die Hülle und die Flügel sind am laufzeitende Sondermüll. Wir wurden dazu angehalten tote Greifvögel oder Fledermäuse aus dem Windpark zu entfernen und das ist oft passiert. Öle und Fette fliegen von den Rotorblättern hunderte von Metern über die Felder, aber ist ja grüne Energie und derjenige der die Erträge vom Feld isst merkt es bestimmt nicht. Ich hab einfach genug davon wenn Leute etwas als Quatsch abtun nur weil sie keine Ahnung davon haben oder Leute die davon profitieren sagen "alles gut".
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: khde am 02. März 2021 - 19:18:34
Der Begriff Verschwörungstheorie ist irreführend und an sich falsch. Es sollte besser Verschwörungsideologie heißen oder den Religionen zu geordnet werden, weil am Ende es auf die Frage hinausläuft ob man es glaubt oder nicht.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Tabletop Generals am 02. März 2021 - 19:20:44
Was meinst du?

Deine Aussage hört sich so an als ob du davon ausgehst das sie ein wesentlicher oder sogar Großteil aller Verschwörungstheorien irgendwann als wahr erweisen wird. Bei so Sachen wie dem Ungeheuer von Loch Ness mag es ja noch ganz witzig sein darüber zu spekulieren, aber bei QAnon u.ä. Ist es das nicht.
Keine Ahnung QAnon macht, mir auch egal. Ich glaube nur keinem der in einer Machtposition ist das mein Wohl für Ihn wichtig ist. Wäre dem so, wäre vieles anders und er/sie/es nicht in der Position wo man Macht hat. Meine Meinung, keinem dieser Politiker, Superreichen und sonstigen wundersamen Wesen liegt unser Wohl am Herzen. Keiner von denen kennt deine/meine/sonstige Probleme. Die betreiben Machterhalt und Gewinnstreben, mehr nicht.
Hoffe ich werde nicht zu lange gesperrt.
Bin auch schon wieder still und gehe zu schimpfen in den Keller.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: tattergreis am 02. März 2021 - 19:39:02
Du schreibst zu  "Politiker, Superreichen und sonstigen wundersamen Wesen"
Zitat
Die betreiben Machterhalt und Gewinnstreben, mehr nicht.

Für Politiker bedeutet Macht die Fähigkeit zu gestalten. Politiker, die nicht an der Macht bleiben wollen sind mir suspekt.
Gewinnstreben: Unternehmer, die nicht nach Gewinn streben, sind mir auch suspekt, es sei denn, sie handeln nachprüfbar gemeinnützig.
Übrigens ist die Idee der sozialen Marktwirtschaft durchaus interessant.

Zitat
Keiner von denen kennt deine/meine/sonstige Probleme
Ich erwarte nicht, dass Frau Merkel meine Probleme löst. Erwartest Du das?

Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Wellington am 02. März 2021 - 19:55:30
O Gott überall Verschwörer die mir mein Schnitzel und meine Stinkeauto wegnehmen wollen.
Aber Moment ... woher wissen wir denn ob Du nicht vielleicht ein gekauftes Mitglied der Fleisch-Atom-Kohle-Autoverschwörung bist, die den Staat zerstören wollen damit Sie am Wochenede ihr Billig-Lidl-Kotlett am Kraftwerkskühlbecken gillen können zu dem sie mit ihrem 3 Tonnen SUV fahren ..... ga ga ga mein Aluhut zwickt 


Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Tabletop Generals am 02. März 2021 - 20:38:13
@Wellington, so wird es sein.
@tattergreis, nein meine Probleme versuche ich selber zu losen, ich denke nur das zu viele Leute denen Vertrauen. Ich erwarte nichts von Ihnen den in meinen Augen können sie auch nix. Außer viel labern ohne was zu sagen und möglichst wenigen Leuten auf die Füße treten.
Leute wie Adenauer, Schmidt, de Gaulle, ja sogar Kohl waren mir mit all ihren Fehlern lieber als diese Leute die da jetzt sitzen.
Natürlich sollen Unternehmer gewinnstreben betreiben, nur als Wohltäter will ich sie dafür nicht verkauft bekommen.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: tattergreis am 02. März 2021 - 21:37:25
Nicht zu vergessen Wehner und Strauß, interessanter als heutiger Polit-Sprech :D
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 03. März 2021 - 03:44:17
Eure Diskussion in Ehren, sollten wir doch unterscheiden:

a: Verschwörungen gab und gibt es. Sie sind so real, dass das Englische und Amerikanische Recht entsprechende Straftatbestände kennen. U.a. wegen der Möglichkeit des Missbrauchs durch den Staat wurde der entsprechende Straftatbestand in Deutschland abgeschafft und teils durch anderes ersetzt. Und denken wir an die Verschwörung des Catilina, an die Ermordung Cäsars, den Sturz der Templer u.s.w., gibt es da auch genug Hobbyrelevantes.

b: Die Erklärung irgendeiner Tatsache durch eine Verschwörung wird Verschwörungstheorie genannt. Wegen a ist eine Verschwörungstheorie grundsätzlich zulässig. Aber weiter:

I- Es gibt offensichtlich unsinnige Verschwörungstheorien, die etwa der Unterhaltung dienen. Da Verschwörungstheorien zum Leben gehören, ist das auch zulässig, eher wäre fraglich ob die Forderung zum Verzicht oder der Verzicht unethisch oder unmoralisch sind, womit wir uns in diesem Forum aber nicht beschäftigen. Wohlgemerkt besteht manchmal die Gefahr, dass solche Theorien von Einigen geglaubt werden, was aber erst zum Problem wird, wenn das ausgenutzt wird, was dann wieder zu einem anderen Unterpunkt gehört. Aus manchen der fiktiven Verschwörungstheorien lassen sich Hintergründe, Szenarien und Kampagnen für das Hobby entnehmen.

II. Dann gibt es da unsinnige Theorien, um Leute finanziell oder machtpolitisch auszunutzen. Klassisches Beispiel für Deutschland und Politik ist die Dolchstoßlegende. Bekanntestes Beispiel für finanziellen Vorteil ist die Sache mit den Prieuré de Zion. Daraus hat dann Dan Brown wieder ein Beispiel für I gemacht, woher die Geschichte ja auch ursprünglich kam.

III. Und schließlich gibt es Theorien, die Entstehen, weil Dinge nicht durchschaut werden und / oder Erklärungen verweigert werden, resp. unschuldige Frager gleich in irgendwelche Ecken gestellt werden. Wie schon Norbert Blüm feststellte: "Da hilft nur erklären, erklären und erklären." Auch solche Sachen können relevant sein, wenn etwa aufgrund solcher Sachen militärische Ergebnisse oder Aktionen erwartet wurden. Stichwort 'Fehlgegangene Propaganda'. Denken wir an den Pompeius und den Tempel in Jerusalem. Da wurden durch absichtliche Missverständnisse auf mehreren Seiten Vorstellungen geschaffen, die dann in der Zukunft für Probleme sorgten. Das ist ein Beispiel, das Staaten unabsichtlich solche Theorien schaffen können.

IV. Verschwörungstheorien, die wahr sind, der Wahrheit nahe kommen oder wahr sein könnten, also nicht offensichtlich unsinnig sind. Denken wir daran, dass etwa der Hintergrund des Sturzes der Templer erst im 20. Jahrhundert aufgrund neuer Quellen hinsichtlich der päpstlichen Rolle wesentlich deutlicher wurde.

c. Umgang damit: Klar, Wissenschaft kann erst einmal, oft sehr schnell, herausfinden, worum es sich handelt. Aber der Umgang an sich wäre Politik oder Ethik und ist hier nicht relevant.

Bisher habe ich die Relevanz hinsichtlich der unmittelbaren Spielhandlung betrachtet. Doch sind auch solche Intrigen, wie die des Herzogs von Wellington gegen William Siborne bis heute wirkungsvoll. In diesem Fall wird die heutige Sicht der Schlacht beeinflusst, besonders im Angelsächsischen Raum. Im Grunde ist das bei II einzuordnen. Es betrifft uns nur anders als die bisherigen Beispiele.

Es wurden Erfolg und Aufdeckung angesprochen.
Die Ermordung Cäsars war erfolgreich, obwohl so gut wie jede relevante Person etwas darüber wusste.
Die Dolchstoßlegende war sehr erfolgreich, obwohl schnell aufgedeckt wurde, dass sie nicht stimmte. (Hier ist ja die Verbreitung der Theorie die eigentliche Verschwörung.)
Die Templer gibt es nicht mehr und wie schon angedeutet, steht die Quellenlage einer kompletten Aufklärung auch heute noch entgegen.
Ich wage also zu behaupten, dass es dies alles gibt. Es gibt auch jüngere Beispiele, aber bei jüngerer Geschichte gehen die Emotionen oft hoch.

Fehlgeschlagene Verschwörungen sind übrigens gerne bei Geschichtsschreibern zu finden. Sie werden oft durch den Fehlschlag offenbar. Die Brandenburger fingen 1683 einen Boten Ludwigs XIV. ab, wodurch die Verschwörung offenbar wurde, Wien nicht zu helfen, wodurch dann gerade der polnische Beschluss befördert wurde, einzugreifen. Hingegen sind etwa die Hintergründe der Verschwörungen gescheiterter Thronaspiranten, von denen die Geschichtsschreiber nur die Hinrichtung berichten, nicht mehr aufzuklären.

In dieser Hinsicht scheint es also alles zu geben und es sind ein Haufen Skirmish-Szenarien denkbar.

Wegen der Länge kommt noch eine Fortsetzung.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 03. März 2021 - 05:29:57
Wenn man sich die gegebene Tafel betrachtet, sehen wir einerseits die historischen Verschwörungen, die uns Hintergründe und Spielideen geben, aber auch in die Irre führen können.

Dann sind da die Verschwörungstheorien. Die bewusst fiktiven Theorien geben ebenfalls Spielansätze.

Auf die verrückt-gefährlichen können wir im Forum gemäß der Regeln nur mit Spott und Persiflage auf eine Kuriosität reagieren, wie es ja auch getan wird. Ob und wie da Anregungen übernommen werden, muss dann wohl gemäß der Forenregeln jeder in jedem einzelnen Fall selbst entscheiden.

Bei Theorien aufgrund fehlender Information ist es ähnlich.

Numero IV zeigt schließlich, dass daraus, dass etwas eine Verschwörungstheorie ist, kein Schluss gezogen werden kann. Wohlgemerkt habe ich hier die Brauchbarkeit hinsichtlich des TT im Sinn. Ein anderes Thema hat das Forum ja nicht.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: tattergreis am 03. März 2021 - 09:57:23
Zitat
c. Umgang damit: Klar, Wissenschaft kann erst einmal, oft sehr schnell, herausfinden, worum es sich handelt. Aber der Umgang an sich wäre Politik oder Ethik und ist hier nicht relevant.

Ich finde es sehr enttäuschend, dass gesellschaftliche Themen nicht immer und überall diskutiert werden, was für mich ein Zeichen einer aktiven Zivilgesellschaft wäre. Verschwörungsideologien und Verschwörungsmythen sind gerade während einer Epidemie gefährlich, wenn sie Maßnahmen torpedieren. Auch Politikverdruß ist für mich ein wichtiges Thema, viel wichtiger als die Ermordung Cäsars oder irgendwelche anderen Vorgänge vor 300+ Jahren.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 03. März 2021 - 10:15:51
Ja, nur ist es hier gegen die Forenregeln.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: tattergreis am 03. März 2021 - 10:46:47
Diese Forenregeln vermindern meines Erachtens die Lebendigkeit und damit die Attraktivität dieses Forums. Wenn in den anderen Bereichen des Forums kontroverser diskutiert werden würde, wäre das nicht weiter auffällig, aber durch eine gewisse Eintönigkeit dort sticht das hier an der Bar noch mehr heraus.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Riothamus am 03. März 2021 - 11:34:55
Auch dazu: ja. Nur habe ich die Argumentation dagegen in diesem Forum aufgegeben. Es gab ja schon Stimmen, die sich beschwerten, wenn man sich zu seiner bevorzugten Art der Regeln äußerte...
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Driscoles am 06. März 2021 - 21:23:06
Tauscht doch eure email aus und schreibt euch. Oder besser telefoniert miteinander. Dann könnt ihr ganz viel diskutieren!
Grüße
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: tattergreis am 06. März 2021 - 22:18:18
Tauscht doch eure email aus und schreibt euch. Oder besser telefoniert miteinander. Dann könnt ihr ganz viel diskutieren!
Grüße

I love sarcasm...
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Driscoles am 07. März 2021 - 07:15:17
Guten Morgen!
Das meinte ich durchaus ernst.
Schöne Grüße
Björn
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: tattergreis am 07. März 2021 - 13:44:46
Der private Diskurs stand immer zur Verfügung, die öffentliche Kontroverse verschwindet. Meines Erachtens muss auch Diskurs geübt werden, da sind Themen wie z.B. historische Genauigkeit und Figurenmaßstab doch auf Grund ihrer geringen Relevanz (hihi) gutes Terrain zum Ausprobieren. Brexit wäre nicht nur hobbyrelevant gewesen, Trump war eigentlich immer was Anderes.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Sunzi am 08. März 2021 - 12:05:36
Leute wie Adenauer, Schmidt, de Gaulle, ja sogar Kohl waren mir mit all ihren Fehlern lieber als diese Leute die da jetzt sitzen.
Wobei diese Leute, allesamt vom Typ "kalte Krieger", mit diesen Verschwörungen vermutlich wenig Probleme hatten.

- Zwischenfall am Golf von Tonkin
- Autobombe in Peteano (Italien)
- Lumumba
- Sturz von Mossadegh
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Blüchi am 08. März 2021 - 12:20:27
Die Liste ließe sich fortführen....

-Brutkastenlüge
-Massenvernichtungswaffen
-Nie wieder Krieg, nie wieder....(Serbien)

Schön daß es Historiker gibt wie G die das aufklären und dafür ne Schmutzkampagne an den Hals bekommen. Aber ey, alles nur Schwurbeldingsbums....
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Tabletop Generals am 08. März 2021 - 12:26:48
Das ist ja was ich meine, Überall um uns herum gibt es diese Dinge. Erst wird etwas in den Medien erzählt und erst Jahre später erfahren wir die "Wahrheit" oder was halt wirklich geschah. Und diese Sachen haben das gleiche Label wie die "Hohlerde" oder die "Flache Erde" und das ärgert mich.
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Blüchi am 08. März 2021 - 12:49:57
Naja um das zu verstehen braucht es eigentlich nicht Bernays oder Lippmann zu lesen. Erinnert mich irgendwie an den Spruch : " der Dieb ruft ,haltet den Dieb". Man könnte sich auch Mal die Frage stellen warum das CFR gegründet wurde.....aber das ist ja auch nur alles Schwurbelei ...(soso)
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Sunzi am 08. März 2021 - 12:52:01
Die drei Punkte, zwei davon waren bereits genannt, hatte ich ausgelassen da ich sie nicht Adenauer und DeGaulle anlasten wollte. Die Gemeinsamkeit scheint mir aber die zu sein dass es immer gegen Befreiungsbewegungen in der dritten Welt ging und man einen Vorwand zur Intervention brauchte bzw. um eine allzu eigenständige Entwicklung zu unterbinden (das würde vielleicht auch auf den italienischen Case zutreffen, da kenne ich mich nicht genug aus).
Titel: Re: Verschwörungen überall!
Beitrag von: Blüchi am 08. März 2021 - 13:47:31
Naja dazu kann man sich schlau machen wie Pinochet an die Macht kommen konnte....oder man mache sich schlau über die "Gladio" Nato Geheimarmee....oder aber wie viel Geld floss für die Ukraine. Auch die Aussagen zu den geplanten Kriegen : Afghanistan, Lybien, Syrien, Irak, Libanon von General Clark sind sehr informativ.