Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 13. Juni 2021 - 20:23:12
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: 06/13 Dimanche a Wacko  (Gelesen 3405 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

xothian

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.339
    • 0
06/13 Dimanche a Wacko
« am: 19. Juni 2013 - 17:46:35 »

In der im entlegenen Dschungel von Maimulango (aus UN Geldern finanzierten) Agrarinitative \"Strawberry\"  bahnt sich eine Tragoedie an.

Tags zuvor wurden beim woechentlichen Besuch des nahegelegenen Marktes im Dorf Wacko 5 Mitglieder der zumeist auslaendischen Angestellten der Organisation verhaftet.
Der im Anschluss zugestellte sofortige Raeumungsbeschluss der zambwanischen Behoerden fuer die Anlage wurde unter heftigem Protest und Hinweisen auf internationales Recht zurueckgewiesen.

Am naechsten Sonntag darauf rueckt die ZAMPOL an ...

Der Spieltisch




eine gewisse nervositaet liegt ueber der agrarkollektive



Der Fahrzeuglaerm laesst auf nichts gutes schliessen, die ZAMPOL rueckt zur zwangsraeumung an



... und sofort knallen Gewehrschuesse von beiden Seiten


allerdings waren die regierungstruppen, als geborene stadtkinder, etwas unvorsichtig und uebersahen das krokodil welches gerade dabei war sich ein kleines zicklein zu schnappen

nachdem die ziegen vom laerm der AKs verschreckt das weite suchten, entschloss sich das krokodil kurzerhand den speiseplan zu aendern und stattdessen einen polizisten zu fressen


... aber ziegen sind auch nicht ungefaehrlich und so laesst sich der sicherungstrupp der ZAMPOL durch die mini-stampede ablenken (faellt aus dem overwatch)

was sogleich ein trupp der agrar-terroristen ausnutzt und die gesamte vorhut der regierung unter feuer nimmt

... mit verheerendem ergebnis, von einer sekunde zur anderen


an anderer Stelle
obwohl die zufahrtswege von der ZAMPOL abgesperrt wurden, schafft es ein journalisten team, welches heimlich dem paramilitaer auf seinem weg gefolgt war, durch die sperren

und wird zeuge des dilemmas


allerdings setzten die Regierungstruppen jetzt ihr \"brecheisen\" ein

den schuetzenpanzer koennen gewehrkugeln nicht aufhalten


Die Profis des assault teams gehen zum angriff ueber


Deckung geben ihnen scharfschuetzen welche sich zuvor muehsam durch den busch geschlagen hatten um in position zu gehen



Ein letzter ngo trupp versucht die aufmerksamkeit der journalisten zu erregen, welche aber ihrerseits bereits von der Polizei festgenommen werden


der Widerstand ist gebrochen und die Zwangsraeumung hat fuer beide seiten ein blutiges ende gebracht

der erfolg der ZAMPOL stellt allerdings sicher dass nichts an die oeffentlichkeit kommen wird ....
der praesident kann zufrieden sein
Gespeichert
\"I wish I was back in the jungle, where men are monkeys.\"
Capt. Spauldings African Adventures

SisterMaryNapalm

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.591
  • WĂŒrfelfee in Action
    • 0
06/13 Dimanche a Wacko
« Antwort #1 am: 19. Juni 2013 - 18:47:11 »

Was? Internationale Angestellte werden belÀstigt? Das ist ein Grund, die NATO zu rufen :-D Oder die PCs :-D

Sehr coole Platte. gefÀllt mir gut!
Gespeichert

_______________________________
Danke an Djizomdjinn, fĂŒr die wunderschöne Version von Kubika

BlĂŒcher

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 269
    • 0
06/13 Dimanche a Wacko
« Antwort #2 am: 19. Juni 2013 - 18:59:11 »

Danke fĂŒr diesen Bericht. Ich liebe solche Geschichten. :thumbsup:
Gespeichert
“Sir, we\'re surrounded!”
“Excellent. We can attack in any direction!”

Nettelbeck

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 302
    • 0
06/13 Dimanche a Wacko
« Antwort #3 am: 19. Juni 2013 - 22:42:25 »

Naja, scheinbar hat die Zampol immer noch einige Probleme wenn sie ohne die ZAF vorgehen muss, aber solche kleinen Konflikte verbessern stetig ihren Einsatzwert.  :cool:
Gespeichert
„...nur zwei darunter waren befahrene Matrosen, wĂ€hrend die Übrigen kaum wussten, was auf dem Schiffe hinten und vorne war...“.

Farin 17

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 457
    • 0
06/13 Dimanche a Wacko
« Antwort #4 am: 22. Juni 2013 - 13:45:13 »

Zitat von: \'Nettelbeck\',\'index.php?page=Thread&postID=141043#post141043
...aber solche kleinen Konflikte verbessern stetig ihren Einsatzwert. :cool:
Wenn dann der Opa mal dran denkt, die \'guten\' WĂŒrfel zu nehmen, hast Du da durchaus Recht. :thumbsup:

Schade war, dass die völlig unentspannten Polizisten die Reporter festgenommen haben. So wird die Welt nie die ungeschönte Wahrheit ĂŒber das Ende unserer beschaulichen Community erfahren.
Gespeichert

opa wuttke

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.235
    • 0
06/13 Dimanche a Wacko
« Antwort #5 am: 22. Juni 2013 - 19:12:37 »

Der Einsatzleiter der ZAMPOL, Capt. Oleander Owusu Ă€ußerte sich sehr zufrieden ĂŒber sowohl DurchfĂŒhrung, als auch Ergebnis der polizeilichen Maßnahmen und dankt allen Beteiligten fĂŒr ihre professionelle Arbeit. Gleichzeitig betont er, dass ein PolizeifĂŒhrer geringeren Formats in vergleichbarer Situation möglicherweise weniger umsichtig gehandelt hĂ€tte; insofern ist der Einsatzerfolg zu einem betrĂ€chtlichen Teil seiner FĂŒhrung zuzuschreiben.

Zitat
...dass die völlig unentspannten Polizisten die Reporter festgenommen haben

1.  Es waren Polizisten anwesend,  aber niemand war unentspannt.
2. Reporter ? Keiner der beteiligten Beamten kann sich an...ÀÀh, \"Pressevertreter\" erinnern

Zitat
....ĂŒber das Ende unserer beschaulichen Community erfahren.

 Schon klar: :smiley_emoticons_joint:
Gespeichert