Sweetwater Forum

Sweetwater Forum

  • 07. Juli 2020 - 02:35:30
  • Willkommen Gast
Erweiterte Suche

Neuigkeiten:

Endlich wieder da!

Autor Thema: Lexington und Concord ein awi bp Spiel die Eröffnung der Schlachten Kampagne  (Gelesen 387 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.214
    • 0

Endlich sind die Einheiten für die Boston Kampagne fertig bemalt. Es wird nach Black powder gespielt. Gleich zum 14.30 Uhr beginnt das Spiel mit ein paar Freiwilligen
Ich selber bin gespannt, wie das Szenario sich spielen lässt. Hier ein paar kurze Informationen. Bilder folgen heute Abend oder morgen früh. Gerade kann ich Bilder vom Spielfeld nicht hochladen.

Die Briten haben 2 Brigaden. Eine ist schon in Lexington und steht einer kleinen Einheit Minute men gegenüber. Diese Brigade besteht nur aus Grenadieren und leichte Infanterie. Ziel ist das Waffenlager in Concord. Das soll entweder zerstört werden oder die Waffen nach Charles town oder Boston gebracht werden. Eine weitere Brigade steht als Verstärkung in Boston zur Verfügung. Die Rebellen besitzen in diese  Sinne keine Brigaden. Die Rebellenspieler müssen zu Beginn der Spiels sich überlegen, in welchen Dörfern sie wieviele Milizen "stationieren". Ihr Missionsziel ist das verhindern des zerstören des Waffenlagers in Concord und das Verhindern des Abtransports der Waffen nach Charles town oder Boston. Drittes Ziel wäre das Vernichten der bririschen Brigaden.
Die britischen Brigaden haben First fire und bessere Nahkampfwerte. Dafür sind alle Milizen Scharfschützen, das soll verdeutlichen, dass die Kämpfe zunächst nachts stattgefunden haben und die Milizen so wie ich es verstanden haben, sich nah rangeschlichen haben zns immer wieder auf die Briten geschossen hatten, als sie sich aus Concord zurückziehen mussten. Damit will ich deren Geländekenntnisse verdeutlichen. Dafür sind die Briten die besseren Nahkämpfer. Daher bin ich gespannt, ob es so klappt wie ich es geplant habe.
Als Gimmick hatte ich mir überlegt, dass die Spieler wirklich Meldereiter losschicken müssen, um ihre Einheiten in den Dörfern (Milizen) oder Boston (Briten) zu aktivieren.
Fortbewegt wird sich hauptsächlich über die Straßen. Daher ist viel Wald als Blockierung auf dem Spieltisch. Auch wenn ich weiß, dass die Gegend damals schon sehr durch Landwirtschaft und Besiedlung geprägt war. Aber so muss man sich vorher überlegen, welche Milizen informiere ich als erstes und wie bewegen sie sich.
Auch habe ich trotz der Spieltischgröße von knapp 5 m und tiefe von 1,80 m die historischen Dörfer nicht an ihrer korrekten Stelle setzen können. Man möge auch darüber beim betrachten der folgenden Bilder hinwegsehen.
« Letzte Änderung: 08. Februar 2020 - 12:27:36 von Bommel »
Gespeichert

Willi

  • Fischersmann
  • ***
  • Beiträge: 625
    • 0

War ein sehr schönes Spiel in angenehmer Atmoshäre.
Meinen Dank an den Gastgeber🤗👍😀
Gespeichert

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.214
    • 0

Das Upload-Verzeichnis ist voll. Bitte versuchen Sie es mit einer kleineren Datei oder kontaktieren Sie den Administrator.

Das steht immer, wenn ich versuche ein Bild hochzuladen. Also doch keine Bilder.
Gespeichert

Bayernkini

  • Bürger
  • ****
  • Beiträge: 1.506
    • 0

Zitat
Das Upload-Verzeichnis ist voll. Bitte versuchen Sie es mit einer kleineren Datei oder kontaktieren Sie den Administrator.

Das steht immer, wenn ich versuche ein Bild hochzuladen. Also doch keine Bilder.
Zitat

Ob das (und andere verbesserungswürdige Sachen/Probleme) jemals hier noch umgesetzt werden, ist fraglich.Verlinke die Bilder über eine externe Quelle.

Oder machs wie ich (nach Vorschlägen hier), und erstelle dir einen Blog über Google. Da kannst du dir alle deine Bilder/Spielberichte sehr einfach online stellen und dann hier verlinken bzw. auf den Blog verweisen.

« Letzte Änderung: 10. Februar 2020 - 11:17:56 von Bayernkini »
Gespeichert

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.214
    • 0

Danke, das probiere ich dann mal aus.
Dann zunächst hier ein kurzer Bericht vom Verlauf des Spiels

Die Brigade von Colonel Holger traf am frühen morgen auf die Minute Men von Lexington. Diese zog sich zurück und schoss aus sicherer Entfernung auf die Grenadiere. Das sorgte für Irritationen und eine Grenadierabteilung war disordered. Das schafften die Rebellen von George in schöner Regelmäßigkeit, so dass die Grenadiere und Plänkler eigentlich Lexington nie verließen. Die Schüsse in Lexington alarmierten die Milizen der umliegenden Dörfer, die schnell nach Lexington marschierten.
Dieser Gefahr bewusst, schickte Colonel Holger schnell einen Meldereiter nach Boston, um vom Colonel Daniel Verstärkung zu erhalten. 3 Runden musste er aushalten bis die Verstärkung da war und Co,lonel Daniel benötigte ebenso 3 Runden, um die später eingeschlossenen Grenadiere zu erreichen. Doch er kam zu spät. Innerhalb dieser 6 Runden wurden die Grenadiere und Plänkler durch die Übermacht der Milizen der Rebellen von George und Andre zum Rückzug gewungen. Colonel Daniel gelang es nicht trotz der Vernichtung einiger Bauernpackeinheiten nicht der Durchbruch zu seinen Offizierskollegen. Er zog sich geordnet nach Boston zurück. Das Rebellenpack verfolgte die Einheiten und belagert nun Boston.

Im März oder April startet der Versuch diese Belagerung bei Bunker Hill zu durchbrechen.
Gespeichert

Pappenheimer

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 3.880
    • Wackershofen Anno Domini / Landleben 17.Jh.
Re: Lexington und Concord
« Antwort #5 am: 14. Februar 2020 - 13:21:39 »

Klingt spannend. Ich hätte eher Rebels and Patriots als Regelwerk der Wahl erwartet, da Lexington ja wirklich eher klein war. Aber cool so eine historische Kampagne in der Form nachzuspielen. Die Angaben im Szenario fand ich plausibel. Nur schade, dass es bislang nicht mit den Bildern klappte.
Gespeichert

Bommel

  • Edelmann
  • ****
  • Beiträge: 4.214
    • 0

Ich bin dran. Es hat Spaß gemacht dafür zu recherchieren, die minis zu bemalen und es auch zu spielen.
Wie hatten alle Einheiten als small genommen, dann passte es irgendwie aus meiner Sicht.
Bilder folgen.
Demnächst wird ja schon Bunker hill gespielt...wenn es mit dem Spieltermin klappt. Bemale gerade fleißig Briten für saratoga.
« Letzte Änderung: 15. Februar 2020 - 17:05:03 von Bommel »
Gespeichert

Bil

  • Schuster
  • ***
  • Beiträge: 426
    • 0

Das klingt wirklich interessant, was du da treibst. Bin gespannt auf mehr.
Gespeichert
"HergottnochmalkönntihrnichtaufhörenmirständighierimForumdieseFigurenunterdieNasezureiben :cursing: "
( Tellus, 15.07.08 )