Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 19. April 2024 - 10:42:56
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Neue Regeln: Baroque Impetus  (Gelesen 14193 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tumbertor

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 222
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« am: 09. April 2016 - 09:33:05 »

Hi,

ich habe gerade die neuen Baroque Regeln von Impetus erhalten. Das ist die vollstÀndige Version der schon lange existierenden \"Basic Baroque\" Regeln.

Hier mehr dazu: http://dadiepiombo.it/english-baroque.html

Wer hat damit schon Erfahrungen gemacht ?

Gruß
Gespeichert

Hanno Barka

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3.739
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #1 am: 09. April 2016 - 10:19:43 »

Ich warte noch auf mein Exemplar :)
Gespeichert
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen AlpenpÀsse.

Tankred

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.187
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #2 am: 27. April 2016 - 14:44:07 »

Ich habe mein Exemplar bereits gelesen und ich muss sagen, dass ich sehr angetan bin. Im Vergleich zu Impetus hat sich einiges verÀndert, die Spielweise ist aber immer noch nah dran am Ursprung.

Die grĂ¶ĂŸten Unterschiede sind:

BasegrĂ¶ĂŸen und Bewegungsweiten wurden harmonisiert, die halbe Basebreite ist die Basisbewegung (BU).
Die Basenbreiten sind grĂ¶ĂŸer, 12cm fĂŒr 15mm Figuren.
AnfĂŒhrer haben eigene Bases und können sich wĂ€hrend des Spiels verschiedenen Einheiten anschließen.
Es gibt keine Gruppen mehr.
Epochenbedingt gibt es eine Vielzahl neuer Einheitentypen z.B. Galopper, Early Tercio, Late Tercio, Horse and Musket etc.
Der Impetusbonus fÀllt erst weg, wenn eine Einheit unter 50% ihrer VBU kommt.
Infantrie kann auch einen Kampfbonus haben wegen der masse (MM Bonus). Die Einheit muss dazu nicht chargen.
Der erste Schuss einer Einheit ist effektiver.
Das Reaktionssytem ist weniger komplex.
Es gibt defensives Feuer bei Angriffen.
Die Siegbedingungen funktionieren nun anders, da die VD Punkte im Prinzip verdoppelt werden. Eine erschöpfte Einheit (weniger als 50% der VBU Punkte) verliert nun schon ihre VD Punkte, eine ausgelöschte Einheit doppelt so viele VD Punkte. D.h. es ist nicht mehr egal, wie abgerockt die Einheiten sind bei Spielende.
Die BasegrĂ¶ĂŸen sind kompatibel zu FoGR und By Fire & Sword, wenn man sich \"K
Es gibt die Möglichkeit Armeen mit Fluff zu verĂ€ndern inkl. Spielauswirkungen z.B. Prediger, Huren, BerĂŒhmte Einheiten etc.

Das Layout ist viel besser als bei Impetus, der englische Text liest sich sehr viel besser und verstÀndlich. Es gibt Ragnar (SAGA) Àhnliche Tipps und sehr anschauliche Schaubilder. Eine runde Sache wie ich finde und alles sehr stimmig. Man merkt dem System die viele Spielerfahrung mit Impetus des Autors wirklich an. Kaufempfehlung!

Hanno Barka

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3.739
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #3 am: 27. April 2016 - 15:17:39 »

Auch haben will!  :girl_cray2:
Gespeichert
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen AlpenpÀsse.

Darkfire

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.575
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #4 am: 27. April 2016 - 19:46:17 »

Weiß man schon, wann das PDF rauskommt?
Gespeichert
Projekte 2021/22
Maurice: Schlacht bei HöchstÀdt, Kampf um Lutzingen 28mm

KurfĂŒrstlich bayerische Armee Ari 100% Inf 20%, Kav 10%

Kampangne Maurice 15mm

Katalanische Armee:Ari 100% Inf 70% Kav 50%

Judge Dredd: Judge Department 60%

Hanno Barka

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3.739
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #5 am: 27. April 2016 - 20:15:17 »

Ich kann Lorenzo fragen, aber ich vermute nicht all zu bald. Bislang hat er sich nicht dazu geÀussert,
Gespeichert
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen AlpenpÀsse.

Tankred

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.187
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #6 am: 28. April 2016 - 15:44:01 »

Er hat sich im Impetusforum geĂ€ußert. Er will erst mal einen Großteil der Printauflage verkaufen, wenn er gleich PDF anbietet, nimmt das einiges vom Umsatz und niemand will auf einer großen Auflage Drucksachen sitzen bleiben. Wenn ihr es haben wollt, solltet ihr nicht auf das PDF warten. Die Bestellung bei Ihm war bei mir ratz fatz da.

Hanno Barka

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3.739
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #7 am: 28. April 2016 - 17:11:33 »

Da war der Tankred schneller :)
Gespeichert
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen AlpenpÀsse.

Darkfire

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.575
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #8 am: 28. April 2016 - 18:44:27 »

Mic h stören im Moment 2 Sachen: Die Bindung und der Preis.

Da ich nicht weiß ob ich das Regelwerk jemals spiele, ist mir die Printausgabe zu teuer. Und \"spiral bound\" hört sich jetzt auch nicht grad schwungvoll an. Da druck ich es mir lieber selber aus und lass es Hardcover binden. Deswegen warte ich aufs PDF.
Gespeichert
Projekte 2021/22
Maurice: Schlacht bei HöchstÀdt, Kampf um Lutzingen 28mm

KurfĂŒrstlich bayerische Armee Ari 100% Inf 20%, Kav 10%

Kampangne Maurice 15mm

Katalanische Armee:Ari 100% Inf 70% Kav 50%

Judge Dredd: Judge Department 60%

Tabris

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.234
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #9 am: 28. April 2016 - 19:22:51 »

Zitat von: \'Darkfire\',\'index.php?page=Thread&postID=220949#post220949
Da ich nicht weiß ob ich das Regelwerk jemals spiele, ist mir die Printausgabe zu teuer. Und \"spiral bound\" hört sich jetzt auch nicht grad schwungvoll an.

Ist ja witzig ... gerade der Wunsch nach einer Ringbindung ist imo aus der Spielerschaft gekommen  ;) Soll angeblich gebrauchsfreundlicher bei öfterer benutzung sein.
Gespeichert
\"Ein Mann, der unterwegs von plötzlichem Regen ĂŒberrascht wird, rennt die
Strasse hinunter, um nicht nass und durchtrÀnkt zu werden. Wenn man es
aber einmal als natĂŒrlich hinnimmt, im Regen nass zu werden, kann man mit
unbewegtem Geist bis auf die Haut durchnÀsst werden. Diese Lektion gilt
fĂŒr alles.\"

HAGAKURE von Yamamoto Tsunetomo

Hanno Barka

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3.739
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #10 am: 28. April 2016 - 20:08:33 »

Jubs, das stimmt - ich mag zwar keine Spiralbindung und hab dagegengestimmt, aber auf mich hört ja keiner  :girl_cray2:
Wobei afair ausser mir grad mal ein weiterer fĂŒr Hard/ Softcover war...
Gespeichert
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen AlpenpÀsse.

Tankred

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.187
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #11 am: 29. April 2016 - 10:15:45 »

Man sollte allerdings erwÀhnen, dass es eine hochwertige Metallspiralbindung ist und das Papier eine relativ hohe Grammatur hat, sicherlich 110 oder 120 g/qm. Mein Impetusregelwerk wird nicht geschont und hat keine ausgerissenen Seiten und die Spirale ist immer noch rund. Man kann das Buch aufgeschlagen auf A4 auf dem Spieltisch legen, das finde ich schon recht praktisch. Das ist keine Copyshop-Schlabber-QualtitÀt.

Zum Preis möchte ich anmerken, dass man Regelsysteme, die unabhĂ€ngig vom Figurenvertrieb sind, preislich durchaus supporten sollte. DafĂŒr gibt es keine RĂŒstungsspirale und das Spiel ist balanced. Nachvollziehen kann ich Deinen Wunsch nach dem PDF. Ich warte auch drauf, kaufe aber bei Impetus immer beides.

lemming

  • Leinwandweber
  • **
  • BeitrĂ€ge: 197
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #12 am: 29. April 2016 - 14:47:07 »

Die von Tankred genannten Neuerungen hören sich vielversprechend an.

Grundregelwerke habe ich gerne in Buchform zur Hand. Bei Erweiterungen mit Armeelisten darf es auch gerne PDF sein. In Grundregelwerken muss immer mal wieder nachgeschlagen werden und ich bin eher ein altmodischer Seiten-UmblÀtterer als ein moderner Touchscreen-Streichler.
Den Preis finde ich nicht extrem aus dem Rahmen fallend. Die Frage der Spiralbindung ist fĂŒr mich nicht kaufentscheidend.

Entscheidend ist, ob einem Impetus liegt oder nicht. HĂ€ufig wird der Wunsch geĂ€ußert nach einem Regelwerk, dass nicht nur der x-te Aufwasch von Warhammer ist, und mit Impetus liegt man da nicht falsch, denke ich.

Ich habe Baroque bestellt. Soll aber nicht heißen, dass ich der totale Impetus-Fan bin!  
Ich habe einige Spiele erlebt, die sich lang und zĂ€h dahinzogen. Inzwischen bin ich zu der Meinung gelangt, das liegt nicht an den Spielregeln selbst sondern an den Szenarien bzw. Siegbedingungen. Im Original-Impetus-Regelwerk gibt es nur ein Szenario – offene Feldschlacht. Die Truppen werden an gegenĂŒberliegenden SpielfeldrĂ€ndern aufgestellt und es gewinnt derjenige Spieler, der (vereinfacht gesagt!) zuerst die HĂ€lfte der gegnerischen StreitkrĂ€fte plĂ€ttet. Das begĂŒnstigt oft defensives Herumtaktieren, Abwarten und den Spieler, der am lĂ€ngsten wach bleiben kann.
Bei den Szenarien sehe ich noch deutlichen Nachholbedarf mit Reserven, Objectives, Rundenlimit 
.
Bietet Baroque etwas in der Richtung?
Gespeichert
\"Das ist ja dann mehr so mit Krieg und so?\" (Kommentar einer Bekannten zur meiner ErlÀuterung, was Tabletop ist.)

Longshanks

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.353
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #13 am: 29. April 2016 - 16:50:54 »

Zitat von: \'lemming\',\'index.php?page=Thread&postID=221061#post221061
Grundregelwerke habe ich gerne in Buchform zur Hand. Bei Erweiterungen mit Armeelisten darf es auch gerne PDF sein. In Grundregelwerken muss immer mal wieder nachgeschlagen werden und ich bin eher ein altmodischer Seiten-UmblÀtterer als ein moderner Touchscreen-Streichler.

Da muss ich mal rein grĂ€tschen, dass es bei PDF nur um Touchscreen geht ist ein Irrglaube. Ein, meines Erachtens, schönes Beispiel ist das BG Kursk Buch. Ich habe es zwar im Orginal, habe aber mir trotzdem das (gefreibeuterte) PDF besorgt. Das PDF habe ich mir einmal ausgedruckt und dabei alle \"reine bilder\" und \"reine fluff\" Seiten ausgelassen. Dann habe ich die verbleibenden Seiten in vier StĂ¶ĂŸe aufgeteilt: Regeln, Deutsche Armeelisten, Soviet Armeelisten und Kampangeregeln und jeweils mit BĂŒroplastespiralbindung gebunden.
Ergebnis: Vier handliche BĂŒcher in denen ich sogar Notizen reinschreiben kann und dazu der gebundene Orginal Wargamer Porno
Gespeichert

Hanno Barka

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 3.739
    • 0
Neue Regeln: Baroque Impetus
« Antwort #14 am: 30. April 2016 - 19:49:46 »

Zitat von: \'lemming\',\'index.php?page=Thread&postID=221061#post221061
sehe ich noch deutlichen Nachholbedarf mit Reserven, Objectives, Rundenlimit 
.

Reserven  :thumbup: , Objectives - naja meinetwegen -  wenn sie zum Szenario passen sind Ojectives gut, ein paar Counter die am Brett rumliegen und keiner Logik folgen, brauch ich nicht, Rundenbergenzung (ausser fĂŒr spezielle Szenarios) nur unter Androhung von körperlicher Gewalt! :diablo:  :assassin:  :bomb:



...aber jeder wie er mag :P
Gespeichert
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen AlpenpÀsse.