Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 09. Juli 2020 - 01:05:49
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Age of Hannibal - Greg Wagman  (Gelesen 2387 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.880
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Age of Hannibal - Greg Wagman
« Antwort #15 am: 02. August 2019 - 16:16:27 »

Der Kauf des pdf-s war ganz entspannt und hat gut geklappt.

Was mir dabei auffĂ€llt ist, dass es mir garnix ausmacht, dass es nicht die gewohnten Fotos gibt. Viele Regelwerke werden ja damit aufgeblĂ€ht. Lieber schön ĂŒbersichtlich wie hier. Die Grundprinzipien werden durch anschauliche und sogar Ă€sthetisch ansprechende (teilweise besser als bei dem alten BP oder P&S) Graphiken erklĂ€rt.

Ich bin schon mords auf erste Spiele gespannt. Da die MoraleClock normalerweise bei 9 anfĂ€ngt, werde ich also diese anfangs auf 2 oder so setzen, jeweils angepasst nach der Menge der verfĂŒgbaren Einheiten.

Obwohl die Hersteller (Little Wars) ja sagen, dass sie nicht sooo spezifisch sind, finde ich das Regelwerk vom Lesen her deutlich atmosphÀrischer als alles zur Antike, was ich bislang gelesen habe.
Ich habe ne Weile nach sowas wie Save-Rolls gesucht, aber nix gefunden. Also mal wieder der Tag gerettet (HoW lÀsst das Thema ja auch weg). ;D 8)
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.506
    • 0
Re: Age of Hannibal - Greg Wagman
« Antwort #16 am: 02. August 2019 - 16:37:47 »

Zitat
Obwohl die Hersteller (Little Wars) ja sagen, dass sie nicht sooo spezifisch sind
Zitat

Stimme hier Little Wars (im positiven Sinne) zu. Ich bin auch der Meinung, daß man die Regeln fast ohne Änderung auch noch fĂŒr mittelalterliche Massenschlachten/Belagerungen nutzen kann.

Das Dutzend unterschiedlicher Einheiten-Typen kann man nĂ€mlich direkt wieder fĂŒr Mittelalter ĂŒbertragen (z.B. leichte, mittlere, schwere Infanterie/Kavallerie).

Es fehlen lediglich "ArmbrustschĂŒtzen" aber als erfahrener Spieler sollte das kein Problem sein, die Werte fĂŒr BogenschĂŒtzen entsprechend anzupassen.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.880
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Age of Hannibal - Greg Wagman
« Antwort #17 am: 02. August 2019 - 16:54:31 »

Da hast Du natĂŒrlich Recht.

Sehr freundlich, dass man auf ihrer HP, wenn man sich eingeloggt hat gratis Szenarien wie Trebia (das aus dem Regelbuch) runterladen kann.
WĂ€re natĂŒrlich schön, wenn da noch ein bisschen mehr zu ihrem eigenen Spiel kommen wĂŒrde. Da sie aber auch ein Szenariobuch verkaufen, ist das aber vielleicht logisch, dass sie nicht zuviel raushauen.
Gespeichert

Razgor

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.034
    • 0
Re: Age of Hannibal - Greg Wagman
« Antwort #18 am: 04. September 2019 - 14:06:15 »

Wegen euch habe ich mir jetzt die Regeln gekauft  :)

Lesen sich sehr schön, einfach und elegant geschrieben. Erinnern ein wenig an DBA. Ich wĂŒrde sagen optimal fĂŒr sehr große Schlachten, die an einem Nachmittag schlagen möchte. Danke sehr fĂŒr das Review.
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.506
    • 0
Re: Age of Hannibal - Greg Wagman
« Antwort #19 am: 04. September 2019 - 14:16:03 »

Zitat
Wegen euch habe ich mir jetzt die Regeln gekauft  :)

Lesen sich sehr schön, einfach und elegant geschrieben. Erinnern ein wenig an DBA. Ich wĂŒrde sagen optimal fĂŒr sehr große Schlachten, die an einem Nachmittag schlagen möchte. Danke sehr fĂŒr das Review.
Zitat

Freut mich Marios, das dir die Regeln gefallen ;)
Habe ja geschrieben, daß sie mich bischen an DBA erinnern.

Und sie sind wie auch schon die "Altar of Freedom" Regeln, von Spielern fĂŒr Spieler zum spielen geschrieben
und nicht von einem Spieler, der sein geballtes Epochenwissen in ein Regelwerk gepreßt hat.

Jetzt ĂŒberlegst du dir ein schönes Szenario und bereitest es vor, dann komm ich dich extra in Ulm besuchen zum spielen.
Vor allem wĂŒrden mich ja auch die "Belagerungsregeln" reizen, die ebenfalls schön einfach sind.

Und schade, daß es momentan den AttritiCon nicht mehr gibt.
Aber wie gesagt, ich komme dich/euch auch gerne mal so fĂŒrs Spielen besuchen.
« Letzte Änderung: 04. September 2019 - 14:47:05 von Bayernkini »
Gespeichert

Razgor

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.034
    • 0
Re: Age of Hannibal - Greg Wagman
« Antwort #20 am: 04. September 2019 - 14:48:45 »

Schön zu wissen  ;)
Wir machen ab und zu mal einen Spieltag in unseren ClubrÀumen, ich geb dir Info wenn es soweit ist..
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.506
    • 0
Re: Age of Hannibal - Greg Wagman
« Antwort #21 am: 01. Januar 2020 - 14:10:19 »

Wie bereits geschrieben, gefallen mir die AoH Regeln von Greg Wagman genauso gut wie seine Altar of Freedom Regeln.
Beide Regelwerke sind sehr einfach und auf Spielbarkeit mit einer großen Anzahl von Einheiten (Basen) ausgelegt.
Und vor allem kann man aufgrund der leicht verstÀndlichen und relativ kurzen Regeln dann den Fokus auf Szenarien legen.

Wie ausserdem geschrieben, gibts nur ca. 20 verschieden Truppentypen, Àhnlich wie bei DBA.
Da mich zwar die „Ancient“ Ära weniger interessiert, dafĂŒr aber das Mittelalter und eben die Truppentypen grds.
auch fĂŒr Mittelalter geeignet sind (wieder der Vergleich zu DBA), liegts nahe, daß ich nach meinen ACW AoF Projekt (das Figurentechnisch ja fertig ist) ein kleines Mittelalter Nebenprojekt mache und eben die AoH Regeln dafĂŒr verwende und ggf. leicht anpasse.

Das ganze wird dann wieder mit 2mm FigĂŒrchen und einer 3D-Platte a la „Bruce Weigle“ umgesetzt.
Zuerst habe ich mich fĂŒr eine der vorgeschlagenen BasegrĂ¶ĂŸen entschieden, nĂ€mlich der 40x40mm BasegrĂ¶ĂŸe.
Diese werden dann eben spĂ€ter mit 2mm FigĂŒrchen bestĂŒckt, aber bis es soweit ist, kann man ja durchaus die Basen mit passenden Grafiken beklebt als Counter schon mal zum ĂŒben/testen nehmen. Dieses „Counter-Prinzip“ mache ich öfter, wenn ich mal neue Regelwerke bzw. Szenarien testen will.




 

Als Testszenario wirds „Azincourt“ geben.
Als erste Überlegung mit folgenden Einheiten.
 
Franzosen:
Berittene Ritter = 6 Basen
Ritter/Schwerbewaffnete zu Fuß = 8 Basen
ArmbrustschĂŒtzen = 2 Basen
 
EnglÀnder:
BogenschĂŒtzen = 12 Basen
Ritter/Schwerbewaffnete zu Fuß = 3 Basen
 
Das ist die momentane Anzahl zum allgemeinen Testen und um zu sehen,
was wo wie regel-/szenariotechnisch noch angepaßt werden muß.
SpĂ€ter soll diese Anzahl 2-3mal so groß werden und auf jeder Seite noch 2-3 Unterbefehlshaber dazu kommen.
 
 
Einheiten im Einzelnen aus Sicht der AoH Regeln, inklusive erster Anpassungen:
 
Franzosen:
 
CiC: Charles d’Albret
Den statte ich mal fĂŒrs erste mit dem Skill „Reckless“,
was bewirkt, daß er -2 auf der „Fate“ Tabelle bekommt und somit die Wahrscheinlichkeit grĂ¶ĂŸer ist,
daß er dann eben getötet und als Verlust entfernt wird.
 
Berittene Ritter = Heavy Horse.
Der Truppentyp wird ohne Änderungen ĂŒbernommen. Sie bewegen sich in schwierigen GelĂ€nde nur mit halber BW (3“) und bekommen im schwierigen GelĂ€nde -2 auf den Kampffaktor (CF).
Damit wird das moorastige Schlachtfeld und der Folgen schon gut dargestellt.
 
Ritter/Schwerbewaffnete zu Fuß = Handweapons
Auch hier kann ich den Truppentyp ohne Änderungen ĂŒbernehmen, auch hier wird die Bewegung aufgrund des schwierigen GelĂ€ndes auf 3“ reduziert.
 
Somit brauchen diese Einheiten schon mal mind. 2 Bewegungsrunden um in den Nahkampf zu kommen und die englischen BogenschĂŒtzen haben mind. 2x die Möglichkeit auf die Angreifer zu schießen (mehr dazu unten.).
 
ArmbrustschĂŒtzen = Archers
Hier brauche ich eine Anpassung, da es ja im Altertum diesen Truppentyp noch nicht gab.
Die generelle Schußweite bei AoH ist 6“ und der Durchschlag ist gleich.
Somit ist hier meine Überlegung den Durchschlag zu erhöhen, was ich dadurch bewerkstellige,
die Trefferchart einfach eine Spalte nach links zu schieben.
Das Bild zeigt die original Trefferchart und dann wĂŒrde also die Ambrust z.B. bei einem feuernden Base schon auf 7 treffen und ein „D“ (demoralized) verusachen.


 
EnglÀnder:
 
CiC: Henry V.
Dem gebe ich mal zum Test den Skill „Gifted Orator“. Das bewirkt einen +1 auf den Rallyfaktor auf die angeschlossene Einheit
 
BogenschĂŒtzen = Archers
Auch hier mache ich eine Anpassung, um eben die Longbows zu reprÀsentieren.
Hier erhöhe ich die generelle Schußweite von 6“einfach mal um 1“ auf dann 7“.
Damit haben dann die Longbows theoretisch dreimal die Chance auf die anrĂŒckenden Franzosen zu schießen (aufgrund deren verringerter BW, s.o.).
 
Ritter/Schwerbewaffnete zu Fuß = Handweapons
Auch hier kann ich den Truppentyp ohne Änderungen wieder ĂŒbernehmen, wie eben bei den Franzosen auch.
 
Als Upgrade bekommen sie noch den „Elite“ Skill, was +1 auf den Kampf- und Rallyfaktor bewirkt.
 
PfÀhle = Fortified Camp
Da die Longbows ja durch ihre PfĂ€hle vor den anrĂŒckenden Reitern geschĂŒtzt waren, ĂŒbernehme ich hier erstmal die diese Regeln ebenso unverĂ€ndert, was was den Kampffaktor der BogenschĂŒtzen dann von +2 auf +3 erhöht.
 
 
Wie gesagt, alles erste Überlegungen.
Das Endprodukt wird dann nicht nur viel mehr Einheiten in 2mm aufweisen um "Masse" zu zeigen,sondern auch mit einer (vermutlich ca. 100x100cm großen) 3D-Platte dargestellt.Auch die finalen Szenarioregeln werden sich erst nach den Testspielen ergeben.
 
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 3.880
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Age of Hannibal - Greg Wagman
« Antwort #22 am: 07. Januar 2020 - 11:05:04 »


ArmbrustschĂŒtzen = Archers
Hier brauche ich eine Anpassung, da es ja im Altertum diesen Truppentyp noch nicht gab.
Die generelle Schußweite bei AoH ist 6“ und der Durchschlag ist gleich.
Somit ist hier meine Überlegung den Durchschlag zu erhöhen, was ich dadurch bewerkstellige,
die Trefferchart einfach eine Spalte nach links zu schieben.
Das Bild zeigt die original Trefferchart und dann wĂŒrde also die Ambrust z.B. bei einem feuernden Base schon auf 7 treffen und ein „D“ (demoralized) verusachen.

Bei Cretan Archers hat er im Szenarioteil auch ein +1 dazu geschrieben. Von daher kann man schon ein bisschen variieren hinsichtlich der QualitĂ€t der Bogen- oder ArmbrustschĂŒtzen.

Viel Spaß wĂŒnsche ich Dir jedenfalls bei Deinen Spielen.
Gespeichert

Bayernkini

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.506
    • 0
Re: Age of Hannibal - Greg Wagman
« Antwort #23 am: 07. Januar 2020 - 11:10:07 »

@Papi:
Ich warte immer noch auf einen Treff und das du mit deinen 1/72ern ein EinfĂŒhrungs-/Demospiel gibst.

Übrigens, wenn du mal nicht malen willst, es gibt neues von Peter Dennis, vor allem fĂŒr "Ancient"

https://peterspaperboys.com/collections
Gespeichert