Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 22. Mai 2022 - 10:01:49
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Corvus Belli - Frühe Imperiale Römer  (Gelesen 2049 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Squall_F

  • Kaufmannstochter
  • **
  • Beiträge: 69
    • 0
Corvus Belli - Frühe Imperiale Römer
« am: 06. Mai 2008 - 14:43:39 »

So, ich teste mal direkt die Galeriefunktion des Forums und lade meine EIR hoch. Hab ich zwar schon in einigen anderen Foren getan, aber hier noch nicht. Also los gehts.

Römischer General und Kavallerie


Hilfstruppen und Lager


General zu Fuss


Legionäre


Bogenschützen und Skorpion


Auch wenn es ein Test ist, Kommentare sind immer willkommen.


Edit: Scheint zu klappen, sehr schön.
Gespeichert

Kawo

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 3
    • 0
Corvus Belli - Frühe Imperiale Römer
« Antwort #1 am: 06. Mai 2008 - 15:33:41 »

Schick sehen die aus! :)

Wie groß sind die Figuren?
Gespeichert
Herzliche Grüße
von
Katharina

Squall_F

  • Kaufmannstochter
  • **
  • Beiträge: 69
    • 0
Corvus Belli - Frühe Imperiale Römer
« Antwort #2 am: 06. Mai 2008 - 15:44:07 »

Das sind 15mm Figuren von Corvus Belli. Als ich die kleinen Figuren zum ersten Mal gesehen hab, konnte ich mir kaum vorstellen, wie man die bemalen soll. Aber mittlerweile mal ich lieber 15mm als 28mm. Man muss nicht so viele Schichten malen und hat vor allem schneller eine ansehnliche Truppe vor sich stehen. Daher hab ich auch direkt die nächsten 2 Armeen geordert :rolleyes:
Gespeichert

Gaur

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 37
    • 0
Corvus Belli - Frühe Imperiale Römer
« Antwort #3 am: 06. Mai 2008 - 19:15:38 »

Ich habe persönlich zwar keine Erfahrungen im 15 mm Bereich. ich würde dir aber empfehlen zu versuchen mehr Tiefe besonders in die Metallteile zu bekommen. Eine einfache Möglichkeit wäre vielleicht wenn du den Metallfarbton mit Schwarz abdunkelst (1Teil Metall : 4Teile Schwarz). Danach verdünnst du die Farbe stark mit Wasser (1:15) bis du die Palette durch die farbe durchsehen kannst. Dieses \"Farbwasser\" trägst du dann solange über den Metallteilen auf bis du mit den Ergebnissen zufrieden bist. Zeitlich kein großer Aufwand aber es würde einige Details noch mehr betonen (besonders an den Helmen). Auch die Kettenhemden würden davon profitieren. Du solltest auch deine Farben allgemein stärker verdünnen.
Ansonsten jedoch Glückwunsch zu einer sehr schönen römischen Legion.

PS:Ich arbeite auch gerade an einer EIR Armee mit den Foundry Römern allerdings im 28mm Maßstab. Wenn ich bald meine Kommandoeinheit fertig kriege kann ich sogar schon nächste Woche meine erste Einheit posten. 25 Miniaturen in knapp drei Monaten. Mein Speedpainting in letzter Zeit macht mir ja schon richtig Angst. :D
Gespeichert
Timidi mater non flet.

dvux

  • Kaufmannstochter
  • **
  • Beiträge: 50
    • 0
Corvus Belli - Frühe Imperiale Römer
« Antwort #4 am: 07. Mai 2008 - 15:24:02 »

sind doch ganz ansehnlich ;)
doch ich würd dir auch raten (vor allem in den farben beim schild und \"rock\") mehr tiefe reinzubekommen!

ps: und den wandel, dass einem 15mm lieber wird als 28mm kann ich auch nur zu gut nachvollziehen... ging mir genauso ;)

gruß dvux
Gespeichert
An dem Tag, an dem ich aufgegeben habe, meine Freie Meinung zu äußern, habe ich aufgegeben zu Leben!

Sonic

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 190
    • 0
Corvus Belli - Frühe Imperiale Römer
« Antwort #5 am: 07. Mai 2008 - 23:58:49 »

Finde sie sehr schön!

Ich kann mich noch nicht entscheiden ob ich lieber 15mm oder 28mm anmale....

bei 15mm bin ich schneller fertgi.. aber der Pinsel ist so groß gegenüber der Figur :wacko:
Gespeichert
Spielen um Spaß zu haben!

Support your local Dealer

Gaur

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 37
    • 0
Corvus Belli - Frühe Imperiale Römer
« Antwort #6 am: 08. Mai 2008 - 01:44:29 »

Bei mir ist es genau andersrum. Ich überlege irgendwann von 28 auf 56 mm umzusteigen. :D
Gespeichert
Timidi mater non flet.