Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 22. M├Ąrz 2019 - 14:22:02
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: PML 2. Kampagne Ole Gunkel trifft auf ...  (Gelesen 817 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.111
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: PML 2. Kampagne Ole Gunkel trifft auf ...
« Antwort #30 am: 12. M├Ąrz 2019 - 20:38:16 »

Andere Frage:
Die zwei Geb├Ąude sind Blockhaus von Pegasus und das Fachwerk von Dapol/Kitmaster?
Und die Br├╝cke mit den zwei B├Âgen?
Alles richtig. Die Br├╝cke hatte ich von Bayernkini mal gekauft, die war schon so fertig.

"Da die Musquetirs die Rontarschierer kaum aufhalten konnten, entschlossen sich un├čre Dragoner sich aufzumachen und ihre Verschantzung zu verlassen, um den Feinden eins aufzubrennen.



Das nutzte nicht viel. Die Rontarschierer hieben die armen Musquetirs bi├č auf den letzten Mann nieder und trieben die Bauren an, da├č sie das Weile suchen sollten.



Da griffen zu allem ├ťbel auch noch die feindlichen K├╝risser un├čere Re├╝ter an, die eben die Falconette in ihre Gewalt gebracht hatten. Die Hasenf├╝├če rannten gleich weg, al├č die K├╝risser eben unter sie dreinschlugen.



Un├čre Dragoner schossen ein wenig besser und zwangen dadurch die Rontarschierer einstweilen zur Retirade. Nun kam es nur noch drauf an, da├č ich Trouppen frey bekam, die rasch genug heran k├Ąmen, um die Fourage abzujagen.



un├čre Sch├╝tzen kamen endlich heran, umb sich mit dem Feind zu scharm├╝tzirn, aber haben scheinbar unterdessen das Zielwasser versch├╝ttet. Denn die catholischen Hunde lie├čen sich davon garnicht irre machen.



Doch wir warn, GOtt seys geklagt! , zu langsam, denn meine Schweren K├╝risser steckten auch im Morast fest und die letzten feindlichen K├╝risser warfen sich ihnen in den Weg, so da├č der Feind seine Fourage und die Rinder fort f├╝hren konnten, derweil wir nur die Falconette erbeuteten.



Dennoch hatten wir dem b├Â├čen Feind einigen Abtrag gethan und ich hoffe, da├č mein Antheil an dem Treffen nicht unbemerkt bleibt."

D.h. dass ich 2 Honours gewann. Meine Order "Show no mercy!" war nicht aufgegangen. Nur die feindlichen Musketiere mit Leutnant Puntigam an der Spitze waren gefl├╝chtet. Der Rest der gegnerischen Truppen hatte mehr oder minder ├╝berlebt. Die Falconette brachte mir immerhin 4 Honours ein.

Puntigam gewann 4 Honours, obwohl er sich pers├Ânlich blamiert hatte indem er das Schlachtfeld verlie├č. Aber die ├╝brigen Truppen brauchten ihn scheinbar nicht... Er steht damit kurz vor seiner Bef├Ârderung zum Leutnant.

Gespeichert

Plasti

  • Fischersmann
  • ***
  • Beitr├Ąge: 573
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: PML 2. Kampagne Ole Gunkel trifft auf ...
« Antwort #31 am: 12. M├Ąrz 2019 - 22:27:02 »

Oh doch noch so ausgegangen?!
H├Ątte ich jetzt nicht gedacht.

Super Klasse geschrieben :D

F├╝r die Rontarschierer die Konquistadore zu nehmen bin ich gar nicht gekommen.
Die waren, zumindest was auf den Sets stand mir "zuweit" auseinander.
Ob ich doch noch was von den Konquisatore aufheben sollte?


Das Dapol/Kitmaster Geb├Ąude macht sich gut neben dem Pegasus Haus., obwohl ja vom Ma├čstab etwas kleiner.

Wegen der Br├╝cke frage ich dann mal direkt bei Ihm nach.

Vielen Dank f├╝r den Bericht Ideen und die Info┬┤s
Gespeichert

D.J.

  • Bauer
  • ****
  • Beitr├Ąge: 813
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: PML 2. Kampagne Ole Gunkel trifft auf ...
« Antwort #32 am: 13. M├Ąrz 2019 - 05:01:30 »

Das Ende verbl├╝fft michi jetzt arg.
Aber nun gut, das Gl├╝ck in der Schlacht ist eine launige Diva ;)
Vielen Dank f├╝r diesen exzellenten Lesespa├č :D
Gespeichert
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 3.111
    • Profil anzeigen
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: PML 2. Kampagne Ole Gunkel trifft auf ...
« Antwort #33 am: 13. M├Ąrz 2019 - 10:38:35 »

Im Grunde sah es auch ne Weile so aus, als w├╝rde ich alle kaiserlichen Truppen wegputzen. Vor allem als die gegnerischen Musketiere flohen und jeden Moralwurf versemmelten. Aber es gelang mir einfach nicht die Gegner einzuholen. Die Dragoner konnten ihnen den Weg schlecht blockieren, da sie nen miserablen Nahkampfwert haben und mit Schie├čen erreichten sie nicht viel.
Die direkt die Kaiserlichen verfolgenden K├╝risser von mir steckten dann auch im Morast fest wodurch sie schwer den Gegner einholen konnten. Ich hatte ja auch dann versucht die Stra├če zu nehmen und vor den Kaiserlichen auf dem Acker zu erscheinen. Aber da mussten meine Leute auch an der Barrikade vor dem Forsthaus Halt machen und das war ein ziemlicher Umweg. Besonders entt├Ąuschend f├╝r mich war, dass die Sch├╝tzen nach ihren Treffern gegen die Musketiere kaum noch was rissen.

Falls ich bis zum n├Ąchsten Spiel noch mehr Musketiere habe, w├╝rde ich gern was machen mit Vorposten (Commanded Shot), die zur├╝ckgeworfen werden und jeweils Pikeniere und Musketiere, die als Verst├Ąrkungen heran r├╝cken. So ungef├Ąhr sah wohl der Kriegsalltag in B├Âhmen 1619 aus wie es mir durch Prinz Christian von Anhalts Tagebucheintr├Ągen vorkommt.
Gespeichert

D.J.

  • Bauer
  • ****
  • Beitr├Ąge: 813
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: PML 2. Kampagne Ole Gunkel trifft auf ...
« Antwort #34 am: 13. M├Ąrz 2019 - 15:49:06 »

Bitte mehr davon :)
Das macht einfach nur Spa├č, das zu lesen.
Gespeichert
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D