Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 18. Juni 2019 - 18:20:35
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Themen - JensN

Seiten: [1] 2 3 ... 9
1
Veranstaltungen / D-Day Normandie 75 Jahre
« am: 10. Juni 2019 - 18:26:59 »

Dieses Jahr war ich mal nicht mit meinen Freunden Koppi, Heiko und Ralf in der Normandie, sondern einige meiner Kameraden aus der Bordgemeinschaft Zerstörer Lütjens wollten da auch mal hin. Da bot es sich an, dieses Jahr zu fahren. Ich habe ein kleines Video zusammengeschnitten, was längst nicht alles zeigt. Es war einfach zu viel.



https://youtu.be/qqbqNfBwNn8


https://youtu.be/LEsErhcXfK0


https://youtu.be/vHgaxTew2MI


Dedizierte Berichte aus der Normandie findet Ihr auf Koppis Blog.
Die Artikel dürften Euch hinlänglich bekannt sein
http://thrifles.blogspot.com/



2
Bildergalerie / Game of Thrones Brettspiel
« am: 06. Mai 2019 - 09:37:53 »
Die Spielsteine waren mir im Spiel zu öde.









Die Burgen sind als Spielsteine zwar nicht notwendig, peppen aber das Board noch ein bisschen auf.

4
Bildergalerie / Waterloo La Haye Sainte 3D
« am: 28. Februar 2019 - 10:42:39 »
Ich habe mich mal daran gemacht (was ich schon vor längerer Zeit angefangen hatte, aber nun durch Dirk Tiettens Bitte zum Abschluss gebracht habe) den Meierhof La Haye Sainte in 3D umzusetzen. Natürlich nicht ganz dem Original entsprechend und "gamer- modellbautauglich" gestaltet.


Ich habe dann mal ein paar Bataillone gescannten Re-enactor hinzugefügt. Entspricht etwa 3.300 Figuren ...
Die auf der Tactica am Stand waren, haben die Figuren ja ausgedruckt gesehen. Hier stehen sie natürlich als Render auf dem "Schlachtfeld"


Natürlich etwas stilisiert und gamertauglich gemacht. Dann habe ich noch etwas über 3.000 Herbergers platziert ..  :)






























6
Tabletop News / Kickstarter # 13 - # 16
« am: 11. Dezember 2018 - 23:23:14 »

8
Tabletop News / Kickstarter # 11
« am: 10. März 2018 - 12:43:36 »

9
An der Bar / Neuer DLP Drucker Anycubic Photon
« am: 07. März 2018 - 18:58:49 »
Da ich es mir ja schon fast zur Lebensaufgabe gemacht habe, für Euch Hardware zu testen  , stelle ich Euch mal den neuesten Drucker in meiner Sammlung vor.

Auf der Tactica war schon zu merken, das die Community angesichts der Qualität, die aus den \"billigen\" DLP Druckern purzelt, sehr angetan war.
Und es ist jetzt nur eine Frage der Zeit, bis sich die Hobbybudgets auch in diese Richtung bewegen.
Der Wanhao D7 macht da schon einen klasse Job.

Nunmehr wollte ich den neu am Markt erschienenen DLP Drucker aus dem Hause Anycubic testen. (Davon habe ich ja mehrere FFF-Drucker, die mir auch recht gut gefallen) Er ist momentan noch teurer als der Wanhao (die Verteilung in Europa ist noch nicht so weit gediegen, daher noch direkt aus China).

Inklusive Fracht, Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuer liegt er bei etwa 550 Euro.

Wie gehabt kam der Drucker sicher verpackt, mit allem Zubehör wie Einmalhandschuhe, benötigtes Werkzeug (gefühlt habe ich mindestens 25 Imbus Sets rumliegen), Spachtel usw, usw. Sogar Einmaltrichter zum Zurückschütten von Resin sind dabei. USB Stick selbstverständlich. Und natürlich die obligatorische Flasche Testresin.

Auspacken, Hinstellen, Anschliessen, Platform ausrichten, keine 5 Minuten.

Der Drucker ist super verarbeitet, hat eine megaschnelle Slicersoftware an Bord und ein innovatives Touchdisplay.
Sogar eine Minabbildung der Druckdatei auf dem Printbed wird angezeigt. Super klasse.
Was mir auch gefällt, im Gegensatz zum Wanhao hat der Anycubic einen Klappdeckel mit UV sicheren Acrylscheiben. Man kann also theoretisch beim Druck zuschauen (wenn man denn die Zeit aufwenden will, ich find´s inzwischen langweilig).

Nun habe ich wieder meinen Lieblings-Re-enactor in 28mm auf der Plattform, erstmal eine Base zum testen. Der nächste Druck wird dann mit 20 Figuren gemacht.
Das Witzige bei DLP, beides dauert 4 Stunden (übrigends 2 Stunden weniger als die gleiche Datei beim Wanhao), egal wieviel drauf ist.

Ergebnisse evtl im Laufe des Abends.





Sorry, Autofucus fehlgeschlagen



10
Wie schön, schon wieder ein Jahr rum. Wenn man Spaß hat, vergeht die Zeit wie im Fluge.

Erstmals als Test für den Dauerbetrieb, haben wir unseren 3D-Bodyscanner am Stand. Zum Sonderpreis könnt Ihr Euch scannen lassen und erhaltet
auf USB Eure Scandaten und könnt damit einen Druckdienstleister beauftragen (z.B. Farbfigur)

Einfarbige Figuren gibt es dann auch bei uns (15mm - 120mm oder grösser). Natürlich nicht am Stand, die Figur wird dann zugesandt.
Wer möchte, kann als Kopfumbau für seine 28mm Armee natürlich SEINEN Schädel mit Kopfbedeckung nach Wunsch erhalten.

Weiterhin haben wir noch Resinrestbestände zum Knallerpeis. Alles muss raus.

Den Großteil des Tisches nehmen natürlich gedruckte Gebäude ein, von denen reichlich vorhanden sind.

Koppi und ich freuen uns auf Euren Besuch !!

11
Tabletop News / Kickstarter # 10
« am: 01. Februar 2018 - 20:41:17 »
Die Gebäudefans können nun aufatmen und einen Monat pausieren.  :D

Hier geht es zur neuen Kampagne ...

Kickstarter # 10

12
Tabletop News / Kickstarter # 9
« am: 02. Januar 2018 - 12:48:39 »
Ein frohes neues Jahr.

Beginnen wir 2018 mit einer neuen Kampagne ...

Kickstarter # 9

13
Tabletop News / Kickstarter # 8
« am: 19. November 2017 - 14:16:41 »

14
Projekte / Figuren sculpten wenn man es nicht kann....
« am: 31. Oktober 2017 - 11:59:13 »
Architektur und Zubehör ist ja im 3d Modelling nicht so mein Problem. Was ich nun rein gar nicht beherrsche, ist das Modellieren von Figuren. Das konnte ich schon mit Knete nicht und erst Recht nicht am Rechner.

Was liegt da für mich näher, als sich der Technik zu bedienen. Auf der Suche nach vernünftigen Bodyscannern kam ich am Markt schon zu ernüchternden Ergebnissen. Nicht was die Möglichkeiten anlangt, sondern die Preise.
Auch wollte ich keine Riesenstation, die raumgreifend ein ganzes Zimmer belegt. Handgeführte Scanner kamen nicht in Frage, da der Scan hier einfach zu lange dauert.

Also, klein, mobil und ein Scan zwischen 30 - 60 Sekunden. Am Markt habe ich dann etwas gefunden, was mir auf Anhieb gefallen hat. Knackpunkt:  Kosten um 20.000 Euro. Würde sich in den Büchern zwar als Anlagegut prima machen, aber ich bin gern liquide. Also was lag da näher, selber ein Scanner zu bauen. Gesagt, getan. Fertig ist er.
Zwar noch ziemlich lose in einer Alurahmenkonstruktion, später soll mir ein Möbeltischler ein schönes, mobiles Schränkchen für die Technik bauen.

Der Vollbodyscan dauert 35 Sekunden !!

Mein Ansatz ist der, meine Figuren mit realen Personen zu scannen.
Als Beispiel habe ich einmal mich selber genommen. Ausgerüstet mit einer Armeejacke, einem modernen Helm und  meiner M14. Die Gartenlatschen möge man mir nachsehen. Aber die können ja im 3D locker getauscht werden, genauso, wie das Gewehr, was im Scan nicht so gut rüberkommt.

Hier mal ein paar Posen als Rohdaten (hier besteht noch Einstellungsbedarf an den Tiefenkameras und der Software, aber da muss man etwas fummeln, bis man die richtigen Grundeinstellungen gefunden hat).











Diese beiden Figuren habe ich aus den unbehandelten Rohdaten mit meinem FDM Drucker gedruckt. Größe 12cm. Dieser Druckertyp eignet sich eigentlich nicht für Figuren.
Nach der Crisis (oder vielleicht schon vorher, mal gucken) werde ich mal auf meinem SLA in 28mm drucken.





Diese Figur habe ich dann mal ein bisschen nachbehandelt. Stiefel getauscht, STGW 44 rangesetzt und ein bisschen an den Fingern und dem Gesicht geskulptet. Hier muss ich noch besser werden, aber die Übung machts dann.








Fazit: Super geile Sache. Da ich weiss, wie lange selbst ein geübter Figurensculptor an so einer Figur sitzt, bin ich als Nichtkönner schon stolz. Scan 40 Sekunden, Nacharbeit an der letzten Figur 45 Minuten.
Da ist Potential.

Falls sich nun Re-enactor berufen fühlen \"Modell\" zu stehen, bitte um Nachricht. Frühes bis spätes Mittelalter bevorzugt, Napoleoniker hab ich schon......
ACWler wären auch schön. WW2 braucht man in Deutschland nicht fragen, oder ?

15
Tabletop News / Kickstarter # 7
« am: 29. September 2017 - 00:47:40 »
und wieder geht es in eine neue Runde !!

Kickstarter # 7

Seiten: [1] 2 3 ... 9