Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 21. März 2019 - 11:37:17
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Lichtverhältnisse  (Gelesen 316 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

cgelszus

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
    • 0
Lichtverhältnisse
« am: 02. Januar 2019 - 11:25:45 »

Moin!

Ich hadere gerade mit meiner Maltechnik.

Gestern ein paar rote Wappenröcke gemalt - und unter der Mal-Beleuchtung (Tageslicht-LED) bin ich sehr zufrieden. Nur - im normalen, etwas gedämpften Wohnzimmer-Licht geht der Kontrast gar nicht. Und heute früh (Tageslicht, noch keine Sonne) war mir das rot viel zu dunkel.
Jetzt (Mittagssonne) ist es wieder schick. 🙄

Was macht ihr da? Welche Lichtverhältnisse nehmt ihr als Maßstab für Helligkeit und Kontrast?

Grüße
Christian
Gespeichert

moiterei_1984

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.124
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Lichtverhältnisse
« Antwort #1 am: 02. Januar 2019 - 13:08:09 »

Die beim Malen, alles andere ist glaub ich auch wahnsinnig schwer zu simulieren.

Strand

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 2.390
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Lichtverhältnisse
« Antwort #2 am: 02. Januar 2019 - 14:29:25 »

Da ich meine Minis hauptsächlich zum Spielen einsetze, kann es gerne etwas mehr Kontrast sein - auch wenn man dadurch manchmal nicht den (historisch) korrekten Farbton trifft.
Gespeichert
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Karsten

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 168
  • Suche Mitspieler im Raum Winsen/Luhe, Lüneburg
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Lichtverhältnisse
« Antwort #3 am: 02. Januar 2019 - 14:43:11 »

Ich komme aus dem Modellbau und bevorzuge realistische Farben für den historischen Tabletop. Bei LED-Tageslichtbeleuchtung bemalt sieht es natürlich auch draußen fotografiert gut aus. Zum spielen ist es mir egal, ob die Farben am Wohnzimmertisch zu lau rüber kommen.
... Karsten
Gespeichert
Fritz Stern: "Bei mir ist es so, dass ich schnell spreche, denn wenn ich langsam spreche, habe ich schon wieder vergessen, was ich am Anfang sagen wollte."

daneaxe

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 654
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Lichtverhältnisse
« Antwort #4 am: 03. Januar 2019 - 11:17:41 »

Was Karsten und Strand sagen. Wenn es nicht primär Spielfiguren sind, kann man Shaden und RAL-Farben nutzen, wie man lustig ist. Will man aber gut erkennbar Modelle für den Spieltisch, muss man eben eine Abstraktionsleistung vollbringen und - je kleiner der Maßstab - immer höheren Kontrast nutzen. (Die in Spielsituationen meistens mäßigen Lichtbedingungen müssen nicht gesonder erläutert werden.)

 

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.984
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Lichtverhältnisse
« Antwort #5 am: 03. Januar 2019 - 18:46:17 »

Es kommt auch nicht darauf an, die historische Farbe zu treffen, sondern sie richtig abzubilden. Entweder also je kleiner, desto heller oder umgekehrt, um die Farben realistisch verschwimmen zu lassen. Letzteres wäre natürlich ungünstig für das Spiel. Ich habe es bei meinen 15mm späten Deutschen dennoch, weil es sowieso Tarnfarbe ist und ich damals echte Probleme hatte, die Farbe zu treffen, die ich wollte. ;) Auch wenn es bei mir Zufall war, ist es doch auch nicht falsch und bei Tarnfarben ja auch nicht zu ungünstig, sich für diese Richtung zu entscheiden.

Wie ein Regisseur sich je nach Aussageabsicht für einen Film entscheiden kann, der die Farben anders wiedergibt, kommt es natürlich auch hier zu einem Teil auf die Absicht des Künstlers an. Auch dafür hatten / haben wir im Forum Beispiele. Und auch schon über die Grenzen diskutiert. Dazu gehört natürlich, um die historische Farbe zu wissen, so weit das möglich ist.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

cgelszus

  • Totengräber
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Lichtverhältnisse
« Antwort #6 am: 04. Januar 2019 - 11:58:23 »

Vielen Dank euch allen für eure Rückmeldungen. Ich habe jetzt die Highlights noch etwas intensiviert und damit offenbar einen guten Kompromiss gefunden.
Gespeichert