Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 08. Dezember 2019 - 20:05:41
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Projekt: 1815 Napoleonische Epoche nach General de Brigade  (Gelesen 8359 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Decebalus

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.078
    • 0
Projekt: 1815 Napoleonische Epoche nach General de Brigade
« Antwort #90 am: 11. MĂ€rz 2009 - 14:17:53 »

@ Vingthor (will mich aber nicht in etwas fremdes reinhÀngen):

Hast Du Dir schon mal ĂŒberlegt eine historische Aufstellung als Grundlage zu nehmen. Also eine bestimmte Einheit von etwa Waterloo nachzustellen. So wirkt das ganze doch sehr wie ein Fantasy-Projekt, wo man halt kauft, was schön ist. Ich gebe aber zu, dass es auch bei mir letztlich so geendet ist, weil dann immer wieder anderes gebraucht wurde - also mit 1809 habe ich begonnen, dann machten wir das Quatre Bras Szenario und schon mußte ich andere Sachen bemalen.

So insgesamt sieht die Liste ganz gut aus, die GrĂ¶ĂŸe der Einheiten ist halt die Frage. Mir persönlich mit meinem Bemaltempo sind 30er Einheiten einfach zu fett - das halte ich moralisch nicht durch. Du könntest Dir natĂŒrlich auch ĂŒberlegen, die Einheiten fĂŒr verschiedene GrĂ¶ĂŸen zu machen. Also 32er Einheiten, die auch als 2mal 16er gehen.
Gespeichert

Regulator

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.203
    • 0
Projekt: 1815 Napoleonische Epoche nach General de Brigade
« Antwort #91 am: 11. MĂ€rz 2009 - 14:55:37 »

@Schrumpfkopf: Da kann ich dir nur die beiden prussian blues von Vallejo empfehlen, sehr schöne Farben.

@Vinthor: Das ist aber eine ganze Menge, ich kann dir nur zu gut sagen, wie man an den Figuren verzweifeln kann, und sich so reinsteigert, doch im nĂ€chsten Moment will man sie an die Wand klatschen .... Und du hast da eine ganze Menge. Bases kann ich dir die von http://renedra.co.uk/ empfehlen, die gibts in verschiedenen grĂ¶ĂŸen und liegen bei den Perry Plastic Boxen bei. Entweder du stellst 2x3, 1x3, Einen oder zwei Soldaten auf ein Base.
Gespeichert
'Let us cross over the river, and rest under the shade of the trees.'

Vingthor

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 342
    • 0
Projekt: 1815 Napoleonische Epoche nach General de Brigade
« Antwort #92 am: 11. MĂ€rz 2009 - 15:35:17 »

das mit der historisch korrekte armee hab ich auch schon ĂŒberlegt..

@bommel: hast du fĂŒr deine Figuren historische Grundlagen oder hast du drauf los gekauft?
Gespeichert
Besucht doch mal meine Website!

Schrumpfkopf

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.927
    • 0
Projekt: 1815 Napoleonische Epoche nach General de Brigade
« Antwort #93 am: 11. MĂ€rz 2009 - 17:57:35 »

normal guckt man welche Zeit, welcher Feldzug und dann macht man basierend auf den Regeln seine Entscheidung.
Aber meistens wirds dann halt eben doch ein \"Fantasy-Game\" mit Einheiten die sich nie begegnet sind.

Und fuer mich ist das auch OK. =)
Gespeichert
Esst mehr Schwein, es schmeckt so fein.

Vingthor

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 342
    • 0
Projekt: 1815 Napoleonische Epoche nach General de Brigade
« Antwort #94 am: 11. MĂ€rz 2009 - 18:29:50 »

ich hab nochmal nachgedacht.. eigentlich will ich nicht nur waterloo damit spielen.. von daher ist so eine fantasy zusammenstellung eh besser.

mit der armee könnte ich doch auch leipzig spielen oder? die schlacht war ja bekanntlich 1813, das ende der preußischen heeresreformen allerdings erst 1814. aber das ist nicht schlimm oder?
Gespeichert
Besucht doch mal meine Website!

Schrumpfkopf

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.927
    • 0
Projekt: 1815 Napoleonische Epoche nach General de Brigade
« Antwort #95 am: 11. MĂ€rz 2009 - 19:15:30 »

wie gesagt ists mir eh wurscht ob jemand seine Peninsular Briten nach Waterloo hetzt, oder seine 1806 Preussen die Befreiungskriege durchleiden.
Preussen hatte eine Vielzahl von Heeresreformen - die die uns alle interessiert ist diejenige die neue Uniformen gebracht hat, und das war noch vor Beginn der befreiungskriege.

Wie gesagt isses verdammt schwer historisch genaues nap. zu spielen, das faengt da an das man nicht weiss welche Shakos wann einen Ueberzug hatten, und wann die Kampagnentracht getragen wurde und wer nen Schwert hatte etc etc etc...

Deswegen mach ichs mir leicht und suche mir Formationen heraus die zeitlich gut passen und ordentlich recherchiert sind. Ob dann die Ostpreussen bei Waterloo neben der westphaelischen Landwehr marschieren ist mir echt komplett egal. =)

Aber zu dieser Meinung findest Du (besonders hier in England) zahllose Gegenmeinungen.

In diesem Sinne - es ist wirkllich Deine Sache und die Deiner Mitspieler dich da durchzuwurschteln... Viel Spass dabei!
Gespeichert
Esst mehr Schwein, es schmeckt so fein.

Decebalus

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.078
    • 0
Projekt: 1815 Napoleonische Epoche nach General de Brigade
« Antwort #96 am: 11. MĂ€rz 2009 - 19:57:49 »

Zitat von: \'Vingthor\',index.php?page=Thread&postID=23741#post23741
ich hab nochmal nachgedacht.. eigentlich will ich nicht nur waterloo damit spielen.. von daher ist so eine fantasy zusammenstellung eh besser.
Warum? Mit einer historischen Waterloo-Aufstellung spielst Du Leipzig Fantasy, ansonsten spielst Du immer Fantasy. Aber letztlich geht es darum, ob es Dir Spaß macht, eine bestimme Division oder ein Corps nachzubauen. Geht ja dann auch darum, dass man die passenden Fahnen bekommt, die GenerĂ€le passend aussucht usw. Gerade Calpe bietet doch auch spezielle GenerĂ€le an. Ist jetzt aber wirklich eine Interessensache.
Gespeichert

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.107
    • 0
Projekt: 1815 Napoleonische Epoche nach General de Brigade
« Antwort #97 am: 11. MĂ€rz 2009 - 20:00:47 »

ich baue alles fĂŒr qutre brass auf. alle einheiten und generĂ€le, fahnen, etc. da kann ich mich voll und ganz auf die perrys und den internetlink vom beginn des thread verlassen.
Gespeichert