Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 08. Dezember 2019 - 20:25:09
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: [EIR-Projekt] Briefe nach Rom  (Gelesen 1073 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Shinkansen

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 360
    • 0
[EIR-Projekt] Briefe nach Rom
« am: 19. Februar 2009 - 10:32:24 »

Spieleabende sind nicht nur lustig, sondern auch gefÀhrlich. Nachdem ich dort die Gussrahmen von den Warlord Games mal aus der NÀhe gesehen hatte, bin ich nun wild entschlossen, auch mal einen Ausflug in die Antike zu wagen.
Gespeichert

Shinkansen

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 360
    • 0
Erstes Tagebuch [Februar]
« Antwort #1 am: 19. Februar 2009 - 10:41:19 »

Briefe nach Rom

Vor kurzem entdeckten ArchĂ€ologen bei Ausgrabungen am Limes in den Ruinen eines kleinen römischen Kastells die vermoderten Reste alter Schriftrollen. Modernste Methoden in der Konservierung und Restauration ermöglichten bald einen ersten Zugang zu deren Inhalt. Schon kurz darauf erkannten die Wissenschaftler und Forscher, dass sie hier auf die privaten Aufzeichnungen eines Centurios namens Cornelius Maximus der frĂŒhimperialen Zeit gestossen waren, der in einer Art Tagebuch von seinem Leben und Leiden erzĂ€hlt...

Erster Tag, geschrieben im Kastellum Malmalfix
Salve Titus Versilius, es schreibt Dir Dein alter Kamerad und Saufkumpan Cornelius Maximus. Gestern Abend, als ich von der nĂ€chtlichen Taverneninspektion zurĂŒckkam, lag ein Brief aus Rom fĂŒr mich bereit. Stell Dir vor, ich bin zum Centurio ernannt worden und soll eine Mannschaft ausheben und nach der sonnigen und friedlichen Provinz Germania fĂŒhren. Meine Begeisterung kennt keine Grenzen. Gleich morgen frĂŒh werde ich aufbrechen zu den Kasernen von Malmalfix, um aus diesem Haufen echte römische LegionĂ€re zu machen.

Zweiter Tag, geschrieben im Kastellum Malmalfix
Salve Titus Versilius, was erzĂ€hlst Du da von Spielschulden? Was fĂŒr Spielschulden? Aber nun zur Sache, gleich morgens die Truppen in Empfang genommen. Meine GefĂŒhle waren gemischt. Mehr als achtzig Mann sind dem Ruf Roms gefolgt und haben sich in Malmalfix eingefunden, doch die große Truppenparade, die ich am ersten Tag machen wollte, fiel aus. Warum, fragst Du mich? Nun, die neuen Rekruten waren von der langen Reise noch fix und fertig und mussten von mir einzeln aus  ihren Betten geworfen werden. Außerdem sehen sie ausgesprochen farblos aus. Doch ich werde aus ihnen noch echte römische LegionĂ€re machen.

Dritter Tag, geschrieben im Kastellum Malmalfix
Salve Titus Versilius.
War gestern abend noch in der Taverne zum lustigen Legaten. Habe dort den anderen Centurionen stolz erzĂ€hlt, dass ich eine Mannschaft ausheben und an die Grenze nach Germania fĂŒhren soll. Habe ihnen vorgeschwĂ€rmt von dem sonnigen Wetter und den netten Einwohnern dort und alle lachten ĂŒber mein GlĂŒck, doch einige, die am lautesten lachten, hatten auch TrĂ€nen in den Augen, sicher vor Neid. Nun trotz großer Kopfschmerzen, (habe gestern viele Freirunden gegeben) nun flugs in die Kasernen und erst mal die Waffenausgabe der LegionĂ€re ĂŒberwachen.

Achter Tag, geschrieben im Kastellum Malmalfix
Salve Titus Versilius.
Die letzten tage waren angefĂŒllt mit der Ausgabe der Tuniken, Waffen und RĂŒstungen, dies ist nun soweit abgeschlossen. Im Moment warten wir hier noch auf die Sandalen und die Schilde, dann sollte die Centurie einsatzfĂ€hig sein.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1235479436 »
Gespeichert

Shinkansen

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 360
    • 0
[EIR-Projekt] Briefe nach Rom
« Antwort #2 am: 24. Februar 2009 - 13:38:36 »

Erste Bilder: heute meine erste eigene kamera bekommen und noch etwas am experimentieren.  :)

Gespeichert

Doc Phobos

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 587
    • 0
[EIR-Projekt] Briefe nach Rom
« Antwort #3 am: 24. Februar 2009 - 18:35:00 »

So so... Hast du doch zur Antike gefunden! :) Ein bisschen unscharf die Bilder, demnach freue ich mich darauf das Germanen Futter  :D  demnĂ€chst live zu erleben. :) Aber die Masse in der Zeit ist mal wieder erstaunlich.
Gespeichert

Shinkansen

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 360
    • 0
[EIR-Projekt] Briefe nach Rom
« Antwort #4 am: 21. MĂ€rz 2009 - 12:19:37 »

Um mal zu zeigen, dass dieses Projekt noch nicht tot ist, hier mal die ersten Bilder des ersten unvollendeten Drittels meiner germanischen Waldkampfplatte.

Blick ĂŒber einen toten Teddy auf die Wallanlagen des Limes.

Der knallblaue Fluß ist Gegenstand vieler Überlegungen: blau lassen oder doch lieber grĂŒn  einfĂ€rben?
Gespeichert

thrifles (Koppi)

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.751
    • 0
[EIR-Projekt] Briefe nach Rom
« Antwort #5 am: 21. MĂ€rz 2009 - 22:00:32 »

Nur weiter so. Die Palisade ist gut gelungen. Du planst die Platte aber eher fĂŒr ein Skirmsih, oder ? Zum Manövrieren hast Du ja relativ wenig Platz.
Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind \"gefĂ€rbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grĂŒn fĂŒr Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmĂ€ĂŸig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

Shinkansen

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 360
    • 0
[EIR-Projekt] Briefe nach Rom
« Antwort #6 am: 22. MĂ€rz 2009 - 10:30:08 »

Hallo,

die Platte soll halbmodular angelegt werden, die Idee war, alle Wege, FlĂŒsse & Palisaden im GelĂ€nde zu versenken. Völlig abgerĂŒstet sieht die Platte dann im Moment so aus:

Grundlage fĂŒr die Module sind die FlußstĂŒcke von Pegasus

sind die ganzen GW-HĂŒgel weg, dann bleibt genĂŒgend Platz fĂŒr grĂ¶ĂŸere Figuren-Blöcke
Gespeichert