Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 25. Juni 2019 - 02:34:47
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Basen nicht mit Plastikkleber kleben!  (Gelesen 720 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Decebalus

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.032
    • Profil anzeigen
    • 0
Basen nicht mit Plastikkleber kleben!
« am: 07. Januar 2019 - 01:44:27 »

FrĂŒher waren Figuren aus Zinn und die Basen waren aus Pappe, Plastikcard oder Metall. Geklebt wurde mit Holzkleber, Allzweckkleber oder fĂŒr den ganz stabilen Halt mit Superkleber. Wenn man die wieder mal trennen musste, dann waren das verschiedene Materialien. Im KĂŒhlschrank z.B. erhöhte sich die Spannung zwischen den Teilen und man bekam die problemlos ab. Selbst der Superkleber "knackte" einfach los.

Heute gibt es Plastikfiguren und Hersteller wie Perry, Warlord oder Victrix legen gleichmal Plastikbasen dazu. Da ist es ja naheliegend die Figuren mit Plastikkleber zu basieren. Wenn man, wie ich heute, sich durch 30 solcher Figuren (bemalt gekauft) gearbeitet hat, um die Umzubasieren, dann weiß man, wie Sch... das ist. Plastikkleber verschweist die Base mit der Figur. Das wieder zu lösen, ist echt kaum möglich.

Daher mein Wunsch und Empfehlung. Klebt Eure Plastikfiguren ruhig mit Plastikkleber zusammen, aber basiert sie doch am besten mit Uhu oder Pattex. Die brauchen nicht soviel Halt, um auf einer Base zu halten.

Wer jetzt sagt, ich basiere nicht um und ich verkaufe auch niemals Figuren, ist vielleicht doch zu optimistisch. Der Wechsel vom WAB Einzelbasieren auf coole Multibasen oder die Verwendung anderer, nĂ€mlich magnetisierter Basen ist ja wohl nicht auszuschließen. Und das jeder von uns seine Figuren ĂŒberlebt, ist ja beim wachsenden Alter der Wargamer auch nicht so sicher. Tut also Euch und den vielleicht spĂ€teren Besitzern Eurer Figuren einen Gefallen ...
Gespeichert

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.774
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Basen nicht mit Plastikkleber kleben!
« Antwort #1 am: 07. Januar 2019 - 08:00:39 »

Ich habe schon mehrfach Figuren umbasiert, hört auf Decebalus.
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Strand

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.410
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Basen nicht mit Plastikkleber kleben!
« Antwort #2 am: 07. Januar 2019 - 12:24:27 »

Ehrlich gesagt habe ich mich noch nicht um die Zweitverwertung meiner Minis nach Ableben oder anderweitigem Hobby-Ausstieg gekĂŒmmert.
Prinzipiell ist das m.E. nichts, was eine gute Klinge nicht lösen könnte, aber es erzeugt bei Plastikminis natĂŒrlich mehr Arbeit.

P.S.: Warum ist dieser Thread in Veranstaltungen gelandet?
Gespeichert
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

thrifles (Koppi)

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.664
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Basen nicht mit Plastikkleber kleben!
« Antwort #3 am: 07. Januar 2019 - 12:56:59 »

Immer mit Holzleim, Ponal, basieren. Damit halten Zinnis und Plastik erst recht. SpÀter auch einfacher beim Umbasieren.
Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind \"gefĂ€rbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grĂŒn fĂŒr Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmĂ€ĂŸig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

DonVoss

  • Administrator
  • König
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 5.598
  • Il Creativo
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Basen nicht mit Plastikkleber kleben!
« Antwort #4 am: 07. Januar 2019 - 13:31:58 »

Ich mal einfach neu...bis dahin sollen die Dinger bombenfest halten....;)

Und keiner soll meine Minis kriegen. Da bin ich wie Gollum...."Mein Schaaatz!"

DV...;)
Gespeichert

Germi

  • Kaufmannstochter
  • **
  • BeitrĂ€ge: 57
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Basen nicht mit Plastikkleber kleben!
« Antwort #5 am: 07. Januar 2019 - 14:27:31 »

Ich klebe die Minis auf MĂŒnzen, immer ein Tropfen Sekundenkleber + 1 Tropfen Plastikkleber. HĂ€lt sehr gut. Die 1, 2 und 5 Cent-MĂŒnzen sind Eisenhaltig, also haften die bei Bedarf auch gut auf Magnetstreifen. FĂŒr Gruppenbasen gieße ich mir Resinplatten mit Aussparungen fĂŒr jeweils 4 MĂŒnz-Figurenbasen. Die könnte man auch grĂ¶ĂŸer machen. In jede Vertiefung klebe ich einen Neodym Magneten. So kann ich Gruppenbasen frei BestĂŒcken und bei Bedarf unkompliziert anpassen.
Gespeichert

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.964
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Basen nicht mit Plastikkleber kleben!
« Antwort #6 am: 07. Januar 2019 - 20:55:38 »

Ich empfehle, frĂŒhzeitig auf ein Mausoleum mit Vitrine zu sparen oder Holzleim zu benutzen oder beides.

Aber es gibt sicher auch andere Ansichten. Ich möchte z.B. in die Luft gesprengt werden. Und ich trÀume davon, so schnell zu malen, das der Ansatz vom Don auch bei mir funktioniert.
Gespeichert
Gruß

Riothamus

Plasti

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 718
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Basen nicht mit Plastikkleber kleben!
« Antwort #7 am: 07. Januar 2019 - 23:15:19 »

Da ich mir keine "gebrauchten" Figuren mehr hole, bin ich da ganz frei von diesem Problem.
Wobei ich alle geklebten Figuren wieder abbekommen habe.

Und was aus meinen Figuren nach mir wird...hmmm
.ist mir, zumindest jetzt recht egal.
Gespeichert

Wellington

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.798
    • Profil anzeigen
Re: Basen nicht mit Plastikkleber kleben!
« Antwort #8 am: 08. Januar 2019 - 00:16:02 »

Neben den von Decbalus aufgefĂŒhrten Grund, gibt noch einen.

Renedra Bases neigen dazu sich zu verziehen, wenn man die Minis mit Revell Plasikkleber auf die Base klebt. Ein  sehr unschönes Verhalten, vor allem wenn man auch noch mit Magnetfolie arbeitet. Die Bases haften nicht mehr so gut auf der Metallunterlage. Verwendet man Holzleim tritt dieses Verziehen nicht auf und man bekommt keine Probleme mit der Standfestigkeit oder mit der magnetischen Haftung.

Ich hab mehrere hundert Beweise fĂŒr beide Effekte in meinem Schrank stehen.
Gespeichert
Weniger labern, mehr spielen ...

Wellingtons Martktplatz

Karma Kamileon

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 516
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Basen nicht mit Plastikkleber kleben!
« Antwort #9 am: 08. Januar 2019 - 11:09:55 »

Gibt mir tatsĂ€chlich zu denken, klingt auch vernĂŒnftig. Danke fĂŒr den Anstoß!
Gespeichert
Das Neuste vom Tage:
40k-Allerlei


p100 2019: 086/150

Decebalus

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.032
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Basen nicht mit Plastikkleber kleben!
« Antwort #10 am: 08. Januar 2019 - 11:13:15 »

Da ich mir keine "gebrauchten" Figuren mehr hole, bin ich da ganz frei von diesem Problem.
Bis das Projekt kommt, das nur mit Zukauf zu bewÀltigen ist.

Zitat
Und was aus meinen Figuren nach mir wird...hmmm
.ist mir, zumindest jetzt recht egal.
Bis Du mit jemandem zu tun hast, der genauso gedacht hat.
Gespeichert

Planspieler

  • TotengrĂ€ber
  • *
  • BeitrĂ€ge: 24
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Basen nicht mit Plastikkleber kleben!
« Antwort #11 am: 08. Januar 2019 - 15:42:55 »

Ich habe auch vor Jahren Figuren mit Plastikkleber auf Plastik basiert und dann noch mit Kunstharzfarben bestreut und bemalt. Im Laufe der Jahre haben sich die Basen verzogen und ich musste umbasieren. Guter Rat von Decebalus.
Gespeichert
Das Leben ist ein WĂŒrfelspiel, wir wĂŒrfeln alle Tage.........

Plasti

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 718
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Basen nicht mit Plastikkleber kleben!
« Antwort #12 am: 08. Januar 2019 - 17:29:57 »

So ein Projekt wird es nicht geben.
Da ich nicht wirklich Spiele.

Wie schon geschrieben habe ich jede Figur von seiner Base bekommen.
Da ich auch einiges "recycelt" habe.
Im Grunde hat das Base entfernen und entfÀrben immer lÀnger gedauert als eine neue Figur zu nehmen.
Und wenn die Eine Figur mal gefehlt hat, habe ich irgendwann gemerkt das man manchmal nur etwas warten muss bis die gesuchte Figur da ist.

Ich nutze mittlerweile fast nur noch unbenutztes und unbemaltes.
Ist entspannter.
Gespeichert