Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 23. August 2019 - 18:43:15
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: 2/3 mm im Tabletop  (Gelesen 2224 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tattergreis

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.067
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #30 am: 26. MĂ€rz 2019 - 21:05:44 »

6mm hat ein Problem (das weiß ich zumindest von mir).
Es ist so klein daß man (wie du sagst) als BrillentrĂ€ger keine Freude am Bemalen / Spielen hat,
hat aber auf der anderen Seite doch soviele sichtbare "Details", daß man dann versucht ist, diese in gewohnter
"28mm" Weise zu bemalen.

Und das hÀlt dann bei dem Masstab auf und kann es einem vermiesen
(wie gesagt, spreche jetzt nur aus meiner eigenen Erfahrung).
Ich male im Augenblick gerade wieder 6mm, und ich kann Dir da durchaus zustimmen: die QualitÀt der Baccus-Figuren hat sich verschlimmbessert, die vielen Details verleiten zu viel zu aufwÀndigem Bemalen. Ich bin froh, dass ich die Masse an Infanterie schon hinter mir hab.
Die kleinen MaßstĂ€be eröffnen aber Möglichkeiten, die andere MasstĂ€be nur durch eine Menge Abstraktionen hinbekommen.
IIRC Paddy Griffith hat mal darauf hingewiesen, dass Miniaturen einem guten Wargame durchaus im Wege stehen können.

cheers!
Gespeichert
The principles being found, genius makes the
application of them ; in this consists the whole art of war._

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.322
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #31 am: 29. MĂ€rz 2019 - 08:03:54 »

Und wieder einen schönen 2/3mm Blog in die Übersicht eingefĂŒgt.


Lead DoesnÂŽt Bleed:
 http://leadnobleed.blogspot.com/2011/01/30cm-x-30cm-terrain-modules.html
 
 Ein anderer super Blog (nicht nur) ĂŒber 2/3mm FigĂŒrchen/GelĂ€nde.
 Thadeus hat dort super modulares 2/3mm GelĂ€nde zum anschauen.



 
 

Und er hat auch schon ein 2mm "BlĂŒcher" Projekt umgesetzt, wie ich es ungefĂ€hr auch vorhabe.
FĂŒr die Freunde von "Massen" die Platz auf nem normalen Esszimmertisch haben,
das Beispielbild


« Letzte Änderung: 29. MĂ€rz 2019 - 08:44:16 von Bayernkini »
Gespeichert
My dice are the hell

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.322
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #32 am: 29. MĂ€rz 2019 - 08:17:22 »

Und aufgrund des o.g. Blogs gleich noch einen

3) Depot de la Guerre
http://depotdelaguerre.com/EN/home E.html

Bietet handgemachtes MicrogelÀnde, was aber wahrscheinlich unbezahlbar ist.
Aber allein schon die Bilder sind schon einen oder mehrere Blicke wert und macht im wahrsten Sinne des Wortes Werbung fĂŒr
die MicromaßstĂ€be  :o

 accueil%20partie%201.JPG
 
 accueil%20figs.JPG
« Letzte Änderung: 29. MĂ€rz 2019 - 08:24:30 von Bayernkini »
Gespeichert
My dice are the hell

JensN

  • Bauer
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 854
    • 3d print terrain
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #33 am: 29. MĂ€rz 2019 - 09:28:45 »

Und aufgrund des o.g. Blogs gleich noch einen

3) Depot de la Guerre



Also die sind der Knaller !! Ich finde mit das beste Hexfeld-GelĂ€nde ĂŒberhaupt.
Gespeichert
Den Websitelink findet Ihr in meinem Profil
****************************************************
meine Lieblingsslogans
"OHNE MEINE DRUCKER SAG ICH NICHTS"

\"Gibt\'s das auch in 15mm\"

meyer

  • Schneider
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 272
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #34 am: 29. MĂ€rz 2019 - 20:03:48 »

Klasse Platten!
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.322
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #35 am: 05. April 2019 - 17:27:36 »

Habe einen Schwung "Feldbefestigungen" fĂŒr meine ACW Minis gebastelt.
Das Problem im 2mm Scale ist ja, das es nicht soviel fertiges GelĂ€nde gibt wie bei anderen/grĂ¶ĂŸeren MaßstĂ€ben und selbstgebasteltes ist meistens zu groß, bzw. funktioniert noch gut bis 6mm.
 
 Hatte aber noch ein paar 3mm-ZĂ€une von meinem "Rommel" Projekt ĂŒber, nĂ€mlich die von
 https://www.magistermilitum.com/tr-612-log-fences-x6.html
 
Wie gesagt, die sind 3mm Maßstab und eigentlich zu groß fĂŒr 2mm (man möchte es nicht glauben), weil sie eigentlich fĂŒr 2mm "mannshoch" sind. Aber besser als nix.
 
Zuerst also die ZĂ€une auf Pappstreifen geklebt, an einer Seite mit luftrocknenden Ton eine ErdaufschĂŒttung angedeutet und danach grundiert und bemalt. Ev. fĂŒge ich noch bischen Flock dazu.

 YZL_nBulIxOttHmAdeBtkz63Ul3zc8BTlbjLxNAZ
 
 iOJFfdoQS-5rGcvSRONCNC3wmYf3cZIKMLpPeq3k
 
 oWDDkHT_5vNwG3--sNvWdYBLzfA5oeDUnQSSpt19
 
Gespeichert
My dice are the hell

Plasti

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 718
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #36 am: 05. April 2019 - 18:26:54 »

FĂŒr die "GrĂ¶ĂŸe" super geworden.
Und ich finde sie nicht wirklich nicht zu hoch.
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.322
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #37 am: 07. April 2019 - 17:38:57 »

Wieder einen Hersteller fĂŒr 3mm GelĂ€nde hinzugefĂŒgt. Dachte immer, ab 3mm und kleiner geht nur noch Metall bzw. mittlerweile 3D-Druck, aber wie man sieht, gibts sogar MDF GebĂ€ude, und was fĂŒr welche  ;)
 
 http://www.supremelittleness.co.uk/sld-3mm/sld-3mm.htm
 
3305.jpg
 
9340.jpg
 
Gespeichert
My dice are the hell

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.322
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #38 am: 07. April 2019 - 18:02:18 »

  Und noch ein 3mm Lieferant
 http://www.totalbattleminiatures.com/skirmish/3mm/westerneurope.html
   
 Total Battles Miniatures hat einen kleine European Auswahl an HĂ€uschen inkl. Straßenset (daß man natĂŒrlich auch als Fluß bemalen könnte) und Schienenset.
 Die HĂ€uschen sind bereits einzeln bzw. in Gruppen basiert, so daß man sie gleich passend zusammenstellen/arrangieren kann.
   
 
Gespeichert
My dice are the hell

Plasti

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 718
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #39 am: 07. April 2019 - 23:36:54 »

Wenn man es nicht weis kann man schon schnell annehmen das es sich um 15mm handelt.
Sehen echt klasse aus.
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.322
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #40 am: 13. April 2019 - 08:47:09 »

Da ich gerade Schienen/ZĂŒge sowohl von Irregular Miniatures, als auch von Brigade Games hab, hier mal ein direkter Vergleich.
Irregular hinten, Brigade vorn.

Irregular ist bischen grĂ¶ĂŸer und "grober" und ist eigentlich ein "reiner" Wild West Zug,
Brigade etwas kleiner und feiner und hat auch mehr Varianten von ZĂŒgen und AnhĂ€ngern, die man dann auch bis WW2 nutzen könnte.

 Bn_YF_9gUt37h-G2fucSwva5wKIVM3QGCI2_JEvL
 vSQumgb7_hRxOjBKAtMy1wvgwmkpYJwqmuHkpbIc
Gespeichert
My dice are the hell

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.285
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #41 am: 13. April 2019 - 15:13:05 »

Uiuiui!
Das sieht gut aus.
Sehr gut sogar!
Also der Maßstab gewinnt immer mehr mein Interesse, aber glĂŒcklicherweise (noch) nicht meinen Geldbeutel ;)
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. FĂŒr nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.322
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #42 am: 22. April 2019 - 14:42:39 »

Da ich im Rahmen meines 2mm ACW Projekts auch ein paar Schiffe bestellt hab, diese hier mal im Vergleich.
Sind 1:1200 Langton Schiffe und somit kleiner als 2mm Scale.
In ein paar AoF Szenarien wird auch ein USS Schiffchen zum Einsatz kommen.
 
Ansonsten gĂ€bs natĂŒrlich auch ein paar schöne reine ACW Gunboats Szenarien, hab nur noch kein passendes Regelwerk gefunden (Simple und einfach!).
Alle die ich bislang hier und gelesen hab, auch die die sich "simple fast play rules" nennen, sind es nach meinen MaßstĂ€ben nicht.
Vielleicht find ich noch was passendes oder vielleicht gibts ja mal von Osprey was (die ja momentan jedes Jahr einen Schwung neuer Regelwerke auf den Markt werfen),
das dann Ă€hnlich einfach und "fast" wĂ€re wie z.b. "Fighting Sails" fĂŒr Napoleonics.
Dann wĂŒrde ich auch mal ein entsprechendes ACW Gunboat Szenario/Platte angehen.
 
 hyoltmLWrUgzJY50zwb4DDhf-J6a_u_dVGvEPXYL
 
 i6OGypK_sDJMDcuozrSnNRxXTJ7GtHrIztNThkK0
Gespeichert
My dice are the hell

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.285
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #43 am: 23. April 2019 - 05:13:39 »

Die sehen ja scharf aus :) Wie wichtig die Wasserwege im ACW waren, vergisst man gerne.
Ich bin gespannt, ob sich da regeltechnisch was findet.
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. FĂŒr nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.322
    • 0
Re: 2/3 mm im Tabletop
« Antwort #44 am: 25. April 2019 - 07:33:01 »

Wieder nĂŒtzliche Bastellinks gefunden - BĂ€ume
 
1) https://www.6mmacw.com/pine-trees.html#
von der AoF-Webseite. NadelbĂ€ume aus einer PfeifenreinigungsbĂŒrste/BiegeplĂŒsch (Chenille)
Ist dort zwar fĂŒr 6mm aber kann natĂŒrlich auch fĂŒr 2/3mm verwendet werden, ggf. eine dĂŒnnere BĂŒrste als Ausgangsmaterial verwenden

img-6711_orig.jpg
 
 
2) http://mikehobbs.co.uk/index.php/2018/11/18/2mm-terrain-making-trees/
Und hier eine anderer Variante von Mike Hobbs.
Auch hier gilt, abhĂ€ngig von der GrĂ¶ĂŸe/Durchmesser des "Grundmaterials" können auch hier BĂ€ume fĂŒr MaßstĂ€be 2mm-6mm gebastelt werden.
 
2018-11-17-14.25.19.jpg
 
 
3) Peach Orchard / LaubbÀume
Den Link finde ich gerade nicht mehr, Ausgangslage waren hier aber einfache Stecknadeln. Sprich die Nadel = Stamm und der runde Kopf wurde entsprechend bemalt/bestreut als Laubkrone.
Auch hier kann man die GrĂ¶ĂŸe abhĂ€ngig der StecknadelgrĂ¶ĂŸe bestimmen.
« Letzte Änderung: 25. April 2019 - 08:04:36 von Bayernkini »
Gespeichert
My dice are the hell