Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 26. Mai 2019 - 20:33:06
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien  (Gelesen 5987 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.254
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien
« Antwort #75 am: 10. Januar 2018 - 09:24:01 »

Zitat von: \'Riothamus\',\'index.php?page=Thread&postID=265024#post265024

Ich dr├╝cke mich immer noch vor der Bemalung meiner Rinder. Als Westfale h├Ątte ich gerne schwarz- und/oder rotbunte K├╝he und das Malen von unregelm├Ą├čigen Flecken ist so eine Sache. Und die schlichtere Variante passt an mehr Zeiten und Orte.
Ich hatte ja auch an Hinterw├Ąldler Rinder gedacht. Das richtige Hellbraun f├╝r das Fell zu finden w├Ąre dann dieselbe Herausforderung wie f├╝r die Limpurger. Die ├ťberg├Ąnge bei den Flecken, dass es nicht irgendwie ulkig aussieht oder so unnat├╝rlich wie auf dem Foto von der Packung der Pegasus Viecher, das ist wohl die Herausforderung.

Mir reicht es schon in n├Ąchster Zeit wieder nen Schimmel malen zu m├╝ssen.  :S
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.254
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien
« Antwort #76 am: 12. Januar 2018 - 13:36:12 »

@ Marechal Davout
Es ist ein neues Set von Ultima Ratio rausgekommen, das vielleicht was f├╝r Dich ist. Lady de Winter und Constanze 4 mal in der selben Pose wie auch die anderen Posen jeweils 4 mal ist nat├╝rlich zuviel des Guten. http://www.plasticsoldierreview.com/FirstLook.aspx?id=2617 Manche der Figuren sind aber sicher f├╝r sich raufende Forlon Hope brauchbar.
Gespeichert

Mar├ęchal Davout

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.152
    • Profil anzeigen
    • 0
PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien
« Antwort #77 am: 12. Januar 2018 - 20:13:18 »

Ja, die scheinen wirklich cool - auch sauber modelliert und gegossen! Kannte ich noch nicht. Finde auch, dass man die \"Lady\" dank der relativ generischen Pose mit F├Ącher verschieden bemalt durchaus mehrfach einsetzen k├Ânnte.

Holst du sie dir auch? Kann man Ultima Ratio einfach im Modellbauladen bestellen, oder wo bekomme ich die am besten?
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.964
    • Profil anzeigen
    • 0
PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien
« Antwort #78 am: 12. Januar 2018 - 23:27:05 »

Ich hatte gewagt auf ein etwas anderes Set zu hoffen. Aber sehen wir es positiv: Wenn man die wohl als Insignien von Aramis und Athos dienenden Taschent├╝cher und Weinflaschen entfernt, gehen die als jeder beliebige Kasaken-Tr├Ąger durch. Ob nun Kardinalsgarde oder Brandenburger Leibtrabanten. Mit dem Sch├Ąrpe tragenden Porthos und dem Herrn mit Stock (Tr├ęville / Rochefort?) hat man nette Offiziersfiguren. D\'Artagnan tr├Ągt sowieso keine Uniform und geht als beliebiger S├Âldner durch.

Was die Damen betrifft, sind Zivilisten, wie Ihr schon festgestellt habt, Mangelware.

Gibt es eigentlich berittene Minis der Musketiergarde?
Gespeichert
Gru├č

Riothamus

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.254
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien
« Antwort #79 am: 15. Januar 2018 - 09:47:42 »

Zitat von: \'Mar├ęchal Davout\',\'index.php?page=Thread&postID=265201#post265201
Ja, die scheinen wirklich cool - auch sauber modelliert und gegossen! Kannte ich noch nicht. Finde auch, dass man die \"Lady\" dank der relativ generischen Pose mit F├Ącher verschieden bemalt durchaus mehrfach einsetzen k├Ânnte.

Holst du sie dir auch? Kann man Ultima Ratio einfach im Modellbauladen bestellen, oder wo bekomme ich die am besten?
Ich w├╝rde die H├Ąlfte vom Set nehmen.

Hab ich noch nirgends au├čer auf englischen Quellen gesehen.

Zitat von: \'Riothamus\',\'index.php?page=Thread&postID=265212#post265212
Ich hatte gewagt auf ein etwas anderes Set zu hoffen. Aber sehen wir es positiv: Wenn man die wohl als Insignien von Aramis und Athos dienenden Taschent├╝cher und Weinflaschen entfernt, gehen die als jeder beliebige Kasaken-Tr├Ąger durch. Ob nun Kardinalsgarde oder Brandenburger Leibtrabanten. Mit dem Sch├Ąrpe tragenden Porthos und dem Herrn mit Stock (Tr├ęville / Rochefort?) hat man nette Offiziersfiguren. D\'Artagnan tr├Ągt sowieso keine Uniform und geht als beliebiger S├Âldner durch.

Was die Damen betrifft, sind Zivilisten, wie Ihr schon festgestellt habt, Mangelware.

Gibt es eigentlich berittene Minis der Musketiergarde?

Ja, aber nur in bescheidener Qualit├Ąt.
http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=1159
http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=2329
Ich hab selbst Letztere mal irgendwo aufw├Ąndig bemalt gesehen. Aber irgendwie sind daf├╝r diese Minis zu mies, schade um die Arbeit.
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.964
    • Profil anzeigen
    • 0
PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien
« Antwort #80 am: 15. Januar 2018 - 10:49:06 »

Oh ja, die sind in der Tat mies.

@ Mar├ęchal Davout: Auf der Plastic-Soldier-Seite findet sich unter Links eine H├Ąndlerliste. Gute Erfahrungen habe ich mit Kamar-Zinnfiguren.de. Die machen aber zur Zeit Urlaub.
Gespeichert
Gru├č

Riothamus

Mar├ęchal Davout

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.152
    • Profil anzeigen
    • 0
PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien
« Antwort #81 am: 15. Januar 2018 - 13:55:30 »

Danke f├╝r den Bestelllink, Riothamus! Hatte ich bisher bei der Seite nicht nach gesucht...
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.254
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Zivilisten f├╝r PML
« Antwort #82 am: 30. Januar 2018 - 09:36:37 »

Ich habe einen Satz von 12 Zivilisten bemalt. Das Zusammenbauen war schon nicht so einfach, v.a. bei dem Mann mit der Sense. Bisweilen musste man spekulieren, ob die Modelle W├Ąmser oder nur Hemden tragen bei den M├Ąnnern.



Der Detailgrad dieser Imex-Figuren ist aber sehr beachtlich. Schade nur, dass sie durch die Bank weg keine Taschen und Messer an den G├╝rteln tragen, was f├╝r Zivilisten des 17.Jh. obligatorisch w├Ąre. Vielleicht soll das den Aspekt, dass es eigentlich Pilgrims sein sollen, untermauern?
« Letzte ├änderung: 01. Januar 1970 - 01:00:00 von 1517321620 »
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.964
    • Profil anzeigen
    • 0
PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien
« Antwort #83 am: 30. Januar 2018 - 16:22:35 »

Das ist ja mal ein tolles Zivilisten-Set, auch wenn es schon sehr amerikanisch aussieht. Das hatte ich noch gar nicht entdeckt. Jetzt noch K├Âpfe mit kontinentaleren H├╝ten und es w├Ąre fast perfekt.

Aber Du hast sie so toll bemalt, dass man sie in Amerika, England und auch bei uns einsetzen kann. :thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.

Sind die J├Ąger so dargestellt, dass sie bei passender Bemalung als Oberschicht durchgehen, oder sind es dann Wilderer?

Jetzt ist von Ultima Ratio ├╝brigens auch die Garde des Kardinals erschienen, ich habe aber noch keine Fotos gefunden. Mit Zivilisten und den Musketieren, h├Ątte man da ja alles f├╝r ein stimmungsvolles Skirmish.
Gespeichert
Gru├č

Riothamus

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.254
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien
« Antwort #84 am: 30. Januar 2018 - 16:35:32 »

Die H├╝te gehen so auch f├╝r den Kontinent, also f├╝r Europa. Die meisten Bauern hatten irgendwie breitkrempige H├╝te. Untypischer oder nur regional verbreitet, w├Ąren enorm hohe Hutstumpen.

Die 5 J├Ąger, die ich bisher bemalt habe, w├╝rde ich nur als b├Ąuerliche J├Ąger nehmen. Adlige h├Ątten Jagdplauten und deutlich elaboriertere Kleidung. Es sind davon nur 2 Posen dezidiert als J├Ąger erkennbar, da sie Jagdbeute tragen. Der Rest k├Ânnte auch entweder als Dorfwache auf Wache rumlungern oder eben feuernd bei einem Sch├╝tzenfest sein oder auf marodierende Soldaten schie├čen.

Hier gibt\'s ein Foto der Garde des Kardinals von Ultima Ratio: http://shop.1-72depot.com/miniatures/1-72/figures/ultima-ratio/ultima-ratio-ur012-thirty-years-war-guards-of-cardinal-richelieu/
Gespeichert

Mar├ęchal Davout

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.152
    • Profil anzeigen
    • 0
PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien
« Antwort #85 am: 30. Januar 2018 - 20:04:51 »

Nett, dass es sowas gibt und du sie jetzt auch f├╝r Szenarien einsetzen kannst!
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.254
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Zu Drei-Musketiere-Thema
« Antwort #86 am: 15. Februar 2018 - 14:39:32 »

Der Plasticsoldierreview hat es gut auf den Punkt gebracht.
http://www.plasticsoldierreview.com/review.aspx?id=2616
http://www.plasticsoldierreview.com/review.aspx?id=2617

Die beiden Sets von Ultima Ratio haben halt massiv gegen sich, dass viele der Posen mehrfach im Set einfach nervig sind. Der Kardinal 4 mal und Lady de Winter 4 mal sind wohl am st├Ąrksten ├Ąrgerlich. Weitaus angenehmer w├Ąre bei jedem Set 1 Gussast mit den Filmcharakteren (wie in den Reviews betont liegt ja offenbar st├Ąrker der bzw. die Filme zugrunde statt der Roman) und 3 Guss├Ąste mit normalen Standardposen, meinetwegen dann auch 3mal dieselben.

Wo sich der Review vertut ist, dass die Musketiere angeblich im Roman nicht mit Musketen vork├Ąmen. Im Gegenteil, eine der Schl├╝sselszenen f├╝r mich, war der Kampf um den Vorposten w├Ąhrend der Belagerung von La Rochelle. Daf├╝r h├Ątte man mehrere feuernde Musketiere und evtl. nachladende Diener gebraucht. Da die Musketiere durchweg Adlige im Roman sind und faktisch auch in der Geschichte waren, w├Ąren Diener in dem Set auch w├╝nschenswert gewesen. In den Filmen sind sie meistens unbewaffnet und schleppen nur die Waffen hinterher. Planchet hat in dem Sequel \"La fille de d\'Artagnan\" von Bertrand Tarvernier nen Esel als Reittier, was auch stimmig w├Ąre. ├ťberhaupt vermisst man in dem Set das Vorhandensein von Reitern. Auch wenn im Roman die Musketiere fast nur zu Fu├č k├Ąmpfen, bewegen sie sich ja zu Pferd zum Kampf.

Bei der Mini, welche Constance Bonancieux darstellen d├╝rfte, frage ich mich auch gerade, ob das Gewand historisch ├╝berhaupt stimmig ist oder eher von nem 1970er Film inspiriert. Man erkennt ja einen Gegensatz zwischen der Schn├╝rbrust der \"K├Ânigin\"-Figur, die auf mich historischer wirkt und der \"Bonancieux\"-Figur, wobei die \"Bonancieux\" eher eine Art modernen BH oder GroMi-Markt-Korsett oder sowas in der Art zu tragen scheint.

Dem Kardinal k├Ânnte man mittels Green Stuff einen Hut verpassen und ihn somit flexibler einsetzen - z.B. f├╝r eine Kommandeurs Vignette oder als General in PML.
Richelieu tr├Ągt im Roman mindestens einmal die R├╝stung, als er am Meer die Musketiere trifft und da ist er, glaube ich, zu Pferde.

Selbst wenn man ber├╝cksichtigt, dass nat├╝rlich die Figuren beider Sets mischbar sind, also die aus dem Musketiere-Set als Kardinals-Gardisten und umgedreht durchgingen, fehlen immernoch wesentliche Posen, um den Filmen und dem Roman Rechnung zu tragen: Musektiere, die Musketen laden, marschieren und Musketen abfeuern. Denn Musketiere aus normalen 30-j├Ąhriger Kriegs Sets sind ungeeignet, da sie die Kassacks nicht tragen, die eben charakteristisch f├╝r beide Gardeeinheiten sind.
Die Damen sind ein netter Gimmick, aber 4 mal die selbe Pose ist too much. Ist auch bei dem Hersteller nicht die Norm. Andere Sets von Ultima Ratio haben immerhin 14 statt nur 8 Posen.

Falls jemand die Sets mal kauft, h├Ątte ich Interesse maximal an 1-2 Guss├Ąsten von jedem der beiden Sets.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.254
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien
« Antwort #87 am: 10. Dezember 2018 - 13:13:00 »

Nachdem hier lange D├╝rre herrschte, habe ich mich an einen neuen Gegenspieler f├╝r Ole Gunkel gemacht, der ja seinen Dauerkonkurrenten, den englischen Katholiken Lord Flechhard, ├╝berlebt hat.


Miguel de la Mancha.

De la Mancha ist ein spanischer Don, der wegen seiner Hitzk├Âpfigkeit bei seinen Vorgesetzten ├Ąu├čerst unbeliebt ist. Daf├╝r lieben ihn seine M├Ąnner um so mehr, da er sich mit dem Schwert in der Faust pers├Ânlich ins dichteste Get├╝mmel st├╝rzt. De la Mancha ist mit der spanischen Armee nach S├╝ddeutschland gekommen und hofft mit der Hilfe Gottes bald nach B├Âhmen vorzudringen, um der Rebellion dort ein Ende zu bereiten.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.254
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien
« Antwort #88 am: 25. Dezember 2018 - 00:18:37 »

1 Trupp spanischer Pikeniere (Veteran Pike 6 Pkt.e)

Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.254
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: PIKEMAN\'S LAMENT: Zwei Kompanien
« Antwort #89 am: 07. Januar 2019 - 15:17:44 »


Ein bis dato unbekannter Raufbold.

Kann mich noch nicht entscheiden, ob er ein Engl├Ąnder, D├Ąne oder Niederl├Ąnder werden soll.

Je nachdem werde ich ihm ├╝ber Kurz oder Lang einen eigenen Fahnentr├Ąger geben, den er dann den Pikenieren beif├╝gen kann, wenn er mitk├Ąmpft.
Gespeichert