Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 19. März 2019 - 09:54:20
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Langzeitprojekt - Sparta während des peloponnesischen Kriegs  (Gelesen 464 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Basileus

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Langzeitprojekt - Sparta während des peloponnesischen Kriegs
« am: 14. Dezember 2018 - 23:15:17 »

Hallo Feldherren und Strategen, :)

viele Jahre war ich heimlicher Leser des Forums, doch nun möchte ich den Neustart des Forums nutzen, um mich aktiv zu beteiligen ;). Einsteigen möchte ich dabei mit meinem aktuellen Projekt, Sparta während des peloponnesischen Kriegs. Gleich zu Beginn möchte ich sagen, dass ich versuchen werde, möglichst historisch korrekt meine Truppen abzubilden. Allerdings werde ich manchmal etwas abweichen sollte ich der Meinung sein, dass ich so mehr spielerische Möglichkeiten habe oder es meiner persönlichen Vorstellung entspricht. Ich freue mich jedoch über konstruktive Kritik, Lob oder Vorschläge sowie Informationen die ich übersehen haben könnte. Im folgendem möchte ich mein Projekt vorstellen, Bilder und Texte werden bald folgen.

Was ist mein Ziel?
In diesem Projekt ist der Weg das Ziel. Wenn es nach mir geht werde ich diese Armee über Jahre erweitern, natürlich immer mal wieder mit Pausen dazwischen. Vorläufig ist eine Armee mit 200-400 Miniaturen geplant, bei welcher ein harter Kern aus Hopliten den Hauptteil darstellt.

Für welches Spielsystem ist die Armee?
Die Frage ist nicht ganz einfach. Hauptsächlich ist die Armee für ein Spielsystem gedacht, welches ich in meiner Freizeit entwickle. Auf der anderen Seite soll sie jedoch möglichst kompatibel mit einer Vielzahl anderer Systeme sein von denen ich heute noch gar nicht weis, ob ich sie irgendwann spielen werde. Kurz gesagt: Die Armee soll universell sein.

Wie sieht die Bemalung aus?
Die Bemalung soll einfach, effektiv aber trotzdem gut sein. Aus diesem Grund wird nicht jedes Detail 10 Highlights bekommen aber trotzdem genug damit es längerer Betrachtung standhält.

Das war es erstmal zu diesem Projekt. Wenn jemand Literatur, Filme usw. zu diesem Thema oder zur klassischen Zeit selbst kennt würde ich mich über Infos darüber sehr freuen. Über einen regen Austausch zu diesem Thema würde ich mich ebenfalls freuen.

Soweit

- Basileus  :D
Gespeichert

Decebalus

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.998
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Langzeitprojekt - Sparta während des peloponnesischen Kriegs
« Antwort #1 am: 15. Dezember 2018 - 21:17:33 »

Schönes Projekt. Die Info zum geplanten Maßstab, Einzel- oder Multibasen wäre ganz interessant.
Gespeichert

Basileus

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Langzeitprojekt - Sparta während des peloponnesischen Kriegs
« Antwort #2 am: 16. Dezember 2018 - 09:26:50 »

Oh, irgendwie habe ich diese Infos vergessen. Geplant ist das ganze im 25-28mm Maßstab. Alle Modelle stehen nur auf einem Base. Infanterie auf 20x20mm, Kavallerie auf 25x50mm Basen. Die Miniaturen sollen von Warlord Games und Victrix sein.
Gespeichert

hunwolf

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Langzeitprojekt - Sparta während des peloponnesischen Kriegs
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2018 - 17:21:21 »

Wow. Dann hast du eine Turnhalle zu Hause? 28mm mit 200-400 Figuren (nur Spartaner?) ist heftig vom Platzbedarf her, wenn außen einfachem kloppen auch noch rangiert, manövriert und geritten werden muss. Und dein Spielsystem: an was lehnst Du dich an? Hast du etwas vor Augen, was dir schon einigermaßen entspricht?
Gespeichert

Basileus

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Langzeitprojekt - Sparta während des peloponnesischen Kriegs
« Antwort #4 am: 16. Dezember 2018 - 19:40:36 »

Hallo hunwolf,

Eine Turnhalle habe ich leider nicht  ;D  Die Lagerung ist kein Problem für mich. Ich bezweifle jedoch, dass ich regelmäßig 400 Spartaner in die Schlacht führe. Ich möchte die Miniaturen einfach sammeln weil ich Lust darauf habe und eine wirkliche "Armee" mein Eigen nennen möchte. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass mit ein paar Spielfelderweiterungen im Sommer im Garten eine große Schlacht gespielt werden könnte, wer weiß  ;)

Wie gesagt habe ich keine Ahnung welches Spielsystem ich haben möchte, jedoch beginne ich mich langsam für Swordpoint zu interessieren.
Gespeichert

ics

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 103
    • Profil anzeigen
    • Field of Minis
Re: Langzeitprojekt - Sparta während des peloponnesischen Kriegs
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2018 - 21:03:58 »

Da wünsch ich schonmal viel Erfolg  ;D - 400 28mm-Minis sind echt viel. Aber wenn man es entspannt angeht und sich zwischendurch mit anderen Projekten beschäftigt und immer mal wieder darauf zurück kommt, kann das schon machbar sein.

Basileus

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Langzeitprojekt - Sparta während des peloponnesischen Kriegs
« Antwort #6 am: 25. Dezember 2018 - 21:51:47 »

@ics: Ohne Pausen würde ich es nicht schaffen. So kann ich immer mal wieder neue Welten erkunden und dann in den heimischen Hafen zurückkehren ;)

Die ersten Bilder zu meinem Projekt sind ab heute hier zu sehen:

https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/160964-langzeitprojekt-sparta-w%C3%A4hrend-des-peloponnesischen-kriegs/
Gespeichert