Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 27. Oktober 2020 - 10:57:22
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Moin aus Hamburg  (Gelesen 1744 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

preussischblau

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 175
    • 0
Moin aus Hamburg
« am: 10. Januar 2016 - 09:55:17 »

Moin,

Seit ein paar Wochen lese ich hier interessiert mit; Zeit mal Hallo zu sagen. Ich bin Ende letzten Jahres auf das Thema und das Forum aufmerksam geworden, als mir bei einer AufrĂ€umaktion die alten NĂŒrnberger Meisterzinn Formen in die HĂ€nde gefallen sind. Lang, lang ist‘s her (oder noch lĂ€nger). Nun habe ich schon mitbekommen, dass die jahrzehntealten Dinger nicht mehr dem aktuellen Stand der Detaillierung entsprechen. Aber wurscht, ich bin dann eben Old School unterwegs, außerdem macht es Spaß, mit heißem Metall herumzupanschen, und die Figurenbeschaffung ist so unterhaltsam und preiswert. Trotzdem habe ich ein Auge auf die aktuellen Hersteller geworfen, mal sehn. FĂŒr den SiebenjĂ€hrigen Krieg gibt es ja doch den einen oder anderen Anbieter. Und dieses Blog hier mit den Bildern hat mich ziemlich angefixt: http://scheckssyw.blogspot.de/ Experimentiere gerade auch ein bisschen mit Teddyfell.

Ich weiß, dass ich nicht der Held in Sachen Bemalung bin, damit bin ich noch nicht so ganz zufrieden, gucke etwas neidisch auf die Bemal-Bilder hier. ;) Aber mit etwas Übung, wer weiß. Vielleicht werde ich auch mal ne Kiste voller befeilter und grundierter Figuren an einen Bemalservice schicken, wenn sich auch dann das mit der gĂŒnstigen Figurenbeschaffung erledigt hat. Sei es drum. Habe auch schon als \"Starter-Kit\" ein paar fertige Figuren bei Ebay geschossen, auch wenn ein bisschen Nachpinseln angesagt ist...

Interessiert verfolge ich die Battlereports auf Youtube und auch hier im Forum, sowie die Regeldiskussionen. Black Powder scheint ja einerseits verbreitet, andererseits viel kritisiert zu werden. Ich weiß jetzt schon, dass ich das Ganze nicht allzu intensiv betreiben kann, daher soll es ein einfacher Einstieg sein: Ich hab mir die Kugelhagel Regeln gekauft, ist ausreichend kompliziert fĂŒr mich, ich mag den pragmatischen Spielansatz. Was die US und UK Regeln angeht
 ich werde im Leben nicht verstehen, wie man als KontinentaleuropĂ€er freiwillig das prĂ€historische Zoll-GehĂŒhner ĂŒbernehmen kann, aber jeder wie er mag. ;)

Hier im Forum lese ich fast nix zu 40mm Figuren, daher rechne ich damit, keinen Mitspieler mit eigenen Figuren zu treffen und stelle mich mal drauf ein, Preußen auf der einen und Österreicher/Sachsen/Russen auf der anderen Seite selber auf die Beine zu stellen. Es wird sicherlich eine Weile dauern, bis was Spielbares beisammen ist. Vorher hole ich mir noch auf der Tactica Anregungen, der Termin ist schon notiert, ist ja schließlich umme Ecke.

Gruß aus Hamburg, Stefan
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1452421554 »
Gespeichert

Lettow-Vorbeck

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.123
    • 0
Moin aus Hamburg
« Antwort #1 am: 10. Januar 2016 - 10:35:59 »

Hallo Stefan,

willkommen im Forum.

So ungeeignet finde ich die Minis gar nicht. Ich denke mit ein paar Bemal-Kniffen holst Du da einiges raus. :)
Notfalls kommst Du einfach mal vorbei und pinselst bei uns mit

Gruß Heiko
Gespeichert

Black Hussar

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.357
    • 0
Moin aus Hamburg
« Antwort #2 am: 10. Januar 2016 - 10:54:09 »

Auch von mir Wilkommen!

Und GlĂŒckwunsch zu Nickname und Startepoche!
Vielleicht hast du ja auch mal Interesse an 28mm Figuren...;-)

Sonst sieht man sich auf der Tactica!

Viele GrĂŒĂŸe,
Sascha
Gespeichert

preussischblau

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 175
    • 0
Moin aus Hamburg
« Antwort #3 am: 10. Januar 2016 - 11:38:02 »

Moin,

Vielen Dank fĂŒr das nette Willkommen! Heiko, an einem Bemal-Treffen oder Workshop habe ich durchaus Interesse, wenn sich mal sowas ergibt.

Sascha, ich habe die Black Hussar Seite schon besucht und finde die Figuren in Sachen Detaillierung und Ausdruck schon klasse. Was mir aber bei (fast?) allen 28mm Figuren nicht gefĂ€llt, ist die „knuffige“ AusfĂŒhrung, mit leicht comic-mĂ€ĂŸigen ĂŒbergroßen Köpfen und HĂ€nden. Viele Figuren sehen aus wie Kinder von den Proportionen her, das gefĂ€llt mir weniger. Das scheint aber alle Hersteller zu betreffen, soweit ich das ĂŒberblicken kann.Außerdem will ich nicht noch eine Baustelle aufmachen mit einem neuen Maßstab.

Gruß, Stefan
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.398
    • 0
Moin aus Hamburg
« Antwort #4 am: 10. Januar 2016 - 19:24:50 »

Willkommen im Forum!
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 4.068
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Moin aus Hamburg
« Antwort #5 am: 13. Januar 2016 - 15:17:19 »

Herzlich willkommen hier im Forum!

Och, wenn Du 7-jĂ€hrigen spielst, ist es ja in den meisten StĂ€dten eh egal, welchen Maßstab Du nimmst, da man bei \"keinem\" Gegenspieler findet. Ich lese sooft von 28mm-Malern, die sogar mangels Mitspielern 30-jĂ€hrigen wieder aufgeben. Deswegen war mir auch alles schnurz, ob es zeitgemĂ€ĂŸ ist, supportet wird oder nicht und habe mir 1/72 (meistens ca. 24 mm) rausgesucht. Da hatte ich halt - wie auch Du offenbar - ne Menge noch auf Lager rumliegen. Wenn Du fix 2 Armeen aufstellen kannst, dann nur zu!

Wobei sich mir bei 40mm gleich die Frage aufdrÀngt, ob Du viel Platz hast oder einfach nur mit 3-4 Einheiten pro Seite spielen willst (geht ja auch)?

Bin schon auf weitere BeitrÀge und vor allem nen Thread mit Deinen Projekten gespannt. :)
Gespeichert

Decebalus

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.156
    • 0
Moin aus Hamburg
« Antwort #6 am: 13. Januar 2016 - 16:44:03 »

Willkommen.

Als jemand, der immer fĂŒr aufwendige und gut-aussehende Basen eintritt, möchte ich hier mal genau das Gegenteil predigen. Zu dem Old-School-Look Deiner Figuren passt m.E. eine Basierung mit Gras usw. nicht. Ich wĂŒrde wirklich mal probieren, einfach grĂŒn bemalte Basen zu nehmen.

Etwa wie das, was ich im Netz gefunden habe:



Das sind zwar glaube ich Prinz August Figuren (auch zum selbstgiesssen), aber hier sieht man doch schön, wie die einfachheit der Figuren zu den einfachen Basen passt.
Gespeichert

hallostephan

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.421
    • 0
Moin aus Hamburg
« Antwort #7 am: 13. Januar 2016 - 16:45:43 »

Hi Stefan, willkommen, wohne nahe Hamburg, hab zwar 40 mm nicht, aber spielen geht immer, auch mit Deinen Minis, Gruß, wie solls anders sein, Stephan :smiley_emoticons_pirate_shocked_1:
Gespeichert
es Àndert sich stÀndig was, auch in den gespielten Systemen! :smiley_emoticons_outofthebox:

preussischblau

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 175
    • 0
Moin aus Hamburg
« Antwort #8 am: 13. Januar 2016 - 19:18:40 »

Hallo,

Interessante Argumentation mit den Old School Figuren, klingt fĂŒr mich schlĂŒssig. Aber... auf gewisse Entfernung, die ja bei (hoffentlich irgendwann mal) grĂ¶ĂŸeren Settings zum Tragen kommt, treten die nicht vorhandenen Details etwas zurĂŒck. Ich habe auch schon viel bessere Bemalungen der Meisterzinn-Figuren gesehen und wenn ich mal groß bin, dann lerne ich das auch :rolleyes:

Hier mal ein Beispiel der faszinierenden Seite ScheckÂŽs Zinnsoldatenkriege
http://scheckssyw.blogspot.de/ Ich hoffe, es ist okay, dass ich das Bild dort mal ausleihe, ich finds immer wieder klasse:



Da stehen auch Meisterzinn-Figuren im Grase und es sieht prachtvoll aus



Das Gras soll zur spÀteren Landschaft passen, ein abgezogenes Teddyfell mit 1,5 x 3 Meter habe ich schon. Allerdings noch roh, ohne die tolle Farbgebung wie bei Meister Scheck.



Noch mehr: http://scheckssyw.blogspot.de/2012/07/increasing-regiments-prussian-1st.html

Man kann schon was rausholen und die zweite Generation der NMZ Formen mit austauschbaren Köpfen ist viel plastischer und auch etwas detaillierter.

Nur... bis ich genug zum Spielen habe, wirds noch ein bisschen dauern. Auch wenn ich in Kauf nehme, dass es ein Mix wird aus leicht verfeinerten fertig gekauften Figuren, aus FrĂŒhwerken mit Potential (hĂŒstel, siehe Intro) und irgendwann man besser Bemalten, da sind Planungen im Gange. Scheint ja dann schon potentielle Kombattanten zu geben. :thumbup:

Was die Frage nach den EinheitengĂ¶ĂŸen angeht: Ich plane derzeit 3 Bases pro Einheit: Kommando mit Offizier, Fahne, Trommler in der Mitte, dahinter wenn Platz noch 2-3 aus der Mannschaft. Dazu links und rechts je 6 Mann auf einer 7 cm breit und 9 cm lang (wegen der Bajonette), siehe oben. Die Linie kann man dann ja mit weiteren Bases verlĂ€ngern. Aber erstmal ĂŒberschaubar, viel kleiner als bei Scheck.

Gruß, Stefan

--edit: Typo
--edit2: Einheiten vergessen
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1452710715 »
Gespeichert

Nischenspieler

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 710
    • 0
Moin aus Hamburg
« Antwort #9 am: 13. Januar 2016 - 20:09:14 »

Herzlich Willkommen und toller/interessanter Einstieg. Gerne mehr davon  8)

Ob es bei einem Maßstab/Epoche bleibt werden wir sehen (ich war anfangs auch Felsenfest ĂŒberzeugt hart zu bleiben), aber das isst ja auch egal, solange einem selbst gefĂ€llt was man tut.
Zu der FigurengrĂ¶ĂŸe, ich wĂŒrde mir mal das ein oder andere Spiel/Regelwerk anschauen und dann ggf. die selben BasegrĂ¶ĂŸen, mit unterschiedlicher Bemannung gebrauchen. Halte uns gerne auf dem aufenden, es sieht sehr sehr spannend aus.

Gruß vom Ex-Hamburger

Armstrong
Gespeichert
Mein SturmgeschĂŒtz fĂŒhlt sich moralisch ĂŒberlegen!

Tetsou

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 267
    • 0
Moin aus Hamburg
« Antwort #10 am: 16. Januar 2016 - 13:31:51 »

Moin moin ,

aus der nachbarschaft ,herzlich willkommen bei uns im forum.
Und zum anderen thema muss i gestehen ,höre i zum erstenmal von 40mm minis :D

gruss mathias
Gespeichert