Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 08. Dezember 2019 - 06:46:43
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche á

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Was Decebalus spielt ...  (Gelesen 619 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Decebalus

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.078
    • 0
Was Decebalus spielt ...
« am: 16. September 2019 - 10:53:04 »

Ich denke mir, es w├Ąre ganz nett, mal eine ├ťbersicht dar├╝ber zu machen, was ich alles so spiele. F├╝r mich ist es wie ein kleines Spiele-Tagebuch, f├╝r Euch vielleicht auch ganz interessant. Daher also dieser Thread. Das Ziel sind wirklich nur kleine Hinweise auf Spiele, nicht ganze Spielberichte, die werden nach wie vor eigene Threads bekommen. Auch bei den Bildern will ich nicht so streng sein und das ein oder andere schlechte Handy-Bild zeigen.
« Letzte ├änderung: 16. September 2019 - 11:12:36 von Decebalus »
Gespeichert

Decebalus

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.078
    • 0
Re: Was Decebalus spielt ...
« Antwort #1 am: 16. September 2019 - 11:08:07 »

Los gehts. Das verl├Ąngerte Wochenende war Old Nosey zu Besuch, was uns Zeit gab diverse Sache zu zocken.

Song of Ice and Fire Tabletop

1. Spiel: Lannister mit Commander Old Sparrow gegen Nightwatch mit Alliser Thorne. Szenario: A Clash of Kings. Die Lannisters haben mich mit ihren ├╝blichen schmutzigen Tricks eingemacht.

2. Spiel: Boltons mit Roose Bolton gegen Nightwatch mit Othell Yarwick. Szenario: Storm of Swords (das Belagerungsszenario). Das Szenario, an das wir bisher nicht ran wollten, ist wirklich gut und spannend, aber etwas l├Ąnger als sonst. In der letzten Runde haben die Flayed Man dann doch den Sieg heim geholt, in dem sie eine weitere Mauer durchbrachen.

Hunt for L├╝tzow [Bismarck (AH 1962)]

Eines meiner neuen kleinen Projekte ist eine Umsetzung des Avalon Hill-Spiels Bismarck mit Miniaturen. Wir machten ein kleines Testspiel quasi zum 80j├Ąhrigen Jubil├Ąum. Mit Kriegsbeginn ist die Deutschland, die dann gleich in L├╝tzow umbenannt wurde, noch im Atalantik und wird von der Royal Navy gejagt. Kurz und spassig. Die L├╝tzow wurde schlie├člich von der Norfolk gestellt, die konnte versenkt werden. Doch dann versenkten die Sword Fish der Ark Royal die L├╝tzow.



Age of Napoleon

Danach eine Mega-Sitzung mit dem Brettspiel "Age of Napoleon". Nach leichten Einstiegsproblemen, was es ein richtig tolles Spiel, das vor allem als Erz├Ąhlung wirklich eine alternative Geschichte der napoleonischen Zeit abgeben w├╝rde. Das W├╝rfelgl├╝ck kippte am Ende deutlich zu der Koalition, so dass nach einem Spiel ab 1805 doch im Jahr 1814 Paris erobert wurde.



Crossfire

Und zum Abschluss noch ein Spiel Crossfire: Januar 1944. Die Russen m├╝ssen den ├ťbergang ├╝ber einen Fluss schaffen. Am Ende war die Feuerkraft der Deutschen doch zu gro├č und sie blieben davor liegen.

« Letzte ├änderung: 16. September 2019 - 11:10:59 von Decebalus »
Gespeichert

Mar├ęchal Davout

  • Edelmann
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.605
    • 0
Re: Was Decebalus spielt ...
« Antwort #2 am: 16. September 2019 - 12:16:26 »

Das wirkt ja wie ein geniales Spielewochenende - sch├Ân!

Gespeichert

Sorandir

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.514
    • 0
Re: Was Decebalus spielt ...
« Antwort #3 am: 16. September 2019 - 13:01:13 »

Sieht gut aus. Nur f├╝r Crossfire h├Ątte ich mehr Gel├Ąnde erwartet bzw. eingestzt, sonst wechselt die Initiative doch so schnell oder ?
Gespeichert
- Kurpfalz Feldherren -
http://www.kurpfalz-feldherren.de

Decebalus

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.078
    • 0
Re: Was Decebalus spielt ...
« Antwort #4 am: 16. September 2019 - 21:09:54 »

Sieht gut aus. Nur f├╝r Crossfire h├Ątte ich mehr Gel├Ąnde erwartet bzw. eingestzt, sonst wechselt die Initiative doch so schnell oder ?

Du hast durchaus Recht. Wir haben zwar die Stellungen als Sichthindernis gespielt, was schon mal mehr Luft schaffte, aber es war trotzdem zu wenig Gel├Ąnde. Ich hab halt nicht mehr Wintergel├Ąnde im Moment. Allerdings geht das weniger auf die Initiativwechsel - die passieren ja eher, wenn man Risiken eingeht. Und das muss man auch bei mehr Gel├Ąnde. Das Problem ist eher, dass man taktische Optionen verliert, weil man Truppen weniger verschieben kann.
Gespeichert

Frank Bauer

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.475
    • 0
Re: Was Decebalus spielt ...
« Antwort #5 am: 17. September 2019 - 09:48:11 »

Sehr sch├Âne Idee, dieser Thread.
Ich werde das mit Interesse verfolgen!

Die Nachtwache hat zweimal verloren? Wie konnte das passieren? Wir m├╝ssen demn├Ąchst (mit meiner bis dahin bemalten Nachtwache) mal wieder spielen.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Decebalus

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.078
    • 0
Re: Was Decebalus spielt ...
« Antwort #6 am: 02. Oktober 2019 - 18:06:35 »

Letztes Wochenende war ja die gro├če HOTT-Kampagne bei Bl├╝cher, von der hier auch schon andere ihre Armeen gezeigt haben.

Ich hatte mich ja extra aufgerafft und im Schnellverfahren eine Reptiliad-Armee (RAFM Figuren) angemalt. Meine kleinen Echsen waren allerdings nicht besonders erfolgreich, am Ende hatte ich den letzten Platz. Aber trotzdem und auch meiner Erk├Ąltung hat es Spa├č gemacht.


Hier meine Schlacht gegen die Nachtgoblins. Der einzige Sieg, den ich eingefahren habe.
Gespeichert

Planspieler

  • Totengr├Ąber
  • *
  • Beitr├Ąge: 32
    • 0
Re: Was Decebalus spielt ...
« Antwort #7 am: 02. Oktober 2019 - 18:18:31 »

Sehr gute Idee. Lese gerne was andere so treiben. K├Ânnte auch mal etwas schreiben. Gelobe Besserung.
Gr├╝├če vom Planspieler
Gespeichert
Das Leben ist ein W├╝rfelspiel, wir w├╝rfeln alle Tage.........

Frank Bauer

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 1.475
    • 0
Re: Was Decebalus spielt ...
« Antwort #8 am: 10. Oktober 2019 - 22:08:09 »

Die kleinen Echsen waren sehr niedlich und hatten den letzten platz nicht verdient.
Gespeichert
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

DonVoss

  • Administrator
  • K├Ânig
  • *****
  • Beitr├Ąge: 5.639
  • Il Creativo
    • 0
Re: Was Decebalus spielt ...
« Antwort #9 am: 11. Oktober 2019 - 17:09:31 »

Ha...die RAFM-Echsen hatte ich auch mal.
Cool die angemalt zu sehen...;)

Haben schon old-school-Charme.

...und ja, die Thread-Idee is geil. Muss ich mal klauen.

DV
Gespeichert

Decebalus

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.078
    • 0
Re: Was Decebalus spielt ...
« Antwort #10 am: 15. Oktober 2019 - 16:20:19 »

Star Wars Event
Letztes Wochenende hatten wir eine Einladung des Hamburger Tabletop-Clubs zu einem
"Star Wars Event".
[Bilder folgen vielleicht noch, ich habe meine Kamera liegen gelassen.]

Jetzt muss ich ja gestehen, dass ich garnicht auf Star Wars stehe. Alles was es auch in Lego gibt, ist Kinderkram. Aber wenn einen nette Leute einladen, dann macht man doch trotzdem gerne mit.

Zuerst ging es zum "Outpost One" in Dassow, einer Star Wars Remake-Ausstellung mit Wachsfiguren, original gro├čen Tie Fightern und allem, was das Herz des Star Wars Fans h├Âher schlagen l├Ąsst. Beeindruckend f├╝r mich vor allem die Sammelleidenschaft eines einzelnen Fans, der hier Millionen investiert, die niemals wieder rein kommen k├Ânnen.
https://outpost-one.de/

Starwars Legion 1
Danach war dann gro├čes Treffen mit zahlreichen Star Wars Spielen. Da ich Armada schon kannte, X-Wing keine Lust hatte, also mal das Tabletop: Star Wars Legion. Zuerst ein Kennenlernspiel auf einem W├╝stenplanet mit nicht-originalen, aber sch├Ân bemalten Figuren. Ich nat├╝rlich das Imperium!

Podracer
Dazwischen dann Podracer, das selbst entwickelte Spiel von Frank Becker. Sehr, sehr spassig. Es beruht auf den Bewegungschablonen von X-Wing, man muss also immer absch├Ątzen, wie man jetzt fliegen kann. Von denen, die ├╝ber das Ziel kamen, war ich der Letzte. Aber es gab ja auch noch die, die garnicht ankamen ...

Star Wars Legion 2: Mustafar
Und dann als kr├Ânender Abschluss das Spiel auf der gro├čartigsten Platte der letzten Tactica. Ich wieder auf der Seite des Imperiums und wir mussten uns gegen Prinzessin Leia und ihre fiesen Knechte wehren. Es war ein oberspannendes Spiel. Am ende fl├╝chtete Leia mit einem entf├╝hrten Wissenscahftler unter eine Rampe. Aber sie konnte dem Imperium nicht entgehen: mein Walker und ein Stormtrooper-Bike sahen und erledigten sie. Das reichte dann f├╝r ein wohlverdientes Unentschieden.


Hier einfach mal ein Fremdbild von der Tactica zum illustrieren.
Gespeichert

Decebalus

  • B├╝rger
  • ****
  • Beitr├Ąge: 2.078
    • 0
Re: Was Decebalus spielt ...
« Antwort #11 am: 24. November 2019 - 00:51:33 »

Und wieder Spielewochenende mit Old Nosey. Zumindest der heutige Samstag war desastr├Âs - macht aber nichts.

Denmark Strait [Victory at Sea]
F├╝r meine kleinen WK2 Schiffe bin ich ja noch am Regeln ausprobieren. Daher ein Spiel mit Victory at Sea von Mongoose Games. Das klassische Szenario: Bismarck und Prinz Eugen gegen Prince of Wales und Hood. Schlechtes w├╝rfeln und insbesondere die ├ťberlegenheit der Prince of Wales sorgten daf├╝r, dass die Bismarck doch bald versenkt wurde. Und die Prinz Eugen hat gegen die gr├čen P├Âtte wirklich keine Chance. - Die Regeln funktionieren eigentlich gut, aber im Konkreten fand ich dann vieles doch nicht so ganz ├╝berzeugend. Da es in diesem Stil noch mehr Regeln gibt, werden wir sicher auch noch anderes testen.

Song of Ice and Fire
Spiel 1: Stark mit Brynden Tully gegen Bolton mit Ramsey.

Da ich doch langsam mal bemalt spielen will und bei mir ein paar bemalte Starks gelandet sind, wollte ich mal meine neue Liste testen: 2*Tully Sworn Shield+Outrider+Bowman+Sworn Swords (mit dem Blackfish)+Sansa+Roderick Cassel. Dagegen die Boltons mit allem was es gibt: Flayed Man+Hunde (mit Ramsey und Reak)+Cutthroads+Black Guard+Baelish+Varis. Das Szenario war "Dark Wings - Dark Words", das neue Szenario mit Missionskarten, das gut funktioniert. Ich hatte keine Chance gegen die Manipulationsm├Âglichkeiten der Boltons.

2. Spiel: Tully gegen Lannister mit Tywin

Die gleiche Armee von mir gegen eine fast klassische Lannister-Armee mit Knights+Hellebardiere+Guardsman+Mountan Man (mit Gregor)+Tyrion+Pycelle+Cersei. Das Szenario war Clash of Kings, die neue Fassung. Eigentlich ein ├Ąhnlicher Ablauf. Die Tullys k├Ânnen zwar wirklich viel einstecken, aber sie werden einfach ├╝ber das Taktik-Deck fertig gemacht. Zudem machte ich hier auch noch richtige Spielfehler.

Commands & Colors
1. Ticinus
2. Trebbia

Zum Abschlu├č heute noch zwei simple C&C Spiele. Die W├╝rfel sind heute nicht auf meiner Seite, so dass Rom zweimal ├╝ber Karthago siegte.

« Letzte ├änderung: 24. November 2019 - 09:48:33 von Decebalus »
Gespeichert