Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 25. März 2019 - 03:19:49
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - hunwolf

Seiten: [1] 2 3 ... 16
1
So ist es. Vor allem wenn man seine Vorräte in der Bauchgegend rumschleppt, so wie ich. :P :o :)

2
Heute bin ich echt stolz auf mich. So flink war ich schon lange nicht mehr! https://anedena.hpage.de/armati-armee-syrer-kanaanaeer.html

3
Heute wurden die Wagenkämpfer fertig. Jetzt stehen die ersten Bogenschützen für die Bonuseinheiten an. https://anedena.hpage.de/armati-armee-syrer-kanaanaeer.html

4
Die Vollendung der Wagenkämpfer naht....https://anedena.hpage.de/armati-armee-syrer-kanaanaeer.html

5
Altertum / Makedonische Hypaspisten
« am: 18. März 2019 - 19:29:25 »
Hi, Freunde,
ich habe einen Schmerzen. Ich habe von Brummbär etwas ganz tolles eingetauscht, und jetzt stehen Makedonen ganz oben auf der zu-erledigen-Liste. Aber da gehen die Probleme los. ich möchte zwei Einheiten Hypaspisten aufstellen, was die Armeeliste hergibt. Aber: Hypaspisten und Argyraspiden waren die Elite der Pezhetairen. Bei den Argyraspiden ist das Erkennungs- und Unterscheidungsmerkmal klar. Doch gibt es, außer dass sie Lanzen und keine Sarissen trugen, ein sicheres Erkennungsmerkmal für Hypaspisten? Schildfarbe? Einheitliche Tunika? Ich kann bei mir nichts finden. Vielleicht kann mir ja jemand auf die Sprünge helfen.

6
So. Das Core ist endgültig fertig. Bis auf den General. Der kommt wie immer zum Schluß. Die ersten Bonuseinheiten sind angefangen. https://anedena.hpage.de/armati-armee-syrer-kanaanaeer.html

7
Altertum / Re: Punische Kriege
« am: 17. März 2019 - 21:58:46 »
Basen kannst du selber machen oder kaufen. Ich kaufe immer bei warbases.uk. Ein Schotte, Martin Murray. Kannst im Internet kucken. Er hat alle Größen und alle Formen, alles in MDF. Und für den Preis, stellt man sich nicht hin und murkst noch selber rum. So sehe ich das. Wenn du selber machen willst, dann empfiehlt sich stabiler Karton, der sich nicht verzieht, auch wenn er mal feucht wird, oder MDF, manche stehen auch auf Acrylplatten, wo sie sich alles rausschneiden.
Da ist dann der Baumarkt gefragt. Basengrößen stehen in jedem Regelwerk.

8
Die Coreeinheiten sind fertig. Bis auf die Basen. https://anedena.hpage.de/armati-armee-syrer-kanaanaeer.html

9
Altertum / Re: Punische Kriege
« am: 16. März 2019 - 20:28:11 »
So war das nicht von mir gemeint. Ich spiele seit 2015 nur noch nach DBA 3, egal in welchem Maßstab. Ich finde nur, zum einsteigen ist die 2er Version geschmeidiger.

10
Nein. Kein inken oder washen. Bei bestimmten Farben ist ein gewisser Schimmer gewünscht, wenn es z.B. nach Seide aussehen soll. Der meiste Glanz geht flöten, wenn der Mattlack zum Schluß drüber gesprüht wird. Aber erst, nachdem auch die Basen fertig sind.

11
Altertum / Re: Punische Kriege
« am: 15. März 2019 - 17:02:33 »
Erfurt ist, soweit ich weiß, nicht gerade der Nabel der Tabletopwelt. Aber: es braucht ja nur zwei, um ein tolles Spiel auf die Beine zu stellen. Field of Glory läßt sich mit einer Armee von 400 Punkten (Basistruppe) auf 180x120 wahrscheinlich spielen. Das ist eine Frage des Ausprobierens. DBA, in allen seiner Normalform, bekommst du auf 120x120 hin, in 28mm.
FoG ist nach meiner Ansicht für Einsteiger eher ungeeignet. Hier sollte man schon eine gewisse Routine mitbringen oder jemand zur Hand haben, der sich damit schon auskennt.
DBA ist für Einsteiger gut geeignet, ich empfehle hier die Regelversion 2. Vorteil: es gibt auch einige Versionen die ins Deutsche übersetzt sind, denn das Phil-Barker-Englisch macht selbst Muttersprachlern manchmal Kopfweh.
Wenn du das beherrscht, ist der Umstieg in die Version 3, die aktuellste Version, recht einfach. Du kannst es auch direkt mit DBA 3 versuchen.
DBA kann man (fast) beliebig ausbauen. Elemente verdoppeln, wie Decebalus es gern macht, oder die Armee verdoppeln oder verdreifachen. Dazu gibt es Anleitungen in den Regeln.
Oder du versuchst es mit einem wirklich edlen System: Armati II! ;D Das ist mein Favorit. Aber Armatispieler sind dünn gesäht. Vielleicht kannst du mit Jürgen Bohn Kontakt aufnehmen. Das ist einer DER DBA-Gurus in Deutschland, und er wohnt (wahrscheinlich) noch in Leipzig. Er sollte hier im Forum ein Profil haben, wo du seine Mailadresse finden kannst. Wenn nicht, melde dich, ich kucke mal bei meinem Zeug, ob ich noch was finde.

12
Altertum / Re: Punische Kriege
« am: 15. März 2019 - 15:32:34 »
Bei 28mm, mit Tiefe, historischen Besonderheiten und flüssigem Spiel: da ist die erste Frage: wieviel Platz hast du?
Bei allen Regelsystemen, die ein wenig taktische Tiefe haben, und du nicht nur 12 Elemente pro Seite über den Tisch schieben willst, brauchst du eine Platte von 240x180, wenn ich nicht irre. Also bei DBM(M), Field of Glory usw. Wenn du den Platz hast, eine solche Platte aufzubauen, dann ist alles gut. Wenn nicht, solltest du dir evtl. einen kleineren Figurenmaßstab überlegen.

14
Die beiden letzten Einheiten des Core nehmen Gestalt an. https://anedena.hpage.de/armati-armee-syrer-kanaanaeer.html

15
Wenn du noch an BattleTech Interesse hast, ich habe einige Mechs und Panzer. Plastik und Zinn, Ral Partha und so. Alles bemalt für das lyranische Commonwealth. Ich hätte Interesse an den Seleukindenresten in 15mm.

Seiten: [1] 2 3 ... 16