Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 26. Mai 2019 - 00:13:32
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Problem - Airbrush Kompressor  (Gelesen 200 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Stahlprophet

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 492
    • Profil anzeigen
    • 0
Problem - Airbrush Kompressor
« am: 16. MĂ€rz 2019 - 12:00:28 »

Hallo,
ich habe ein Problem mit meinem Airbrush Kompressor. Was die "Hardware" betrifft bin ich nicht so der Spezialist, weshalb ich den Komponenten nicht einmal korrekt beim Namen nennen kann.

Am Kompressor selbst kann man mittels eine "Ventils"(?) den Druck Regulieren. Darunter befindet sich der DruckluftbehÀlter (so ein Glasding), welches unten betrachtet noch eine Verschraubung mit Feder hat.
Daraus ist mir gestern eine Art KondenzflĂŒssigkeit gelaufen.
Allerdings habe ich seit etwa einen halben Jahre das GerĂ€t nicht mehr verwendet. Wenn ich den Kompressor nun anschalte bleibt der im Dauerbetrieb und zieht permanent Luft bzw. die entweicht gleich wieder. WĂŒrde mal annehmen das mit der Druckluftregulierung kann man nun knicken. Das teil "rattert" die ganze Zeit vor sich hin.

Ich kann mir aktuell keinen Reim darauf machen wie ich das Problem beheben kann bzw wie es entstanden ist, ich habe das GerÀt wie erwÀhnt seit Monaten nicht mehr angefasst.
Hat hier jemand eine Diagnose oder Prognose? Ich gehe davon aus das Ding ist hinĂŒber.

Gespeichert

Halvarson

  • Kaufmannstochter
  • **
  • BeitrĂ€ge: 73
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Problem - Airbrush Kompressor
« Antwort #1 am: 16. MĂ€rz 2019 - 16:01:46 »

Moin,

der GlasbehĂ€lter ist der AuffangbehĂ€lter des Wassserabscheiders und duch den Stopfen mit der Feder kannst du die kondensierte Luftfeuchtigkeit ablassen. DarĂŒber mit der schwarzen DrehrĂ€dchen ist der Druckminderer, mit dem du den Druck einstellen kannst. Sollte zwischen 1 und 2 bar sein. Der grosse schwarze runde beĂ€lter rechts davon ist der Druckspeicher, dort wird die Luft reingepumpt. Das dingens an seiner Seite mit dem roten Deckelchen und dem Ring ist das Sicherheits- und Ablassventil.
Soweit mal die Grundkomponenten unter dem Kompessor.

Jetzt mĂŒsstest du mal suchen wo denn die Luft entweicht, denn das Teil kann entweder klemmen oder defekt sein. Shreibs hier rein und dann kann dir geholfen werden.
Gespeichert
Gruss Thorsten

Stahlprophet

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 492
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Problem - Airbrush Kompressor
« Antwort #2 am: 16. MĂ€rz 2019 - 19:35:14 »

Vielen Dank fĂŒr die Hilfe.
Ich habe festgestellt das sich der Schlauch am Airbrushgewinde verkantet hat. Sah aus als wÀre er normal verschlossen, war aber nicht so. Dadurch ist an dieser Verkantung Luft entwischen, weshalb der Kompressor im Dauerbetrieb blieb und stÀndig Luft nachpumpte.
Es lag also klar an mir selbst.
Weshalb das Wasser entwischen ist weiß ich jetzt auch nicht direkt. Bis jetzt sieht allerdings alles soweit wieder ok aus.
Trotzdem danke :) .
Gespeichert

moiterei_1984

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.167
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Problem - Airbrush Kompressor
« Antwort #3 am: 16. MĂ€rz 2019 - 21:56:02 »

Naja, dass das Wasser da raus kommt ist ja jetzt erstmal nichts schlechtes. Sollte man ohnehin des öfteren entnehmen. Ich habe den gleichen Kompressor und kann dir sagen, dass der Drucklufttank innen recht schnell zum rosten anfĂ€ngt  ::)

Riothamus

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.964
    • Profil anzeigen
    • 0
Re: Problem - Airbrush Kompressor
« Antwort #4 am: 17. MĂ€rz 2019 - 01:29:55 »

Ist vielleicht einfach die Dichtung kaputt?
Gespeichert
Gruß

Riothamus