Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 25. Juni 2022 - 15:30:21
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?  (Gelesen 6318 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

lameth

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.805
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« am: 10. Februar 2015 - 19:08:37 »

Ich möchte ein bisschen was mit Impetus in 1/72 machen und frage mich nu, welche Basierung macht denn mehr Sinn, die fĂŒr 28mm oder die fĂŒr 15mm? Welche nutzt ihr, die ihr 1/72 spielt Ich hĂ€tte nichts dagegen, wenn meine Basierung mit der des Großteils der Spielerschaft kompatibel wĂ€re.
Gespeichert

Spike

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 904
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« Antwort #1 am: 10. Februar 2015 - 21:19:51 »

Wird das Spiel mit einzeln Figuren gespielt oder Regimentern? Den wenn einzel Figuren dann wĂŒrde ich 20mm Rundbases machen bei Regimenter 20mm Rechteckbases damit die Minis besser nebeneinander stehen können ^^
Gespeichert
Gruß Spike/Gary

Wargaming is everywere!

lameth

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.805
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« Antwort #2 am: 10. Februar 2015 - 22:47:17 »

Nein nein, Impetus wird Regimentsweise Basiert. Dabei gibt es eben zwei Möglichkeiten fĂŒr die BasegrĂ¶ĂŸen im 1/72 Maßstab und ich möchte wissen, welche bevorzugt wird, damit meine Basierung im Fall des Falles kompatibel ist.
Gespeichert

Thomas Kluchert

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.656
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« Antwort #3 am: 10. Februar 2015 - 23:27:03 »

Ich habe zwar keine Impetus-Armee, weiß aber, dass hier in Berlin manche die kleinere und manche die grĂ¶ĂŸere Basierung nehmen, obwohl sie alle 1/72 nutzen (wechmosch, opa wuttke, antworten sie!).
Gespeichert

chris6

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 809
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« Antwort #4 am: 11. Februar 2015 - 09:54:12 »

Wir haben fĂŒr Impetus immer die 15mm Basierung bei Figuren in 1/72 genutzt. Es benötigt weniger Figuren insgesamt, da die 1/72 Minis auf den großen Basen schon ein paar mehr Modelle benötigen, um nicht so verloren zu wirken.
Gespeichert

opa wuttke

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.235
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« Antwort #5 am: 11. Februar 2015 - 10:35:05 »

Du benötigst erheblich weniger Figuren.
Basieren kannst Du fĂŒr 15mm (also8cm Basenbreite) und 28mm (12cm Basenbreite), eine Basierung nur fĂŒr 20mm gibt es bei Impetus nicht.
Ich basiere sie nach 15mm, dadurch habe ich weniger Figuren - ohne dass es dehalb mickriger aussĂ€he - dafĂŒr paßt eine Armee mit Magnetbases in eine Keksdose. Weniger Platz zum Spielen brauchst Du auch, bzw. wenn Du Platz hast, kannst Du wirklich große Armeen ins Feld fĂŒhren. Sie ist also erheblich transportfreundlicher. Hab ich etwas vergessen ? Ach ja: Weniger Figuren = weniger Kosten.
Gespeichert

Rusus

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 994
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« Antwort #6 am: 12. Februar 2015 - 11:34:50 »

Eine weitere Möglichkeit ist auf die 25mm DBA Basierung (60mm Frontbreite) zu basen (wie die Hamburger fĂŒr DBA und FoG verwenden) und dann vier Basen als ein Impetus Element zu benutzen. Dann hĂ€tte man sozusagen die 28mm Impetus Frontkante (120mm). Zum schnellen Losspielen reichen auch zwei Basen pro Element, da die Basetiefe ja nicht so sehr ausschlaggebend ist.
Der Nachteil ist natĂŒrlich, dass man nicht so schöne Szenen darstellen kann, da das Base \"gestĂŒckelt\" ist. Der Vorteil ist eine flexible Verwendung fĂŒr diverse Regeln.
Gespeichert
Gruß und Nice Dice
Rusus

Angefarbelte PĂŒppchen 2009: 158  /  2010: 139  /  2011: 262  /  2012: 223  /  2013: 205  /  2014: 502 / 2015: 333 / 2016: 378 / 2017: 25 / 2018: 120 / 2019: 865 / 2020: 885 / 2021: 346 / 2022: 190

vodnik

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.798
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« Antwort #7 am: 12. Februar 2015 - 12:06:32 »

...sehr wesentlich ist die vorhandene Basierung der möglichen Gegenspieler in deinem Einzugsgebiet. Je nach dem auch die Möglichkeit nach anderen Regeln zu spielen...
Gespeichert
...DBX-Regeln zum \'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur\'s 19. Jahrhundert + andere Regeln...

lameth

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.805
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« Antwort #8 am: 12. Februar 2015 - 23:42:48 »

Bevor uns da vergaloppierten, ich werde sicher kein DBx mit diesen Figuren spielen ;)
Mein Anliegen ist es gewesen, herauszufinden, ob sich eins der beiden Möglichkeiten fĂŒr 1/72 Impetus Basierung bei der Spielerschaft durchgesetzt hat. Wenn das nicht so ist, dann ist es wurscht, dann nehme ich die 15mm Basierung, weil ich dann weniger Minis brauche um die Base voll zu kriegen und die Armeen so schneller fertig kriege.
Gespeichert

opa wuttke

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.235
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« Antwort #9 am: 13. Februar 2015 - 00:17:29 »

Wenn Du auf 15 mm basierst, kannst Du - falls Dein potentieller Gegner auf 28 mm basiert hat - immer noch einen Holzschuh drunter legen...
Gespeichert

vodnik

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.798
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« Antwort #10 am: 13. Februar 2015 - 00:32:27 »

...ich glaube nicht, dass wir uns je an einem Tisch gegenĂŒbersitzen werden, wozu auch, mir mĂŒssen meine Figuren & meine Basierung gefallen, wenn du das von deinen Basen auch behaupten kannst, dann ist es doch OK, oder nicht...
Gespeichert
...DBX-Regeln zum \'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur\'s 19. Jahrhundert + andere Regeln...

Killerhobbit

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 189
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« Antwort #11 am: 13. Februar 2015 - 14:21:50 »

Ich habe meine 1/72 Samurai Figuren nach dem DBA Standard gebased, und zwar um 50% grösser

also mit einer Basenbreite 6 cm
Gespeichert

Goldjunge

  • TotengrĂ€ber
  • *
  • BeitrĂ€ge: 8
    • 0
Bewegungs- und Fernkampfreichweiten fĂŒr 1/72
« Antwort #12 am: 22. Juli 2016 - 09:58:02 »

Hey Leute! Wenn ich das Thema mal fĂŒr eigene Zwecke wiederbeleben darf:

Benutzt ihr bei 1/72ern auf 15mm Basierung auch die 15mm Bewegungs- und Fernkampfreichweiten, sowie SpielfeldgrĂ¶ĂŸe? Gerade die Fernkampfreichweiren erscheinen mir in diesem Fall extrem kurz.
Gespeichert

Longshanks

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.353
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« Antwort #13 am: 22. Juli 2016 - 12:30:44 »

Gegenfrage: Ist das Vermischen von Reichweiten, BasegrĂ¶ĂŸen und anderen von einender abhĂ€ngenden GrĂ¶ĂŸen zweier MasstĂ€be in irgendeiner Situation sinnvoll? :)
Gespeichert

Goldjunge

  • TotengrĂ€ber
  • *
  • BeitrĂ€ge: 8
    • 0
Impetus in 1/72 - Welche Basierung macht Sinn?
« Antwort #14 am: 22. Juli 2016 - 13:04:58 »

Erstmal: Ich habe kaum Ahnung von Impetus: Ich habe nur mal ein
Spielchen Basic Impetus mit Pappmarkern gemacht und ĂŒberlege jetzt, ein
paar 1/72 dafĂŒr zu basieren, weil es mir ganz gut gefallen
hat.

Das System sieht ja vor, 1/72 Figuren entweder auf 28mm oder auf 15mm Basierung zu stellen.
nachdem
ich beides mal vor mich auf den Tisch gestellt hatte, kam mir bei
beiden Varianten das VerhĂ€ltnis von FigurengrĂ¶ĂŸe zu Bewegungs- und
Fernkampfreichweite falsch vor.

Ich denke, dass man jedes System nach den eigenen Vorstellungen anpassen kann und sollte.
Wenn ich dich richtig verstehe ist dein Punkt der, dass man die LĂ€ngenmaße immer nur Proportional zueinander anpassen sollte.
Ich habe z.B. ĂŒberlegt, die 15mm Basierung zu nehemen, aber bei SpielfeldgrĂ¶ĂŸe, Bewegungs- und
Fernkampfreichweite die Werte mit 1,5 zu multiplizieren, damit sie fĂŒr die 1/72 Miniaturen besser passen.

Da ich wie gesagt noch keine große Erfahrung mit Impetus habe, wollte ich mich einfach mal erkundigen, wie andere das machen.
Gespeichert