Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 25. Juni 2019 - 02:35:38
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl  (Gelesen 16407 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Stratego

  • Schneider
  • ***
  • Beiträge: 284
    • Profil anzeigen
    • 0
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #30 am: 29. August 2014 - 11:12:37 »

Also diese GROßEN Geländeteile sin ja super :thumbsup_1: Das muss ihc umbedingt bei meiner Island-Matte versuchen!!!
Gespeichert
LEBEN 3.0

zigoR

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 602
    • Profil anzeigen
    • 0
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #31 am: 29. August 2014 - 17:59:18 »

Knaller.. wird umgehend nachgebaut.. brauch da noch so einen Strandabschnitt mit Dünen ;)

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.964
    • Profil anzeigen
    • 0
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #32 am: 29. August 2014 - 21:03:06 »

:thumbsup: .
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Dareios

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.726
    • Profil anzeigen
    • 0
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #33 am: 30. August 2014 - 01:51:30 »

Auch die grossen Teile ueberzeugen. Die Huegel haben einen Styrodurkern nehme ich an?
Gespeichert

ekimdj

  • Kaufmannstochter
  • **
  • Beiträge: 88
    • Profil anzeigen
    • 0
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #34 am: 30. August 2014 - 10:35:38 »

Zitat von: \'Dareios\',\'index.php?page=Thread&postID=173098#post173098
Auch die grossen Teile ueberzeugen. Die Huegel haben einen Styrodurkern nehme ich an?
Ja, Styrodurkern einwenig in Form geschnitzt.
Gespeichert
Gruß
ekimdj


Meine \"Mini-Werkstatt\" http://ekimdj-minis.blogspot.de/

Dareios

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.726
    • Profil anzeigen
    • 0
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #35 am: 16. April 2015 - 23:43:34 »

Ich hab das jetzt auch mal probiert und habe bei den anfaenglichen Versuchen leider ein etwas sproedes Ergebnis bekommen. Ich habe aber auch Sand und gut Farbe bereits in das Acryl gemischt. Vielleicht haette ich es wirklich nur absanden sollen und dann bemalen. D. h. die Flexibilitaet koennte auch besser sein.

Was allerdings ganz gut geklapt hat, ist ein Netz aus Fiberglass unterzulegen, da dies die Stabilitaet erhoeht. Ich denke beim naechsten versuch trage ich das Acryl schlicht auf, sande ab und lass trocknen. Dann wird bemalt und gut ist. Somit sollte das ganze schoen flexibel sein und auch reissfest.
Gespeichert

Valontuir

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
    • 0
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #36 am: 17. April 2015 - 10:54:54 »

Den Sand gleich ins Acryl zu rühren juckt mich ja auch in den Fingern...

Wenn ich mich recht erinnere sollte Acrylfarbe wegen Bruchgefahr max mit 20% untergemischt werden, das habe ich hier irgendwo tief in den Bits & Bytes gefunden.


Für das Mischungsverhältnis von Sand habe ich keine Zahlen gefunden, wie hast du gemischt?

II edit nach Armstrongs & Hexenmeisters post
Wenn ich mich recht erinnere soll weißes oder farbloses Acryl das günstigste sein.
Wenn man etwas Farbe unterrührt spart sich nur den Arbeitsgang die Grundfarbe in einem weiteren Arbeitsschritt aufzutragen.
Bürsten & tuschen kann dann je nach Geschmack immer noch folgen lassen.
II edit ende
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1429276387 »
Gespeichert

Dareios

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.726
    • Profil anzeigen
    • 0
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #37 am: 17. April 2015 - 11:12:22 »

Na ja, so Lappe mal Zappe wie man in Mannheim sagt. Aber wohl doch mehr sls 20 Prozent. Mir ist der Farbtopf ausgerutscht...50:50. ;).
Gespeichert

Cpt.Armstrong

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 630
    • Profil anzeigen
    • 0
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #38 am: 17. April 2015 - 13:43:21 »

Mich juckt es ziemlich in den Fingern sowas in naher Zukunft auch mal zu versuchen.
Wegen dem Mischen mit Farbe, ist es nicht möglich die Form erstmal farblos zu machen und später zu bemalen?
So hätte ich die Möglichkeit verschiedene Sachen in einem Guss zu machen, ohne neu anrühren zu müssen.

Gruß

Armstrong
Gespeichert
Mein Sturmgeschütz fühlt sich moralisch überlegen!

Eins zu Zweiundsiebig macht mehr Spaß!

Hexenmeister76

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.182
    • Profil anzeigen
    • 0
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #39 am: 17. April 2015 - 13:46:45 »

@Cpt.Armstrong
Sowas hatte ich auch vor.
Mein Plan ist einen Braunton ins Acryl zu mischen und den Rest mit Pinsel und Airbrush zu gestalten
Gespeichert

Skirmisher

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 624
    • Profil anzeigen
    • Skirmisher
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #40 am: 17. April 2015 - 23:40:49 »

Und das funktioniert auch problemlos - meine bisherigen Acrylversuche wurden immer erst im Nachhinein bemalt und das hat wunderbar geklappt und hält.
Gespeichert
Join the madness:

Skirmisher.de

Dareios

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.726
    • Profil anzeigen
    • 0
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #41 am: 18. April 2015 - 06:39:19 »

Na, dann starte ich heute Abend mal einen Versuch ganz ohne Farbe und Sand und riesle diesen dann nachtraeglich auf.
Gespeichert

silandi

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 154
    • Profil anzeigen
    • 0
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #42 am: 18. April 2015 - 06:53:54 »

Tolle Sache und passt sich auch besser dem Untergrund an.so sieht es jedenfalls aus. Finde ich sehr gut und hatte auf der letzten tactica schon das ein oder andere von gesehen und gehört . Werde wohl auch mal einen Versuch starten. Danke
Gespeichert

ekimdj

  • Kaufmannstochter
  • **
  • Beiträge: 88
    • Profil anzeigen
    • 0
TUTORIAL Basebau / Geländebase aus Acryl
« Antwort #43 am: 20. April 2015 - 12:51:53 »

Da hier viel die Frage des Mischverhältnisses aufgekommen ist, hier mal meins.

Für eine Matte 180cm x 120cm werden 5 Tuben Acryl (a. 310ml) und 250ml Farbe, sowie cs. 600 - 800ml warmes Wasser vermischt.
Das Acryl / Farbverhältnis wäre dann so 6:1

Bin mit diesem Mischverhältnis momentan mehrere Matten in diversen Farbtönen am fertigen.
Werde demnächst mal ein paar Fotos schießen.
Gespeichert
Gruß
ekimdj


Meine \"Mini-Werkstatt\" http://ekimdj-minis.blogspot.de/