Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 13. Juni 2024 - 15:25:56
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Autor Thema: Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte  (Gelesen 8217 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Gaspard de Valois

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.741
    • 1
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« am: 11. Januar 2017 - 22:11:35 »

Wir können hier ja mal die Brettspiele sammeln, die für eine Kampagne genutzt werden können:














Die sind natürlich nicht alle für AdG. :)
Ein paar Spiele habe ich noch.









« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1484221732 »
Gespeichert
The North Remembers!

Graf Gaspard de Valois

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.741
    • 1
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #1 am: 12. Januar 2017 - 12:22:07 »


Gespeichert
The North Remembers!

Strand

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 2.508
    • 0
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #2 am: 12. Januar 2017 - 12:39:24 »

Welches Kriterium legst Du bei der Auswahl an? Prinzipiell kann man doch jedes je erschienene CoSim dafür nehmen. Die Listen wären riesig.
Gespeichert
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Graf Gaspard de Valois

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.741
    • 1
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #3 am: 12. Januar 2017 - 12:43:02 »

Bis jetzt habe ich nur Spiele aufgeführt die ich im Bestand habe!
Das ist bisher das einzige Kriterium. :)
Da gibt es sicher noch Unmengen an weiteren nutzbaren Brettspielen/Spielen.
Ist ja bisher nur eine Sammlung von Möglichkeiten.



« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1484222087 »
Gespeichert
The North Remembers!

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.922
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #4 am: 12. Januar 2017 - 13:01:57 »

Für meinen Zeitschnitt würde ich mal \"Maria\" probieren. Man kann da maximal 16 Einheiten pro Armee haben, was ganz gut zu einer Sammlung passt, die ich just dann haben werde, wenn ich Zeit für sowas wie einen Campagnentag habe.


In \"Maria\" werden die Schlachten normalerweise mit Karten ausgespielt. Man könnte hier das Kartenelement lassen, nur dass man per Zufall meinetwegen per Würfel entscheidet, ob der Überlegene die Differenz an Kartenpunkten z.B. auf seine Armeegröße oben drauf kriegt und es als TT ausspielt.

Aber wie Strand schon sagte, kann man da alle möglichen Cosims oder andere Strategiespiele verwenden, sogar sowas eher auf Wirtschaft basierendes wie \"Wallenstein\".



Man schmeißt normalerweise Würfelchen in einen Turm und wer mehr hat, die unten wieder raus plumpsen, hat gewonnen. In einer Kampagne mit TT könnte man einfach 1 Würfel in 2 Einheiten z.B. umrechnen und dann losspielen.

Wichtig ist m.E., dass das Spiel selber nicht zu arg kompliziert ist.

Ich finde es momentan ganz reizvoll evtl. irgendwann mit den One-Hour-Wargames-Regeln von Neill Thomas sowas zu probieren (das fand ich dafür ne gute Anregung: http://themedetianwars.blogspot.de/2016/12/one-hour-wargames-syw.html ). Wenn ne Kampagne, dann fände ich komplexere Regeln auch für die einzelnen Schlachten nicht so praktisch, weil man dann evtl. die Lust verliert, wenn 2 Züge 3 Tage dauern...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1484222996 »
Gespeichert

The Desertfox

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.186
    • 0
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #5 am: 12. Januar 2017 - 13:02:04 »

Republic of Rome finde ich denkbar ungeeigent für ein Kampagnenspiel.

Mir fällt noch ein:

A House dividet
Bobby Lee
Mighty Empires
Successors von GMT
Hannibal vs Carthage
Battletech Civil War
Gespeichert
\"Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben.\"

Graf Gaspard de Valois

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.741
    • 1
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #6 am: 12. Januar 2017 - 13:06:17 »

Mann muss ja nicht zwingend die kompletten Spielregeln nutzen, sondern kann sie den Erfordernissen anpassen, aber man hat in der Regel schon Hintergrundinformationen und Karten!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1484235530 »
Gespeichert
The North Remembers!

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.535
    • 0
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #7 am: 12. Januar 2017 - 16:10:04 »

klingt für mich super spannend. möchte mal sowas ausprobieren, habe jedoch überhaupt keine Erfahrungen dazu. Nutzt man mehr als die Karte im Spiel? Wirtschaft?
ich hatte bsiher nur einmal eine Impetus Kampagne versucht...und die lief nicht ganz so gut.
Gespeichert

Blüchi

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 957
    • 0
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #8 am: 12. Januar 2017 - 17:34:34 »

Siedler aufbruch der Händler und der Klassiker: Risiko :smiley_emoticons_pirate2_biggrin:
Gespeichert

Hanno Barka

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • Beiträge: 3.739
    • 0
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #9 am: 12. Januar 2017 - 18:29:47 »

A House Divided kann ich diesbez. sehr empfehlen, da hab ich schon mal erfolgreich eine F&F (Brigade) Kampagne damit geleitet.

Peloponnesian War von Victory Games ist in der 2 Spieler Variante auch interessant:


Auch die 3 Spielerervariante dürfte interessant sein, da könnte der Spielleiter das persische Reich spielen und könnte dadurch ausgleichend in den Kampagnenverlauf eingreifen, wobei er damit gleichzeitig beiden Parteien den Sieg erschwert.

Kingmaker


eignet sich britischen Bekannten zufolge auch sehr gut als Kampagnenspiel. Aufgrund der Komplexität des eigentlichen Spiels empfehlen sie DBA oder BI als Spielsystem, dann kann man an einem \"Lazy Sunday\" die Rosenkriege durchspielen.
Gespeichert
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

chris6

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 835
    • 0
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #10 am: 12. Januar 2017 - 18:38:49 »

Die Idee ist nicht die Kampagne an einem Tag oder We durchzuspielen. Es kann ruhig ein halbes Jahr dauern. Es soll ein einfaches Spiel sein, ohne zuviel Wirtschaft, aber vielleicht mit Zufallsaspekten, wie Aufstände der Gallier im punischen Krieg. Die Schlachten werden mit ADG gespielt, dauern also etwa 2 Stunden. Die Größe der Armeen soll durch das Spiel nicht sehr beeinflußt werden.

Jetzt werden wir erstmal damit starten, daß wir alle Spieler dazu bringen wollen zumindest eine Armee für die Kampagne zu bemalen. Ich hoffe das klappt....
Gespeichert

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.535
    • 0
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #11 am: 12. Januar 2017 - 23:38:37 »

Chris nach welcher Karte oder Spiel.  Das klingt sehr interessant. Halte mich bitte auf dem laufenden.
Gespeichert

chris6

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 835
    • 0
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #12 am: 13. Januar 2017 - 11:10:14 »

Im Moment werden erst die Armeen aufgebaut. Bis Ende März 100 Punkte ist das Ziel. Das entspricht so etwa 10-15 Basen, also etwa 50-70 Figuren. Wir denken das ist zu schaffen. Damit werden dann erstmal einige Schlachten gespielt und die Regeln zu ADG vertieft. Im 2ten Schritt stockt jeder seine Armee auf 200 P. auf und wir legen dann das Brett/Spiel fest für die Kampagne.

Ich selbst habe zZt Rep.Römer und Spanier, wobei ich die Römer vllt wieder abgebe, um mir Numider zu bemalen, denn ich habe seit ich die Parther habe eine Vorliebe für leichte Reiter.... :party:
Gespeichert

chris6

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 835
    • 0
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #13 am: 15. Februar 2017 - 17:29:34 »

So, die Kampagne anhand eines Brettspiels ist vom Tisch. Brettspiele sind einfach nicht so unser Ding. Deshalb gibt es einfach eine karte und jeder zeiht los....
Gespeichert

Graf Gaspard de Valois

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.741
    • 1
Brettspiele die man für Kampagnen nutzen könnte
« Antwort #14 am: 15. Februar 2017 - 17:38:09 »

Ich sehe das nicht ganz so. :)
Gespeichert
The North Remembers!