Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 18. August 2019 - 22:12:04
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Bemalservice außerhalb der Zoll-Union  (Gelesen 522 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

OMEGASquad

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 154
    • 0
Bemalservice außerhalb der Zoll-Union
« am: 20. Februar 2018 - 20:05:42 »

Hi,

Vielleicht kennt sich ja jemand aus, bzw. hat schon praktische Erfahrung damit gesammelt:
Wenn ich ein Paket nach Asien schicke um Minis bemalen zu lassen, wie verhält es sich dann mit dem Zoll, wenn die Firma sie zurück schickt?

Ich frage mich, ob der deutsche Zoll
Einfuhrabgaben verlangt und wenn ja, was genau man dann einkalkulieren muss.

Na vielleicht habt ihr so etwas ja schon mal erlebt?

Vielen Dank für euer Feedback.
Gespeichert

JensN

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 854
    • 3d print terrain
Bemalservice außerhalb der Zoll-Union
« Antwort #1 am: 20. Februar 2018 - 21:17:28 »

Auf jeden Fall soll der Versender die Originalrechnung beilegen und entsprechend dem Bemalwert deklarieren. Die Asiaten wollen immer besonders freundlich sein und schreiben ultraniedrige Fantasierechnungen.
Der Zoll ist ja auch nicht blöd und checkt das teilweise gegen und will den dazu passenden Zahlungsbeleg sehen.
Also Lieferant: Originalrechnung beilegen und die Sendung richtig deklarieren.
Du: Zahlungsnachweis bereit halten, falls Rückfragen kommen.

Wenn es verzollt wird, zahlst Du schon mal die Einfuhrumsatzsteuer 19%, eine Gebühr der Importspedition und die Zollgebühren (die ich aber nicht für bemalte Figuren taxieren kann) Vielleicht so zwischen 2-4%.

Oder, so wie es mir bei jedem 3. Paket aus China geht, der Zoll winkt die Ware durch ohne zu kontrollieren und dann fallen letztere Gebühren einfach weg.
Gespeichert
Den Websitelink findet Ihr in meinem Profil
****************************************************
meine Lieblingsslogans
"OHNE MEINE DRUCKER SAG ICH NICHTS"

\"Gibt\'s das auch in 15mm\"

OMEGASquad

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 154
    • 0
Bemalservice außerhalb der Zoll-Union
« Antwort #2 am: 20. Februar 2018 - 22:35:43 »

Danke schon mal, Jens. Wahrscheinlich ist es wohl das Beste, so wie von Dir vorgeschlagen alles ganz offiziell deklarieren zu lassen und am Ende zu hoffen, dass entweder der Zoll durchwinkt oder halt doch zum Zoll und zahlen.

Ist natürlich alles etwas aufwendig.
Dann doch lieber im EU-Raum bemalen lassen in Ländern, wo die Lohn-Kosten tragbar sind für mehr als 5 Minis?

Kann jemand zufällig einen guten und erschwinglichen Bemaldienst in Polska empfehlen?
Gespeichert

Kniva

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 536
    • 0
@Omega
« Antwort #3 am: 21. Februar 2018 - 07:17:28 »

Der Zollsatz für Zinnfiguren - egal, ob bemalt oder nicht, beträgt 4,7%, die Einfuhrumsatzsteuer 19 %.
Und hier noch ein kleiner Gratistipp vom Fachmann  ;) : Die Zolltarifnummer, die Du ggf. angeben musst, lautet 9503 0085 00 0!

Die Frage ist, wie viele Figuren Du bemalen lassen möchtest, wie hoch also der Warenwert ist. Bei Kleinbeträgen wird die Ware tatsächlich durchgewinkt, weil sich eine Einfuhrabgabenberechnung nicht lohnt.
Gespeichert

Regulator

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.203
    • 0
Bemalservice außerhalb der Zoll-Union
« Antwort #4 am: 21. Februar 2018 - 08:11:58 »

Schreib doch den Dominik vom Phantasos Studio an. Bemalstudios in Polen sind nicht wirklich billiger. Außerdem ist es ein Handwerk, und das muss man einfach entsprechend entlohnen. Die Geiz ist geil Mentalität ist da leider wirklich mies.
Gespeichert
'Let us cross over the river, and rest under the shade of the trees.'

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • Beiträge: 2.806
    • 0
Bemalservice außerhalb der Zoll-Union
« Antwort #5 am: 21. Februar 2018 - 08:25:40 »

Topic!
Meine Frau bestellt oft aus Asien und ist inzwischen Stammkunde beim Hauptzollamt.
Oftmals handelt es sich um Kleinbeträge oder kleine Päckchen und  die werden trotzdem einkassiert.

Ein Kumpel von mir hat sich mal eine Mahdiarmee in Indien  bemalen lassen. Gut, das war billig, sah aber scheiße aus.
Der Regulator hat ein gutes Argument angeführt! Es ist ein Handwerk und es sollte auch entsprechend honoriert werden.
Billig billig ist nicht immer gut.
Björn
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

OMEGASquad

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 154
    • 0
Bemalservice außerhalb der Zoll-Union
« Antwort #6 am: 21. Februar 2018 - 08:56:40 »

Also wenn ich sehr gute Qualität für  ausgewählte Modelle möchte, würde ich auch in Deutschland bemalen lassen. Hab ich schon gemacht und war super und werd ich auch in Zukunft beim selben Maler wieder nutzen.

Es kam nur gerade eine Mail von Philgreg, dass es  17% Rabatt auf die eh schon niedrigen Preise gibt. Für eine überschaubare Skirmish Truppe von Henchmen / Goons, die keine außerordentlich gute Qualität braucht, hätte ich mir das schon überlegt.

Das mit dem Zoll wird aber nerven und wenn es in Polen bei erwiesen guter Qualität nicht günstiger geht (weswegen ich um Erfahrungen bat), mal ich wahrscheinlich doch lieber selbst.

In GER für einen niedrigen TT-Standard, dafür aber billiger bemalen lassen, hab ich auch schon gemacht.
Aber so glücklich, dass ich das nochmal tun würde, war ich nicht. Für die Hälfte des Geldes wäre es wohl ok gewesen. Bei Philgreg wäre es halt weniger als 1/3 des Preises für die höchste Qualitätsstufe, was von Philgregs Fotos her besser aussieht, als die Minis, die ich bekommen habe.
Von daher geht es hier nicht um Geiz, sondern wirtschaftliche und qualitative Abwägungen, die nicht unbegründet sind.
Das Zoll-Thema treibt es mir allerdings aus.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.425
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Bemalservice außerhalb der Zoll-Union
« Antwort #7 am: 21. Februar 2018 - 09:43:49 »

Ich hatte mich auch früher umgeschaut. Aber damit eigentlich viel Zeit verdödelt, in der ich hätte auch gut selber malen können.

Es ist die Frage, was Du willst. Fantasysachen, wo es jetzt nicht darauf ankommt, dass der Offizier goldene Borte am Hut, der Trommler die und die Abweichungen von der Standarduniform etc. hat, das findet man recht leicht. Bei der Suche im Netz bin ich auch oft auf Anbieter mit völlig utopischen Preisen gestoßen, wo eine Handvoll Minis hunderte von Euros gekostet hätte, sicher nix für den Wargamer. Es gibt einige Anbieter von denen ich ganz klar abraten würde. Wichtig ist es auch immer statt nur auf die Preise zu achten, Dir anzuschauen wie der Maler sonst arbeitet. Kennt er sich in dem Metier aus oder malt er z.B. Uniformen nur sehr widerwillig?

Bislang hat mich nur Mietpinsel überzeugt.
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.963
    • 0
Bemalservice außerhalb der Zoll-Union
« Antwort #8 am: 21. Februar 2018 - 19:13:15 »

Globalisierungsdebatten im Sweetwater.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.425
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Bemalservice außerhalb der Zoll-Union
« Antwort #9 am: 22. Februar 2018 - 10:55:57 »

Sehr cool fand ich das Konzept, das scheinbar in UK angeboten wird. Minis inklusive Bemalung. Sieht man in Keith\'s Blog wie das dann ausschaut und er schreibt auch etwas über die Preise, die ich für 28mm moderat und bei so solider Bemalung sogar eher ein Schnäppchen finde. http://keefsblog.blogspot.de/2018/01/santa-and-egyptian-chariots.html http://keefsblog.blogspot.de/2017/10/instant-celtic-warband.html
Gespeichert

OMEGASquad

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 154
    • 0
Bemalservice außerhalb der Zoll-Union
« Antwort #10 am: 23. Februar 2018 - 07:52:12 »

Danke für den Tipp mit den Prepainted Minis - das ist ja tatsächlich ein Novum.

Ich geb Dir Recht, dass die Chemie zwischen dem Maler und meinen Minis stimmen sollte und das ist bei so einer gesichtslosen Bemalschmiede schwer zu beurteilen.

Na mal schauen, was sich ergibt. Hab 1 PN bekommen und bin der Meinung, dass da die Chemie Stimmen könnte. Ich schau mal, was aus dem Auftrag wird.
Gespeichert

Taxman

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 526
    • 0
Bemalservice außerhalb der Zoll-Union
« Antwort #11 am: 23. Februar 2018 - 10:36:12 »

Zitat von: \'Driscoles\',\'index.php?page=Thread&postID=267868#post267868
Oftmals handelt es sich um Kleinbeträge oder kleine Päckchen und die werden trotzdem einkassiert.
Bis 22 Euro zoll- und einfuhrumsatzsteuerfrei. Von 22 bis 150 Euro zollfrei und einfuhrumsatzsteuerpflichtig.
Gespeichert
bemalte Minis:
1989: 26 1990: 66 1991: 28 1992: 43 1993: 43 1994: 16 1995: 2 1996: 4 1997-2011: ? 2012: 27 2013: 14 2014: 27 2015: 24 2016: 22 2017: 30 2018: 31
2019: 15