Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 16. November 2019 - 02:37:12
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Napoleonische britische Peninsular Armee für Anfänger in 28mm  (Gelesen 738 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

emigholz

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 852
  • Der dritte Zwilling
    • 0

Hallo zusammen,

heute starte ich mal was anderes. In den letzten Wochen sah ich das erste Mal zu meiner Schande die Serie über Sharps Rifles (auf Prime gerade kostenlos) und wie kommt es natürlich, will man sammeln  ::)
Also Leibzig und x andere Projekte auf Seite schieben, hier schonmal Fragen stellen und noch Rechtzeitig die ersten Sachen in meine Sammelbestellung reinballern  ;D

Was ich jetzt hier vorhabe?
Eine kleine Anleitung für dem Stückweise lockeren Aufbau einer Armee mit der Möglichkeit der Community als Berater für alle mit beizuspringen. Dabei wird sowohl auf Kosten aber auch Angebote, Hersteller, usw als auch hoffentlich von eurer Seite auf verschiedene Systeme eingegangen.
Am Ende rauskommen soll ein kleiner Leitfaden der direkt in verschiedenen Größenordnungen eingesetzt werden kann und gerne gemachte Fehlkäufe zu vermeiden helfen soll. Außerdem eine weitere Armee für mich  8)

Neben besagter Serie habe ich mich für die Briten entschieden da ich 1. schon für das meiste andere zuviel aufgestellt habe und 2. gerade für den Halbinsel Feldzug eine sehr farbenfrohe Abwechslungsreiche Armee bei rauskommt bei der ein Anfänger sich nicht durch 300 mal die gleiche Mini quälen muss. Des weiteren spielt die Verfügbarkeit der Minis zumindest anfänglich eine große Rolle. Ich werde mich diesmal nicht zu strikt auf eine bestimmte Schlacht einlassen sondern will am Ende besagte Vielfalt haben ohne das es zu sehr ausartet.

Bilder bzw Dokus. Ich werde unregelmäßig Bilder hochladen in verschiedenen Stadien mit Tipps aber auch für den Gesamtstatus. Da dieses Projekt nebenbei und vor allem gemütlich laufen soll also nicht wundern wenn mal nix kommt.

Bei Kritiken, Anmerkungen und Tipps einfach raus damit, vor allem da ich was diesen Schauplatz angeht kaum Kenntnisse habe was vielen Anfängern ja ähnlich gehen wird.

Hersteller:
Ich werde mich wie zu erwarten in erster Linie an die Perrys halten mit kleinen Ergänzungen von Victrix, evtl Warlord Games (tue ich mir sehr schwer).
Warlord Games fällt bei mir leider wie bei vielen im Bereich Napos raus, da die Figuren meist diplomatisch gesagt sehr einfach gestrickt sind und zuviele historische Ungenauigkeiten vorhanden sind. (lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen gerade wenn es zb um schwere Dragoner oder ähnliches geht) und ja ich weiß sie haben günstige Startboxen aber bisher bereuten es wohl die meisten.
Victrix mag ich sehr vor allem bei Antike allerdings störe ich mich etwas an den Infanterie Boxen da man durch die Flanken Kompaniebox soviele Modelle erhält das man an die 5 Boxen Center Infanterie kaufen müsste um ins Verhältniss zu kommen. Was für den Anfang wieder verdammt viel ist. Dafür nutze ich die Artillerie Box gerne (dazu später mehr).
Perrys, nicht nur wegen meiner Sammelbestellungen sondern einfach wegen der unheimlich guten Produktvielfalt und trotzdem sehr fairer Preise für unser Hobby und guter Recherche beim Modellieren mein absoluter Favorit. Mehr muss ich da gerade nicht sagen.

Start und erster Einkauf:
Ich möchte wie schon geschrieben die Möglichkeit geben den Grundstock für mehrere Systeme zu legen ohne finanziell und vom Aufwand her zu überfordern wobei Skirmish trotzdem nur ein Nice to have werden soll (was bei deisem Aufbau aber sehr viele Möglichkeiten eröffnen wird).
Für den Start direkt mal 2 Optionen, der Lowcost und ein Mittelweg. Größentechnisch werde ich Standard Batallione mit 24 Infanteristen aufstellen, Artillerie Batterien mit 2 Geschützen usw. Ja Mann kann auch kleiner anfangen aber am Ende soll es nach Armee aussehen und es hindert ja keinen seine anfänglich kleineren Btl auszubauen oder sich über Order of Battle einzulesen und umzurechnen ob nun genau 17 oder 21 gebraucht würden (ich mag es einfach wenn alles in Reih und Glied in der Vitrine passt)

1. Lowcost Startarmee
2 x Perry Linieninfanterie Box Plastik
1 x zusätzlicher Kommandogußrahmen
1 x Perry Colonels aus Zinn
1 x Victrix Foot Artillery
ca 85,-€
ich möchte hier keine Schleichwerbung machen daher rechne ich nur so grob was es aus einem deutschen Onlineshop kostet wenn man etwas recherchiert.
Dies ergibt für euch durch das zusätzliche Kommando 3 Btl a 24 Mann plus 12 Rifles, 3 Geschütze plus Limber, 3 berittene Offiziere (es gibt auch ein 2er Set von Warlord die jetzt für mich nicht komplett verkehrt wirken) und ein paar überzählige Minis zb für Skirmisher oder zum auffüllen auf Generalsbases.

2. meine Variente
Der Brigadedeal der Perrys mit dem Hinweis auf den Peninsular War und der Bitte die Foot durch Horse Ari zu ersetzen (beinhaltet 4 Inf Boxen, 3 Colonels, Kommando der Rifles und 1 mal besagte Ari),
2 zusätzliche Kommandogußrahmen ,
1 weitere Horse Ari und
1 x Rifles Skirmishing,
(die Victrix Ari Box habe ich natürlich nicht dort angefragt  :o )
was mir folgendes brachte:
4 Boxen Inf von denen ich schnell 2 ins Regal legte  ;) durch die 2 extra Kommandos genug für 6 Btl a 24 Mann
Durch die beiden Blister und die Rifles der Boxen genug Rifles um insgesamt 2 Btl (bei Skirmishern werde ich nur 2 statt 4 Mins auf ein Base kleben) aufzustellen, genug also für 2 Brigaden.
1 Batterie mit 2 Horse Ari
1 Batterie mit 2 Foot Ari (Rest hebe ich auf)
2 Limber um je einen für die Batterien und einen für ein Geländestück zu nehmen (da auch Offiziere dabei sind und ich immer nur 4 Mann pro Kanone nehme bleibt mir so ein Ari Commanderbase
3 berittene Colonels (Bases können mit überzähligen Inf aufgefüllt werden)
kosten übrigends so ca 135€ wenn ich mich nicht täusche

Morgen geht dann weiter mit grober Planung für Basierung usw
Gespeichert

Poldi

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 159
    • 0
Re: Napoleonische britische Peninsular Armee für Anfänger in 28mm
« Antwort #1 am: 28. Juli 2019 - 10:51:03 »

Ich werde den Thread mal verfolgen.  ;)

Was ich bei den Perrys ein bischen blöd finde sind die leider sehr überschaubaren Posen der Pferde. Ich habe gerade die drei Packungen Don Kosaken bemalt. Das sind neun Figuren aber leider nur drei verschiedene Pferde. Bei den russischen Kürassieren die ich davor bemalt habe war´s genauso und ich könnte noch mehr Beispiele aufzählen.

Die Perry Figuren sind klasse. Keine Frage. Solche Erfahrungen wie eben geschildert lassen mich aber überlegen ob es evtl. auch Alternativen, also andere Hersteller die aber zu den Perry Figuren passen gibt. Hast Du da vielleicht einen Tipp?
Gespeichert

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.094
    • 0
Re: Napoleonische britische Peninsular Armee für Anfänger in 28mm
« Antwort #2 am: 28. Juli 2019 - 15:25:06 »

Klasse Projekt. Ich bereite da für die Spielegruppe Westen / Norden ja Black powder Schlachten genau zu dem Thema vor. Bist herzlich zum Spielen auch mal eingeladen. Ich stelle gerne alle Minis und Gelände. Werden einmal im Halbjahr spielen, so dass ich alles bemalt bekomme. Dank deiner letzten Sammelbestellung habe ich schon 20 Battalione Spanier fertig. Jetzt kommen dank der letzten Sammelbestellung die kleinen Fürstentümer dran. Also auch bei  den Franzosen gab es, stand meines Wissens jetzt, recht bunte Einheiten oder Vielfalt.
Ansonsten stimme ich dir auch zu. die Warlord Portugiesen werden bei mir nach und nach durch Perrys ersetzt.

Ich bin gespannt, wie es bei dir weitergeht. Das wird mich sicher zum malen motivieren.
Gespeichert

emigholz

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 852
  • Der dritte Zwilling
    • 0
Re: Napoleonische britische Peninsular Armee für Anfänger in 28mm
« Antwort #3 am: 28. Juli 2019 - 15:41:16 »

@Poldi
Ich habe ja schon sehr viel an Napo Armeen (Russen, Franzosen, Österreicher, Preußen). Ich muss leider sagen das sich bis auf die ein oder andere Victrix Box und Frontrank Miniatures (hier vor allem Generäle usw) kaum was eignet zum ergänzen. Calpe für Preußen noch oder ja evtl Hersteller für Polen oder Sachsen aber jetzt speziell zum Ergänzen der Perrys ist schwer.
Frontrank sind halt bissle bulliger und größer aber liefert halt Generäle und Offiziere die einen bei den Perrys fehlen (oft gibts da nur 1 Genrals Set außerhalb der Franzosen und Briten)
Victrix habe ich immer gerne die Französische Garde genommen und finde die Österreicher Boxen super für Abwechslung zu den Perrys (aber lassen sich nicht mischen weil Röcke verschieden lang). Die Briten Ari finde ich auch super.
Calpe habe ich auch nur Preußen Generäle ähnlich wie bei Frontrank.
Warlord Games sind halt nach meinen Erfahrungen (Französische Linie mit und ohne Mäntel, Russen und preußische Landwehr) nicht wirklich schön und mit zuwenig Posen da meist nur Kopf separat. Ich hätte gerne auf deren Plastik Reiterei der Briten zurückgegriffen aber traue mich nicht wirklich (wenn jemand Erfahrung hat bitte raus damit).

Gespeichert

umbranoctis

  • Leinwandweber
  • **
  • Beiträge: 139
    • 0
Re: Napoleonische britische Peninsular Armee für Anfänger in 28mm
« Antwort #4 am: 05. August 2019 - 16:31:08 »

Schönes Projekt, habe ich für die Zukunft auch mal vor. Lese immer mal wieder ein Sharpe Buch und bei jedem Band kommt es mir wieder neu in den Sinn.  :)
Da es hier gerade passt:
Kennst du (oder einer der Anderen hier) ein gutes Übersichstwerk, am liebsten auf deutsch, für den Peninsular War?
Gespeichert

emigholz

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 852
  • Der dritte Zwilling
    • 0
Re: Napoleonische britische Peninsular Armee für Anfänger in 28mm
« Antwort #5 am: 06. August 2019 - 18:36:44 »

Hier mal ein kleiner Schnappschuss der ersten Minis in Grundfarben. Ist schon nicht mehr aktuell bzw kamen schon wieder welche dazu. Demnächst gehts an die Weiterbearbeitung (ich sammel da immer bissle was an)


Gespeichert

Wellington

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.819
Gespeichert
Weniger labern, mehr spielen ...

Wellingtons Martktplatz

Sir Leon

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 963
    • 0
Re: Napoleonische britische Peninsular Armee für Anfänger in 28mm
« Antwort #7 am: 07. August 2019 - 11:04:27 »

Sehr cooles Projekt.:)
Und wieder so verführerisch...  >:(
Gespeichert

emigholz

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 852
  • Der dritte Zwilling
    • 0
Re: Napoleonische britische Peninsular Armee für Anfänger in 28mm
« Antwort #8 am: 30. September 2019 - 18:40:22 »

Bevor es in Vergessenheit gerät. Hier mal ein paar Neuigkeiten, ich hatte leider einige Probleme wie Zeit, Zeit und nochmal Zeit aber auch andere Projekte und in diesem Fall auch noch die Fahnen. Die typischen Verdächtigen hatten nicht die Fahnen die ich brauchte also musste einen für mich neuen ausprobieren der bei den Briten eine Top Auswahl hatte aber dann leider die Fahnen zu groß waren womit ich nachdem schon alles basiert war ich die alten Stangen raustrennen und durch neue ersetzen musste. Arg So aber jetzt hier erstmal ein Bild das ich vor ein paar Wochen vergass und direkt ein aktuelles nach dem Fahnenschlamassel:


Gespeichert

emigholz

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 852
  • Der dritte Zwilling
    • 0
Re: Napoleonische britische Peninsular Armee für Anfänger in 28mm
« Antwort #9 am: 30. September 2019 - 18:41:43 »



Wie ihr seht sind es mittlerweile 3 Btl Linie nebst den Rifles (diese sind wie insgesamt 23 Mann der Linie davon der berittene einzeln basiert um sie auch für Skirmish nehmen zu können). Außerdem ein Generalsbase (hier die Generalmajor Vandeleur den es beim Kauf von 3 Boxen gibt was ich natürlich machte ::) ) und die erste Einheit leichter Dragoner und ein Limber aus der Victrix Box, für die Ari reichte es Zeittechnisch einfach nicht mehr.

Weitere Planung:
1. die Kavallerie auf eine Brigade bringen sprich eine 2. Einheit Dragoner
2. die Infanterie verdoppeln also weitere 3 Btl da so schon fast eine Division stehen würde (später durch Portugiesen ergänzt aber vorerst reicht das)
3. Artillerie und Generäle, geplant vorerst 2 Batterien a 2 Geschütze davon einmal berittene. Für die Generäle benötige ich die ADCs die ich mir morgen mitbestellen werde da bei mir Generäle auf Divisionsebene immer von einem ADC begleitet werden.
4. evtl zwischendurch mal vereinzelte Btl Spanier für etwas Abwechslung die dann als bunte Division dazu kommen sollen.
« Letzte Änderung: 30. September 2019 - 18:57:05 von emigholz »
Gespeichert

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.094
    • 0
Re: Napoleonische britische Peninsular Armee für Anfänger in 28mm
« Antwort #10 am: 30. September 2019 - 19:05:50 »

Schick
Gespeichert

emigholz

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 852
  • Der dritte Zwilling
    • 0
Re: Napoleonische britische Peninsular Armee für Anfänger in 28mm
« Antwort #11 am: 08. November 2019 - 12:52:00 »



Endlich wieder ein Update, somit bin ich bei folgendem:

6 Btl Linieninf die zusammen als Division durchgehen incl der 2 Kompanien Rifles
1 Batterie Artillerie mit Limber
2 mal Brigadegeneralbase (einmal Kavallerie und einmal gecheatet mit einem Ari Offizier aus der Victrix Box)
1 mal Divisionsgeneralbase
1 mal Kavallerie
1 mal abgesessene leichte Dragoner (hatte ich einfach Bock drauf, evtl für Skirmish)

Somit steht eigentlich fast schon der Grundstock der Armee. Idealerweise kommen demnächst noch 1-2 Batterien Ari dazu davon einmal berittene und 1-2 mal Kavallerie um wenigstens 1 Brigade ins Feld zu führen.
Heißt der Großteil der eintönigeren Truppen sind durch, jetzt kann ich immer schön abwechslungsreich 1-2 Btl Spanier, Portugiesen oder weitere Engländer bemalen.

Übrigends ist nun auch das Startpaket bis auf paar einzelne Minis aufgebraucht, folgendes kam zwischendurch ja schon dazu und ist auch schon teilweise fertig:
3er Set Leichte Dragoner mit limitierter Figur
1x ADCs
1x Generäle
1x Dragoner abgesessen
machte weitere ca 78€ insgesamt also ca 215€ mittlerweile, dafür ca 180 Infanteristen, 5 Kanonen mit Crew, 3 Limber und ca 50 berittene incl Charaktere. Ist also schon eine stolze Truppe und ich denke jeder kann selber vergleichen was er für das Geld bei anderen Herstellern bekommt (kein Wettstreit für die Perrys sondern einfach Vergleich ob Massensystem in dem Zuge wirklich soviel teurer wenn man es richtig anstellt).

« Letzte Änderung: 08. November 2019 - 16:07:30 von emigholz »
Gespeichert

Blüchi

  • Bauer
  • ****
  • Beiträge: 924
    • 0
Re: Napoleonische britische Peninsular Armee für Anfänger in 28mm
« Antwort #12 am: 15. November 2019 - 19:39:05 »

Schön das es hier weiter geht  8) schaut gut aus was da auf dem Maltisch steht.
Gespeichert