Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 16. November 2019 - 02:30:42
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: B&B "Falcon of the Duce" Sturmovik Commander  (Gelesen 241 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Drake Corbett

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 514
    • 0
B&B "Falcon of the Duce" Sturmovik Commander
« am: 02. November 2019 - 16:42:19 »



Servus Zusammen.
Wer mich kennt weiss um meine Faszination fĂŒr Fliegerspiele. Bisher hatte ich mich meist auf dem europĂ€ischen Schlachtfeld im WW2 herumgetrieben, aber auch schon AusflĂŒge nach Korea oder in die WĂŒste des 6 Tage Krieges unternommen.
Italien und England in der WĂŒste ab 1940 hatte in meiner Wahrnehmung bisher nur...sagen wir mal....gar nicht stattgefunden. Dann kam der gute Bernhard mit seiner Begeisterung fĂŒr alles mit Sand und nach ein wenig Recherche hab ich mich dann doch in dieses Setting und Thema verguckt. Daher spielen wir jetzt das Falcon of the Duce supplement fĂŒr Checkyour6! nach meinen SturmovikCommander2 Regeln.
Im Grunde zeichnet das BĂŒchlein den militĂ€rischen Lebensweg von Franco Lucchini nach, einem der erfolgreichsten italienischen Piloten.

Den Auftakt hatten wir am Donnerstag Abend, aber seht selbst :)

14.Juni 1940
NĂ€he Buq Buq Lybien/Ägypten.

Der Krieg Italiens gegen England und Frankreich ist noch nicht alt. Die Italiener sehen eigentlich den Krieg schon beendet und wollen sich lediglich einen Sitzplatz am Siegertisch sichern. Eigentlich rechnet niemand in Afrika mit einem groß angelegten Kampf, daher ist die Regia Aeronautica eigentlich nur mit Grenzsicherung beschĂ€ftigt. Die italienischen Flugzeuge sind gut, schnell und ManövrierfĂ€hig, mitte der 30er Jahre vielfach ausgezeichnet, aber hoffnungslos unterbewaffnet. Anfang der 40er Jahre haben Sie dann den Anschluss verloren.
Die 33. Squadron der Briten ist mit alten Gloster Gladiators bewaffnet und einer Handvoll Blenheim Bomber. Über Buq Buq kommt es am 14. Juni zu einem der ersten LuftkĂ€mpfe in Afrika. Die EnglĂ€nder verlieren bei diesem Kampf historisch eine Gladiator. In diesem Spiel....ach seht selber ;)


Die Briten kommen auf das Schlachtfeld in einer vierer Kette, die Höhe ist auf 3 festgesetzt. Die Italiener starten etwas höher. Der britische VerbandsfĂŒhrer ist ein Veteran, der Rest GrĂŒnlinge. Die Italiener haben 2 erfahrene Piloten und das As Lucchini. Trotz Unterzahl also gute Chancen.


Die Italiener steigen und gehen die Briten direkt an


Die verharren erstmal auf Kurs und versuchen an Höhe zu gewinnen. Die Briten können höher als die Italiener steigen, es wird also interessant bis beide Formationen auf einander treffen.


Normalerweise bin ich ein recht aggressiver Spieler. Die Gladiators sind aber schwerer bewaffnet als die MC 200 Saettas der Italiener, daher entscheide ich mich fĂŒr einen diskreteren Anflug. Durch die Fassrollen sind Sie +1 schwerer zu treffen. Das gilt zwar auch fĂŒr Sie selber, aber Head-on gegen Gladiators muss ich es nicht riskieren.


Es entwickelt sich eine Kurbelei, die Gladiators drehen auf Lucchini ein und versuchen Ihn in die Zange zu nehmen.




Die Italiner kommen direkt hinter den Gladiators zum Schuß, perfekte Bedingungen!! Ich lande Treffer an den Gladiators. Die Erbsenkanonen der Italiener haben aber nicht die Durschlagskraft um die Sie brĂ€uchten um die Doppeldecker zu zerstören, sonst wĂ€re es an der Stelle ggf. schon vorbei gewesen!


Schrecksekunde! Der britische Veteran schießt Lucchini ab!!! Bernhard fĂ€llt auf das er die Fassrolle seines Kommandanten vergessen hat, daher +1 schlechter trifft...Puh. Nochmal wiederholen, er beschĂ€digt den guten Lucchini nur! FĂ€llt der vom Himmel sind das 8 Siegpunkte. Ein normaler JĂ€ger gibt nur 4, das wĂ€re also ein derber Verlust gewesen. Im Gegenzug gelingt es seinem FlĂŒgelmann den englischen VerbandsfĂŒhrer zu tailen, er schießt, TREFFER! SCHADEN! Wird es ein kritischer Treffer?! JAWOHL!!


Und in die Tiefe rauscht der englische Pilot.


FĂŒr Lucchini ist es gelaufen, er tritt die Flucht zu den eigenen Reihen an, die Gladiators sind aber genauso schnell wie er und er versucht im Tiefflug zu entkommen.
Seine Begleiter versuchen die ĂŒbrigen Gladiators zu erledigen, aber Bernhard konzentriert sich auf den dicken Fisch. Wenn er mit RED 4 abtaucht kommt er ggf. optimal hinter Lucchini in Position um ihm den Todesstoß zu versetzen. Er geht allerdings die Gefahr ein eine "gefĂ€hrliche Situation" herbeizufĂŒhren. Alles ausser eine 1 auf einem W6 wĂ€re ok. Das Risiko scheint akzeptabel.


Halleluja! Die 1! Da RED 4 ein GrĂŒnling ist, muss er eine 5+ schaffen um die Kontrolle ĂŒber seinen Maschine nicht zu verlieren. 2...
..Ende, RED 4 verliert die Kontrolle und schmiert ĂŒber der WĂŒste Lybiens ab!


Jetzt werde ich doch noch gierig. Falcone 5 hat nur noch einen Schuß Munition und beide Gladiators sind beschĂ€digt, Ich schieße, treffe aber nicht mehr. Bernhards Gladiatoren mĂŒssen nichts mehr fĂŒrchten und treten trotz BeschĂ€digungen den Gegenangriff an.


Lucchini hats geschafft, die restlichen Italiener ebenfalls und fĂŒr die EnglĂ€nder ist der Heimweg bitter. 2 Piloten verloren, davon einer durch Pilotenfehler. Zwei weitere Gladiators beschĂ€digt. Die Italiener haben eine beschĂ€digte MC 200 zu beklagen. Nach Siegpunkten steht es 17:1 fĂŒr die Italiener.



Ein Super Spiel. Viel Spaß und spannende Momente. Bernhard beherrscht seine Briten gut und hat so manches mal einfach genauso schlecht gewĂŒrfelt wie ich.  Die Italiener sind knackig zu spielen, die Gladiators sind trotz ihrer augenscheinlichen Obsoletheit eine Gefahr die man nicht unterschĂ€tzen darf. Das nĂ€chste Spiel befasst sich mit einem Flugboot zwischen Bardia und Tobruk. Mal sehen ob Lucchini diesmal besser abschneidet oder die EnglĂ€nder aufholen können. Das "fliegende Stachelschwein" startet schon mal die Motoren ;)
Gespeichert
Projekte 2018:
Bolt Action Battletech ausbauen
Sturmovik your Six!: BigWeek Kampagne/Wings of Gold Kampagne
Impetus/WAB Teutonen endlich fertig malen


Zu wenig Zeit fĂŒr zuviel Hobby :D

Tabletop Generals

  • Kaufmannstochter
  • **
  • BeitrĂ€ge: 80
    • Tabletop Generals
Re: B&B "Falcon of the Duce" Sturmovik Commander
« Antwort #1 am: 02. November 2019 - 16:49:51 »

Schicke Bilder und toller Bericht. Hat Spaß gemacht zu lesen und auch Interesse geweckt.
Gespeichert

Nischenspieler

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 679
    • 0
Re: B&B "Falcon of the Duce" Sturmovik Commander
« Antwort #2 am: 02. November 2019 - 20:12:16 »

Toller Bericht und interessantes Thema.
Gespeichert
Mein SturmgeschĂŒtz fĂŒhlt sich moralisch ĂŒberlegen!

Driscoles

  • Administrator
  • Edelmann
  • *****
  • BeitrĂ€ge: 2.840
    • 0
Re: B&B "Falcon of the Duce" Sturmovik Commander
« Antwort #3 am: 03. November 2019 - 10:00:39 »

1a Bericht. Tolle Bilder, Minis, Spielmatte, Geschreibsel. Da stimmt alles. Danke dafĂŒr.
Gespeichert
I got a \'69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

thrifles (Koppi)

  • Edelmann
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 2.740
    • 0
Re: B&B "Falcon of the Duce" Sturmovik Commander
« Antwort #4 am: 03. November 2019 - 11:13:59 »

Ich mag ja diese comicartigen Berichte. Schade, dass man die mittlerweile viel zu selten sieht. Also danke fĂŒr die PrĂ€sentation.
« Letzte Änderung: 03. November 2019 - 18:10:37 von thrifles (Koppi) »
Gespeichert
http://www.thrifles.blogspot.com/

 http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

\" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind \"gefĂ€rbt\". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grĂŒn fĂŒr Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmĂ€ĂŸig aus...\"
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

moiterei_1984

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.222
    • 0
Re: B&B "Falcon of the Duce" Sturmovik Commander
« Antwort #5 am: 03. November 2019 - 17:58:18 »

Toller Bericht!

D.J.

  • BĂŒrger
  • ****
  • BeitrĂ€ge: 1.478
    • 0
Re: B&B "Falcon of the Duce" Sturmovik Commander
« Antwort #6 am: 04. November 2019 - 04:59:38 »

Super Bericht, klasse aufgemacht und sehr spannend und unterhaltsam zu lesen :)
Danke fĂŒr deine MĂŒhen :D
Gespeichert
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. FĂŒr nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)

Moon

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 333
    • 0
Re: B&B "Falcon of the Duce" Sturmovik Commander
« Antwort #7 am: 04. November 2019 - 08:02:16 »

Superschöner Bericht. Gerne mehr davon. Die Landschaft und die Minis sind echt genial.
Gespeichert

Drake Corbett

  • Fischersmann
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 514
    • 0
Re: B&B "Falcon of the Duce" Sturmovik Commander
« Antwort #8 am: 07. November 2019 - 20:12:28 »

Vielen Dank die Herren :)
Ja war selber ganz erstaunt das die Breaking the Luftwaffe Spiele schon 3 Jahre her sind. Wahnsinn... Umso mehr freue ich mich das ich wieder dazu komme die Berichte zu machen. Da kommt noch einiges, freut euch schon mal :)
Gespeichert
Projekte 2018:
Bolt Action Battletech ausbauen
Sturmovik your Six!: BigWeek Kampagne/Wings of Gold Kampagne
Impetus/WAB Teutonen endlich fertig malen


Zu wenig Zeit fĂŒr zuviel Hobby :D

meyer

  • Schuster
  • ***
  • BeitrĂ€ge: 308
    • 0
Re: B&B "Falcon of the Duce" Sturmovik Commander
« Antwort #9 am: 07. November 2019 - 22:07:43 »

Cooler Bericht, Danke!
Gespeichert