Sweetwater Forum

Clubbereich => Spielen im Osten => Thema gestartet von: khde am 05. Oktober 2014 - 20:54:43

Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 05. Oktober 2014 - 20:54:43
Tach,

na dann starte ich mal eine Frage. Einmal im Monat fahr ich ja nach Berlin zum großen Nappi Spiel zu Dirk das mir nach wie vor großen Spaß macht (auch wenn ich meist verkloppt werde) und das wird auch weiterhin für mich der wichtigste Spieltermin bleiben.

Gerne würde ich aber auch mal das eine andere oder andere Spielchen zusätzlich machen, meine Freizeit ist jedoch recht überschaubar. Dice Knights in Berlin klingen zwar nett aber ist für mich zeitlich und terminlich nicht drin.

Wie schaut es denn hier in Potsdam aus? Falls sich sich hier ein paar Interessierte finden würde, könnte man ja mal z.B. im Lindenpark oder im Freiland nach Räumen fragen oder vielleicht gibt es ja auch noch etwas anderes. Wer hätte denn überhaupt noch Lust auf eine mehr oder weniger regelmäßige Runde in Potsdam?

BG KH

(hier passt es doch besser hin :-)
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: gwyndor am 06. Oktober 2014 - 10:29:48
Und wie steht es bei dir mit Spielen am Samstag? Im Battlefield Berlin hängen doch imer ein paar historische Gamer herum! Wäre auch interessant zu erfahren, was für Spiele dich interessieren.

Gruß gwyndor
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 06. Oktober 2014 - 11:06:06
Einfache Fahrt nach Kreuzberg liegt theoretisch bei 1 Stunde also 2 Stunden hin und zurück und das auch nur wenn die BVG tatsächlich auch mal so fährt wie sie sollte. Das ist mir für ein kleines Spielchen zwischendurch viel zu aufwendig.

Ich dachte nur falls es hier in Potsdam genügend Gleichgesinnte geben würde, das man dann einfach mal schaut was geht. Das was gespielt wird kann man ja absprechen.
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 23. Dezember 2014 - 14:34:14
der Zufall treibt mich gerade nochmal an:

So, wie schaut es aus bei den in Potsdam und drumrum lebenden Spieler. Zunächst mal ganz allgemein die Frage: wer hätte Interesse an einem regelmäßigen Treff.

Ab März werde ich hoffentlich selber meinen kleinen Warroom haben für das eine oder andere kleine Spielchen. Aber grundsätzlich fände ich ja einen kleinen feinen lokalen Treff schick, bei dem es darum geht einfach ab und zu zum zocken von und mit wasweißichnicht zu treffen. Bevor ich nun mal irgendwo wegen Möglichkeiten (freiland, Lindenpark, ...) frage wollte ich erstmal hören ob nur ich das gut finden würde oder ob da auch andere mitmachen würden.

Also wer würde bei einem regelmäßigen Treff in Potsdam mitmachen?

BD khde
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 24. März 2015 - 22:36:30
Seit meinem letzten Eintrag haben schon über 250 ihn gelesen. Das finde ich so fantastisch so daß ich mir jetzt etwas überlegt.

Und was kann es Besseres geben als so ein Ereignis mit einer eigens dafür gemachte Püppi zu feiern. Richtig viel Erfahrung mit dem Modellieren habe ich jetzt nicht aber das sollte mich nicht abhalten.

Passend zu dem Anlaß und eigentlich völlig unpassend zu meinen bisherigen Interessensfelder die eigentlich eher im historischen Bereich liegen, habe mich für eine Figur aus dem Horror Genre entschieden und zwar für

... den Unsichtbaren!

Natürlich bin ich hier erstmal mit einer gründlichen Recherche gestartet mit z. B. mit Filmen wie Abbott & Costello aber natürlich auch die Vefimlung mit Tim Turner und David McCullum. Hier mal ein paar Ergebnisse meiner Recherche:
(http://4.bp.blogspot.com/-PBued_6sRfo/VRHRt5qwtaI/AAAAAAAAAFQ/m5P_Modcbck/s1600/invisible_tt1.jpg)

(http://1.bp.blogspot.com/-RSuuogyTOPI/VRHRuR25SxI/AAAAAAAAAF0/MItmM9qtSo4/s1600/invisible_tt2.jpg)

(http://2.bp.blogspot.com/-UYrIOTrAI9E/VRHRug0q7GI/AAAAAAAAAFg/MD27pFgFpWk/s1600/invisible_tt3.jpg)

(http://3.bp.blogspot.com/-a5VH1SUm4C8/VRHRtFNJHtI/AAAAAAAAAFA/Muda_dtMmCo/s1600/invisible_dm1.jpg)

(http://1.bp.blogspot.com/-U8yJJ-IdhR8/VRHRtJjq6dI/AAAAAAAAAFM/ArP6YoloqHQ/s1600/invisible_dm2.jpg)

(http://4.bp.blogspot.com/-qPjoWBlcONQ/VRHRtcEJmGI/AAAAAAAAAFE/i14V2HVZQX8/s1600/invisible_00.jpg)

(http://2.bp.blogspot.com/-gJ4elO9k294/VRHRtoeQYQI/AAAAAAAAAFk/GnNG1SKL5Ds/s1600/invisible_jpg.jpg)

Der nächste Schritt war dann erstmal das klassische Drahtmodell. Ich wollte die Pose jetzt zu dynamisch machen um mehr Augenmerk auf den Ausdruck zu bringen.

(http://1.bp.blogspot.com/-CeZOhi858G0/VRHRvuY70lI/AAAAAAAAAFw/5VVxcyDFEKQ/s1600/mini_2.jpg)

Dann legte ich mit dem Green Stuff los

(http://2.bp.blogspot.com/-Uu76dPWCCFU/VRHRv1z5KzI/AAAAAAAAAGE/aQ93E2oBwsY/s1600/mini_3.jpg)

Und schließlich nochmal die Bemalung. Das Setzen der richtigen Lichter war jetzt ganz schön kniffelig. Natürlich werden Knöpfchenzähler auch hier und da etwas finden. Am Ende wollte ich dann doch einfach auch nur fertig werden. Dennoch bin ich doch recht zufrieden mit meinem Unsichtbaren.

(http://1.bp.blogspot.com/-ypMEVvfWkzM/VRHRwN7MoCI/AAAAAAAAAF4/mUA2_Es9eCU/s1600/mini_4.jpg)

BG Grüße aus spooky Potsdam

(falls jemand darüber hinaus mal ein ein kurzes lustiges Spielchen in Potsdam machen möchte einfach mal melden. Gerne was WW2-artiges FoW, CoC, oder Musket and Tomahawk oder ... oder was auch immer )
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: Pappenheimer am 25. März 2015 - 15:56:23
khde
1 A Projekt.
Sehr konsequent in Ausführung und Dokumentation.  :thumbsup:
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: Strand am 25. März 2015 - 16:28:28
Ist schon April?  :)
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: DonVoss am 25. März 2015 - 16:34:54
Klare Anzeichen von Cabin Fever. Erwischt Viele, die in umliegenden Tundren hausen.
Einfach mal nach Berlin fahren und unter Gamer mischen (Dice Knights) ....und die trüben Gedanken vertreiben... :D

DV
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 25. März 2015 - 17:00:30
Eine Stunde hinfahren, eine Stunde zurueckfahren, das ist schon die Zeit für ein kleines Spielchen zum Feierabend. Würde Dir das gefallen? Ich fahre schon gerne und regelmäßig zum Spielen nach Berlin. Aber ich wohne ja in Potsdam und nicht in Kreuzberg und hatte  die absurde Idee hier vieleicht einen Mitspieler vor Ort zu finden. Aber mal schauen ...


BG KH
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: 56er am 26. März 2015 - 01:43:43
Also ich fahre auch immer min. 50 Minuten zur Galerie und mache den Laden dabei sogar auf! Noch dazu wohne ich in selber auch in Süd-Berlin.
1 Stunde Fahrzeit hört sich für mich da schlimmer an, als sie es ist. Wir haben auch Mitglieder die aus O.Burg nach Kreuzberg zum Zocken zu uns kommen, die sind immer super zufrieden.

Und extra für Menschen aus dem (Berliner-)Süden haben wir auch Dienstags nen Gamingtag in der Käseglocke (S-bhnf Lankwitz/Leonorenstraße 65.) Das ist quasi auf dem Weg zu Dirk.

Noch dazu haben wir seit dem wir auch in der Galerie Gamen wieder viel Platz in der Käseglocke um da Kram, Miniaturen, Gelände und sonstiges Material sicher und trocken zu verstauen.
Unter der Woche kann man auch immer ran. Es spricht also nichts dagegen da ein bisschen Kram zu verstauen (oder auch nicht) und ab und an in der Käseglocke am Dienstag zu gamen.
Ach und lagen Freitag gibt es auch 1x im Monat.
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: DonVoss am 26. März 2015 - 04:20:54
Ich wohne ja auch fast auf dem Lande, allerdings im Norden...;)
Zur Käseglocke ist es für mich auch etwas über ne Stunde. Die Galerie liegt etwas günstiger, aber da bin ich auch um die 50 min. unterwegs.

Letztlich ist es mir das wert, da ich so zu ein paar schönen Spielen komme.
Ich nutze die Fahrzeit inzwischen zum Szenariodesign und zum Regelstudium...:)

Rückfahrt ist schon manchmal etwas einschläfernd, aber ne Stunde Fahrzeit ist in Berlin ja nichts Ungewöhliches...

Ich wünsch dir natürlich, dass du sich noch jemand aus P. meldet... :thumbup:

DV...:)
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: Constable am 26. März 2015 - 06:49:28
Sehr animierend, ich muss leider dennoch bemängeln dass am letzten Bild der Schatten fehlt.... :smiley_emoticons_outofthebox:
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 26. März 2015 - 07:04:12
Tja, interessanterweise habe ich in meiner Recherche nur das eine Bild mit Schattengefunden. Deshalbhatte ich es auch mit dazu genommen. Bei allen anderen gibt es keinen Schatten.
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 26. März 2015 - 07:24:23
Danke noch mal für den Tip mit den Dice Knights. Ich lebe und arbeite in der Region seit 92 und hatte davon fast die gesamte Zeit täglich einfache Fahrzeiten 60-90 min wenn die S-Bahn den Regelverkehr hinkriegte.

Mal anders ausgedrückt: Potsdam hat über 160.000 Einwohner und ich hatte die Hoffnung das es hier vielleicht noch zumindest einen Mitspieler für ein kurzweiliges Spielchen zwischendurch gibt ohne Fahrerei.

BG kh
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: 56er am 26. März 2015 - 13:49:21
Also ich kenne nur noch 1 weiteren Potsdamer Wargamer und der ist Infinity geschädigt :|
Außerdem zieht er bald nach Tempelhof. Hast du es mal via Tabletop-Network auf Facebook versucht? Oder in anderen Warghaming/tabletop Foren?

Problematisch ist denke ich vor allem das die S-Bhn in Potsdam S1 und nicht S25 ist.
Laut BVG.de kannst du aber mit dem X1 nach Teltow Stadt und von da aus schnell zur Käseglocke in Lanikwitz.
http://goo.gl/TyCoVx

Bleibt halt bei 50m Fahrzeit. Dafür bieten wir dir auch wie gesagt die Möglichkeit Material bei uns abzustellen damit du nicht auch noch schleppen musst.

Hast du mal ans Gamers HQ gedacht? Die sollten doch von Potsdam <-> Steglitz gut für dich mit der S1 zu erreichen sein? Und nett sind die auch alle mal.
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 26. März 2015 - 16:44:27
Danke für die Tips.

Btw, ich finde das ja sehr gut was ihr da auf die Beinen stellt mit den Dice Knights. Und an sich würde ich ja durchausngerne mal vorbei. Aber wie das Leben so spielt, DO hat Junior Karate, oder wie jetzt Film-Uni und ich bin mit Bringe und Holdienst dran. Neben Arbeit und Familie und Garten etc. sind meistens nur kleine Zeitfenster frei. Die großen sind zugegeben für die Spiele mit Dirk reserviert.

Passenderweise lagen bisher aber auch weitere Termine in Berlin, also auch BEST etc. so das ich mit meiner Familie im Urlaub war oder andere Verpflichtungen mich hinderten..

Wäre wahrscheiich mal einen eigenen Thread an der Bar wert: Das Zeitdilemma eines Wargamers
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: 56er am 01. April 2015 - 02:49:53
Du bist uns trotzdem immer ein willkommener Gast in der Galerie, falls du es doch mal schaffen solltest.
Und Dienstag/Freitags (1x pro Monat) wird ja schließlich auch noch im Süden gespielt ;)

Und das Problem mit der Zeit, ach ja, das kenne wir wohl alle, nur zu gut.
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 11. Juni 2015 - 13:48:14
Moinsen

na über 850 Klicks hier auf den Thread für das was hier drin steht gar nicht schlecht.

Egal, ich bin dabei meine War-Room herzurichten also meine War-Keller, War-Dungeon, War-Hole, Gruft wie auch immer. Platz ist soweit ok, ab 1,85 muß man nur auf sein Köpfchen ein bisschen aufpassen. Ich kann eine große Platte herrichten (2mx2m) oder irgendwatt Kleineres.

Mit den Matten bin ich da recht flexibel. Ich muß mal zu sehen daß ich demnächst mal mir ein paar Bäumchen mache. Als nächstes wollte ich eh ein paar Regeln mal ausprobieren da ist die Deko noch zweitrangig.

Hier mal Bilder vom Ist-Stand. Für Tips und Tricks bin ich immer zu haben:

(http://3.bp.blogspot.com/-K9dYWzHw6NQ/VXlbx5A4LDI/AAAAAAAAAHE/r6r-DJVnJ0Q/s320/WP_20150608_22_35_08_Pro.jpg)

(http://2.bp.blogspot.com/-M5Hh835gZGI/VXlbxzdENWI/AAAAAAAAAHI/_KV-b6UQhYQ/s320/WP_20150608_22_35_45_Pro.jpg)

Und für See Schlachten ist auch erstmal gesorgt:

(http://3.bp.blogspot.com/-dv3j_Q0H6OY/VXl3xreanSI/AAAAAAAAAHc/IB93R-g9C9o/s320/WP_20150603_13_15_16_Pro.jpg)

Grüße aus Potsdam

KH
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: 56er am 12. Juni 2015 - 15:37:59
Das sieht atmosphärisch aus. Bestimmt sehr stimmungsvoll da zu spielen.

Aber als 2m Mann komme ich da bei der Deckenhöhe nur schwer zurecht.


Irgendwie stört es mich das so zu sagen, aber es wird trotzdem schwer da Leute hin zu locken, zumindest aus meiner Sicht. Aber für die Spiele mit Dirk wird es bestimmt super :)
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 12. Juni 2015 - 16:16:13
Nach den bisherigen Feedback sind meine Erwartungen gering und schwer zu unterbieten  :D

Ich werde da schon Spaß haben, ist ja nicht nur zum Spielen sondern wahrscheinlich eher zum Werkeln und Regeln Testen

Was Mitspieler angeht hat es sich schon erledigt: Junior und seine Freunde haben sich schon angeboten  :laugh1: M&T hatte schon mal gut mit denen gut geklappt und mal gucken wie das mit anderen Sachen dann laufen wird.

Grüße aus Potsdam

KH
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: 56er am 15. Juni 2015 - 11:21:20
Na ich wünsche dir alles Gute.

Unsere Türen stehen dir auf jeden Fall auch immer auf.

Kannst uns ja zu unserer Convention diesen Monat mal besuchen kommen.

Grüß aus Süd-Berlin

56er
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 07. August 2015 - 18:24:24
Moinsen,

so heute mal was aus der Gadget Ecke.

360° (http://www.360-grad-immobilien.com/Test_Myself/1003297)

Mal schauen ob ich dii Kamera beim nächsten großen Spiel zur Verügung habe.

Sommerliche Grüße aus Potsdam

khde
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 09. September 2015 - 10:17:58
So der Herbst kommt und ich dachte mir (falls es interessierte Speiler in Potsdam geben sollte) noch mal den Vorschlag eines gemütlichen Treffens in einer unserer schönen gemütlichen Lokalitäten mit einer lecker gekühlten Stange wäre.
(http://www.braumanufaktur.de/images/Potsdamer_Stange_Logo_02_k.jpg)

Ich persönlich mag ja so etwas wie Sportkneipe Hiemke aber eigentlich wäre ja auch so etwas wie 11-line in der Charlottenstr. passend. Dort findet ja eh schon regelmäßig die Spieleabende vom Galadriel statt, aktuell auch mit einer X-Wing Kampagne.

Also nun mal raus aus den Löchern und melden oder zu mindestens mal Feedback geben.

Grüße aus Babelsberg

KH

mdxv
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 23. Februar 2016 - 11:58:23
Es kommt so langsam Leben in die Bude. Hier mal ein Bildchen vom ersten Spiel:
(https://2.bp.blogspot.com/-UdCctxgMyNY/Vsw3uOjiR6I/AAAAAAAAAH8/hCARw9T7qrQ/s320/WP_20160122_19_40_42_Pro.jpg)

Hat jedenfalls Spaß gemacht und ein kleines Spielchen zwischendurch ist ja auch eine nette Abwechslung.


MMDV
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: Pappenheimer am 23. Februar 2016 - 12:44:05
Sieht auch gut aus. :)  Ein Bild, das man vergrößern kann, wäre prima.
Titel: ... mit deinem \"Problem\" bist du nicht allein ...
Beitrag von: Die Zitadelle am 03. April 2016 - 17:50:02
Hallo und schönen Gruß unbekannterweise nach Potsdam,

da dein thread so viele Clicks hat, und außer einer (?) freundlichen Stimme (von den Dice Knights) kein Mensch etwas sagt, möchte ich die unheimliche Atmosphäre mit einer Antwort auflockern.

Respekt für dein stetiges Bemühen. Befremdlich ist das anschweigen in deinem thread. Gibt es bei 160000 Einwohnern einen einzigen (hist.) Wargamer?

Das ist wirklich unheimlich!!! Und da denkt man als echtes (Wahl-)Landei immer, in den Metropolen steppt der Bär. Aus meiner Münchner Zeit weiß ich allerdings noch wo der Hund begraben liegt.

Ich würde mit dir sofort ein Testspiel wagen, bin leider ca. 750 km zu weit von Potsdam entfernt :S

Da ich aber auch schon in anderen Städten mit bekannten Gesichtern (aus der Nap.- und FoW-Szene z.B.) gezockt habe (Grüße nach München, Köln und Dresden), sobald ich da auf Durchreise war, speicher ich mir deinen Thread ab. Die Chance liegt so bei \"ziemlich unwahrscheinlich\", weils mich eigentlich nie nach Berlin verschlägt, aber man weiß ja nie! ^^

----
Moralische Stütze, vielleicht nützlicher Tipp!
----

Als ich vor einigen Jahren beschlossen habe, dass es mit GW und mir definitiv aus ist, weil historisches Wargaming genau das ist, was ich schon immer machen wollte - GW also schon in den besseren Tagen ein fauler Kompromiss war - und GW in meinen Augen immer untragbarer wurde, da stand ich zuerst mal ziemlich alleine da. Was heisst ziemlich ... Meine einzigsten Spielmöglichkeiten waren Conventions, und Spieletreffs, zu denen ich auch mind. 1 Stunde Anfahrt (einfach) habe. Vor Ort war ich damit tatsächlich alleine! Bei meinen bestehenden Hobby-Kumpels löste meine Leidenschaft für den historischen Sektor nur Kopfschütteln aus. By the way, ging GW auch den harcore Fanboys 2-3 jahre später GW mächtig auf den Geist, aber jetzt zocken alle Warmachine. 8|

Heute habe ich eine recht lebendige Community, eigentlich einen Freundeskreis, mit dem ich mein Hobby teilen kann.

Langer Rede kurzer Sinn:

Gibt es bei dir in Potsdam keine anderen TT-Clubs und Läden? Da muss es doch was geben.
-> Geh hin, schau dir die Leute an, und sag was du machst. Einen meiner liebsten hist. Hobby Kumpels hab ich in so nem Umfeld kennen gelernt. Heute spielen wir Black Powder, FoW, Sails of Glory etc. zusammen.

Die Leute wissen nicht, dass es dich gibt. Und viele wissen nicht, dass es tatsächlich hier in Deutschland Menschen gibt, die das hist. TT auch tatsächlich betreiben!!! Die Leute wissen auch gar nicht, dass es diese Systeme (in diesem Umfang) überhaupt gibt - aber einige sind von sich aus sehr affin dafür. Da die Leute weder hist. Wargamer, noch die Spielsysteme kennen, wissen sie auch nicht dass es Foren wie sweetwater, tiny-soldiers usw. gibt - deshalb ist das Internet manchmal nicht der Weisheit letzter Schluß.

Am besten, du gehst ganz offen auf die Betreiber der Läden zu! Frag sie, ob du nen Zettel aushängen darfst (Schwarzes Brett). Mach nen Flyer mit Fotos deiner Minis, des Spieltisches, und hinterlasse ne E-Mail Adresse bzw. Handy-Nummer. Wenn es keine GW-only Läden sind, ist das eigentlich kein Problem. Die Erfahrung zeigt, dass auch die Läden/Clubs davon profitieren. Du schickst die kennengelernten Leute dann halt zum Perry-Boxen bestellen wieder in die Läden, wo du sie kennen gelernt hast (oder wo halt dein Flyer aushing).

Ich drück dir die Dauemen. Und wenn es geklappt hat, schreibs hier rein. Mich würde deine Erfahrung dann natürlich auch interessieren.
Du wirst zwar sehr wahrscheinlich auf Unverständnis und Ignoranz treffen (ich spreche da aus Erfahrung), die Leute die du aber in diesen Milieus triffst, die das was du machst eigentlich auch machen wollen, sind dafür um so glücklicher!

Wenn es in den Läden/Clubs Spielabende gibt, wo man neue Systeme vorstellen darf: Nix wie hin! hab ich auch gemacht. Ich hab damals in einem 95% Warmachine, 5% Freebooters Fate Umfeld :skull: Black Powder vorgestellt. Da war ich vollkommen schmerzfrei! Die Menschen, denen sowas auch Spaß machst, erkennst du sofort an den roten Wangen, wenn du die Püppchen auf den Tisch stellst und die regeln erklärst!

Ich drück dirmal unbekannterweise die Daumen!



P.S. Hast du die Matten selber gebaut? Wenn nein, von welchem Hersteller sind die?

PP.SS. Du hast sehr schöne Miniaturen in der richtigen Epoche! Sauper! :rolleyes_1:
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 08. April 2016 - 16:44:04
@Gegenoffensive
Hallo und schönen Gruß zurück.
Danke für das Feedback. Ich beobachte das selber amüsiert daß ich bei so wenig Inhalt so viele Klicks hier habe.

Es gibt hier den üblichen GW Laden aber das ist nicht meine Klientel. Ich bin für die zu alt und habe keine Hautprobleme mehr. Dann gibt es hier noch einen guten Laden für Brettspiele die regelmäßige Soieleabende machen u.a. mit X Wing. Leider an den Abenden an denen ich Training habe und in meinem Alter bekommt Fitness eine zunehmende Bedeutung ;-). Aber lustigerweise hat es sich via Xing gefügt daß hier Kontakt zu jemanden in Potsdam gefunden habe so daß wir nun ab und an zu kleinen aber feinen Spielchen kommen. Bei Zeiten mache ich mal ein kleinen Spielbericht. Schön ist das es sich von den Regeln als auch von der Epoche deckt. Wobei wahrscheinlich auch mal der eine oder andere Ausflug in andere Gefilde möglich ist. Ich werde berichten. Das die \"Szene\" hier in Potsdam so klein ist, finde ich auch recht seltsam.

Ansonsten folge ich weiter meinem Plan bzgl. Püppies und Spielkeller. Bei Zeiten werde ich Fortschritte wieder Dokumentieren. ICh hoffe im Sommer wieder mehr Zeit für das Hobby zu finden wie jetzt.

Die Matten sind selbstgemacht, eine habe ich von Dirk und eine ist selber gemacht. Die Methode findest du hier auch im Forum. Mit Stoff, Acryl, Gras etc.
Gelände-Matten im Eigenbau (http://sweetwater-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=6661&pageNo=1&highlight=puppenfleisch+matte)  

BEste GRüße aus Potsdam


MMMCCCLXVI
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 30. Mai 2016 - 14:01:05
Moin,

für alle die ab und an mal hier vorbei schauen, hier mal was Neues. Eigentlich was Altes denn die meisten Figuren sind schon seit einiger Zeit fertig:

78th Frasers Highlanders, Comando ist noch in Arbeit
(https://4.bp.blogspot.com/-Nop3-WGhN40/V0ASqaog56I/AAAAAAAAAJY/JQd4C3cejUc7YmnQy9r5XbJjClvxAGtvACLcB/s320/WP_20160504_18_53_53_Pro.jpg)

Rogers Rangers
(https://2.bp.blogspot.com/-NViSOJNadw8/V0ASnAZYhGI/AAAAAAAAAJE/k82pKNiSfUgt3Z5ZoP9cUjzoDTROmyWowCLcB/s320/WP_20160504_18_47_31_Pro.jpg)

Compagny de Franche de Marine
(https://3.bp.blogspot.com/-GyGgh_-VHlQ/V0ASqkG11dI/AAAAAAAAAJc/ugCv6XADJWI3x-yn9p101GGJVrBl0j7ewCLcB/s320/WP_20160504_18_57_53_Pro.jpg)

Canadian Milice
(https://3.bp.blogspot.com/-If4kb68RfX8/V0ASqdTMhiI/AAAAAAAAAJU/Br8A6fSviJM-YqGo1YyAMqBUjAo6-wZUQCLcB/s320/WP_20160504_18_52_01_Pro.jpg)

diverse Indianer
(https://1.bp.blogspot.com/-vav_RrevW7w/V0ASnPF3E4I/AAAAAAAAAJA/RQD6BX-SF74AJy9v4kpXQZv-Ka9DZ-02QCLcB/s320/WP_20160504_18_48_35_Pro.jpg)
(https://2.bp.blogspot.com/-TV0tWitdVA8/V0ASolQAygI/AAAAAAAAAJI/uT3Iwa5cysIl454eNx_5nvXGTU9dhXUQwCLcB/s320/WP_20160504_18_49_23_Pro.jpg)
(https://2.bp.blogspot.com/-LhLKx8gHA8M/V0ASo2SlOvI/AAAAAAAAAJM/cfR07ri9Rx4SR9gjnwbU6ioxsaDsZM0GwCLcB/s320/WP_20160504_18_50_05_Pro.jpg)
(https://2.bp.blogspot.com/-KOh3GzIyWQE/V0ASo26lhDI/AAAAAAAAAJQ/Hvg7mw2bzvU8FKFmKIEfBLAkodc0HSJ2ACLcB/s320/WP_20160504_18_51_11_Pro.jpg)

und ein paar Siedler
(https://3.bp.blogspot.com/-Ml4IkUyCrRc/V0ASm5v-9lI/AAAAAAAAAI8/r7YBACknWp4bWVaTrSihwDnZQuXKa9JIgCLcB/s320/WP_20160504_18_46_17_Pro.jpg)

Zum Einsatz kommen die Jungs bei M&T.

Grüße aus Potsdam
khde


MMMMDCXLVIII
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 01. November 2016 - 14:45:48
Eine Woche Urlaub au Hiddensee war wieder herrlich. Natürlich hatte ich mir aber zu viel vorgenommen. Das Rigging meiner Langton Ships habe ich mir dann für später aufgehoben und erstmal meine Raiden Miniatures Flugzeuge für BoB fertig gemacht. Die Flight Stands brauchen noch etwas Finetunning. Die Matte ist schon im Rechner und wird als Poster gedruckt. Dann kann es bald losgehen. Hier mal Bilder der Flugzeuge:

(https://4.bp.blogspot.com/-6DMtZ9i7x3k/WBiS5GbvQAI/AAAAAAAAAMM/5zhP3-c-nKUWYOyZKlGRC3QuFqf-J1FFACEw/s320/WP_20161029_15_54_14_Pro.jpg)

(https://1.bp.blogspot.com/-PtsOjjsLtkc/WBiS5JEX9nI/AAAAAAAAAMI/3S3rZyAqfSIbz5BU47bIOB_YnZkYdrknwCEw/s320/WP_20161029_15_55_41_Pro.jpg)

(https://4.bp.blogspot.com/-A8uYYQ3jesc/WBiS5EbAuZI/AAAAAAAAAMQ/yT4DgdoMOmARSRHgI3_YcuZLizjyjG1VACEw/s320/WP_20161029_15_57_19_Pro.jpg)

(https://4.bp.blogspot.com/-rzHCUhKn0ak/WBiTZkcKdFI/AAAAAAAAAMY/oh_RdkQgRdgdqeMKv9WN1yBrOEYH0hJKwCLcB/s320/WP_20161029_16_01_28_Pro.jpg)

(https://1.bp.blogspot.com/-19rtRdGDuKs/WBiTZoj-9FI/AAAAAAAAAMc/ltMGxL6-zq8ZsfUrcqvCnyhvpjUYwqudwCEw/s320/WP_20161029_15_59_08_Pro.jpg)

(https://4.bp.blogspot.com/-5beO5H0WAb0/WBiTZosQiiI/AAAAAAAAAMU/z1_ur9g9X6gB5-3ezpi08tgBkqS-Tkl2ACEw/s320/WP_20161029_16_02_45_Pro.jpg)

(https://3.bp.blogspot.com/-DtmQ-kBZtEk/WBiTZxsynkI/AAAAAAAAAMg/YaQaQ578cXgAb3MrgejdQ9cWXt1ZzpgygCEw/s320/WP_20161029_16_04_47_Pro.jpg)

(https://1.bp.blogspot.com/-Mv4-EMh1AU0/WBiTZ4Zb-gI/AAAAAAAAAMk/dq7XjTydXIwVY1RpAqtM1X-NIHy7PnXLwCEw/s320/WP_20161029_16_06_43_Pro.jpg)

MMMMMMCCCLXIV
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 13. Oktober 2017 - 19:57:00
Hier mal was Neues aus dem Osten. Meine Briten für Team Yankee sind schon eine geraume Zeit fertig und habe auch schon in Teilen ihre ersten Gefechte hinter sich gebracht. Ich freue mich auch schon auf Battlegroup NORTHAG. Weiß einer schon wann das wohl kommen wird?

Zunnächst mal die Chieftains
(https://4.bp.blogspot.com/-Jtn_vlyb3dQ/WeD63ZyafYI/AAAAAAAAAPM/C7Sdxk5PhmQm6Vfuz3C78WLU7_qFJPbfACLcBGAs/s320/WP_20171013_08_47_19_Pro_LI.jpg)

Infantrie Platoon, weitere sind in Arbeit
(https://3.bp.blogspot.com/-_ul_9xkDGWM/WeD63tUcQ1I/AAAAAAAAAPQ/wDZet667Mdov4jL43LU2ZMtfAbHGENOAACLcBGAs/s320/WP_20171013_08_48_43_Pro_LI.jpg)

Airborne bzw meine Milan Option
(https://1.bp.blogspot.com/-FNXLUWOeyd0/WeD67Iq39yI/AAAAAAAAAPY/7ws_qq8tCykHk5iP2IifcwmrdXeb4GHvACLcBGAs/s320/WP_20171013_08_50_02_Pro_LI.jpg)

der erste Teil des RECCE Teiles, HQ und Blowpipe
(https://3.bp.blogspot.com/-M-S7wehQmGI/WeD67Xe4CVI/AAAAAAAAAPg/HfJyLRxKHuA6lRZYRV339pTyekh_-srngCLcBGAs/s320/WP_20171013_08_51_20_Pro_LI.jpg)

und der zweite Teil mit Scimitar und Striker
(https://4.bp.blogspot.com/-7ABmTHz9pOk/WeD67VzX8VI/AAAAAAAAAPc/dIAdNAE-vN8d4b4LI-DpWEBJVpMglCG1QCLcBGAs/s320/WP_20171013_08_52_08_Pro_LI.jpg)

die Artillerie mit Beobachter
(https://3.bp.blogspot.com/-W1xSca5muug/WeD6-G60FlI/AAAAAAAAAPk/xRx4e7z-2n86p7FMDIDhZImhUWKzg-DmgCLcBGAs/s320/WP_20171013_08_52_44_Pro_LI.jpg)

die Flugabwehr
(https://3.bp.blogspot.com/-gdmnk16MRSY/WeD6_XiIkXI/AAAAAAAAAPo/U_IR4w2mpLcXWq--LU0OSMPNA0s2P0nFwCLcBGAs/s320/WP_20171013_08_53_33_Pro_LI.jpg)

die Lynx mit TOW
(https://1.bp.blogspot.com/-ta2xY4LTx-M/WeD6_e_GzkI/AAAAAAAAAPs/kgctT4xCwDY6G3GQBJAjDPojqPuFQM4rQCLcBGAs/s320/WP_20171013_08_54_01_Pro_LI.jpg)

die SEPECAT Jaguar
(https://1.bp.blogspot.com/-nJ5s3lFva20/WeD7AO1jk3I/AAAAAAAAAPw/r4jDfS7p9tgIgM4kqhXBVMYtw44zsK7LwCLcBGAs/s320/WP_20171013_08_54_50_Pro_LI.jpg)

und letztlich das Gruppenfoto
(https://2.bp.blogspot.com/-l5ntx1U_UQ0/WeD631pQDGI/AAAAAAAAAPU/moJ7E__pL1YRypJkUEyMEPbjvZgN1wt9ACLcBGAs/s320/WP_20171013_08_46_07_Pro_LI.jpg)

9685
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 05. Januar 2018 - 15:46:46
Hier mal ein Eindruck des letztes TY Spiels. Grundlage war das erste Szenario aus dem Iron Maiden Buch. Jedoch hatte wir die Listen geändert. Statt Russen lief NVA auf , was einfach mal mehr Fahrzeuge waren da die NVA ja billiger ist. Die Briten hatten statt 3 Scorpion Züge einen Scimitar Zug und einen Blow Pipe Zug. Außerdem wurde ein regläres Infantrie PLatoon eingesetzt. Also Punkte technisch alles ausgeglichen, praktisch lag der Teufel aber im Detail.

(https://1.bp.blogspot.com/-KSdN1sgy2gI/Wk9Y1XpGevI/AAAAAAAAAQU/VnuArRyx2b4N5hH7A9kja89RF1EVVO6SwCLcBGAs/w945-h600-p-k-no-nu/WP_20171229_19_13_10_Rich%2B1.jpg)

Zunächst ging es für die Briten gut los. Durch die Dämmerungs Regel hatten sie aber auch einen Vorteil.

(https://2.bp.blogspot.com/-4viqF6wbNL8/Wk9Y1WDyxDI/AAAAAAAAAQc/WuCDDM1y22EQcbz_8xIFo6B4pvLJ2gdJQCLcBGAs/s320/WP_20171229_19_13_19_Rich%2B1.jpg)

Das änderte sich nicht nur das das Eintreten von Tag sondern, laut Szenario mußten die Briten nach und nach Züge von der Platte nehmen. Damit waren die Briten sehr schnell in der Bedrängnis.

(https://4.bp.blogspot.com/-HFCZSOfM6Mc/Wk9Y2hj0StI/AAAAAAAAAQg/kMl1ljVZiJkGnxpx6-4zspDC7z_jZPZsQCLcBGAs/s1600/WP_20171229_20_30_50_Rich%2B1.jpg)

Am Ende sind eine Menge Fahrzeuge in Rauch aufgegangen. Die Briten verfügten nur noch über ein geschwächtes Infantrie Platoon und die NVA hatte noch einn ganzen Haufen an Truppen auf den Tisch. Eindeutiger Sieg für die NVA.

(https://4.bp.blogspot.com/-HFCZSOfM6Mc/Wk9Y2hj0StI/AAAAAAAAAQg/kMl1ljVZiJkGnxpx6-4zspDC7z_jZPZsQCLcBGAs/s1600/WP_20171229_20_30_50_Rich%2B1.jpg)

Ich finde die TY Sachen für kurze Spiele zwische 1-2 Stunden ja ganz angenehm und fluffig zu spielen. Wenn es klappt, berichte ich von dem Folgespiel.
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 08. Januar 2018 - 16:55:04
3D Druck ist ja eine feine Sache ... aber nur wenn man entsprechende Vorlagen hat.

Ich hatte mich darauf gefreut meine Briten mit zusätzichen Scorpions auszurüsten. Die Files die ich aber bisher im Netz gefunden habe, sind nicht sehr schön. Hier ein Beispiel. Das Chassis ist fast so groß wie das vom 1/72 Modell. Da hat BF doch einen besseren Job gemacht. Muß ich wohl doch die mir kaufen. Im Vergleich dazu auch mal das Original.

(https://3.bp.blogspot.com/-wv-QYgAo5h4/WlOTLy_Bd-I/AAAAAAAAAQ4/ATI9jEaJN68rZGlzpSoY1G2KsXi9eUVjwCLcBGAs/s1600/WP_20180105_19_04_40_Rich.jpg)

(https://4.bp.blogspot.com/-Mh124Mh7JGQ/WlOSkZnsqPI/AAAAAAAAAQw/D_EINy-QyDQ7x5_emaIrZvC7v_tcMuctgCLcBGAs/s1600/CVRT.jpg)

Der BMP ist im Vergleich dazu recht gut. Streng genommen zu breit aber noch in einem tolerablen Maß. Angesichts von den Cent die mich der Druck eines Fahrzeugs kostet mehr als tolerabel.

(https://1.bp.blogspot.com/-Q_ztLwy4AfA/WlOTGqGYusI/AAAAAAAAAQ0/vcIvPLqTF9ASA4gMkDYMO0sLXGzEONw8QCLcBGAs/s1600/WP_20180105_19_00_40_Rich.jpg)


CLXXVI
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: Plastikgeneral am 08. Januar 2018 - 18:33:17
Selbst im größeren Berlin gibt es ja wenig \"öffentliche\" Gruppen. Ohne die DK würde ich derzeit gar nicht spielen. Nach Kreuzberg fahre ich auch eine Weile, könnte sich für Dich lohnen, an einem der langen Samstage.

BG Northag wird wohl dieses Jahr noch nichts. Sie bringen etwa zwei Bücher pro Jahr raus und wenn ich mich recht erinnere ist das 2. Afrika Buch dran und dann Ostfront.
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 09. Januar 2018 - 11:22:45
Ich spiele ja regelmäßig in Berlin mit Dirk. Vielleicht nicht so oft wie ich es mir wünschen würde aber ich glaube zum Thema Zeit brauch eich nicht viel zu sagen. Das ist und bleibt ja auch das Highlight. Ev. wären die Battlegroup Events für mich interessant. Doch bishe lage die Termine hierzu für mich immer ungünstig.

Für ein kurzes zweistündiges Spielchen würde ich auch nicht unbedingt 2 Stunden Fahrzeit nach B in Kauf nehmen wollen. Ansonsten habe ich in Potsdam einen Mitspieler z.B. für TY oder M&T oder was anderes. Wir spielen ca. alle 6 Wochen mal eine kurze Runde. Demnächst wollen wir mal Fighting Sails antesten aber das Bauen der Schiffe braucht noch etwas Zeit. Ich wede berichten.
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: Plastikgeneral am 09. Januar 2018 - 11:26:20
Ja, deshalb bietet sich halt ein langer Samstag an. Da bekommst Du für 2h Fahrt von 11:30 bis zum Abend Zeit, diverse Systeme zu spielen. Mit Northag würde ich auch mit dem Kalten Krieg anfangen, spiele bisher nur WW2. Und eigentlich ist Berlin immer eine Reise wert  :D
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: Pappenheimer am 09. Januar 2018 - 11:37:32
Zitat von: \'khde\',\'index.php?page=Thread&postID=264990#post264990

Für ein kurzes zweistündiges Spielchen würde ich auch nicht unbedingt 2 Stunden Fahrzeit nach B in Kauf nehmen wollen. Ansonsten habe ich in Potsdam einen Mitspieler z.B. für TY oder M&T oder was anderes. Wir spielen ca. alle 6 Wochen mal eine kurze Runde. Demnächst wollen wir mal Fighting Sails antesten aber das Bauen der Schiffe braucht noch etwas Zeit. Ich wede berichten.
Das klingt doch schon ganz gut. Alle 6 Wochen kriegen wir im Umkreis Freiburg kaum hin. Jedes Quartal ist da schon gut. Aber ich spiele auch viel, derzeit wöchentlich, daheim und manchmal zwischendrin nochmal Fighting Sails. Hast Du von Musket & Tomahawks schon Spielberichte irgendwo reingesetzt? Unser einer ehemaliger Mitspieler wollte mal was auf dem Amerikanischen Schauplatz spielen. Möglicherweise ließe er sich damit ja wirklich wieder anlocken. :)
Titel: Neupotsdamer!
Beitrag von: Scipio am 09. Januar 2018 - 15:39:29
Seit wenigen Tagen hat Potsdam einen Tabletopper mehr und ich freue mich, der erste zu sein, der auf deine Avancen halbwegs positiv reagieren kann. \"Halbwegs\" bedeutet aber auch, dass es einen Haken gibt: Ich spiele (bislang) gar nichts, habe aber theoretisch Interesse an fast allem :)
Früher habe ich lange und intensiv GW-Systeme gespielt, dann jahrelang pausiert und den Einstieg in historische Tabletops nie gefunden. Hier im Forum lese ich seit 10 Jahren immer wieder mit und spüre seit Monaten eine immer stärker werdende, innere Unruhe, dass ich unbedingt wieder zumindest Minis bemalen muss :rolleyes: (Spielen optional)

Long story short: Ich bin vor Ort, habe Interesse, aber aktuell keinerlei Püppies und Systemerfahrung. Achja - meine Frau weiß auch noch nichts von meinen Plänen...
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 09. Januar 2018 - 17:18:49
uiuiui, Deine Frau weiß von nix, das ist gefährlich :D
Titel: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 30. April 2018 - 12:13:51
(https://3.bp.blogspot.com/-c3QvTfj1EyY/WubrLuffOPI/AAAAAAAAAXU/hAfLeeJibdoIPAQ7L7achxVNH70AEKorQCLcBGAs/s320/Bob-Jim-00002.jpg)

(https://2.bp.blogspot.com/-kfTrlrwa6Tw/WubrLuGAprI/AAAAAAAAAXY/Ofs8ARIKzl8Nm1mzrcburm-waQJzQr4SwCLcBGAs/s320/Bob-Jim-00003.jpg)
Titel: Re: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 21. Dezember 2018 - 15:15:04
Also eigentlich Off Topic aber da ich einen neuen Arbeitsweg habe, sind mir wieder neue Dinge in Potsdam aufgefallen.

Am Start in Babelsberg gibt es nicht viel zu berichten. Das Karli (Karl Liebknecht Stadium, Heimstadium von Babelsbeg 03 und Turbine Potsdam) auf einem ehemaligen Exzerzierplatz gebaut wurde liegt linker Hand.  Allez les Bleus!

(https://shop.11freunde.de/media/catalog/product/cache/1/image/981x483/17f82f742ffe127f42dca9de82fb58b1/b/a/babelsberg_2008_coddou__1200px.jpg)

 https://www.pnn.de/sport/gute-alte-atmosphaere-im-stadion-karl-liebknecht-stadion-im-magazin-11-freunde/22264902.html 
https://shop.11freunde.de/potsdam-babelsberg-karli-sf-86.html

Ich wohne auch nicht in Griebnitzsee, sonst hätte ich ja noch die Churchill, Stalin oder Truman Villa noch erwähnen können. Ich wohne eben Babelsberg. Dafür steht bei mir an der Ecke das ehemalige Rathaus Babelsberg. Hier wurden Szenen für dem Film Feuerzangenbowle gedreht, also der '44iger Version. 

https://www.schwarzaufweiss.de/deutschland/potsdam-filmstadt.htm 
http://www.shotinberlin.de/DE/katalog/film/4529/ 

Am Rathaus rechts abgebogen geht es nach 3 Minuten auf die Nuthestraße. Bevor ich über die Brücke fahre, kann ich nochmal schnell links auf den Babelsberger Park einen Blick werfen. Den Flatowturm kann ich immer sehr gut sehen aber das Schloß Babelsbeg ist aus der Perspektive immer versteckt.

(https://4.bp.blogspot.com/-DBjke7vrQw4/XBzuZozP0YI/AAAAAAAABTk/QHury_mnjdMpWWqKaaQIh4gmI5Ns_YfLwCLcBGAs/s640/SPSG_Potsdam_BabelsbergFlatowturm_02_buehne.jpg)

https://www.spsg.de/schloesser-gaerten/objekt/park-babelsberg/ 
https://www.spsg.de/schloesser-gaerten/objekt/schloss-babelsberg/ 
https://www.spsg.de/schloesser-gaerten/objekt/flatowturm-im-park-babelsberg/ 

Über die Humboldtbrücke kann es etwas dauern, Berufverkehr eben. Bevor es über die Kreuzung geht, geht der Blich nach links die Berliner Straße runter. Dort steht dann das Gebäude de ehemaligen Kaserne der Garde Hussaren. 

(https://lh4.googleusercontent.com/proxy/KQ3rIKafLJ2AkAhtY5O22VnNgprHnLaoT9R3-tVxLjvPYruyfvnPqlL9hQZpITesybzpbiQfvgEUK9eRU_OX_n_witsSd2HFTsv8fDnJYfuW7j31F2NQgS94o-fNe7wvWwTSQNg9WgE3aaa_zo34m2wOZ2hTjbMeMpvK_hdaCfvfg8pwrnTv=s0-d)

(https://3.bp.blogspot.com/-Oiq8QGW6rso/XBzxNXmIBoI/AAAAAAAABTw/dKYT_a6jXU4FGz_w7M3z2W19IJ1aJqRKACLcBGAs/s640/Download.jpg)

http://www.schinkel-galerie.de/Bilder/Brandenburg2/Potsdam/Gardehusaren%20Kaserne/BB_Potsdam%20GardehusarenK.html 
http://www.artnet.de/k%C3%BCnstler/german-school-berlin-19/kaserne-des-garde-husaren-regiments-in-potsdam-SeQxqhCEUXp7WjQepGRL9A2 
http://www.schiffbauergasse.de/index.php?b=2&p=251 

Jetzt geht es für mich erstmal die Behlertstrasse weiter. Manchmal biege ich rechts ab, das ist dann die Strecke am Holländischen Viertel vorbei. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Holl%C3%A4ndisches_Viertel 

Meistens fahre ich aber weiter gerade aus am Neuen Garten vorbei. 

(https://www.spsg.de/fileadmin/_processed_/csm_SPSG_Potsdam_NeuerGarten_HollaendischeHaeuser_LeoSeidel_F0029557_galerie_c779c971ee.jpg)

https://www.spsg.de/schloesser-gaerten/objekt/neuer-garten/ 

Wenn ich mal mit dem Fahrrad unterwegs bin, dann geht es auch durch den Neuen Garten. Also vorbei am Marmor Palais und an Schloß Cecilienhof.

(https://www.spsg.de/fileadmin/_processed_/csm_SPSG_NeuerGarten_MarmorpalaisHofansicht_278-279_galerie_32b074d940.jpg)

(https://www.spsg.de/fileadmin/_processed_/csm_Cecilienhof_innen_F0029858_1200x980_galerie_81d40ab2fc.jpg)

https://www.spsg.de/schloesser-gaerten/objekt/marmorpalais/
https://www.spsg.de/schloesser-gaerten/objekt/schloss-cecilienhof/ 

Dann stehe ich meist kurz an der Kreuzung Reiter Weg / Nedlitzer Straße. Links und gerade gerade aus ginge es vorbei an den ehemaligen Kasernen der 1. und 3. Garde Uhlanen.

(https://www.potsdam-wiki.de/images/Ruinenbergkaserneklein.jpg)

(https://www.potsdam-wiki.de/images/thumb/Hauptgeb%C3%A4ude%2C_1915.jpg/800px-Hauptgeb%C3%A4ude%2C_1915.jpg)

(https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/32/Garde-Ulanen-Kaserne_J%C3%A4gerallee%2C_R%C3%BCckseite.jpg)

(https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8f/Potsdam_3.Garde_Ulanen.JPG)

https://www.potsdam-wiki.de/index.php/1._Garde-Ulanen-Kaserne 
https://de.wikipedia.org/wiki/Garde-Ulanen-Kaserne_(Potsdam) 

Ich biege aber rechts ab. Auf der rechten Seite liegt jetzt die Alexandrovka und die kleine Alexander Newski Kirche.

(https://lh6.googleusercontent.com/proxy/h99RrgAyNcdeu_ox8TSyCWAC-8F2-MGQ-24Wzb9Iy_GWAyK4VMNkpH3SJ7O5Balir_zjB50LUlhVkOK_0LHaMRACMTqN66nZ4mKac8vrwScfabgoWC_7W67Swe47QNHm_I9h=s0-d)

https://alexandrowka.de/
https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander-Newski-Ged%C3%A4chtniskirche_(Potsdam) 

Den Belvedere kann ich leider von de Straße aus nicht richtig sehen.

(https://www.spsg.de/fileadmin/_processed_/csm_BelvederePfingstberg_2005_MichaelLueder-1_galerie_31f4d2f2bd.jpg)

https://www.spsg.de/schloesser-gaerten/objekt/belvedere-pfingstberg/ 

Bevor ich dan so langsam ankomme, fahre ich noch an der ehemaligen Kaserne der Garde Feld Artillerie vorbei.

(https://www.janecke.name/bilderbuch-thomasczek/fotos/potsdam-kaserne-mini.jpg)

(https://www.janecke.name/bilderbuch-thomasczek/gemaelde/potsdam-kaserne-1-mini.jpg)


Dann kommt unser neues Office mit Blick auf das Wasser.  Hier ist alles neu gebaut. Aber vorher stand hier ebenfalls eine Kaserne und zwar die Hohenlohe Kaserne des Artillerie Regiments 23.

(https://img.oldthing.net/8867/22370505/0/n/Nedlitz-Potsdam-Artillerie-Regiment-23-Hohenlohe-Kaserne.jpg)

https://oldthing.de/Nedlitz-Potsdam-Artillerie-Regiment-23-Hohenlohe-Kaserne-0022370505 

Auf dem Gelände hat jetzt aber mein Chef-Chef-Chef-Chef-Chef also der Hasso einiges neu aufgebaut. Übrigens, wenn er mal in Potsdam weilt, wohnt er in der Villa Urbig am Griebnitzsee, auch Churchill Villa genannt.

(http://www.maz-online.de/var/storage/images/maz/lokales/potsdam/potsdamer-konferenz/babelsberg-die-villen-von-stalin-truman-und-churchill/243334742-2-ger-DE/Weltpolitik-im-Villenviertel_big_teaser_article.jpg)

http://www.maz-online.de/Thema/Specials/P/Potsdamer-Konferenz/Babelsberg-die-Villen-von-Stalin-Truman-und-Churchill

Da fällt mit noch eines ein. Wäre ich noch ein Stück gerade aus an Büro rbei gefahren, wäre ich noch zu den Krampnitz Kasernern gekommen. Hier waren zuletzt Russen stationiert. Die Anlage oder besser gesagt Teile davon werden einige aus verschiedenen Filmen kennen. 

(https://www.filmtourismus.de/wp-content/uploads/2018/01/krampnitz-altes-magazin-hunger-games.jpg)

(https://www.filmtourismus.de/wp-content/uploads/2018/01/krampnitz-offizierscasino-pfoertnerhaus-mein-fuehrer.jpg)

https://www.filmtourismus.de/drehort-kaserne-krampnitz/ 

Wenn ich die Strecke erstmal einige Wochen und Monate gefahren bin, werde ich wahscheinlich einiges davon gar nicht mehr wahrnehmen. Es gab mal einen Stadtführer der all die verschiedenen militärischen Gebäude und Anlagen der Garnisonsstadt Potsdam aufführte. Leider gibt es den schon lange nicht mehr. Eigentlich ganz angenehm in Potsdam zu leben.
Titel: Re: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 23. Januar 2019 - 11:36:32
Für die Borodino Platte auf der kommenden Tactica habe ich ebenfalls eine Schanze gebaut. Natürlich ist die Rayevski Schanze groß, leider ist es auch das Modell. Es ist also fraglich ob meine zum Einsatz kommt. Gleiches gitl für die Häuserchen. Denochdachte ichmir, ich poste es mal zur allgemeinen Unterhaltung.

Hier mal die Daten zur Schanze:

·       Die Länge der Frontlinie betrug bis zu 128 m, zzgl der Epaulettes (Flankenschutz) mit 19 m Länge
·       Form eines V Winkel mit 160 Grad
·       Graben 3m Tiefe und über 7m Breite
·       Palisade am Rücken (Innere 1,95m und Äußere 2,4 m hoch, die Seiten blieben offen
·       6 Wolfslöcher im Abstand von 100 m vor der Schanze
·       Im Graben spanische Reiter
·       12 12pfd + 6 6pdf + Poltavsy Regmint ni der Schanze
Der Bau fing am 6. an und wurde am 7. wenige Stunden vor Schlachtbeginn fertiggestellt. Das Material kam aus den umliegenden Dörfer. Und überhaupt genügend Werkzeug zu haben, mußten alle Regimente ihr Werkzeug zentral abgeben.

(https://4.bp.blogspot.com/-IztL4aM-OkY/XEguF9rr3RI/AAAAAAAABaU/y7A1N1bmnGAuGF1IJJg_JP79WKFIaiHDQCLcBGAs/s640/20190122_212732.jpg)

(https://2.bp.blogspot.com/-vf4ji4y040o/XEguF1XmkoI/AAAAAAAABac/T0xeE9n-MaYR96HfZ_OtlN6OAwBLyDM6ACLcBGAs/s640/20190122_212743.jpg)

(https://2.bp.blogspot.com/-o4tBFTbKn7c/XEguHb2rDfI/AAAAAAAABak/fujJwY9TzZU_7bj-9M8L_kno5LZey7XrQCLcBGAs/s640/20190122_212809.jpg)

(https://4.bp.blogspot.com/-nMT4mNUwosU/XEguHW9gQfI/AAAAAAAABag/esMy_DepAx8nvYxglk08FJN4L3YaKw8kACLcBGAs/s640/20190122_212818.jpg)

(https://1.bp.blogspot.com/-by8099ZtJ08/XEguRuNP24I/AAAAAAAABas/1qPPy00_8TIlzqSwJ6i8AtryIXBhVXaXwCLcBGAs/s640/20190122_213427.jpg)

(https://4.bp.blogspot.com/-fozn5DJUi5s/XEguRmBT3qI/AAAAAAAABaw/9dSOhZgNy2wvIDl_vrbqtR9CR5UT2ocKQCLcBGAs/s640/20190122_213459.jpg)

Hier eine gute Quelle dazu: Alexander Mikaberidze: The Battle of Borodino, Pen & Sword Books, 2007

MMMMMMMMMMMMLXV
Titel: Re: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: Dirk Tietten am 23. Januar 2019 - 13:17:41
Sehr schicke Häuser und Kirche,will ich auch haben :-)
Alles bitte zum Probespiel mitbringen,auch die Wolfslöcher und Schanze

Grüße  Dirk
Titel: Re: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: Pappenheimer am 23. Januar 2019 - 13:35:44
Die Schanze sieht großartig aus. Ganz großes Kino. Danke fürs Zeigen!  :)
Titel: Re: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 23. Januar 2019 - 13:58:13
@Dirk

Aus gegebenen Anlass waren die Häusle eh für Dich geplant. ;-)
Titel: Re: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: Plasti am 23. Januar 2019 - 16:35:42
Auch wenn sie zu groß sein sollte, die Schanze sieht super aus.
Auch die Gebäude sind klasse.

Würde mich freuen sie in Hamburg zusehen, auch wenn sie nicht direkt auf die Platte kommen sollten.
Titel: Re: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 08. Juni 2019 - 23:11:01
HIer mal den Stand der Dinge. Ich bin ja in die Wüste gegangen. Ich habe für FOW V4 eine britische Desert Force angefangen. Das meiste ist fertig. Aber einiges ist noch in Arbeit. Parallel habe ich auch etwas Gelände dazu erstellt, also Matte, Gebäude, Hügel etc. Hier mal der Stand der Dinge:

(https://1.bp.blogspot.com/-CRDnM-uuw5s/XPwemHCaLTI/AAAAAAAAEbc/mMbKqhgKb6cp3LMUQ2fJWRdnQTdSUzK2QCLcBGAs/s640/20190608_221951.jpg)
6pdr Portees, die Seitenwände kommen noch dran


(https://1.bp.blogspot.com/-5iAI_hOnMrc/XPwemLldTkI/AAAAAAAAEbY/dlGrikejIyoIZ2Da8wscHiT73XcRKEFvwCLcBGAs/s640/20190608_222013.jpg)
das Priest Platoon

(https://1.bp.blogspot.com/-B0Q7l3rR6JQ/XPwemESb8oI/AAAAAAAAEbU/dsg76Wu2btETd0igtUA5f21gIWcLbPdcQCLcBGAs/s640/20190608_222051.jpg)
die Sherman PLatoons, wobei der Grant hier nur leihweise steht. Das Grant Platoon ist in Arbeit.

(https://1.bp.blogspot.com/-A5HahmRW4jc/XPwenbdd9II/AAAAAAAAEbg/ea25Cy1b7XM05R_zYz-sCjmuHFag5aavQCLcBGAs/s640/20190608_222207.jpg)
Die Crusader Platoons. Bei den Dosen kommt noch ein drittes Platoon dazu. Bei einigen kann ich die obere Turmhälfte wechseln. So kann ich aus einem Crusader III einen Crusader CS machen.

(https://1.bp.blogspot.com/-ajqDMkUHXlQ/XPwen8r4m2I/AAAAAAAAEbk/M3hB9afgGqYVKuDk1LiSpWlt1YxEe9BoQCLcBGAs/s640/20190608_222300.jpg)
Das Stuart Platoon.

(https://1.bp.blogspot.com/-OmCE_l2NwTk/XPwen66XhcI/AAAAAAAAEbo/B383A-lu9ukfuH1IVYrUpAvHUZO2PAfcwCLcBGAs/s640/20190608_222327.jpg)
Das Valentine Platoon. Da kommen noch zwei Platoons dazu.

(https://1.bp.blogspot.com/-SrSXl-iayBE/XPweoXyqkOI/AAAAAAAAEbs/ji-4Z-jmQLsuwc9IzaoFlEhdIoVSnkcmgCLcBGAs/s640/20190608_222353.jpg)
Die Humbers. Ob ich noch ein Daimler PLatoon mache weiß ich noch nicht.

(https://1.bp.blogspot.com/-b81m5xxBC2s/XPwepDUnxCI/AAAAAAAAEbw/e3N13_bAIGARfjNCm_tqQ7vZaUBYK7htwCLcBGAs/s640/20190608_222412.jpg)
Die Universal Carrier. Ein zweites Platoon kommt dazu. Und natürlich die Besatzung.

(https://1.bp.blogspot.com/-yG_OpjV_iIQ/XPwepcjP6jI/AAAAAAAAEb0/Jkk8wg79Bt8IYJIl57Ih0_V8LI1-Icn_wCLcBGAs/s640/20190608_222600.jpg)
Die Flak.

(https://1.bp.blogspot.com/-k5aTf9mgwa8/XPwepllMbDI/AAAAAAAAEb4/zu12fDkmFUgJ0u_9e6JasRaVwDtSiwtbQCLcBGAs/s640/20190608_222631.jpg)
Die 25pdr

(https://1.bp.blogspot.com/-Yt_rCZ6JxFs/XPweqIGtlnI/AAAAAAAAEb8/VRRNDbQI4FgkxPu2ePjIFEtcyTRFqwJ7QCLcBGAs/s640/20190608_222714.jpg)
Die 6pdr

(https://1.bp.blogspot.com/-KWxoxwv3zYg/XPweqccsX-I/AAAAAAAAEcA/TWV7jaYizYQu0TiZcbMJGYUoQQPyFqgNQCLcBGAs/s640/20190608_222738.jpg)
Die 17pdr, punktetechnisch teuer, weiß noch nicht ob ich auf vier erhöhe.

(https://1.bp.blogspot.com/-F_Btze04FbU/XPweq7lGEeI/AAAAAAAAEcE/Io6UnFM3Ei4cuu8nl_gF9lVp_qejUVpiwCLcBGAs/s640/20190608_222807.jpg)
Die schwerren MGs, Teil der Motor Company

(https://1.bp.blogspot.com/-44bGme035sU/XPwerN38W6I/AAAAAAAAEcI/Icwt6NHToQUhqkGgZrHTAatkWEnKbAbXgCLcBGAs/s640/20190608_222831.jpg)
Die Mörser, ebenfalls Teil der Motor Company

(https://1.bp.blogspot.com/-xifbyp7OlBI/XPwesEdVX1I/AAAAAAAAEcQ/aIaFc9WvMCgNV1Iq_m6qX2AI80uzyU9_gCLcBGAs/s640/20190608_222912.jpg)
Das indische Infantrie Platoon. Ein Platonn Gurkhas ist in Arbeit, genauso ein Motor Platoon

(https://1.bp.blogspot.com/-FWs_6-1ltGc/XPwesyY_1lI/AAAAAAAAEcY/eFsoVlcI7tU8zYD2DHj76PBkDbo-FaBygCLcBGAs/s640/20190608_222943.jpg)
Blick auf den derzeitigen Stand. Für die Luft werde ich mir wahrscheinlich noch zwei Hurricane drucken. Zur Zeit habe ich es meistens mit Italienern zu tun. Bisher waren Flugzeuge noch nicht so relevant.


MMMMMMMMMMMMDCXVII
Titel: Re: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: Dubi am 08. Juni 2019 - 23:37:21
Das sieht doch alles sehr gut aus..... Wir spielen hier bei uns in geesthacht immer Normandie aber die Wüste hätte auch mal was
Titel: Re: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: Arminace am 09. Juni 2019 - 06:49:15
Sieht klasse aus!

Potsdam ist von mir gar nicht mal sooooo weit weg (nähe Magdeburg).
Leider Spielen wir unseren WW2 Kram in einem anderen Maßsstab (1:72).


Falls mal Interesse besteht... einfach mal auf unserem Discord vorbeischauen:
https://discord.gg/Cd8QCqP
Titel: Re: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 09. Juni 2019 - 11:02:40
20mm steht bei mir auch auf den Plan. Wobei ich hier ein PLatoon Briten LW fertig habe. Jedoch mit den Valiant Figuren. Die schauen ein bischen groß aus. Ein paar Fahrzeuge (Comet, Cromwell, QLT) sind fertig/fast fertig.

Geplant habe ich damit Chain of Command zu spielen. Magdeburg ist tatsächlich nicht weit. Leider ist mein Kalender meistens recht eng aber mal schauen :-). Dank auf jeden Fall für den Link.

Titel: Re: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: Decebalus am 09. Juni 2019 - 11:56:21
Sieht klasse aus. Damit kannst du ja fast alles spielen, was es so gibt: Spearhead, IABSM, Battlegroup uvm.
Titel: Re: Wargaming in Potsdam
Beitrag von: khde am 09. Juni 2019 - 12:36:03
Yep, einen Platoon Infantrie werde ich auch noch einzelbasiert machen. Das wird dann ebenfalls für CoC. Bei den ganzen Raids die es damals in der Wüste gab, bieten sich schöne viele Möglichkeiten.